Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBlitzerwarner

Wirtschaft

Hipp will wiederverwertbare Verpackung für Babynahrung

Der Babynahrungshersteller Hipp will bis 2025 bei seinen Verpackungen nur noch wiederverwertbare Materialien verwenden.



Babynahrungshersteller Hipp
Babynahrungshersteller Hipp will bei seinen Verpackungen künftig ausschließlich auf wiederverwertbare Materialien setzen.   Foto: Armin Weigel

Um dieses Ziel zu erreichen, will der Marktführer für Säuglingsnahrung in Deutschland mehr Glas verwenden und auch wiederverwertbare Verpackungen aus natürlichen Materialien wie Holz und Gras entwickeln. Das sagte Firmenchef Stefan Hipp der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Montag). «Plastikverpackungen sind für die Konsumenten bequem, diesem Verbraucherwunsch haben auch wir bisher entsprochen», sagte Hipp. «Nun sind wir gefordert, Alternativen zu finden.» Das beinhaltet aber auch wiederverwertbare Kunststoffe, wie ein Unternehmenssprecher sagte.

Hipp stellt laut Bericht 431 verschiedene Bioprodukte her - neben Gläschen gehören dazu unter anderem Kekse, Breie und Riegel - und die Umstellung der Verpackungen braucht dementsprechend Zeit.

Zunehmende Schwierigkeiten hat das Familienunternehmen in der oberbayerischen Kleinstadt Pfaffenhofen an der Ilm jedoch bei der Suche nach nicht mit Chemikalien verunreinigten Biorohstoffen. «Immer mehr Agrarflächen sind belastet, von denen Hipp keine Rohstoffe mehr beziehen kann», sagte der Unternehmer der Zeitung. «Es hat schon Fälle gegeben, dass wir Lieferungen abgewiesen haben, weil bei unseren Untersuchungen Glyphosat-Spuren gefunden worden sind.» Die Nachfrage nach biologisch reinen Rohstoffen steige ständig, das Angebot komme nicht hinterher.

Hipp wird von 8000 Biobauern beliefert, die meisten davon in Deutschland. Lieferungen bezieht der Babynahrungshersteller aber auch aus anderen europäischen Ländern, Asien und Südamerika.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2019
17:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Babynahrung Breie Kekse Lieferungen Unternehmenssprecher Verpackungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kekskonzern Bahlsen

19.01.2020

Bahlsen schreibt 2018 Verluste - 2019 Gewinn angepeilt

Bahlsen gehört zu den bekanntesten deutschen Gebäckmarken. Nun liegen die Zahlen für 2018 vor. Unter dem Strich steht ein Minus. Woran liegt das - haben die Konsumenten die Lust auf Kekse verloren? » mehr

Zalando

30.10.2019

Zalando arbeitet an Klimaneutralität

Der Online-Händler Zalando will mehr Wert auf Nachhaltigkeit legen. Das Berliner MDax-Unternehmen verpflichtet sich für das eigene Geschäft sowie für Lieferungen und Retouren zur Klimaneutralität, wie Zalando mitteilte. » mehr

Fridays for Future

11.01.2020

Siemens will bis Montag über Bergwerk-Auftrag entscheiden

Siemens-Chef Kaeser lässt sich noch Zeit mit der Entscheidung über die Lieferung einer Signalanlage für ein umstrittenes Kohlebergwerk in Australien. Der Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer bot er einen Posten a... » mehr

Textile Erwärmung

24.01.2020

Auch ohne Winter gut im Geschäft: Sportmesse Ispo beginnt

Die Sportartikelbranche trifft sich auf der Ispo in München. Klimawandel und Online-Handel sind aktuelle Herausforderungen. Die Branche glaubt aber, bereits Antworten gefunden zu haben. » mehr

Burgerkette «Hans im Glück» verkauft

17.01.2020

Burgerbrater «Hans im Glück» in neuen Händen

«Hans im Glück» geht an neue Eigentümer um die Backwerk-Gründer. Diese setzen auf Kontinuität und wollen das Unternehmen mit bisher 81 Restaurants weiter wachsen lassen. » mehr

Container-Inspizierung

08.12.2019

Handelskrieg mit den USA bremst Chinas Ausfuhren

Die gegenseitigen Strafzölle lassen den Handel zwischen China und den USA einbrechen. Der Konflikt hat Auswirkungen auf die Konjunktur weltweit. Und US-Präsident Trump droht mit neuen Zwangsabgaben auf Konsumgüter. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Ring of Fire" in Selbitz

"Ring of Fire" in Selbitz | 26.01.2020 Selbitz
» 50 Bilder ansehen

1. Prunksitzung der Fastnachtsfreunde Rehau

1. Prunksitzung der Fastnachtsfreunde Rehau | 26.01.2020 Rehau
» 160 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Füssen

Selber Wölfe - EV Füssen | 26.01.2020 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 05. 2019
17:16 Uhr



^