Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Hintergründe

Polarwirbel sammelt in arktischer Nacht viel Kaltluft

Extremkälte im Mittleren Westen der USA, neue örtliche Minusrekorde - und schuld daran ist der Polarwirbel. Diese Luftströmung ist nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) eigentlich gar nicht ungewöhnlich.



Chicago
Eisige Temperaturen mit rekordverdächtigen Minuswerten habe weite Teile der USA im Griff.   Foto: Patrick Gorski/XinHua

Denn der Wirbel entsteht regelmäßig am Pol, wenn im Winter keine Sonne durch die arktische Dauernacht dringt, die die angesammelte Kaltluft wärmen könnte. Das dabei entstehende sogenannte Höhentief kann auf der Nordhalbkugel kräftige westliche Winde erzeugen und wird Polarwirbel genannt.

Doch während der Polarwirbel normalerweise stabil mit seinem Zentrum über der Arktis bleibt, hat er sich nun ungewöhnlich weit nach Süden ausgebreitet. Arktische Temperaturen herrschen daher auch in Teilen Kanadas und des Mittleren Westens. Starker Wind lässt die gefühlte Temperatur noch kälter als ohnehin erscheinen.

Zum Vordringen der arktischen Luftmassen Richtung Süden tragen nach Angaben von DWD-Sprecher Gerhard Lux auch die besonderen geografischen Gegebenheiten Nordamerikas bei: Die von Norden nach Süden verlaufenden Rocky Mountains bilden immer wieder eine Art Leitplanke. Anders in Europa - hier sorgen der Golfstrom im Nordostatlantik und die milde Nordsee für weniger tiefe Temperaturen. «Schließlich stoppen die querliegenden Alpen den Zugang arktischer Polarluft zum Mittelmeerraum», sagte Lux.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 01. 2019
16:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arktis Deutscher Wetterdienst Geographie Golfstrom Mittelmeerraum Mittlerer Westen Rocky Mountains Wetterdienste Wind
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Schnee in Berchtesgaden

11.01.2019

Schnee erdrückt Berchtesgaden

Schaufeln, schaufeln, schaufeln: Der Schnee hat das Berchtesgadener Land in weiße Watte gepackt - schön anzusehen, aber als Last auf Dächern und Bäumen sehr gefährlich. Hunderte Helfer arbeiten gegen die Zeit. » mehr

Hurrikan «Maria»

15.09.2018

Wirbelstürme in den USA

Hurrikan-Saison im Nordatlantik: Von Mai bis Ende November ziehen regelmäßig tropische Wirbelstürme durch die Region - oft mit verheerenden Folgen: » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand im Ängerlein in Kulmbach

Brand im Ängerlein in Kulmbach | 18.06.2019 Kulmbach
» 4 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 01. 2019
16:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".