Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wirtschaft

Deutsche-Bank-Chef: Stellenabbau auch in Deutschland

Die Deutsche Bank will weltweit tausende Stellen streichen - darunter auch viele in Deutschland, wie Vorstandschef Sewing in einem Interview erklärt. Es gibt aber eine Besonderheit beim Umbau auf dem Heimatmarkt.



Christian Sewing
Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing kündigt an, dass auch in Deutschland eine «substanzielle Zahl an Stellen» wegfällt.   Foto: Arne Dedert

Beim geplanten Konzernumbau der Deutschen Bank sollen auch in Deutschland in nennenswerten Umfang Arbeitsplätze gestrichen werden.

«Natürlich wird auch in Deutschland eine substanzielle Zahl an Stellen wegfallen», sagte Deutsche-Bank-Vorstandschef Christian Sewing dem «Handelsblatt» (Freitag). «Dabei ist allerdings wichtig zu wissen, dass der schon zuvor geplante Abbau im Zuge der Integration der Postbank bereits in der Gesamtzahl enthalten ist.»

Im Zuge der Postbank-Integration sollen nach Informationen des «Handelsblatts» aus Finanzkreisen rund 6000 Stellen wegfallen. Ein Sprecher der Deutschen Bank sagte dazu, diese Zahl sei nicht korrekt. Wie die Deutsche Bank am Sonntag mitgeteilt hatte, will sie bis zum Ende des Jahres 2022 weltweit rund 18.000 von zuletzt rund 91.000 Vollzeitstellen streichen. Eine Zahl für Deutschland nannte das Kreditinstitut nicht.

Nach dem nicht zustande gekommenen Zusammenschluss mit der Commerzbank will Sewing die Deutsche Bank erst einmal alleine voranbringen: «Es bringt nichts, jetzt über einen dritten oder vierten Fusionsanlauf mit der Commerzbank zu sprechen. Wir haben uns für diesen Alleingang entschlossen, jetzt lassen Sie uns bitte erst mal machen», sagte er. «Wenn es dann zu einer Konsolidierung kommen sollte, fände ich europäische Zusammenschlüsse logischer als nationale. Aber das ist Zukunftsmusik.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
18:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Christian Sewing Commerzbank Deutsche Bank Deutsche-Bank-Chefs Handelsblatt Postbank Vorstandsvorsitzende
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Commerzbank

09.07.2020

Führungschaos statt klare Perspektive bei der Commerzbank

Der Aufstand von Investoren lässt die Commerzbank ins Ungewisse taumeln. Statt einen entschlossenen Konzernumbau anzugehen, ist das Institut mit der Suche nach Führungskräften beschäftigt. Schnelle Lösungen sind nicht in... » mehr

Deutsche Bank im Umbruch

07.07.2020

Deutsche Bank holt sich Google als IT-Partner ins Haus

Traditionelle Geldhäuser schleppen häufig eine gewaltige Altlast mit sich herum: eine IT, die zwar sicher, aber auch schwerfällig und teuer ist. Die Deutsche Bank setzt nun auf eine strategische Partnerschaft, um die Her... » mehr

Deutsche Bank

29.04.2020

Deutsche Bank führt Negativzinsen für hohe Einlagen ein

Nach fünf Verlustjahren in Folge sollte 2020 endlich wieder ein Erfolgsjahr für die Deutsche Bank werden. Der Auftakt war besser als allgemein erwartet. Allerdings führt das Geldhaus jetzt Negativzinsen für hohe Einlagen... » mehr

Deutsche Bank

20.03.2020

Deutsche Bank schrumpft Bonustopf

Das Verlustjahr 2019 hat auch Folgen für die Mitarbeiter der Deutschen Bank. Dennoch fließen weiterhin Boni. Die Bank will auf Kritik daran reagieren - auch weil das Umfeld nicht einfacher wird. » mehr

Deutsche Bank

30.10.2019

Deutsche Bank erneut in den roten Zahlen

Weihnachtsfeier für Pensionäre gestrichen, Abbau Tausender Stellen - bei der Deutschen Bank bleibt kein Stein auf dem anderen. Der Konzernumbau kostet zunächst aber viel Geld. » mehr

Christian Sewing

24.07.2019

Deutsche Bank rutscht noch tiefer in die roten Zahlen

Deutschlands größtes Geldhaus steckt mitten in einer radikalen Sanierung. Tausende Stellen werden gestrichen. Das kostet Milliarden und reißt Löcher in die Quartalsbilanz. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand in Rehau

Brand in Rehau |
» 6 Bilder ansehen

Selber Wiesenfest unter Corona-Bedinungen Selb

Selber Wiesenfest-Wochenende im Zeichen von Corona | 12.07.2020 Selb
» 29 Bilder ansehen

Blick ins umgebaute Radquartier in Kirchenlamitz Kirchenlamitz

Blick ins umgebaute Radquartier in Kirchenlamitz | 14.07.2020 Kirchenlamitz
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 07. 2019
18:52 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.