Lade Login-Box.
Corona Ticker zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wirtschaft

Großes Stühlerücken bei Siemens: Busch folgt Kaeser

Joe Kaeser übergibt den Chefposten bei Siemens an seinen Kronprinzen und wird mittelfristig Aufsichtsratschef bei Energy. Dort muss der designierte Chef des neuen Unternehmens schon gehen.



Roland Busch
Roland Busch, hier Anfang Februar in München, wird neuer Chef von Siemens.   Foto: Peter Kneffel/dpa

Siemens baut seine Konzernspitze und die Führung der zum Börsengang anstehenden Tochter Energy um. Konzernchef Joe Kaeser wird sukzessive an seinen Stellvertreter Roland Busch übergeben, wie das Unternehmen mitteilte.

Spätestens zur Hauptversammlung am 3. Februar 2021 soll der Wechsel vollzogen sein. Auch ein früherer Termin ist möglich. Kaeser strebe keine Verlängerung seines Vertrags an, hieß es. Stattdessen soll er als Aufsichtsratschef von Siemens Energy vorgeschlagen werden, dem bisherigen Energiegeschäft. Kaeser ist seit August 2013 Siemens-Chef.

Während die Ablösung von Kaeser grundsätzlich erwartet wurde, überrascht der Abgang von Vorstand Michael Sen. Er steht Gas and Power vor und sollte eigentlich erster Vorstandsvorsitzender von Siemens Energy werden. Diese Aufgabe übernimmt vom 1. Mai an der von Linde kommende Christian Bruch. Der Zeitplan für den Börsengang Ende September soll eingehalten werden.

Offiziell verlassen Sen und sein Finanzchef bei Gas and Power, Klaus Patzak, Siemens im gegenseitigen Einvernehmen. Aus dem Unternehmensumfeld ist allerdings zu hören, dass Sen gescheitert sei - wohl an unterschiedlichen Vorstellungen zum Geschäftsmodell im Vergleich zum Konzernvorstand. Sen habe unter anderem schneller mehr Eigenständigkeit für Energy gewollt, heißt es dazu von anderer Stelle.

Die Verantwortung für Energy im Siemens-Vorstand übernimmt Kaeser, der im Konzern aber schrittweise Kompetenzen abgibt. So übernimmt Busch bereits vom 1. April an zusammen mit seinem neuen Vertrag über fünf Jahre die übergeordnete Verantwortung für Digital Industries, Smart Infrastructure und Mobility, mithin für den Kern des verbleibenden Konzerns.

«Roland Busch wird bereits für die Budgetplanung des Geschäftsjahres 2021 und deren Umsetzung verantwortlich sein und ab dem 1. Oktober 2020 alle dazu relevanten Aufgabengebiete im Vorstand übernehmen», betonte Siemens. Im Konzernumfeld wird letzteres als de-facto-Übergabe der Führung gesehen.

Busch ist 55 Jahre alt und seit 2011 im Siemens-Vorstand. Dort zeichnet er unter anderem für das Tagesgeschäft, die Technologie und die Unternehmensentwicklung verantwortlich. Er war zum 1. Oktober 2019 zu Kaesers Vize ernannt worden und wurde seither als Nachfolger gehandelt.

Ursprünglich hatte der Aufsichtsrat angekündigt, die Personalie im Sommer entscheiden zu wollen. Dass die Entscheidung zum Wechsel von Kaeser auf Busch schon jetzt fiel, liegt dem Unternehmensumfeld zufolge am Abgang Sens. Man habe die Personalien dann in einem Zug umsetzen wollen.

Siemens befindet sich derzeit in einer Umbruchphase. Der Konzern will im Laufe des Jahres sein Energiegeschäft als Siemens Energy an die Börse bringen. Kaeser hat diesen Transformationsprozess vorangetrieben. Zuletzt war er allerdings unter anderem für seinen Umgang mit den Protesten von Klimaschützern gegen die Lieferung von Zugsignaltechnik von Siemens für ein riesiges Kohlebergbauprojekt in Australien in die Kritik geraten.

Der Aufsichtsratsvorsitzende von Siemens, Jim Hageman Snabe, dankte Kaeser für sein «vorausschauendes Handeln» sowie die Entschlossenheit und den Mut, Siemens «für die Zukunft neu aufzustellen».

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2020
22:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Börsengänge Gamesa Corporación Tecnológica Hauptversammlungen Joe Kaeser Konzernchefs Konzernführung Lieferungen Siemens AG Siemens-Chefs Siemens-Vorstand Unternehmen Unternehmensentwicklung Vorstandsvorsitzende Wertpapierbörsen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Siemens

08.05.2020

Siemens kippt die Prognose nach Gewinneinbruch

Jetzt hat es auch Siemens erwischt: Die Corona-Pandemie zwingt den Konzern, seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr zu kippen. Unternehmenschef Joe Kaeser erwartet die Talsohle im laufenden Quartal und sieht Chance... » mehr

Protest

05.02.2020

Bergwerkskrach dominiert Siemens-Hauptversammlung

Siemens wird die Klimadebatte nicht los. Bei der Hauptversammlung dominiert das Thema - vor und in der Münchner Olympiahalle. Die vorgelegten Quartalszahlen geraten dabei zur Nebensache. » mehr

Fridays for Future

11.01.2020

Siemens will bis Montag über Bergwerk-Auftrag entscheiden

Siemens-Chef Kaeser lässt sich noch Zeit mit der Entscheidung über die Lieferung einer Signalanlage für ein umstrittenes Kohlebergwerk in Australien. Der Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer bot er einen Posten a... » mehr

Joe Kaeser und Roland Busch

20.03.2020

Chefwechsel bei Siemens: Ab Oktober übernimmt Busch

Eigentlich sollte erst im Sommer entschieden werden, jetzt ging es schneller: Roland Busch übernimmt nach und nach die Macht bei Siemens von Joe Kaeser. » mehr

Proteste vor Siemens-Hauptversammlung erwartet

02.02.2020

Proteste vor und in der Siemens-Hauptversammlung erwartet

Die Hauptversammlung von Siemens am Mittwoch könnte die letzte von Konzernchef Joe Kaeser sein. Und sie wird ungemütlich: Der Streit um den Beitrag des Industriekonzerns für ein Kohlebergwerk wird für Proteste sorgen. » mehr

Siemens

07.11.2019

Schlussspurt sichert Siemens gute Jahresbilanz

Ein starkes Schlussquartal hat Siemens auch für das abgelaufene Geschäftsjahr gute Geschäfte beschert. Für das kommende Jahr bleibt der Konzern vorsichtig. Die wichtigste Frage dreht sich aber um jemanden, der am Donners... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Aktion am Grenzübergang Wildenau Wildenau

Aktion am Grenzübergang Wildenau | 23.05.2020 Wildenau
» 23 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

IMG-20200518-WA0000

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2020
22:14 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.