Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

Hintergründe

Die wichtigsten Köpfe des G20-Gipfels

Ein mächtiger Einzelkämpfer, seine zwei stärksten Rivalen, eine befreite Bundeskanzlerin und ein Kronprinz, den man der Anstiftung zum Mord verdächtigt - das sind die Hauptakteure beim G20-Gipfel.



Gelandet
Mohammed bin Salman, Kronprinz von Saudi-Arabien, nach der Landung in Buenos Aires.   Foto: G20 Argentina

Die mächtigsten Männer und Frauen der Welt kommen für zwei Tage im argentinischen Buenos Aires zusammen, um über die aktuellen Krisen und ihre Handelsstreitigkeiten zu reden. Ob der G20-Gipfel ein Erfolg wird, hängt vor allem von einem ab.

DER EINZELKÄMPFER: US-Präsident Donald Trump (72) ist ein gemeinsames Vorgehen wie in der «Gruppe der 20» fremd. Es herrscht auch Skepsis, ob er seinen Handelskrieg mit China beilegen will.

GEGENSPIELER EINS: Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping (65) übt sich im Handelsstreit mit Trump eher in Zurückhaltung und Geduld. Er setzt darauf, dass auch die US-Wirtschaft leidet.

GEGENSPIELER ZWEI: Russlands Präsident Wladimir Putin (66) dreht im Konflikt mit der Ukraine wieder an der Eskalationsschraube und rückt sich damit in den Mittelpunkt des Gipfels.

DER VERDÄCHTIGTE: Saudi-Arabiens Kronprinz Mohammed bin Salman (33) wird verdächtigt, die Tötung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi beauftragt oder zumindest davon gewusst zu haben.

DIE AUSSTEIGERIN: Bundeskanzlerin Angela Merkel (64) wirkt nach ihrer Ankündigung, den Parteivorsitz abzugeben und nicht mehr für eine weitere Amtszeit anzutreten, befreit und entschlossener als vorher.

DER GASTGEBER: Argentiniens Präsident Mauricio Macri (59) steht schwer unter Druck. Sein Volk protestiert gegen die schwierige wirtschaftliche Lage, hohe Inflation und eine Währungsabwertung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 11. 2018
09:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeskanzler der BRD Bundeskanzlerin Angela Merkel Donald Trump G-20 G-20 Treffen Kronprinzen Mauricio Macri Mohammed bin Salman Wladimir Wladimirowitsch Putin Xi Jinping
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
G20-Gipfel

29.11.2018

Wieviel Weltordnung gibt es noch?

Putin gegen Trump, Trump gegen Xi und ein Kronprinz, den man der Anstiftung zum Mord verdächtigt: Der G20-Gipfel in Buenos Aires bietet so viel Konfliktstoff wie lange nicht mehr. Und am Ende redet man vielleicht doch wi... » mehr

G20-Gipfel in Argentinien

01.12.2018

Merkels Speed-Dating und ein leiser Trump

Speed-Dating bei G20: Nach ihrer Verspätung macht Kanzlerin Merkel beim Gipfel in Buenos Aires Tempo. Ein anderer lässt es dagegen ungewöhnlich ruhig angehen - am Ende sind irgendwie alle zufrieden, auch wenn die Konflik... » mehr

Merkel und Trump

02.12.2018

Von Klimawandel bis WTO-Reform: Was vom G20-Gipfel bleibt

Gibt es eine gemeinsame Abschlusserklärung oder nicht? Das war die bange Frage beim G20-Gipfel in Buenos Aires. Rund 50 Stunden feilschten Unterhändler um Worte und Formulierungen - dann gab es einen Text. Doch was ist d... » mehr

G20-Gipfel in Argentinien

02.12.2018

Von Klimawandel bis WTO-Reform: Was vom G20-Gipfel bleibt

Seit zehn Jahren gibt es die G20-Gipfel der Staats- und Regierungschefs führender Wirtschaftsmächte. » mehr

Donald Trump und Xi Jinping

02.12.2018

Der brüchige Burgfrieden von Buenos Aires

Nach außen wirkt alles ziemlich harmonisch beim G20-Gipfel. Sogar Donald Trump gibt sich ganz handzahm. Doch autoritäre Kumpels, nicht mehr zu übertünchende Risse und gewaltige globale Probleme manifestieren die tiefe Kr... » mehr

Vor Weltwirtschaftsforum

20.01.2019

Wer schließt die Trump-Lücke? WEF-Treffen ohne US-Präsident

Donald Trump hat abgesagt. Emmanuel Macron auch. Das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums in Davos muss auf zwei potenzielle Stars verzichten. Wer springt in die Bresche? Und: Braucht Davos so einen Über-Gast überhaup... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

3. SwimRun in Hof Hof

3. SwimRun in Hof | 26.05.2019 Hof
» 86 Bilder ansehen

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt Weißenstadt

We Love Black Closing - Susi Weißenstadt | 24.05.2019 Weißenstadt
» 27 Bilder ansehen

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad

Mountainbike-Wochenende in Bad Alexandersbad | 19.05.2019 Bad Alexandersbad
» 22 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 11. 2018
09:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".