Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wirtschaft

Börsenhalbjahr beginnt im Dax mit Verlust

Der Dax ist am Mittwoch mit einem Verlust in das neue Börsenhalbjahr gestartet.



Logo DAX
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: picture alliance / dpa

Nur kurzzeitig hatten gute Nachrichten aus der Impfstoffforschung zu Covid-19 und US-Konjunkturdaten für etwas Rückenwind von der Wall Street sorgen können. Zum Schlussgong stand der deutsche Leitindex dann wieder tiefer mit minus 0,41 Prozent bei 12.260,57 Punkten.

Der Tag hatte mit Verzögerungen begonnen: Am Morgen hatte eine technische Störung zum Auftakt den Xetra-Handel an der Deutschen Börse für rund drei Stunden zum Erliegen gebracht. Danach verlief der Handel für den Dax fast ausnahmslos in der Verlustzone. Anders beim MDax, der gestützt unter anderem durch satte Kurszuwächse bei Krisengewinnern wie dem Essenslieferanten Delivery Hero, Batteriehersteller Varta und dem Kochboxenversender Hellofresh mit einem Aufschlag von 0,93 Prozent bei 26.080,66 Zählern schloss.

Am Vortag war ein extremes erstes Börsenhalbjahr geendet, das mit einem Minus von rund 7 Prozent geprägt war von der Corona-Pandemie. Im zweiten Quartal allerdings verzeichnete das Börsenbarometer ein sattes Plus von fast 24 Prozent. Im Monat Juni stand ein Plus von gut 6 Prozent auf dem Kurszettel.

Derzeit sind die Anleger hin- und hergerissen zwischen der Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen einer erneuten Corona-Welle und der Hoffnung auf eine fortgesetzte Genesung der Wirtschaft. Auch die zur Wochenmitte veröffentlichten US-Konjunkturdaten zur Stimmung in der Industrie und vom Arbeitsmarkt in der Privatwirtschaft deuten auf eine Erholung nach dem Corona-Schock hin. Zudem machten positive erste Studienergebnisse des deutschen Arzneiforschers Biontech und seines US-Partners Pfizer Hoffnung auf einen Impfstoff gegen das neue Coronavirus.

Unter den Einzelwerten an der Börse in Frankfurt fanden sich die Aktien von Airbus nach zunächst schwacher Kursreaktion am Tagesende mit rund einem Prozent Kursplus doch noch unter den Gewinnern wieder. Der Flugzeugbauer will wegen der Luftfahrt-Krise weltweit 15.000 Stellen streichen - allein 5100 davon in Deutschland. Die Papiere des Modekonzerns Hugo Boss büßten hingegen trotz der Nachricht vom geplanten deutlichen Ausbau des Online-Geschäfts knapp zwei Prozent ein.

Turbulent ging es einmal mehr bei den inzwischen zum Zockerpapier verkommenen Wirecard-Aktien zu. Sie verloren 16,2 Prozent auf 4,80 Euro, nachdem sich der Kurs in den beiden Vortagen zum Schlusskurs am Freitag mehr als vervierfacht hatte. Der in einen Bilanzskandal verwickelte Zahlungsabwickler wird voraussichtlich zerlegt und verkauft, laut dem vorläufigen Insolvenzverwalter Michael Jaffé haben sich bereits zahlreiche Investoren aus aller Welt für den Erwerb einzelner Geschäftsbereiche gemeldet.

Der EuroStoxx 50 schloss um 0,17 Prozent schwächer bei 3228,45 Punkten. Ähnlich hohe Verluste verbuchten auch in Paris der Cac 40 und in London der FTSE 100. In New York trat der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss nahezu auf der Stelle.

Der Euro legte zu und kostete im Abendhandel zuletzt 1,1258 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1200 (Dienstag: 1,1198) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8929 (0,8930) Euro gekostet.

Am deutschen Anleihemarkt sank der Rentenindex Rex um 0,18 Prozent auf 144,97 Punkte. Die Umlaufrendite stieg von minus 0,49 Prozent am Vortag auf minus 0,45 Prozent. Der Bund-Future gab zuletzt um 0,43 Prozent auf 175,42 Punkte nach.

© dpa-infocom, dpa:200701-99-631785/7

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 07. 2020
18:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Airbus GmbH Batteriehersteller Bund Future Delivery Hero Deutsche Börse AG Deutscher Aktien Index Dow Jones Europäische Zentralbank Eurostoxx 50 FTSE 100 Federal Reserve Board Hugo Boss AG MDax New York Stock Exchange (NYSE) Pfizer Varta Wertpapierbörsen Wirecard-Aktien Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

30.07.2020

Dax sackt ab - Konjunktureinbruch und schwache Firmenzahlen

Wachstumssorgen und enttäuschende Unternehmensnachrichten haben den Dax am Donnerstag in die Tiefe rauschen lassen. » mehr

Dax

15.07.2020

Dax auf Corona-Hoch - 13.000 Punkte verfehlt

Weitere Hoffnungsschimmer für einen Corona-Impfstoff haben den Dax nach zuletzt zähem Ringen auf ein neues Hoch seit dem Viruscrash im Februar getrieben. » mehr

Dax

29.06.2020

Dow beflügelt Dax

Eine starke Wall Street hat am Montag dem Dax frisches Leben eingehaucht. Der deutsche Leitindex kratzte an der Marke von 12.300 Punkten und beendete den Handel 1,18 Prozent höher auf 12.232,12 Punkten, nachdem er bis zu... » mehr

Dax

27.07.2020

Dax stagniert - Ifo-Index versus Virussorgen

Der Dax hat sich nach dem Rückschlag vom Freitag zum Wochenauftakt stabilisiert. Der deutsche Leitindex ging am Montag prozentual unverändert bei 12.838,66 Punkten aus dem Handel. Der MDax der mittelgroßen Werte gab um 0... » mehr

Dax

22.06.2020

Dax startet holprig in die Woche

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben zum Wochenauftakt zurückhaltend auf die Nachricht von weiter steigenden Infektionszahlen in der Coronavirus-Pandemie reagiert. » mehr

Dax

08.07.2020

Dax fällt unter 12 500 Punkte

Belastet von anhaltenden Gewinnmitnahmen nach der jüngsten Erholungsrally hat der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte schwächer geschlossen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

n5_200812_ID18565_1.jpg Röslau

Landwirt wird unter Traktor begraben | 12.08.2020 Röslau
» 9 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 07. 2020
18:32 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.