Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Wirtschaft

Brüssel will EU-Fischerei vor chaotischem Brexit absichern

Europas Fischer sollen nach dem Willen der EU-Kommission im Falle eines chaotischen Brexits finanziell abgesichert werden.



Hochseefischerei
Die britischen Gewässer sind ein wichtiges Fanggebiet für europäische Fischer.   Foto: Marcus Brandt

Falls Flotten aus den übrigen 27 EU-Staaten vorübergehend ihre Aktivitäten in britischen Gewässern einstellen müssten, sollten Entschädigungsgelder bereitstehen, schlug die Brüsseler Behörde vor.

Außerdem sollen die 27 EU-Staaten britischen Schiffen bis Ende 2019 Zugang zu ihren Gewässern gewähren können, vorausgesetzt Großbritannien erlaubt dies ebenfalls. Die EU-Staaten und das Europaparlament müssten den Kommissionsvorschlägen mehrheitlich zustimmen, damit sie in die Tat umgesetzt werden können.

Sämtliche EU-Fischereiminister hatten sich im Dezember auf die Fischfangmengen für die Nordsee und den Atlantik für 2019 geeinigt. Diese Einigung soll nun als Grundlage dienen - auch im Falle eines EU-Austritts Großbritanniens ohne Abkommen.

Großbritannien wird die EU voraussichtlich am 29. März verlassen, ein von der britischen Regierung mit den übrigen 27 EU-Staaten ausgehandeltes Austrittsabkommen fiel im Parlament in London allerdings durch. Im Falle eines ungeregelten Brexits drohen weitreichende wirtschaftliche Schäden.

Die britischen Gewässer sind ein wichtiges Fanggebiet für europäische Fischer. Deutschland fischt etwa einen erheblichen Teil seines Kontingents in britischen Gefilden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 01. 2019
14:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Brexit Britische Regierungen Chaos Europäische Kommission
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
EU-Parlament - Brexit

18.09.2019

Bei Brexit denkt deutsche Industrie an Schadensbegrenzung

Deal oder No Deal - das ist die Frage beim Brexit, die sich gerade auch viele deutsche Firmen stellen. Egal, wie es ausgeht: Der Schaden ist groß. Auch Jobs in Deutschland könnten betroffen sein. » mehr

Eric Schweitzer

13.09.2019

DIHK warnt vor «Schock» für Firmen bei ungeregeltem Brexit

Die Uhr tickt. In weniger als 50 Tagen könnte Großbritannien die EU verlassen - ohne Abkommen. Was bedeutet das für Firmen? Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags schreibt einen Brandbrief - mit deu... » mehr

Volkswagen

31.08.2019

VW-Tochter warnt vor drohenden Brexit-Folgen in Südafrika

Die Auswirkungen des drohenden Brexit werden weltweit mit Sorge gesehen. Auch in Afrika drohen Verwerfungen, die Folgen für Arbeitsplätze und Exporte haben könnten. » mehr

Vauxhall

29.07.2019

Brexit: PSA droht mit Verlagerung der Astra-Produktion

Die britische Autoindustrie bekommt den Brexit schon vor dem Brexit zu spüren. Immer mehr Hersteller weichen in andere EU-Länder aus. Nun droht auch der französische PSA-Konzern, ein britisches Werk zu schließen. » mehr

Dax

05.09.2019

Hoffnung auf weniger Chaos treibt Dax an

Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Anleger am Donnerstag erneut optimistisch gezeigt. » mehr

Britische Wirtschaft

17.07.2019

Verbände: Großbritannien droht Arbeitskräftemangel

Die britische Regierung strebt strengere Einwanderungsregeln nach dem Brexit an. Wirtschaftsverbände warnen davor und sehen einen möglichen Fachkräftemangel in einigen Branchen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Lehrermedientag 2019 Hof

Lehrermedientag 2019 | 20.11.2019 Hof
» 58 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 01. 2019
14:42 Uhr



^