Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernHof-GalerieBilder vom WochenendeKinderfilmfestBlitzerwarner

Schlaglichter

Krim-Regierungschef nennt Schüler als Attentäter

Die Explosion in einer Berufsschule auf der Halbinsel Krim war nach Angaben des Krim-Regierungschefs die Tat eines Schülers. Der junge Mann habe sich daraufhin erschossen, hieß es. Bei der Explosion soll nach Angaben der Behörden eine Bombe hochgegangen



sein, die mit Metallteilen gefüllt war. Nach Angaben des Krim-Chefs gab es 18 Tote und rund 50 Verletzte. Das Staatliche Ermittlungskomitee sprach von 17 Toten. Dabei soll es sich vor allem um Jugendliche handeln, die sich in der Kantine der Schule aufhielten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2018
14:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Attentäter Behördenangaben Explosionen Schüler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Spurensicherung

23.12.2016

Italiens Innenminister: Mutmaßlicher Berliner Attentäter tot

Der mutmaßliche Lastwagen-Attentäter von Berlin ist tot. Anis Amri starb laut italienischem Innenministerium nach einem Schusswechsel mit der Polizei in Mailand. Die Fingerabdrücke seien eindeutig identifiziert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lkw-Bergung auf der A9 bei Münchberg

Lkw-Bergung auf der A9 | 28.01.2020
» 66 Bilder ansehen

Tina Turner Show - Simply the Best

Tina Turner Show - Simply the Best | 27.01.2020 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen

Selber Wölfe - EV Füssen | 26.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2018
14:54 Uhr



^