Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Wirtschaft

Google-Mutter Alphabet erleidet Gewinneinbruch

Die Corona-Krise macht auch vor dem erfolgsverwöhnten Internetriesen Alphabet nicht halt. Erstmals in der Google-Geschichte sinken die Werbeerlöse. Trotzdem scheffelt der Konzern weiter Milliarden.



Google
Beim Google-Mutterkonzern Alphabet sinken wegen der Corona-Pandemie die Werbeerlöse.   Foto: Lu Liang/Imaginechina via ZUMA Press/dpa

Höhere Kosten und sinkende Werbeeinnahmen während der Pandemie haben Alphabet im zweiten Quartal belastet. Der Gewinn brach im Jahresvergleich von 9,95 Milliarden auf 6,96 Milliarden Dollar (5,87 Mrd Euro) ein, wie der Google-Mutterkonzern nach US-Börsenschluss mitteilte.

Alphabets Geldmaschine - das Anzeigengeschäft von Google - erhielt in der Krise einen seltenen Dämpfer. Zum ersten Mal in der 22-jährigen Geschichte des Unternehmens gingen die Erlöse zurück - und zwar auf 29,9 Milliarden Dollar. Das sind acht Prozent weniger als im Vorjahr.

Insgesamt schrumpften die Erlöse des Internetriesens um rund zwei Prozent auf 38,3 Milliarden Dollar. Die Bilanz wies allerdings durchaus auch einige Stärken auf. So wuchsen die Werbeerlöse der Video-Tochter Youtube um deutliche sechs Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar.

Googles Cloud-Geschäft steigerte den Umsatz sogar um 43 Prozent auf 3,0 Milliarden Dollar. Die gesamten Kosten und Ausgaben des Alphabet-Konzerns nahmen von 29,8 Milliarden auf 31,9 Milliarden Dollar zu, obwohl in einigen Bereichen stark gespart wurde.

Finanzchefin Ruth Porat zeigte sich in einer Konferenzschalte mit Analysten nach der Bilanzvorlage zufrieden mit den Zahlen, das Anzeigengeschäft habe sich zum Ende des Quartals hin schon wieder erholt. Allerdings bleibe die wirtschaftliche Lage fragil.

Obwohl Alphabet die Markterwartungen übertraf, fiel die erste Reaktion der Anleger nachbörslich verhalten aus. Die Aktie verbuchte zunächst nur einen leichten Anstieg. Im bisherigen Jahresverlauf hat der Kurs aber auch schon um 14,5 Prozent zugelegt.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-988107/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
01:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aktien Covid-19-Pandemie Dollar Erlöse Finanzinvestoren und Anleger Gewinneinbrüche Google Pandemien Umsatz Unternehmen Werbeeinnahmen YouTube
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
American Express

24.07.2020

American Express erleidet Gewinneinbruch

Die Corona-Krise bekommt auch American Express zu spüren. Insgesamt sinkt der Erlös um 29 Prozent. » mehr

Amazon

31.07.2020

Corona-Krise beflügelt Amazon - Quartalsgewinn verdoppelt

Der weltgrößte Onlinehändler Amazon erfreut sich während der Corona-Krise größerer Beliebtheit denn je. Der Lockdown ließ die Lieferdienste des Bezos-Konzerns boomen, auch das Cloud-Geschäft floriert. » mehr

Videokonferenzdienst Zoom

01.09.2020

Corona-Gewinner Zoom rechnet mit stabilem Geschäft

Die Corona-Krise hat den Videokonferenz-Anbieter Zoom aus der Nische unter die bekanntesten Tech-Firmen der Welt katapultiert. Jetzt ist die Welle des großen Wachstums vorbei - doch Zoom will sich auf dem hohen Niveau ha... » mehr

Curevac

10.08.2020

Curevac-Börsengang soll bis zu 245 Millionen Dollar bringen

Das Tübinger Biotech-Unternehmen forscht mit Hochdruck an einem Corona-Impfstoff. Ein Börsengang soll nun weiteres Geld für die Entwicklung in die Kassen spülen. » mehr

Netflix

21.10.2020

Konkurrenz setzt Netflix zu - Kundenwachstum flaut stark ab

Ein verschärfter Wettbewerb und mangelnde Film- und Serienhits machen dem Streaming-Marktführer Netflix zu schaffen. Im jüngsten Quartal kamen deutlich weniger neue Kunden hinzu als erwartet und auch der Ausblick enttäus... » mehr

Börsengang von McAfee

22.10.2020

Börsengang von McAfee rund 740 Millionen Dollar schwer

Gegründet 1987, ist McAfee einer der Pioniere der IT-Sicherheits- und Antiviren-Branche. Nachdem das Unternehmen bereits lange an der Börse gehandelt wurde, ging es in Privatbesitz über. Nun kehrt die Firma auf den Aktie... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Startup Challenge 2020 des Digitalen Gründerzentrums

Startup Challenge 2020 des Digitalen Gründerzentrums | 25.10.2020 Hof
» 45 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
01:11 Uhr



^