Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Schlaglichter

Taxifahrer protestieren gegen Uber und Co.

Taxifahrer sind heute in mehreren Städten für einige Stunden zu Protestaktionen aufgerufen. Die größte Aktion sei eine Sternfahrt in Berlin, kündigt der Bundesverband Taxi und Mietwagen an. Dabei sollen mehrere Tausend Taxis von drei Startpunkten aus im Schritttempo zum Brandenburger Tor fahren. Dort gebe es um 13.30 Uhr eine Kundgebung. Die Proteste richten sich gegen Pläne des Verkehrsministeriums, den Fahrdienstmarkt zu liberalisieren. Wesentliche Auflagen für Dienstleister wie Uber sollen gestrichen werden. Taxis müssten sich damit auf mehr Konkurrenz einstellen.



Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2019
02:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brandenburger Tor Demonstrationen Dienstleister Sozialer oder politischer Protest Taxis (Service) Uber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 

Bildergalerie » zur Übersicht

Bilder zu Artikel Marktredwitz 1 Dackelzuchtschau

Dackelzuchtschau in Marktredwitz | 27.05.2019 Marktredwitz
» 39 Bilder ansehen

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt Weißenstadt

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt | 24.05.2019 Weißenstadt
» 27 Bilder ansehen

3. SwimRun in Hof Hof

3. SwimRun in Hof | 26.05.2019 Hof
» 86 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 04. 2019
02:12 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".