Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Schlaglichter

Gespannte Lage an den Grenzen Venezuelas

Im Kampf zwischen Opposition und sozialistischer Regierung um die Macht in Venezuela haben sich die Spannungen an den Grenzen verschärft. Die vom selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó, Gegenspieler des Staatschefs Nicolás Maduro,



organisierten Konvois mit humanitärer Hilfe setzten sich in Kolumbien und Brasilien in Bewegung Richtung Venezuela. Hunderte Demonstranten, überwiegend lokale Anwohner, protestierten gegen die von Maduro verfügte Schließung der Übergänge - und wurden von Sicherheitskräften mit Tränengas und Gummigeschossen zurückgedrängt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2019
19:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Juan Guaidó Nicolás Maduro Regierungschefs Sozialismus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Hochseilartisten in Hof

Hochseilartisten in Hof | 08.12.2019 Hof
» 17 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 02. 2019
19:47 Uhr



^