Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wirtschaft

Bitkom: Blockchain ist große Chance für deutsche Wirtschaft

Der Branchenverband Bitkom sieht in der Blockchain-Technologie große Zukunftschancen für die deutsche Wirtschaft. Deutschland sollte bei der Entwicklung entsprechender Anwendungen zum Vorreiter werden, sagte Bitkom-Geschäftsführer Achim Berg.



Bitcoin
Zu den bekanntesten Einsatzgebieten der Blockchain-Technologie zählt die Digitalwährung Bitcoin.   Foto: Jens Kalaene

China habe Deutschland beim Thema Künstlicher Intelligenz bereits den Rang abgelaufen und spiele nun auch bei Blockchain ganz vorne mit, sagte Berg. «Wenn wir jetzt die Weichen richtig stellen, kann Deutschland bei der Entwicklung von Blockchain-Lösungen ganz vorne dabei sein.»

Blockchains sind spezielle Datenbanken, die Transaktionsdaten ohne eine zentrale Kontrollinstanz, ohne die Notwendigkeit gegenseitigen Vertrauens und mit vollkommener Transparenz verwalten können.

Berg betonte, um die Technologie hierzulande voranzubringen, sei aber auch die Politik gefordert. Der Bitkom spricht sich für Förderprogramme und gemeinsame Forschungsprojekte von Industrie und Hochschulen aus. «Neun von zehn Unternehmen haben sich hierzulande mit dem Einsatz von Blockchain-Technologien noch nicht einmal beschäftigt», sagte Berg. «Die Zurückhaltung überrascht.» Denn wie aus einer repräsentativen Umfrage des Bitkom weiter hervorgeht, sieht eine große Mehrheit allerdings Chancen für ihr Unternehmen, etwa um neue Produkte und Dienstleistungen anzubieten oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Zu den bekanntesten Einsatzgebieten der Blockchain-Technologie zählt die Digitalwährung Bitcoin. Mit ihr lässt sich eine Art digitales Logbuch anlegen, bei dem jede einzelne Transaktion kryptografisch abgesichert ist, was für Transparenz und Fälschungssicherheit sorgt. Die Daten liegen dabei jeweils nicht zentral auf einem Server, sondern werden als Blöcke einer Kette dezentral gesichert. Damit eignet sich die Technik auch für den Einsatz in Bereichen wie der Logistik für die transparente Abwicklung von Warenströmen.

Für den konkreten Einsatz fehle es aber an Experten, Standards und auch an Rechtssicherheit, sagte Berg. Ein sogenannter Token zur Authentifizierung von Nutzern sollte deshalb «als digitaler Mechanismus dieselbe Funktion haben dürfen wie eine Papierurkunde». Laut der Studie habe sich eine Mehrheit von über 50 Prozent der befragten Unternehmen dafür ausgesprochen, dass die Bundesregierung Umsetzungen von Blockchain-Verfahren «mit Nachdruck» verfolgen - und wünschten sich Behörden dabei als Vorreiter.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 11. 2018
16:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blockchain Branchenverbände
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hurtigruten

03.08.2020

Kreuzfahrt-Branche kämpft mit Neustart

Das Wachstum der Kreuzfahrt-Branche schien zeitweise grenzenlos. Doch der weltweite Lockdown zur Bekämpfung der Corona-Pandemie brachte das Geschäft zum Erliegen. Der Neustart erweist sich als schwierig, wie ein Ausbruch... » mehr

Pfandleiher Bernd Wolf

17.07.2020

Pfandleiher müssen Vertrauen geben

Sobald ein finanzieller Engpass droht, wird im Pfandleihhaus Schmuck, Elektronik und heutzutage sogar das eigene Autos versetzt. Doch wie läuft dieses Geschäftsmodell? Und welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die... » mehr

Boeing-Flugzeug

30.06.2020

Krise in der Luftfahrt längst nicht überwunden

Der Flugverkehr zieht langsam wieder an. Doch die Corona-Krise fordert in der Luftfahrt weiter Opfer. Während die SAS vom Staat gerettet wird, legt sich Norwegian mit einem mächtigen Gegner an. » mehr

Michael Hüther

30.06.2020

Wirtschaft müht sich aus Corona-Krise - Ruf nach mehr Staat

Die Pandemie hat die Konjunktur ausgebremst. Ab dem dritten Quartal soll es wieder aufwärts gehen. Doch nicht alle Branchen werden sich rasch erholen. » mehr

Paket-Branche

17.06.2020

Boom in der Paket-Branche bleibt aus

Die Corona-Krise hat für einen Schub im Online-Handel gesorgt - und die Zusteller der Pakete an die Belastungsgrenzen gebracht. Gleichzeitig blieben aber auch viele Lieferungen aus. » mehr

Mobilfunknetz

16.06.2020

Kampf den weißen Flecken: Bund geht auf «Funklochjagd»

Die Festnetz- und Mobilfunknetze haben Deutschland durch die Corona-Krise gebracht. Doch längst nicht an allen Orten gibt es lückenlosen Empfang. Die Regierung will daher nun selbst tätig werden. In der Branche stößt das... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Fläche für Amazon bei Gattendorf Gattendorf

Fläche für Amazon bei Gattendorf | 05.08.2020 Gattendorf
» 17 Bilder ansehen

Abschlussfeier der FOS/BOS Hof

Abschlussfeier der FOS/BOS Hof | 28.07.2020 Hof
» 40 Bilder ansehen

Blick ins umgebaute Radquartier in Kirchenlamitz Kirchenlamitz

Blick ins umgebaute Radquartier in Kirchenlamitz | 14.07.2020 Kirchenlamitz
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 11. 2018
16:03 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.