Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

Wirtschaft

Hitzeschäden bei Tom Tailor: Umsatz- und Gewinnwarnung

Der heiße Sommer hat im Textil-Einzelhandel eine verheerende Schneise geschlagen. Nach Zalando und Gerry Weber muss auch Tom Tailor seine Prognosen nach unten korrigieren.



Tom Tailor
Bügel der Modekette Tom Tailor hängen in einer Show-Filiale in der Zentrale der Modekette in Hamburg.   Foto: Christian Charisius

Die Modekette Tom Tailor muss wegen des heißen Sommers, hoher Rabatte und Problemen mit der Marke Bonita zurückrudern.

Im laufenden Jahr erwartet der Vorstand einen Umsatzrückgang von bis zu neun Prozent auf 840 bis 860 Millionen Euro, wie das Unternehmen in Hamburg mitteilte. Bislang hatte Tom Tailor lediglich einen leichten Umsatzrückgang vorhergesagt. Auch die Gewinnmarge werde geringer ausfallen. Vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) rechnet Tom Tailor nun mit 7,5 bis 8,5 Prozent, statt wie bisher mit zehn Prozent.

Schon zum Halbjahr hatte Tom Tailor einen Umsatzrückgang von 10,5 Prozent gemeldet, diesen aber vorwiegend auf den laufenden Konzernumbau und damit verbundene Ladenschließungen zurückgeführt. Der Vorstand hatte den Plan, die Rückgänge im zweiten Halbjahr durch profitables Wachstum auszugleichen. Der lange und heiße Sommer führte jedoch zu rückläufiger Nachfrage und einem verzögerten Saisonstart für die Herbst-/Winterkollektion.

Aufgrund der aktuellen Geschäftsentwicklung werde der Markenwert von Bonita und die Werthaltigkeit der Beteiligung grundlegend überprüft, hieß es weiter. Das bedeute nicht, dass die Fortführung der Marke insgesamt auf dem Prüfstand stehe, sagte eine Sprecherin ergänzend. Vielmehr gehe es darum, ob Abschreibungen auf den Wert der Beteiligung vorgenommen werden müssten, weil sie an Wert verloren haben könnte. Es handele sich lediglich um bilanzielle Vorgänge.

Tom Tailor hatte Bonita vor sechs Jahren übernommen, um sich neue Wachstumschancen in der Altersgruppe über 45 Jahren zu erschließen. Tatsächlich entpuppte sich Bonita jedoch als Problemfall. Tom Tailor war 2016 nach einem überzogenen Expansionskurs auf Pump in Schwierigkeiten geraten, wechselte das Management aus, machte rund 300 Filialen dicht und zog sich aus Auslandsmärkten und Produktlinien zurück. Die Kette hatte den Trend zum Online-Handel verschlafen und einen geringeren Absatz über das Internet als Konkurrenten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2018
12:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abschreibungen Debakel Gerry Weber Gewinnwarnung Konzernumbau Modeketten Tom Tailor Umsatz Umsatzrückgang
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lanxess

11.03.2020

Corona-Krise dämpft Erwartungen bei Lanxess

Wie etliche Konzerne ist auch Lanxess vor den Folgen des Coronavirus nicht gefeit. Die Auswirkungen auf das laufende Geschäftsjahr sind noch kaum absehbar - aber dürften groß sein. » mehr

Knorr-Bremse

11.03.2020

Knorr-Bremse erwartet etwas schwächeres Jahr

Die Nachfrage nach Lastwagen sinkt weltweit, aber Züge werden mehr bestellt. Der Zulieferer Knorr-Bremse hofft deshalb, nach einem starken Vorjahr sein Geschäft jetzt fast auf diesem Niveau halten zu können. » mehr

Tom Tailor

14.08.2019

Brückenfinanzierung für Tom Tailor wird verlängert

Seit Monaten quält sich Tom Tailor über die Runden. Nun gewinnt die angeschlagene Modekette im Ringen um eine Sanierung Zeit. » mehr

Wacker Chemie

28.01.2020

Solarflaute reißt Wacker Chemie in Verlustzone

630 Millionen Euro Verlust für Wacker Chemie - grund ist eine hohe Abschreibung. Auch im Tagesgeschäft sah es im vergangenen Jahr nicht rosig aus. » mehr

EnBW

26.03.2020

EnBW verspricht sichere Versorgung in der Coronavirus-Krise

Wie wirkt sich die Coronavirus-Pandemie auf das Geschäft von EnBW aus? Nicht sehr stark, ist Vorstandschef Mastiaux überzeugt. Aber es bestehe auch ein gewisses Risiko. » mehr

BASF

09.07.2019

BASF-Gewinnwarnung befeuert Furcht vor Konjunkturabschwung

Die Prognosesenkung von BASF hatte sich zwar für viele angedeutet. Der weltgrößte Chemiekonzern hatte erst vor kurzem von «schwierigerem Fahrwasser» gesprochen. Das Ausmaß der Gewinnwarnung drückt aber am gesamten deutsc... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl%20Hof%20-%20Ergebnis-0401.jpg Hof

Stichwahlen in der Region | 29.03.2020 diverse
» 28 Bilder ansehen

Your-Stage-Festival 2020 in Hof

Your-Stage-Festival 2020 in Hof | 01.03.2020 Hof
» 115 Bilder ansehen

Workout in der Corona-Krise Lorenzreuth

Workout in der Corona-Krise | 26.03.2020 Lorenzreuth
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 09. 2018
12:54 Uhr



^