Topthemen: Fall Peggy KnoblochFrankenpost-ChristkindNeue B15-AmpelHilfe für NachbarnStromtrasse durch die RegionGerch

Wirtschaft

Dax schwächelt - Furcht vor Donald Trump

Zum Wochenbeginn ist der deutsche Aktienmarkt nur schwer aus den Startlöchern gekommen. Erneut hielt die Sorge um weitere US-Strafzölle auf Importe aus China die Investoren von Käufen zurück.



Börse Frankfurt
Händler verfolgen im Handelssaal der Börse in Frankfurt die Kursentwicklung.   Foto: Boris Roessler

Der Dax gab am Montag um 0,23 Prozent auf 12.096,41 Punkte leicht nach. Der Leitindex war mit herben Verlusten in den September gestartet, hatte sich aber in der vergangenen Woche stabilisiert.

US-Präsident Donald Trump will nun offenbar Ernst macht mit neuen Sonderzöllen. Trump wolle Importe aus China im Wert von weiteren 200 Milliarden Dollar mit Sonderzöllen von zehn Prozent belegen, berichtete die «Washington Post». Nachdem in der vergangenen Woche der US-Finanzminister noch Bereitschaft signalisiert hatte, sich mit Peking wieder an einen Tisch zu setzen, werteten Börsianer die Nachricht als weiteren Rückschlag.

«Es ist immens wichtig, dass der Gesprächsfaden nicht wieder abreißt», sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets angesichts der Handelsbeziehungen beider Länder. Andernfalls dürfte die Unsicherheit an den Finanzmärkten noch zunehmen.

Der Index der mittelgroßen Werte MDax gab am Montag um 0,22 Prozent auf 26.279,98 Zähler nach. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 0,23 Prozent auf 2904,21 Punkte ebenfalls leicht nach unten.

Der Leitindex der Eurozone EuroStoxx 50 rettete ein kleines Plus von 0,04 Prozent auf 3346,11 Zähler ins Ziel. Die Börsen in Paris und London meldeten kleine Verluste. In den USA trat der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss auf der Stelle, Verluste gab es an der Technologiebörse Nasdaq.

Linde-Papiere fielen als Dax-Schlusslicht um 2,5 Prozent. Händler verwiesen auf einen Bericht des Mediendienstes MLex, wonach die Wettbewerbsbehörde FTC in den USA womöglich von den Fusionspartnern Linde und Praxair den Verkauf sämtlicher sich überlappender Aktivitäten in den Regionen fordern könnte, die von ihr überprüft werden.

Der Kurs von Infineon fiel um 1 Prozent. Er litt unter einer schlechteren Stimmung für die Branche. Allerdings tun sich Experten derzeit schwer, die Aussichten einzuschätzen. Papiere des Chipausrüsters Aixtron im TecDax fielen auf ein Jahrestief.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,26 Prozent am Vortag auf 0,28 Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,10 Prozent auf 140,63 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,11 Prozent nach auf 159,06 Punkte. Der Eurokurs legte kontinuierlich zu auf zuletzt 1,1690 US-Dollar, nachdem er am Morgen noch mit 1,1618 gehandelt worden war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1671 (Freitag: 1,1689) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8568 (0,8555) Euro gekostet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2018
18:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aixtron Aktienbörse BMW Börsenexperten Börsianer Deutscher Aktien Index Deutscher Aktienmarkt Dollar Donald Trump Europäische Zentralbank Importwirtschaft Infineon Technologies AG Käufe Leitindices NASDAQ Composite STOXX TecDax
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

05.11.2018

Dax nach starker Vorwoche leicht im Minus

Angesichts der Hängepartie im internationalen Handelsstreit haben sich die Dax-Anleger zu Wochenbeginn zurückgehalten. » mehr

Börse Frankfurt

10.09.2018

Dax kämpft mit Marke von 12.000 Punkten

Der Dax hat am Montag einen Erholungsversuch gestartet. Der Leitindex pendelte zum Wochenstart um die viel beachtete Marke von 12.000 Punkten, unter die er in der Vorwoche erstmals seit April gefallen war. » mehr

Dax

04.12.2018

Freude im Dax über Handelsstreit-Annäherung schwindet

Die Euphorie vom Wochenbeginn am deutschen Aktienmarkt ist am Dienstag einer sichtbaren Ernüchterung gewichen. » mehr

Dax

vor 9 Stunden

Hoffnung im Handelsstreit beflügelt Dax

Positive Signale im US-Handelsstreit mit China sowie unerwartet gute Wirtschaftsdaten haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag einen kräftigen Schub nach oben gegeben. » mehr

Börse Frankfurt

17.10.2018

Dax im Minus - Fresenius-Konzern schockiert Anleger

Kräftige Kursverluste von Fresenius Medical Care (FMC) und deren Mutter Fresenius haben einem Erholungsversuch im Dax am Mittwoch im Weg gestanden. Neuerliche Verluste an den US-Börsen trugen zur Marktschwäche bei. » mehr

Börse Frankfurt

25.09.2018

Dax leicht im Plus trotz Kurssturz bei BMW

Erneute Kursturbulenzen im Autosektor haben den Dax am Dienstag insgesamt kalt gelassen. Während eine Gewinnwarnung von BMW die ganze Autobranche mächtig unter Druck brachte, zeigte sich der deutsche Leitindex relativ un... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt

Krampus-Gruppe "Die Grölldeifl" auf dem Hofer Weihnachtsmarkt | 08.12.2018 Hof
» 25 Bilder ansehen

2000er-Party in Schwingen

2000er-Party in Schwingen | 09.12.2018 Schwingen
» 80 Bilder ansehen

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P.

Selber Wölfe - ECDC Memmingen 3:2 n.P. | 09.12.2018 Selb
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2018
18:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".