Lade Login-Box.
Topthemen: HitzewelleHofer Volksfest 2019Bilder vom WochenendeGerch

Wirtschaft

Entsorger fordern Plastik nicht zu verteufeln

Einweg-Kaffeebecher sollen die Ausnahme werden, Plastiktüten im Supermarkt sind schon länger ein Auslaufmodell - Kunststoffe haben ein Imageproblem. Das wollen die Entsorgungsunternehmen ändern.



Plastik
In einer Wertstoffaufbereitungs- und Sortieranlage wird der Müll vorsortiert. Der Entsorgungsverband BDE fordert Politik und Wirtschaft auf, Plastik nicht zu verteufeln.   Foto: Martin Schutt

Der Entsorgungsverband BDE fordert Politik und Wirtschaft auf, Plastik nicht zu verteufeln. Keine moderne Gesellschaft könne auf Kunststoffe verzichten, aber der Umgang mit ihnen müsse schnell und nachhaltig verändert werden.

So steht es in einem Papier zur sogenannten Kunststoffstrategie, die der BDE am Mittwoch in Berlin vorgestellt und den zuständigen Ministerien übergeben hat.

Die Entsorger fordern darin unter anderem, das Recycling bereits beim Produktdesign mitzudenken. Als Negativ-Beispiel nannte BDE-Präsident Peter Kurth die viel diskutierten Elektro-Tretroller. Die sogenannten E-Scooter hätten in der Regel einen Lithium-Ionen-Akku. «Das ist so ungefähr der problematischste Gegenstand, was die spätere Entsorgung angeht», sagte Kurth. Die E-Scooter seien für einen Großteil der Brände verantwortlich, die etwa in Sortieranlagen ausbrächen. Die Entsorgung der Batterien habe in der öffentlichen Diskussion aber keine Rolle gespielt. Auch bei Kunststoffen sei dies ein großes Problem. «Gute Entsorgung beginnt bei der Konzeption eines Gegenstandes», sagte er. Die Hersteller stünden hier in der Pflicht.

Seine zweite zentrale Forderung ist der Aufbau eines funktionierenden Marktes für Kunststoffrezyklate, also für die Produkte, die beim Recyceln entstehen und neu verarbeitet werden können. Dafür müssten Mindesteinsatzquoten her oder etwa eine Pflicht für die Hersteller, zu dokumentieren, warum der Einsatz von Primärrohstoffen, statt der Rezyklate, unvermeidbar ist.

«Sie dürfen die Nachfrage nach Rezyklaten nicht dem Markt alleine überlassen», sagte Kurt. Er fordert auch Instrumente zur Steigerung der Nachfrage. Man müsse viel stärker auf recycelte Stoffe zurückgreifen als auf Primärrohstoffe. Weitere Forderungen aus dem Strategiepapier sind etwa mehr Werbung fürs Recycling oder ein unabhängiges Recyclinginstitut, das Innovationen wie biologisch abbaubare Kunststoffe fördert.

Der BDE vertritt Unternehmen, die unter anderem mit dem Sortieren und Verwerten von Abfällen Geld verdienen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
15:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abfall Abfallbeseitigung Batterien Entsorgungsunternehmen und Recyclingunternehmen Imageprobleme Kunststoffe und Kunststoffprodukte Lithium-Ionen-Akkus Peter Kurth Produktdesign Produktionsunternehmen und Zulieferer Recycling
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Plastikmüll in Indien

29.04.2019

Deutschland will Exportverbot für unsortierten Plastikmüll

Auf Müllkippen in Entwicklungsländern finden Umweltschützer auch Plastikabfall aus Deutschland. Eigentlich darf der nur fürs Recycling exportiert werden. Die Bundesregierung will nun international strengere Regeln - die ... » mehr

Plastikrecycling

vor 5 Stunden

Neues Verpackungsgesetz: 2000 Unternehmen drohen Bußgelder

Vor einem halben Jahr trat ein Gesetz in Kraft, das die Kosten fürs Recycling von Verpackungsmüll fairer verteilen soll. Viele Unternehmen ziehen noch nicht richtig mit - und könnten nun Ärger bekommen. Das ist aber nich... » mehr

Müll aus Australien

06.06.2019

Asien will nicht zur «Müllkippe der Welt» werden

Plastikabfall aus den großen Industrienationen - auch aus Deutschland - landet oft in anderen Ländern. Derzeit vor allem in Südostasien. Das wollen sich dort nicht mehr alle gefallen lassen. Malaysia und andere schicken ... » mehr

Altmaier trifft Le Maire

02.05.2019

Opel ist Teil des Milliarden-Projekts für Batteriefertigung

Europa hinkt bei der Batteriefertigung für E-Autos hinter Asien her. Das soll sich nach dem Willen von Deutschland und Frankreich ändern. Im Boot ist auch ein Hersteller, der bisher als Sanierungsfall gilt. » mehr

Die größte Gelbe Tonne der Welt

29.03.2019

Neue Regeln zum Verpackungsrecycling wirken

Deutschlands Recyclingsystem gilt vielen als vorbildlich, kämpft aber mit Problemen. Seit Januar soll das Verpackungsgesetz den Kampf gegen Müllberge voranbringen und für mehr Fairness bei der Finanzierung sorgen. Wie fä... » mehr

Plastikmüll in Fürstenwalde

12.05.2019

Etappensieg im Kampf gegen Plastikmüll

Der Export von Plastikmüll ist eines der drängenden Probleme beim Umweltschutz. Künftig dürfen nur noch Abfälle verschifft werden, die sich in Ländern wie Malaysia und Indonesien auch verwerten lassen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall mit Rettungswagen in Weißenstadt

Unfall mit Rettungswagen | 26.06.2019 Weißenstadt
» 27 Bilder ansehen

Rock im Hof 2019

Rock im Hof 2019 | 20.06.2019 Hof
» 98 Bilder ansehen

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5

FC Vorwärts Röslau - SpVgg Bayern Hof 4:5 | 23.06.2019 Röslau
» 84 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 05. 2019
15:43 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".