Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Computer

Nach Hackerangriff: Keine Ermittlungen mehr wegen toter Frau

Hacker legen bei einem Cyberangriff die Notfallversorgung der Uniklinik Düsseldorf lahm. Eine Patientin muss deshalb in eine andere Klinik verbracht werden - und stirbt. Den Vorwurf der fahrlässigen Tötung lassen die Ermittler nun fallen.



Uniklinik Düsseldorf
Das Universitätsklinikum Düsseldorf war Ziel eines Hackerangriffs geworden.   Foto: Federico Gambarini/dpa

Nach dem Hackerangriff auf die Düsseldorfer Uniklinik ermittelt die Staatsanwaltschaft nicht weiter wegen fahrlässiger Tötung gegen die unbekannten Täter.

Eine Patientin, die wegen des Computerausfalls in eine weiter entfernte Klinik gebracht werden musste, wäre laut Obduktion wahrscheinlich auch bei schnellerer Behandlung in der Uniklinik gestorben. Das teilte die zuständige Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der WDR hatte zuvor berichtet.

Die Uniklinik war nach dem Hackerangriff in der Nacht zum 10. September von der Notfallversorgung abgemeldet worden. Rettungswagen fuhren sie nicht mehr an. In der Nacht zum 12. September wurde die 78-Jährige daher in ein Krankenhaus nach Wuppertal gebracht, wo sie - laut einem Bericht an den Justizausschuss des Landtags - etwa eine Stunde später versorgt wurde, als es bei der Anfahrt der Uniklinik gewesen wäre. Laut «Bild»-Zeitung hatte die Frau einen Aortariss erlitten.

Zu den Hackern, die im September rund 30 Server der Uniklinik verschlüsselt hatten, um sie zu erpressen, gibt es unterdessen noch keine konkrete Spur. Es gebe aber Ermittlungsansätze, so ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bei der Zentrale- und Ansprechstelle Cybercrime (ZAC) in Köln. Unter anderem habe man Ermittlungsbehörden in anderen Ländern um Hilfe gebeten.

Geografisch verorten könne man die Hacker bislang nicht. Im Bericht an den Landtag war mit Verweis auf die von den Tätern benutzte Schadsoftware «DoppelPaymer» Russland vom Justizministerium als möglicher Ursprung der Attacke benannt worden.

© dpa-infocom, dpa:201113-99-323615/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 11. 2020
11:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Cyber-Attacken Ermittlerinnen und Ermittler Hacker und Hacking Hacker-Angriffe Internetkriminalität Landtage der deutschen Bundesländer Verbrecher und Kriminelle Westdeutscher Rundfunk
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Universitätsklinikum Düsseldorf

22.09.2020

Führt Spur der Uni-Klinik-Hacker nach Russland?

Nach der Hacker-Attacke auf die Düsseldorfer Uni-Klinik dürfte es schwer werden, an die Täter heranzukommen: Sie sitzen offenbar in Russland. Seinen Anfang nahm der digitale Angriff wohl unbemerkt bereits vor Monaten. » mehr

Universitätsklinikum Düsseldorf

17.09.2020

Reumütige Hacker nach Todesfall: Cyber-Krimi um Uni-Klinik

Cyber-Kriminelle verschaffen sich Zugang zum System der Düsseldorfer Uni-Klinik, verschlüsseln die Daten und schicken ein Erpresserschreiben. Als sie merken, dass sie die falsche Institution erwischt haben, rudern sie zu... » mehr

Twitter

16.10.2020

Twitter ändert Regeln nach Kontroverse um Artikel-Blockade

Knapp drei Wochen vor der US-Wahl ist eine Kontroverse um den Umgang von Twitter mit einem Zeitungsartikel über Joe Biden entbrannt. Der Kurznachrichtendienst kündigt eine Änderung der Regeln an. Und ein Vertrauter Trump... » mehr

Cyberkriminalität

12.03.2020

Munich Re: Cyberkriminelle erpressen immer höhere Summen

Kriminelle Hacker suchen sich ihre Opfer immer gezielter aus. Und die Corona-Epidemie vergrößert die möglichen Einfallstore, sagen die Fachleute des weltgrößten Rückversicherers. » mehr

Hackerangriff auf Easyjet

19.05.2020

Hackerangriff auf Easyjet - Neun Millionen Kunden betroffen

Nicht genug, dass Easyjet wie auch andere Airlines von der Corona-Krise getroffen wurde, jetzt muss der Billigfliefer auch einen Hackerangriff einräumen. Betroffen sind Daten von Millionen Nutzern, wer dahintersteckt, wu... » mehr

Darknet

22.09.2020

Schlag gegen Kriminalität im Dark Web - 179 Festnahmen

Drogen, Waffen, Markenfälschungen: Das alles und noch mehr wird in der Internet-Unterwelt namens Dark Web verhökert. Nun hat die Polizei in einer großangelegten Aktion mehreren mutmaßlichen Kriminellen das Handwerk geleg... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Weihnachtsbeleuchtung in der Marienstraße wird angebracht Hof

Weihnachtsbeleuchtung in der Hofer Marienstraße | 26.11.2020 Hof
» 12 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 Selb

Selber Wölfe - EV Füssen 2:1 | 22.11.2020 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 11. 2020
11:11 Uhr



^