Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Hintergründe

Schon vor Harry gab es royale «Rückzieher»

Der Rückzug von Prinz Harry und Herzogin Meghan erschüttert die britische Königsfamilie. Aber es gibt Vorläufer für die beiden.



Prinz Harry und Herzogin Meghan
Prinz Harry und seine Frau Meghan nach ihrer Trauung im Mai 2018.   Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa

Prinz Harry ist nicht das erste Mitglied der modernen britischen Königsfamilie, das seine Pflichten aufgibt. Seit der Abdankung von König Edward VIII., der vor über 80 Jahren für die Schauspielerin Wallis Simpson auf den Thron verzichtete, haben sich schon einige Mitglieder aus der royalen Familie zurückgezogen.

PRINZESSIN DIANA (Juli 1996)

15 Jahre nach der «Traumhochzeit» findet die unglückliche Ehe von Prinzessin Diana und Prinz Charles ein nüchternes Ende. Diana ist fortan nicht mehr «Königliche Hoheit», sondern «Diana, Prinzessin von Wales». Die damals 35 Jahre alte Prinzessin von Wales ist nach dem in der Scheidungsvereinbarung festgelegten Entzug des Titels rein formell nicht mehr Mitglied des Königshauses. Am 31. August 1997 stirbt sie bei einem Autounfall in Paris.

HERZOGIN SARAH (Mai 2000)

Mit der Scheidung des zweiten Sohnes der britischen Königin Elizabeth II., Prinz Andrew, und der Bürgerlichen Sarah «Fergie» Ferguson verliert die damals 36-Jährige den Titel «Ihre Königliche Hoheit». Sie bleibt aber Herzogin von York. Die lebhafte Ex-Frau von Prinz Andrew hatte schon früh Probleme mit dem Protokoll am Königshof.

PRINZ PHILIP (August 2017)

Der damals 96 Jahre alte Prinz Philip geht in Rente: Der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II. hat seinen letzten offiziellen Termin als Herzog von Edinburgh. In den Jahren zuvor litt Philip unter gesundheitlichen Beschwerden, darunter Blasenentzündungen und Herzprobleme. Die 93-jährige Elizabeth, die seit mehr als 65 Jahren auf dem Thron ist, bleibt Königin.

PRINZ ANDREW (November 2019)

Der britische Prinz Andrew (59) nimmt wegen seiner möglichen Verwicklung in den Epstein-Skandal vorerst keine offiziellen Aufgaben für die britische Königsfamilie mehr wahr. Ihm sei klar geworden, «dass die Umstände meiner früheren Verbindung zu Jeffrey Epstein zu einer enormen Störung geworden sind», erklärt der zweitälteste Sohn von Königin Elizabeth II. In dem Skandal um den toten US-Geschäftsmann geht es unter anderem um sexuellen Missbrauch.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 01. 2020
15:56 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andrew Herzog von York Britische Königinnen und Könige Eduard VIII. Ehe Ehegatten Herzog von Edinburgh Philip Mountbatten Herzöginnen Jeffrey Epstein Königinnen und Könige Königsfamilien Königshäuser Prinz Charles Prinzessin Diana Prinzessinnen Sarah Ferguson englische Queen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Harry und Meghan

13.01.2020

Harry und Meghan: Das Auf und Ab bei den Royals

Die Queen war unglücklich, ihr Enkel William sauer. Denn Prinz Harry und seine Familie nahmen Abstand vom Königshaus. Doch nach einer Krisensitzung bei Elizabeth II. könnte es nun wieder aufwärts gehen. » mehr

Peter J. Ratcliffe

07.10.2019

Sir Peter Ratcliffe: Ritter im Dienste der Wissenschaft

Der frisch gekürte Medizin-Nobelpreisträger Peter Ratcliffe ist ein echter «Sir». Die britische Königin Elizabeth II. verpasste dem Forscher den Ritterschlag im Jahr 2014 für seine Entdeckungen auf dem Gebiet des Sauerst... » mehr

Trump bei der Queen

05.06.2019

Der Rüpel und die Royals: Trump im Buckingham-Palast

Tradition, Klasse, Noblesse - all das wird nicht unbedingt mit Donald Trump verbunden. Bei seinem Besuch in England versucht der US-Präsident, etwas vom Glanz des Königshauses abzubekommen. Und doch macht er vor allem se... » mehr

Trump

21.08.2019

Dann eben nicht: Frustrierter Trump streicht Dänemark-Besuch

Vor seiner Europa-Reise sorgt US-Präsident Trump mit einer bizarren Idee für Wirbel: Die USA könnten Grönland kaufen. Grönland erteilt dem eine Absage, Dänemark ebenso. Trump sagt daraufhin einen Besuch in Kopenhagen ab ... » mehr

Prinz Harry und Herzogin Meghan

06.05.2019

Ein Mini-Royal für Harry und Meghan

Die Familie der Queen wird immer größer: Die Schar ihrer Urenkel ist auf acht gewachsen. Prinz Harry und Meghan sind Eltern geworden. » mehr

Mohammed bin Salman

22.10.2018

Der tote Journalist, der Kronprinz und die Sündenböcke

Der Tod von Journalist Khashoggi sei nicht geplant gewesen. Und der Thronfolger habe von nichts gewusst, beteuern die Saudis. Stattdessen präsentiert das Königshaus neue Erklärungen und Verantwortliche - und setzt den Kr... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand in Trogen Trogen

Wohnhausbrand in Trogen | 05.06.2020 Trogen
» 13 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 01. 2020
15:56 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.