Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

Hintergründe

Rassismus und Diskriminierung - was ist das eigentlich?

Schalke-Boss Clemens Tönnies wird mal Rassismus, mal Diskriminierung vorgeworfen. Aber was ist mit welchem Begriff genau gemeint?



Protest gegen Rassismus
Rassismus? Diskriminierung? Die Begriffe haben unterschiedliche Bedeutungen.   Foto: Andreas Arnold

Die einen finden keine Wohnung, andere keinen

passenden Job - und das wegen ihrer Hautfarbe, Religion oder Herkunft. Ob Bildung oder Arbeitsmarkt, Gesundheitswesen oder Wohnungssuche: Studien belegen, dass Rassismus in Form subtiler Vorurteile für Menschen mit Migrationshintergrund noch häufig zum Alltag gehört.

Rassismus, sagt der Duden, ist eine Theorie, nach der Menschen oder

Bevölkerungsgruppen «mit bestimmten biologischen Merkmalen

hinsichtlich ihrer kulturellen Leistungsfähigkeit anderen von Natur

aus über- beziehungsweise unterlegen sein sollen». Rassisten geht es also stets darum, Menschen anderer Hautfarbe oder Religion durch die Zuordnung vermeintlich typischer Merkmale abzuwerten. Rassismus ist eine spezielle Form der Diskriminierung.

Anders als in der Rassenideologie der Nationalsozialisten zeige sich Rassismus heute seltener «offen und unverhohlen», heißt es bei der Heinrich-Böll-Stiftung. Aber: «Er erscheint in Gestalt alltäglicher Floskeln und scheinbar plausibler Unterscheidungen». An die Stelle biologischer seien mittlerweile kulturelle Unterscheidungen getreten, erläutert auch die Amadeu Antonio Stiftung. Rassisten fürchteten um die vermeintliche «kulturelle Identität» ihres Volkes und wollten diese vor «fremden» Einflüssen schützen.

Allgemeine Diskriminierung hingegen kann jeden treffen - jenseits von Religion oder Hautfarbe. In Definitionen ist von «ungerechtfertigter Ungleichbehandlung» die Rede. Gründe dafür können soziale, familiäre oder auch körperliche Merkmale sein: persönliche Lebensumstände, sexuelle Orientierung, Sprache, Alter, Geschlecht, Übergewicht, geistige oder körperliche Behinderung.

Jede Form von Diskriminierung ist mit sozialen Hierarchien und dem Verlust kultureller und gesellschaftlicher Privilegien verbunden. Von «Ideologien der Ungleichheit» spricht der Tübinger Soziologe und Rassismusforscher Floris Biskamp. «So lange es Ungerechtigkeit auf der Welt gibt, so lange wird es ein Ungerechtigkeitsdenken geben.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 08. 2019
13:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amadeu Antonio Stiftung Begriffe Biologie Diskriminierung Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen Heinrich-Böll-Stiftung Rassismus Sexuelle Neigungen Soziologinnen und Soziologen Ungerechtigkeiten Ungleichbehandlung Völker der Erde
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
AfD-Rechtsaußen Björn Höcke

18.08.2019

Alle auf Höcke-Linie? Wie die AfD im Osten tickt

Die AfD könnte bei den Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen in den nächsten Wochen große Erfolge einfahren. Anders als im Westen hat die AfD die Richtungskämpfe im Osten weitgehend hinter sich. » mehr

Margrethe Vestager

10.09.2019

Alte Hasen und Neulinge: die designierte EU-Kommission

Die Ressortzuständigkeiten in der künftigen EU-Kommission sind geklärt. » mehr

Armut in Duisburg

10.07.2019

Wie viel Umverteilung darf es denn sein?

Wo schon lange kein Zug mehr hält. Wo das Freibad geschlossen ist, weil die Stadt kein Geld hat. Da will die Bundesregierung helfen. Denn die Parteien haben gemerkt, dass Wähler oft nicht interessiert, wer schuld ist an ... » mehr

Jacinda Ardern

18.03.2019

Neuseelands Premierministerin wird Krisenmanagerin

Neuseelands junge Premierministerin Jacinda Ardern galt bislang als Frau, der so gut wie alles gelingt. Jetzt ist sie als Krisenmanagerin gefragt. Bislang macht sie auch diese Sache gut. » mehr

Wahlen in der Ukraine

21.04.2019

Komiker gegen «Schokoladenkönig»

Ein Komiker fordert in der Ukraine bei der Präsidentenwahl Amtsinhaber Petro Poroschenko heraus. In dem Krisenland, das in die EU strebt, kommt es am Ostersonntag zur Stichwahl. Wer sind die beiden Kontrahenten? » mehr

Alexander Dobrindt

15.01.2019

Unwort-Debatte: Nur zugespitzt oder nach rechts verschoben?

Mit dem Begriff «Anti-Abschiebe-Industrie» hat Alexander Dobrindt im vergangenen Frühjahr die politische Debatte befeuert - und nun das «Unwort» für 2018 geliefert. Seine Aussage fiel in eine erhitzte Debatte. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall bei Weißdorf: Auto stößt gegen Motorrad Weißdorf

B 289: Motorrad rast frontal in Gegenverkehr | 18.09.2019 Weißdorf
» 15 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night out

Black Base - Men's Night out | 15.09.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Moskitos Essen

Selber Wölfe - Moskitos Essen 3:5 | 14.09.2019 Selb
» 27 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 08. 2019
13:41 Uhr



^