Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

Wirtschaft

HSH Nordbank streicht Arbeitsplätze im Norden zusammen

Nach der Übernahme durch US-amerikanische Investoren steht die frühere HSH Nordbank vor einem massiven Stellenabbau.



HSH Nordbank Kiel
Während einer Betriebsversammlung informiert die HSH Nordbank am Dienstag über seine künftige Struktur und den geplanten Personalabbau.   Foto: Frank Molter

Von 1600 Stellen, die nach den bislang vereinbarten Abbauplänen im kommenden Sommer in der Bank noch übrig sein sollten, fallen nochmals mehr als 600 Arbeitsplätze weg, teilte das Institut am Dienstag auf Betriebsversammlungen in Kiel und Hamburg mit. Am Ende werde die neue Hamburg Commercial Bank noch rund 930 Mitarbeiter beschäftigen, umgerechnet auf Vollzeitstellen. Dazu kommen noch einmal 110 Stellen bei einem Dienstleister, der für die Bank IT-Aufgaben übernehmen soll.

Der Betriebsrat hatte zuvor davon gesprochen, dass von zuletzt 1700 Vollzeitstellen in Hamburg und Kiel mehr als 700 gestrichen werden sollen. Darin sind allerdings auch Stellen enthalten, die nach einem bislang vereinbarten Abbau wegfallen sollten.

Künftig sollen am Standort Hamburg noch 640 bis 670 Mitarbeiter arbeiten und in Kiel 190 bis 220. Der Rest ist im Ausland und an anderen Standorten in Deutschland. Ungefähr 300 Stellen werden zwischen den beiden Standorten gewechselt. Der Stellenabbau zieht sich durch alle Bereiche und Ebenen der Bank.

Die Gewerkschaft Verdi sprach von einem «Desaster». Die Gewerkschaft forderte eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft, an der sich die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein sowie die Investoren und die Bank selbst beteiligen müssten.

Die HSH Nordbank war 2003 aus der Fusion der Landesbanken von Hamburg und Schleswig-Holstein hervorgegangen und hatte in ihrer kurzen Geschichte mit vielen Krisen und Skandalen zu kämpfen. Nachdem sie zwei Mal von den Ländern vor der Pleite gerettet wurde, musste sie auf Anweisung der EU-Kommission verkauft oder abgewickelt werden. Für eine Milliarde Euro übernahmen US-Investmentfonds unter der Führung von Cerberus und Christopher Flowers das Institut. Die HSH Nordbank war damit die erste deutsche Landesbank, die privatisiert wurde.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2018
20:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Europäische Kommission Finanzinvestoren und Anleger HSH Nordbank J. Christopher Flowers Personalabbau Vollzeitjobs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Unicredit

03.12.2019

Hypovereinsbank-Mutter Unicredit streicht 8000 Stellen

Die italienische Bank Unicredit baut kräftig Stellen ab. Innerhalb von vier Jahren sollen 8000 Arbeitsplätze verschwinden. Auch die deutsche Tochter Hypovereinsbank kommt nicht ungeschoren davon. » mehr

Hamburg Commercial Bank

28.03.2019

Hamburg Commercial Bank streicht 750 Arbeitsplätze

Bei der Hamburg Commercial Bank (HCOB) - ehemals HSH Nordbank - fällt in den nächsten beiden Jahren fast jeder zweite Arbeitsplatz weg. » mehr

Deutsche Bank

08.10.2019

Unklarheit bei Deutsche-Bank-Jobabbau

Der radikale Konzernumbau bei der Deutschen Bank wird Tausende Jobs Kosten. Wie viele Stellen genau auf dem Heimatmarkt gestrichen werden sollen, ist aber nach wie vor unklar. » mehr

Deutsche Bank und Postbank

28.06.2019

Deutsche Bank streicht bei Postbank-Integration 750 Stellen

Die Deutsche Bank drückt beim Konzernumbau aufs Tempo. Auf einer wichtigen Baustelle vermeldet der Vorstand nun einen weiteren Fortschritt. Allerdings verlieren Hunderte Mitarbeiter ihren Job. » mehr

HSH Nordbank

07.01.2019

Milliardenklage gegen HSH Nordbank

Gläubiger der HSH Nordbank haben im Streit um den Wert von Anleihen vor dem Landgericht Kiel eine Klage gegen das Institut eingereicht und fordern rund eine Milliarde Euro von der Bank. » mehr

Deutsche Bank

12.07.2019

Sewing: Spürbarer Jobabbau bei Deutscher Bank auch im Inland

«Respektlos», «kein Verständnis» - Deutsche Bank-Chef Sewing findet klare Worte für das Verhalten von zwei Mitarbeitern in London. Zugleich macht er klar: Beim Konzernumbau werden auch in Deutschland im größeren Umfang S... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Auftaktveranstaltung zum Klimaschutz

Klimaschutz-Auftakt | 22.01.2020 Hof
» 36 Bilder ansehen

Faschingsgilde Marktredwitz-Dörflas Marktredwitz

Gala-Abend Faschingsgilde in Marktredwitz | 18.01.2020 Marktredwitz
» 37 Bilder ansehen

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 Lindau

EV Lindau - Selber Wölfe 3:2 | 19.01.2020 Lindau
» 42 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 12. 2018
20:29 Uhr



^