Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Hintergründe

Wie geht es jetzt in Großbritannien weiter?

Am 7. Juni ist für Premierministerin Theresa May als Chefin der Konservativen Schluss. Was heißt das für Großbritannien?



Protest
Ein Demonstrant hält ein Schild auf einer Demonstration in London in die Höhe (Archiv).   Foto: Stefan Rousseau/PA Wire

EU-WAHL: Wen haben die Briten ins Europaparlament gewählt? Erste Ergebnisse der Abstimmung am Donnerstag soll es am Sonntag geben. Für Mays Tories kündigt sich ein Debakel an, ein Triumph hingegen für die Brexit-Partei von Nigel Farage.

TRUMP: Anfang Juni will May noch US-Präsident Donald Trump empfangen. Dessen Staatsbesuch wird mit dem ganzen Pomp des Königshauses zelebriert. Trump und First Lady Melania nehmen unter anderem an den Feierlichkeiten anlässlich des D-Days teil.

TORIES: Als Mays Nachfolger stehen schon einige Konservative in den Startlöchern: unter anderem Ex-Außenminister und Brexit-Hardliner Boris Johnson, Ex-Brexit-Minister Dominic Raab und Außenminister Jeremy Hunt. Am Ende eines mehrstufigen Verfahrens - möglicherweise bis Ende Juli - stellen sich zwei Bewerber einer Urwahl.

REGIERUNG: Ein neuer Parteichef wird auch Premier. Voraussetzung: Die nordirisch-protestantische DUP stützt weiter die Minderheitsregierung der Tories. Eine Neuwahl werden die Konservativen wohl wegen schlechter Aussichten vermeiden wollen. Mit einem Brexit-Hardliner an der Spitze steigt die Gefahr eines ungeregelten EU-Austritts.

BREXIT: Ursprünglich wollte London der EU bereits Ende März 2019 den Rücken kehren. Weil May aber mit dem von ihr ausgehandelten Brexit-Vertrag im Parlament drei Mal gescheitert war, nahmen die Briten an der EU-Wahl teil. Die Austrittsfrist wurde bis zum 31. Oktober verlängert. Ob ein neuer Premier auf einen besseren Deal hoffen kann? Die Haltung bisher in Brüssel: keine Neuverhandlungen, egal wer in der Downing Street sitzt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2019
17:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Außenminister Boris Johnson Conservative Party Donald Trump Europäische Union Europäisches Parlament Jeremy Hunt Nigel Farage Parteivorsitzende Theresa May
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Boris Johnson

25.05.2019

Nach Mays Abschiedsrede: Wer wird nächster Premierminister?

Die Tage der britischen Premierministerin Theresa May sind gezählt. Am 7. Juni will sie ihr Amt als Parteichefin abgeben. Dann beginnt das offizielle Auswahlverfahren für einen Nachfolger. Doch das Rennen hat längst bego... » mehr

Rechte EU-Skeptiker

27.05.2019

Von Lega bis AfD - die rechten Gruppierungen im EU-Parlament

Italiens Vizepremier Matteo Salvini wollte Europas zersplitterte Rechte nach der Wahl im EU-Parlament zusammenführen. Die Hoffnung, seine neue «Europäische Allianz der Völker und Nationen» zur maßgeblichen Gruppe zu mach... » mehr

Matteo Salvini

27.05.2019

Rechte Erfolge bei der Europawahl: «Nicht der Durchbruch»

Vor der Europawahl hatte sich ein neues Rechtsbündnis des italienischen Populisten Matteo Salvini große Ziele gesetzt. Aber wie viel Macht haben die Nationalisten im nächsten Europaparlament? » mehr

Heiko Maas

10.06.2019

Maas im Iran: Das «Wunder von Teheran» bleibt aus

Es ist die bisher schwierigste Reise von Außenminister Maas. Im Iran versucht er das Atomabkommen zu retten, das seit dem Ausstieg der USA nur noch ein Torso ist. Die Chancen stehen schlecht. Aber Maas will sich nicht vo... » mehr

Jubel

26.05.2019

Zwei Abstürze und ein Höhenflug - Historischer Superwahltag

Die Europawahl mischt das EU-Parlament auf, erschüttert aber auch die Koalition in Berlin. Beide Regierungsparteien stürzen ab, eine sogar gleich doppelt. Eine andere Partei steigt dagegen in ganz neue Sphären auf. » mehr

Frans Timmermans

30.06.2019

Charmanter Diplomat: Timmermans als EU-Kommissionschef?

Fünf Wochen lang war von Frans Timmermans fast gar nichts zu sehen. Nach der Europawahl tauchte der Sozialdemokrat ab. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand von Bierkästen Naila

Brand von Bierkästen Naila | 16.07.2019 Naila
» 6 Bilder ansehen

Selb

Selber Wiesenfest: Samstag | 13.07.2019 Selb
» 138 Bilder ansehen

Volkstriathlon Kulmbach

Volkstriathlon Kulmbach | 14.07.2019 Kulmbach
» 86 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2019
17:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".