Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

Wirtschaft

Lokführergewerkschaft legt Forderungskatalog vor

Die Lokführergewerkschaft GDL geht mit einer Forderung nach 7,5 Prozent mehr Geld in die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn.



Claus Weselsky
Claus Weselsky, Vorsitzender der Lokführergewerkschaft GDL, spricht mit Journalisten und Lokführern.   Foto: Lukas Schulze/Archiv

Zudem will die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) unter anderem erreichen, dass die Bahn für Nachtschichten sowie Arbeit an Sonn- und Feiertagen höhere Zulagen zahlt. Insgesamt umfasst der Forderungskatalog der Gewerkschaft 38 Punkte, wie die GDL an diesem Freitag in Frankfurt mitteilte. «Wir gehen zuversichtlich in die Tarifverhandlungen, die am 12. Oktober 2018 in Berlin beginnen», erklärte GDL-Chef Claus Weselsky. Angestrebt werde eine zweijährige Laufzeit eines neues Tarifvertrages.

Die Deutsche Bahn AG wollte sich inhaltlich zunächst nicht zu den GDL-Forderungen äußern. Der Konzern wartet noch auf die Vorlage der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) für die anstehende Tarifrunde. «Für die DB als Arbeitgeber ist für eine Gesamtbewertung das Forderungspaket beider Gewerkschaften wichtig. Es bleibt ein zentrales Ziel der DB, Tarifabschlüsse mit gleichen Ergebnissen für gleiche Berufsgruppen zu verhandeln», erklärte die Bahn.

Die Tarifverträge mit den Gewerkschaften EVG und GDL aus der Tarifrunde 2016/2017 laufen zum 30. September 2018 aus. Ab Oktober wird nach Angaben der Bahn für 154.000 Mitarbeiter verhandelt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
15:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Claus Weselsky Deutsche Bahn AG GDL Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer Gewerkschaften Tarifforderungen Tarifrunden Tarifverhandlungen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Bahn und GDL

02.11.2018

Lokführer fordern Bahn-Tarifangebot für höhere Zulagen

Die Tarifverhandlungen bei der Bahn stehen noch am Anfang. Ganz leicht erhöht die Lokführergewerkschaft aber schon den Druck auf den Arbeitgeber. » mehr

DB-Mitarbeiter

12.10.2018

Lokführer wollen mehr Geld und klarere Regeln für Ruhezeiten

Nach der Gewerkschaft EVG steigt auch die Lokführergewerkschaft GDL in die Tarifrunde ein. Die Geldforderungen beider sind gleich, der Schwerpunkt sonst aber ein anderer. Der streitbare GDL-Chef Weselsky überrascht. » mehr

Tarifverhandlungen

17.11.2018

Fortschritte in Bahn-Tarifverhandlungen mit der EVG

In den Tarifverhandlungen für rund 160.000 Beschäftigte der Deutschen Bahn gibt es in ersten Punkten Einigungen. » mehr

Bahn

30.10.2018

Bahn-Tarifgespräche vertagt

In den Tarifverhandlungen für rund 160.000 Beschäftigte der Deutschen Bahn liegen die Positionen beider Seiten noch weit auseinander. » mehr

Lokführer

29.10.2018

Bahn-Tarifgespräche fortgesetzt

Die Tarifverhandlungen für rund 160.000 Beschäftigte der Deutschen Bahn sind am Montagnachmittag fortgesetzt worden. Vertreter der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) kamen in Berlin mit den Bahn-Tarifexperten zur ... » mehr

DB - Mitarbeiter

19.11.2018

Bahntarifverhandlungen gehen in die dritte Runde

Die Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL haben ihre komplexen Tarifverhandlungen wieder aufgenommen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Faschingsauftakt Helmbrechts

Faschingsauftakt Helmbrechts | 19.11.2018 Helmbrechts
» 23 Bilder ansehen

Blaulicht-Party Zedtwitz

Blaulicht-Party | 16.11.2018 Zedtwitz
» 44 Bilder ansehen

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:2 Rosenheim

Starbulls Rosenheim - Selber Wölfe 3:2 | 18.11.2018 Rosenheim
» 40 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
15:03 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".