Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Hintergründe

Sachsen-Anhalts AfD-Gesicht Poggenburg

Er ist über viele Jahre eines der bekanntesten wie umstrittensten Gesichter der AfD: Nie um harsche Worte oder provokante Töne verlegen und lange Seite an Seite mit dem Thüringer Hardliner Björn Höcke sammelt André Poggenburg eine große Zahl Anhänger wie auch Kritiker.



André Poggenburg
André Poggenburg war über Jahre eines der Gesichter der AfD.   Foto: Peter Gercke

Erst kommen die Attacken vor allem von außerhalb. Dann kommt Gegenwind von den Unterstützern der früheren Parteichefin Frauke Petry, später auch immer heftiger aus seinem direkten Umfeld. Poggenburg macht binnen kürzester Zeit in der AfD Karriere und sammelt Posten - nur um sie seit Ende 2017 zusammen mit dem internen Rückhalt rasant wieder zu verlieren.

Nach der Bundestagswahl 2013 war der heute 43-Jährige in die noch junge AfD eingetreten. Ein Jahr später wurde er Chef der Sachsen-Anhalt-AfD, gründete mit Höcke den besonders rechten «Flügel», ergatterte einen Bundesvorstandsposten, wurde 2016 Spitzenkandidat für die Landtagswahl und ein Jahr später «Spitzenwahlkämpfer» für die Bundestagswahl. Die AfD zieht mit dem Rekordergebnis von fast 25 Prozent in den Magdeburger Landtag ein.

Inhaltlich komme von ihm wenig, hieß es schon damals von Kritikern - etwa seinem Vorgänger als AfD-Landeschef Arndt Klapproth. Ähnlich äußert sich jetzt auch Oliver Kirchner, langjähriger Mitstreiter und aktueller AfD-Fraktionschef in Magdeburg. «Er ist jemand, der die Öffentlichkeit braucht, aber dabei mit markigen Sprüchen auffällt und weniger inhaltlich.»

Nachdem er in einer Rede in Sachsen die Türkische Gemeinde in Deutschland als «Kameltreiber» beleidigt, muss er auf internen Druck die Posten als Partei- und Fraktionschef aufgeben. Er fliegt aus dem Bundesvorstand, die Einheit mit Höcke zerbricht. Nach längerem Zaudern gibt der unverheiratete und kinderlose Poggenburg schließlich das Parteibuch auf - und gründet den «Aufbruch deutscher Patrioten».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
15:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alternative für Deutschland Björn Höcke Frauke Petry Kritiker Türkische Gemeinde in Deutschland Wahlen zum Deutschen Bundestag
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
André Poggenburg

11.01.2019

Wo Rechte trefflich streiten: Weitere Abspaltung bei der AfD

Die Zersplitterung der AfD schreitet weiter voran. Doch so lange das Protestpotenzial in der Wählerschaft bleibt, wird die Rumpf-AfD wohl weiter zweistellige Ergebnisse einfahren - vor allem im Osten. » mehr

Deutschlandfahnen

21.09.2018

Jenseits des Hasses

Ein Jahr nach der Bundestagswahl scheint nicht nur die Regierung in der Krise. Drohen Weimarer Verhältnisse in Deutschland? » mehr

AfD-Aussteiger

12.01.2019

Welche prominenten Politiker die Partei bisher verließen

Der rechtsnationale Politiker André Poggenburg kehrt der AfD den Rücken. Damit geht eines ihrer bekanntesten Gesichter. Austritte gab es schon einige, selbst von Spitzenleuten der Partei: » mehr

Björn Höcke

15.01.2019

Die AfD am Scheideweg

Auf AfD-Parteitagen ist es normal, von «Messermigration» zu sprechen und Muslimen Rückständigkeit zu bescheinigen. Die Schwelle zu einer Beobachtung der Partei mit V-Leuten und Telefonüberwachung sieht der Verfassungssch... » mehr

Frank Magnitz

10.01.2019

Was steckt hinter dem Angriff auf den AfD-Politiker Magnitz?

Ein AfD-Politiker wird brutal attackiert. Mit Kopfwunden kommt er ins Krankenhaus. Ein Täter ist noch nicht gefasst. Magnitz hat die Klinik inzwischen verlassen. » mehr

Bundestag

12.11.2018

Die AfD und das liebe Geld - Alice Weidel unter Druck

Die AfD hat viele Gönner und Unterstützer. Manche von ihnen bleiben aber lieber im Dunkeln. Ein besonders großzügiger Spender könnte jetzt zum Problem für die Bundestagsfraktionschefin werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall in Konradsreuth Konradsreuth

Unfall in Konradsreuth | 15.01.2019 Konradsreuth
» 5 Bilder ansehen

90er-Party in Schwingen Schwingen

90er-Party in Schwingen | 12.01.2019 Schwingen
» 66 Bilder ansehen

U17-Kreismeisterschaft |
» 137 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
15:29 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".