Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Wirtschaft

Auftragseingang in Baubranche geht zurück

Die Bauwirtschaft eilt von Rekord zu Rekord. Doch im langen Immobilienboom werden Steigerungen immer schwieriger, der Auftragseingang schrumpfte nun erneut. Droht am Bau eine Konjunkturwende?



Baubranche
Die Baubranche kann ihr hohes Tempo nach Monaten boomender Geschäfte nicht halten.   Foto: Andreas Arnold

Die boomende Baubranche stößt nach langem Aufschwung allmählich an die Grenzen ihres Wachstums. Im März ging das Neugeschäft gemessen am Vormonat zurück, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe lag demnach im März 1,9 Prozent unter dem Wert des Februars. Im gesamten ersten Quartal stand gemessen am Schlussquartal 2018 ein ebenso hohes Minus.

Grund sei das «mittlerweile sehr hohe» Niveau der Bestellungen in der Branche, betonte die Wiesbadener Behörde. Im milden Winter hatten die Geschäfte am Bau gebrummt. Ob sich dort nun die Konjunktur eintrübe, lasse sich aber noch nicht sagen. Es sei zu früh, um eine Trendwende auszurufen. Die Statistiker berücksichtigen Betriebe der Branche mit mehr als 20 Mitarbeitern. Das Bauhauptgewerbe umfasst die Errichtung von Gebäuden sowie etwa von Straßen, Bahnstrecken und Leitungen.

Das Minus bei den Auftragseingängen im März sei der dritte Rückgang in Folge, erklärte der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB). Eine Umkehr der guten Branchenkonjunktur sieht er aber nicht. «Im Gegensatz zu früheren Zeiten profitieren seit geraumer Zeit sämtliche Bausparten von der hohen Nachfrage», sagte Hauptgeschäftsführer Dieter Babiel. Selbst der Wirtschaftsbau für Unternehmen habe im ersten Quartal zweistellig zugelegt - trotz schwächelnder Konjunktur.

Gemessen am Vorjahr verbuchte die Branche laut Statistischem Bundesamt glänzende Zahlen. Der Auftragseingang legte im März um 11,3 Prozent zu, im gesamten ersten Quartal stand ein dickes Plus von 8 Prozent. Nominal - also unbereinigt - wuchsen die Auftragseingänge im März um 16,7 Prozent auf den Rekordwert von 8,2 Milliarden Euro. «Wir sind auch für die kommenden Monate optimistisch», erklärte der HDB.

Die Bauwirtschaft hat einen langen Aufschwung hinter sich: 2018 stieg der Branchenumsatz um 8,0 Prozent - das sechste Jahresplus in Folge. Der Boom am Bau hat sich zur wichtigen Stützen für die deutsche Wirtschaft entwickelt, die zum Jahresende geschwächelt hatte. Für 2019 erwartet der HDB ein kräftiges Umsatzplus von sechs Prozent.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2019
13:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aufschwung Auftragszahlen Bau Baubranche Bundesämter (Deutschland) Gebäude Konjunkturelle Entwicklung Optimismus Statistisches Bundesamt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein- und Zweifamilienhäuser

15.07.2019

Baugenehmigungen in Deutschland rückläufig

In Deutschland ist die Nachfrage nach Immobilien groß. Trotzdem sind in den ersten fünf Monaten erneut weniger Wohnungen bewilligt worden. Nur bei Einfamilienhäusern sieht es anders aus. » mehr

Am Strand

04.07.2019

Nur knapp die Hälfte der Beschäftigten bekommt Urlaubsgeld

Ein Zuschuss für die schönsten Wochen des Jahres ist Arbeitnehmern willkommen. Das Urlaubsgeld steigt in diesem Jahr durchschnittlich auf 1281 Euro. Allerdings bekommen längst nicht alle das Zusatzplus. » mehr

Wohnungsbau

19.06.2019

Baugenehmigungen in Deutschland weiterhin rückläufig

Auf dem vielerorts engen Wohnungsmarkt in Deutschland ist keine Entspannung in Sicht: In den ersten vier Monaten dieses Jahres wurden weniger Baugenehmigungen erteilt als im Vorjahreszeitraum. » mehr

Deutsche Wirtschaft

23.05.2019

Deutscher Wirtschaft droht der nächste Rückschlag

Kauflustige Verbraucher und der Bauboom haben Europas größter Volkswirtschaft im Winter auf die Sprünge geholfen. Eine Trendwende lässt Ökonomen zufolge aber weiter auf sich warten. » mehr

Einkauf

20.05.2019

Bundesbank sieht Konjunkturentwicklung im Frühjahr skeptisch

Nach der Rückkehr der deutschen Wirtschaft auf den Wachstumspfad zum Jahresauftakt rechnet die Bundesbank mit einem Dämpfer im zweiten Quartal. » mehr

Kanalisation in Düsseldorf

01.05.2019

Kommunen müssen für Kanalsanierung Milliarden aufbringen

Fast 600 000 Kilometer sind die öffentlichen Abwasserkanäle in Deutschland lang. Ein Teil muss dringend saniert werden. Zusätzliche Probleme verursacht der Starkregen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wiesenfest Regnitzlosau Montag

Wiesenfest Regnitzlosau - Montag | 23.07.2019 Regnitzlosau
» 110 Bilder ansehen

Woodstock-Revival in Geroldsgrün

Woodstock-Revival in Geroldsgrün | 22.07.2019 Geroldsgrün
» 25 Bilder ansehen

Gealan-Triathlon am Hofer Untreusee Hof

Hofer Gealan-Triathlon | 21.07.2019 Hof
» 107 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2019
13:28 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".