Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag

Wirtschaft

Bahn fährt im April pünktlicher

Mit Zugverspätungen hat die Deutsche Bahn seit Jahren zu kämpfen. Aber ein kleines bisschen hat sich die Situation nun verbessert.



Bahn
Fast 80 Prozent der Fernzüge der Deutschen Bahn waren im April pünktlich.   Foto: Peter Gercke

Die Deutsche Bahn hat ihre Fahrgäste im April etwas seltener warten lassen als im März. 78,7 Prozent der Fernzüge waren pünktlich, ein halber Prozentpunkt mehr als im Vormonat, wie die Bahn mitteilte.

Als pünktlich wertet der Konzern Züge, die weniger als sechs Minuten nach Fahrplan eintreffen. Die Bahn betonte, die verstärkte Koordination von Baustellen, neue Züge und mehr Personal in den Instandhaltungswerken zeigten Wirkung.

Mit dem bisherigen Jahresdurchschnitt von 78,3 Prozent seien die Züge pünktlicher als angestrebt. Das Ziel für 2019 liegt bei 76,5 Prozent. Nach großen Problemen 2018 hatte sich die Bahn die Marke in diesem Jahr tiefer gesetzt als in der Vergangenheit. Im Regionalverkehr pendelt die Pünktlichkeit seit Jahresbeginn um 95 Prozent.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
15:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Bahn AG Fernverkehr Regionalverkehr Zugverspätungen Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
ICE4

11.06.2019

Lieferstopp für ICE4 - Bahn muss umdisponieren

Für den Fernverkehr der Deutschen Bahn soll der neue Zug das «Rückgrat» werden. Doch unter den Wagen sind Stahlträger fehlerhaft verschweißt - und es fehlt noch eine Lösung für das Problem. » mehr

Verspätungen

28.03.2019

Trotz Fahrgastrekords im Fernverkehr: Bahn-Gewinn bricht ein

Für Reisende sind Zugverspätungen und Ausfälle nervig. Das haben sie 2018 häufig erlebt. Sie scheinen dem Staatskonzern dennoch nicht den Rücken zu kehren. Dessen Finanzlage aber wird immer angespannter. » mehr

Regionalzug

15.04.2019

DB-Regionalzüge sind in Hamburg am pünktlichsten

Wer ICE fährt, muss mitunter lange am Bahnsteig warten. Jeder vierte Fernzug kam vergangenes Jahr zu spät. Regionalzüge dagegen sind relativ pünktlich - aber nicht überall gleich. » mehr

Arriva in Großbritannien

27.03.2019

Bahn-Führung soll Verkaufsoptionen für Tochter Arriva prüfen

Die Deutsche Bahn treibt einen möglichen Verkauf ihrer profitablen Auslandstochter voran - nun auch per Ansage von ganz oben. Dahinter steht ein Ziel. » mehr

ICE

07.06.2019

Neues Ziel der Bahn: 260 Millionen Fahrgäste pro Jahr

Ein gewaltiges Programm hat sich die Bahn vorgenommen, um das veraltete Schienennetz und die lästigen Zugverspätungen hinter sich zu lassen. Es gibt eine neue Strategie, die auch bereits Bekanntes enthält. Allerdings gib... » mehr

ICE

07.04.2019

Bahn: Industrie muss mehr Digitaltechnik liefern

Mehr Zuverlässigkeit und mehr Platz auf der Schiene, ohne zusätzliche Gleise - das verspricht sich die Bahn von der Digitalisierung. Doch bis dahin muss noch einiges passieren. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

IMG_8722.jpg Hof

Umzug beim Schlappentag 2019 | 17.06.2019 Hof
» 302 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
15:25 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".