Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Wirtschaft

Dax erholt sich - Wall-Street-Gewinne helfen

Der Dax hat sich am Montag von seinen jüngsten Verlusten erholt. Nach Eröffnung der US-Börsen am Nachmittag orientierte sich der deutsche Leitindex an der Wall Street und verbuchte Gewinne.



Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.   Foto: Fredrik von Erichsen

Mit plus 0,56 Prozent stand er zum Handelsschluss bei 11.792,81 Punkten. Der MDax der mittelschweren Unternehmen gewann am Montag 0,46 Prozent auf 24.891,08 Zähler.

Unter den Einzelwerten rutschten am Montag die Aktien von Infineon mit einem Kursabschlag von 8,05 Prozent auf 14,79 Euro ans Dax-Ende und zeitweise mit 14,44 Euro auf den tiefsten Stand seit September 2016. Der Chiphersteller wagt den bisher größten Übernahmeversuch seiner Unternehmensgeschichte und will für umgerechnet rund neun Milliarden Euro den US-Konkurrenten Cypress Semiconductor erwerben. Die Kaufsumme soll bis zu 30 Prozent durch neues Eigenkapital finanziert werden.

Ein Händler wertete den geplanten Deal negativ für Infineon. Neben dem zu hohen Kaufpreis monierte er vor allem die Kapitalerhöhung als deutlichen Belastungsfaktor.

Wirecard-Anteile profitierten von Aussagen von Konzernchef Markus Braun zum Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr und stiegen als Dax-Spitzenreiter um 3,64 Prozent. Braun hatte am Sonntag auf dem Kurznachrichtendienst Twitter geschrieben, dass Wirecard auf ein herausragendes erstes Halbjahr 2019 zusteuere.

Mit 5,801 Euro fielen die Aktien der Deutschen Bank im Verlauf auf einen weiteren Tiefstand. Zum Handelsende notierten sie als zweitschwächster Dax-Wert 1,84 Prozent unter dem Schlusskurs vom Freitag und kosten damit 5,975 Euro.

Die Aktien von Isra Vision gewannen 0,49 Prozent. Der Spezialmaschinenbauer bleibt auf Wachstumskurs und hatte im ersten Geschäftshalbjahr vor allem von guten Geschäften in Asien sowie Europa profitiert. Der konzernweite Umsatz war um zehn Prozent geklettert, das Vorsteuerergebnis um 17 Prozent. Die Orderbücher sind weiterhin gut gefüllt. Entsprechend bestätigten die Darmstädter ihre Jahresziele.

Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone rückte um 0,60 Prozent auf 3300,22 Punkte vor. Der französische Cac 40 und der britische FTSE 100 legten ebenfalls zu. In New York stand der US-Leitindex Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss 0,25 Prozent höher.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von minus 0,25 Prozent am Freitag auf minus 0,26 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,03 Prozent auf 144,24 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,09 Prozent auf 168,38 Punkte. Der Eurokurs kletterte über 1,12 Dollar und lag zuletzt bei 1,1204 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1185 (Freitag: 1,1151) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8941 (0,8968) Euro gekostet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 06. 2019
18:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bund Future Deutsche Bank Deutscher Aktien Index Deutz AG Donald Trump Dow Jones Euro Europäische Zentralbank FTSE 100 Infineon Technologies AG Infineon-Aktien Isra Vision MDax New York Stock Exchange (NYSE) STOXX Twitter US-Börsen Wertpapierbörse Wirecard AG Zentralbanken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

12.12.2019

Aktienmarkt durch Hoffnung auf Handelseinigung angetrieben

Die wachsende Hoffnung auf Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China hat den deutschen Aktienmarkt angetrieben. Nach Aussage von US-Präsident Donald Trump stehen die USA kurz vor einem Abkommen mit der Vo... » mehr

Dax

28.08.2019

Dax gibt leicht nach

Rezessionsängste und altbekannte Risikofaktoren wie internationale Handelskonflikte und der Brexit haben den deutschen Aktienmarkt am Mittwoch ins Minus gezogen. » mehr

DAX-Kurve

13.11.2019

Dax schließt mit leichtem Minus

Die Unsicherheit im Handelskonflikt hat den Dax am Mittwoch wieder leicht ins Minus gedrückt. Der deutsche Leitindex schloss 0,40 Prozent tiefer bei 13.230,07 Punkten, nachdem er am Dienstag noch von einem Mix aus guten ... » mehr

Dax

04.09.2019

Anleger hoffen auf geordneten Brexit - Dax schließt im Plus

Die steigende Hoffnung auf einen geordneten Brexit hat den Dax am Mittwoch auf das höchste Niveau seit Anfang August gehievt. » mehr

Dax

26.11.2019

Dax stagniert und MDax steigt auf Rekordhoch

Kurz vor zwei wichtigen Einkaufstagen in den USA haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Dienstag das Pulver trocken gehalten. » mehr

Dax

30.09.2019

Dax legt zu - Auch Monat und Quartal im Plus

Der Dax hat sich am Montag nach einem zunächst recht schwunglosen Verlauf letztlich klar im Plus etabliert. Mit einem Aufschlag von 0,38 Prozent auf 12.428,08 Punkten war es für den deutschen Leitindex der dritte Gewinnt... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampusse in Hof Hof

Krampusse in Hof | 14.12.2019 Hof
» 114 Bilder ansehen

Susi Shake That Weißenstadt

Susi Shake That | 14.12.2019 Weißenstadt
» 42 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim

Selber Wölfe - Starbulls Rosenheim | 13.12.2019 Selb
» 36 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 06. 2019
18:25 Uhr



^