Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

Schlaglichter

Hambacher Forst: Gericht stoppt Rodungen

Mit einer spektakulären Entscheidung hat das Oberverwaltungsgericht Münster die Rodungspläne des Energiekonzerns RWE im Braunkohlegebiet am Hambacher Forst bei Aachen gestoppt.



Das gut 100 Hektar große Waldstück müsse vorerst geschützt bleiben, bis in dem komplizierten Hauptverfahren eine Entscheidung gefallen sei, erklärte das Gericht. Nach Einschätzung von RWE könnte das möglicherweise bis Ende 2020 dauern. Das Unternehmen rechnet deshalb jährlich mit hohen Millionenverlusten. Der Bund für Umwelt und Naturschutz hatte argumentiert, dass der Wald mit seltenen Tieren die Qualitäten eines europäischen FFH-Schutzgebietes habe.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2018
19:21 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Energiewirtschaftsunternehmen Hambacher Forst Oberverwaltungsgerichte RWE AG
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Hossa in Selbitz

Hossa in Selbitz | 24.03.2019 Selbitz
» 38 Bilder ansehen

Susi in Love - Die Flirtparty

Susi in Love - Die Flirtparty | 23.03.2019 Weißenstadt
» 31 Bilder ansehen

Süddeutsche Meisterschaft im Karnevalistischen Tanzsport

Süddeutsche Meisterschaft im Karnevalistischen Tanzsport | 23.03.2019 Hof
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 10. 2018
19:21 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".