Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wirtschaft

Heftiges Stühlerücken in deutschen Konzernen

Das Personalkarussell an der Spitze deutscher Konzerne dreht sich schnell.



Führungskräfte
Ein Mann mit Anzug und Aktenkoffer wirft einen Schatten auf das Kopfsteinpflaster.   Foto: Ole Spata/Illustration

Mit der Ablösung von 24 Vorstandschefs im vergangenen Jahr zeigten sich deutsche Aktiengesellschaften im weltweiten Vergleich besonders wechselfreudig, wie eine am Dienstag veröffentlichte Studie der Unternehmensberatung PwC zeigt.

«Die Halbwertszeit von CEOs in Deutschland sinkt drastisch und liegt mit 5,1 Jahren unter dem internationalen Mittel von 7 Jahren», sagte der Europachef von PwC Strategy&, Peter Gassmann. «Das regelmäßige Stühlerücken hierzulande ist auch auf immer kurzfristiger zu erreichende Ziele sowie eine geringere Fehlertoleranz der Aufsichtsgremien und Eigentümer zurückzuführen.» Während Vorstandschefs früher oft über ein Jahrzehnt im Amt waren, entwickle es sich jetzt «immer mehr zu einer überschaubareren Episode im Manager-Lebenslauf».

Weltweite Spitzenreiter in Sachen Internationalität seien deutsche, österreichische und Schweizer Unternehmen: Jeder dritte neue Vorstandschef kam aus dem Ausland. Weltweit war es nur jeder sechste. PwC hatte für die Studie die Veränderungen an den Spitzen der 2500 größten börsennotierten Unternehmen weltweit untersucht.

Nachholbedarf sehen die Managementberater beim Frauenanteil ganz oben: Als einzige Frau im deutschsprachigen Raum schafft es Angela Titzrath von der Hamburger Hafen und Logistik AG 2017 auf den Chefsessel. In den vergangenen fünf Jahren seien im deutschsprachigen Raum 172 Männer, aber nur 9 Frauen zu Vorstandsvorsitzenden berufen worden. In den USA und Kanada dagegen habe sich der Anteil weiblich besetzter CEO-Stellen im vergangenen Jahr auf 9 Prozent erhöht.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
11:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Konzerne Hamburger Hafen und Logistik Konzerne Managementberater
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Dax

12.05.2020

Dax nach Schwankungen kaum verändert

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag nach einigem Auf und Ab nicht von seinen zu Wochenbeginn erlittenen Verlusten erholen können. Einige gute Unternehmensnachrichten hellten die Stimmung zwar etwas auf, die Fur... » mehr

Elon Musk

10.05.2020

Elon Musk will wegen Corona-Frust Teslas Firmensitz verlegen

Die Corona-Auflagen in Kalifornien bringen den Tesla-Chef schon länger auf die Palme - jetzt will Elon Musk den Firmensitz verlegen und droht mit dem Abzug von tausenden von Arbeitsplätzen. » mehr

Hamburger Hafen

25.03.2020

Hafenkonzern HHLA kann Verluste nicht mehr aufholen

Der Hamburger Hafen ist für die Versorgung Deutschlands wichtiger als jeder Supermarkt. Der Vorstand des größten Umschlagbetriebs HHLA versichert, dass der Betrieb in der Corona-Krise ohne Einschränkungen weitergeht. » mehr

Dax

17.03.2020

Dax geht fester aus dem Handel

Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Kurse am Dienstag zum Teil stabilisiert. » mehr

Volkswagen

11.06.2019

Studie: Deutsche Topkonzerne Schlusslicht beim Wachstum

Deutsche Unternehmen sind sehr international - Handelskonflikte schlagen daher besonders stark auf die Geschäfte durch. Konzerne aus anderen Ländern wachsen deutlich stärker als die heimischen. » mehr

CO2-Verringerung

25.02.2020

Bericht: Klimainvestitionen von 124 Mrd. reichen nicht aus

Investitionen von 124 Milliarden Euro in die CO2-Verringerung, davon 44,4 Milliarden in Deutschland: Das sind stolze Summen. Für die EU-Klimaziele ist das aber laut der Organisation CDP noch lange nicht genug. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bewaffneter überfällt Bank in Brand Brand

Bewaffneter Mann überfällt Bank in Brand | 29.05.2020 Brand
» 12 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

20200516_143430

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 09. 2018
11:12 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.