Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Wirtschaft

Arbeitskosten in Deutschland weiterhin über dem EU-Schnitt

Die Arbeitskosten in Deutschland liegen weiterhin um knapp ein Drittel über dem EU-Schnitt.



Deutsche Arbeitskosten
Der Durchschnittlohn für die 28 Staaten der Europäischen Union liegt bei 26,60 Euro je Arbeitsstunde.   Foto: Patrick Pleul

Mit durchschnittlich 35 Euro je Arbeitsstunde zahlten Arbeitgeber in der Privatwirtschaft im vergangenen Jahr 32 Prozent mehr als die 26,60 Euro, die das Statistische Bundesamt als Durchschnitt für die 28 Staaten der Europäischen Union errechnet hat.

Deutschland ist damit für Unternehmen jedoch nicht das teuerste Pflaster, wie aus der Mitteilung der Wiesbadener Behörde hervorgeht: Europas größte Volkswirtschaft rangiert innerhalb der EU wie 2017 auf Rang sechs.

Die höchsten Arbeitskosten je Stunde hatte nach wie vor Dänemark mit 44,70 Euro vor Luxemburg (40,30 Euro) und Belgien (40,00 Euro). Auch in Schweden (39,30 Euro) und Frankreich (36,50 Euro) waren die Arbeitskosten 2018 höher als in Deutschland. Am günstigsten war der Faktor Arbeit demnach in Bulgarien mit 5,30 Euro je Arbeitsstunde.

Erfasst werden in der Statistik Arbeitsplätze in der Industrie und in wirtschaftlichen Dienstleistungen, ohne den öffentlichen Dienst. In der Industrie in Deutschland kostete eine Arbeitsstunde im Schnitt 40 Euro - 48 Prozent mehr als im EU-Schnitt (27 Euro). Beschränkt auf diesen Wirtschaftsbereich lag Deutschland auf Rang vier.

Die Arbeitskosten setzen sich zusammen aus den Bruttoverdiensten und den Lohnnebenkosten, zu denen unter anderem die Arbeitgeberbeiträge zu den Sozialversicherungen zählen. Im vergangenen Jahr zahlten die Arbeitgeber in der deutschen Privatwirtschaft auf 100 Euro Bruttoverdienst zusätzlich 27 Euro Lohnnebenkosten. Damit lagen die Lohnnebenkosten den Angaben zufolge unter dem EU-Schnitt von 30 Euro.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
16:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Arbeitgeberbeiträge Arbeitskosten Bundesämter (Deutschland) Euro Europäische Union Lohnnebenkosten Statistisches Bundesamt Öffentlicher Dienst und Verwaltung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Arbeitskosten

06.09.2019

Arbeitskosten in Deutschland erneut gestiegen

Arbeitgeber müssen in Deutschland für Arbeit erneut tiefer in die Tasche greifen. Grund ist ein Anstieg sowohl bei Gehältern als auch bei den Lohnnebenkosten. » mehr

Kellnerin

21.10.2020

Jeder Fünfte arbeitet für Niedriglohn

In Deutschland hat im Frühjahr 2018 gut jeder fünfte abhängig Beschäftigte für einen Niedriglohn gearbeitet. Damit wurden rund 8 Millionen Jobs unterhalb der Schwelle von 11,05 Euro brutto pro Stunde entlohnt, wie das St... » mehr

Großraumbüro

02.10.2020

Viele Beschäftigte bleiben lange bei einem Arbeitgeber

Menschen in Deutschland sind treu - zumindest ihrem Arbeitgeber gegenüber. Aber der Trend geht zurück. » mehr

Lohnlücke in EU zwischen Männern und Frauen

05.10.2020

Lohnlücke in EU zwischen Männern und Frauen noch bis 2104

Ohne Gegenmaßnahmen würden Frauen in Europa noch 80 Jahre lang weniger verdienen als Männer. Frauen in Deutschland müssten sogar 101 Jahre auf eine geschlechtergerechte Bezahlung warten. » mehr

Containerbrücken

08.05.2020

Exporteinbruch von historischem Ausmaß

Geschlossene Grenzen, Handels- und Reisebeschränkungen und sinkende Nachfrage bremsen den deutschen Export. Nach Einschätzung der Wirtschaft ist der beispiellose Rückgang im März erst der Auftakt. » mehr

Gehaltsabrechnung

22.09.2020

Corona drückt auf Löhne in den unteren Einkommensgruppen

Die Corona-Krise hat die Nominallöhne gegenüber dem Vorjahr schrumpfen lassen. Vor allem in den unteren Gehaltsgruppen macht sich das bemerkbar. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

A9-Parkplatz: Lkw-Fahrer eingeklemmt A9

A9-Parkplatz: Lkw-Fahrer eingeklemmt | 28.10.2020 A9
» 10 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 04. 2019
16:01 Uhr



^