Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

Wirtschaft

«Bin nicht der Weihnachtsmann»: EU-Kommissar ermahnt Italien

EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici hat mit klaren Worten auf eine spöttische Aussage aus Rom an die Adresse Brüssels reagiert.



EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici
EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici.   Foto: Ye Pingfan/XinHua/dpa

«Ich habe mir nicht den roten Anzug oder den weißen Bart angezogen und ich bin nicht der Weihnachtsmann: Ich bin der Kommissar für Wirtschaftsangelegenheiten und ich denke, dass man diese Fragen mit gegenseitigem Respekt, mit Ernst und Würde behandeln sollte. Nicht mit Lässigkeit und einer schrillen Ironie», sagte Moscovici der italienischen Tageszeitung «Corriere della Sera» (Donnerstag).

Der Franzose reagierte damit auf eine Aussage von Italiens Vizepremierminister Matteo Salvini. Dieser hatte nach der endgültigen Zurückweisung des italienischen Haushaltsentwurfs durch die EU-Kommission am Mittwoch gesagt, er warte auch auf einen Brief des Weihnachtsmanns.

«Die Entscheidung der Kommission ist ein wichtiger Schritt in einem Prozedere, das in den (EU-)Verträgen vorgesehen ist», sagte Moscovici. Es gebe viel zu tun in dieser Situation, die «niemand gewollt hat». «Der Dialog ist keine Option, er ist ein Muss.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 11. 2018
11:19 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
EU-Kommissare Europäische Kommission Matteo Salvini Pierre Moscovici
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Giuseppe Conte

13.12.2018

EU-Kommissar: Noch keine Lösung im Streit über Haushalt

Auch nach den Zugeständnissen der italienischen Regierung sind im Haushaltsstreit mit Brüssel nach Aussagen des EU-Wirtschaftskommissars noch weitere Schritte zu tun. » mehr

Qualcomm

18.07.2019

EU verhängt 242 Millionen Euro Strafe gegen Qualcomm

Der High-Tech-Zulieferer Qualcomm hat erneut Ärger mit den EU-Wettbewerbshütern. Wegen unlauteren Verhaltens wird eine Millionenstrafe fällig. Das Unternehmen kündigt Widerstand an. » mehr

Giuseppe Conte

30.12.2018

Italiens Haushalt endgültig abgesegnet

Es wurde bis zuletzt gestritten und lauthals protestiert. Nun ist der italienische Haushalt endgültig unter Dach und Fach. Doch nur wenige glauben, dass er dem Land wirklich den nötigen Wandel bringt. » mehr

Wirtschaftsausblick der EU

10.07.2019

Brüssel sieht Wachstum durch globale Konflikte bedroht

USA, China, Brexit und der Nahe Osten: Internationale Konflikte belasten zunehmend die Wirtschaft in Europa. Nach Einschätzung der EU-Kommission behauptet sie sich noch. Aber die Aussichten sind bedenklich. » mehr

Juncker und Conte in Brüssel

19.12.2018

Sieg der Vernunft? Italien und EU legen Haushaltsstreit bei

Italien fürchtete milliardenschwere Strafen aus Brüssel, die EU-Kommission ein weiteres Erstarken der Europa-Feinde. Nun ist der Streit um Roms Schuldenpläne gelöst. Vorerst. » mehr

Flaggen

03.07.2019

EU verzichtet auf Schulden-Strafverfahren gegen Italien

Nach monatelangem Streit hat die EU-Kommission eine überraschende Wende vollzogen. Wegen der Schuldenpolitik Italiens will sie nun doch kein Strafverfahren einleiten. Die Regierung aus Populisten und Rechten in Rom jubel... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wiesenfest Selbitz Seniorennachmittag

Wiesenfest Selbitz Seniorennachmittag | 23.07.2019 Selbitz
» 17 Bilder ansehen

Wiesenfest Selbitz Radspitz

Wiesenfest Selbitz Radspitz | 23.07.2019 Selbitz
» 98 Bilder ansehen

Gealan-Triathlon am Hofer Untreusee Hof

Hofer Gealan-Triathlon | 21.07.2019 Hof
» 107 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 11. 2018
11:19 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".