Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

Schlaglichter

Innenminister wollen härtere Strafen für Pyro prüfen

Wer im Fußballstadion mit Böllern oder Bengalos zündelt, muss wohl bald mit härteren Strafen rechnen. Vertreter von SPD- und unionsgeführten Bundesländern haben sich nach dpa-Informationen in Magdeburg darauf verständigt, ein schärferes Vorgehen zu prüfen.



Die Einigung muss von den Innenministern aber noch bestätigt werden. Eine Arbeitsgruppe soll demnach «geeignete Maßnahmen» erarbeiten. Derzeit gilt das Zünden von Bengalos und Böllern als Ordnungswidrigkeit und wird mit einem Bußgeld belegt. Hier könnten härtere Bußgelder fällig werden - auch eine Einstufung als Straftat soll geprüft werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2018
18:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fußballstadien Innenminister SPD
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spurensicherung

23.12.2016

Italiens Innenminister: Mutmaßlicher Berliner Attentäter tot

Der mutmaßliche Lastwagen-Attentäter von Berlin ist tot. Anis Amri starb laut italienischem Innenministerium nach einem Schusswechsel mit der Polizei in Mailand. Die Fingerabdrücke seien eindeutig identifiziert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mahlzeit!-Kochevent im Küchenstudio Findeiß

Mahlzeit!-Kochabend der Leserakademie | 13.11.2019 Hof
» 28 Bilder ansehen

Wunsiedel

20. Wunsiedler Kneipennacht | 09.11.2019 Wunsiedel
» 98 Bilder ansehen

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau

Kickers Selb - FC Vorwärts Röslau | 09.11.2019 Selb
» 5 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 11. 2018
18:49 Uhr



^