Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Computer

Tencent toppt Erwartungen dank Gaming-Boom in Krise

Online-Spiele stehen in Zeiten von Corona hoch im Kurs. Das treibt auch das Geschäft des chinesischen Internet-Konzerns Tencent. Andere Geschäftgsbereiche wachsen dagegen deutlich langsamer.



WeChat
Der chinesische Technologieriese Tencent schlägt sich in der Corona-Krise dank der boomenden Geschäfte mit Videospielen weiter gut.   Foto: -/kyodo/dpa

Der chinesische Technologieriese Tencent schlägt sich in der Corona-Krise dank der boomenden Geschäfte mit Videospielen weiter gut.

Der Gewinn des Unternehmens kletterte im dritten Quartal um fast 90 Prozent auf 38,5 Milliarden chinesische Yuan (4,9 Mrd Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag in Hongkong nach dem dortigen Börsenschluss mitteilte.

Der Tech-Konzern ist in vielen Bereichen unterwegs und betreibt unter anderem die in China beliebte Messaging-Plattform WeChat. Das Unternehmen mischt aber auch kräftig bei Video- und Handyspielen, Onlinewerbung und Finanzdiensten mit. Der Umsatz schwoll im Jahresvergleich um 29 Prozent auf 125,5 Milliarden Yuan an. Besonders stark wuchsen darunter die Umsätze mit Onlinespielen um 45 Prozent.

Deutlich weniger dynamisch entwickelten sich die Werbeumsätze auf den Plattformen des Konzerns. Auch die Cloudgeschäfte für Gewerbekunden waren von der Pandemie betroffen und wuchsen langsamer als zuletzt. Allerdings sieht das Management um Vorstandschef Ma Huateng das als vorübergehende Belastung.

Großaktionär von Tencent ist mit 31 Prozent Anteil die niederländische Holding Prosus des südafrikanischen Medienkonzerns Naspers. Die Prosus-Aktie gewann am Vormittag in Amsterdam an der EuroStoxx-50-Spitze mehr als vier Prozent. Die Tencent-Aktie legte in Hongkong um fast fünf Prozent zu - das war allerdings vor Bekanntgabe der Zahlen. Beide Papiere hatten in den vergangenen Tagen allerdings deutlich verloren.

© dpa-infocom, dpa:201112-99-308486/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 11. 2020
12:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Konzerne Medienkonzerne Papier Umsatz Unternehmensgewinne Videos Videospiele Yuan
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Heiko Maas

28.08.2020

Maas sieht in Computerspielen große Chancen für Außenpolitik

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) sieht im Spielen von Computer- und Videogames eine große Chance für die Außenpolitik. » mehr

Alibaba

20.04.2020

Alibaba auf Amazons Spuren - Ausbau des Cloud-Geschäfts

Das Geschäft mit Cloud-Diensten ist für den US-Online-Händler Amazon eine tragende Säule des Geschäfts. Daran nimmt sich jetzt auch sein chinesischer Herausforderer ein Beispiel. » mehr

Huawei

21.04.2020

Huawei nur mit spärlichem Umsatzwachstum

Die Coronavirus-Krise hat dem bereits von US-Sanktionen gebeutelten chinesischen Huawei-Konzern im vergangenen Quartal schwer zugesetzt. » mehr

Samsung

30.07.2020

Samsung dank solider Chip-Nachfrage mit sattem Plus

Durch die robuste Nachfrage nach Speicherchips in der Coronavirus-Krise und steigenden Preise hat der Marktführer Samsung im zweiten Quartal 2020 deutlich mehr Geld verdient. » mehr

Smartphone-Marke Honor

17.11.2020

Unter Druck der USA: Huawei verkauft Smartphone-Marke Honor

Die US-Sanktionen erschweren Chinas Telekomriesen Huawei das Geschäft mit Smartphones. Um seine Marke Honor zu retten, verkauft der Konzern die Tochter. Kann die Unabhängigkeit das Überleben von Honor sichern? » mehr

Eric Yuan

05.03.2020

Videokonferenzen-Firma Zoom: Mehr Nutzung durch Coronavirus

Videokonferenzen liegen im Trend - befeuert durch den grassierenden Coronavirus. Ob sich die Nachfrage für den Anbieter Zoom auch auf die Geschäftszahlen auswirken wird, bleibt hingegen noch offen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 11. 2020
12:53 Uhr



^