Lade Login-Box.
Corona Ticker zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wirtschaft

Protest gegen Rheinmetall: Rüstungskonzern in der Kritik

Am Rande der Rheinmetall-Hauptversammlung in Berlin haben Kritiker des Konzerns gegen Rüstungsexporte in Krisenregionen protestiert.



Rheinmetall AG Hauptversammlung
Aktivisten von Greenpeace haben ein Plakat mit der Aufschrift «Rheinmetall-Bomben töten im Jemen!» am Veranstaltungshotel der Rheinmetall Hauptversammlung entrollt.   Foto: Michael Kappeler

«Rheinmetall-Bomben töten im Jemen», hieß es auf einem Transparent, das die Organisation Greenpeace am Tagungshotel entrollte. Etwa 30 Frauen und Männer protestierten nach Polizeiangaben auch im Saal der Aktionärsversammlung, bis Beamte sie hinausbrachten. Mehrere Organisationen warfen Rheinmetall vor, dass eine italienische Konzerntochter Waffen auf die arabische Halbinsel liefere. Demonstranten forderten: «Rheinmetall entwaffnen».

Für rein deutsche Produkte gilt ein Exportstopp für Saudi-Arabien, das seit Jahren Krieg im Jemen führt. Kritiker sehen Auslandstöchter als «Schlupflöcher», die zu schließen seien. Das Wirtschaftsministerium hatte dies im Januar abgelehnt.

Das Unternehmen kritisierte in einer Stellungnahme, die Hauptversammlung sei gestört worden. «Wir respektieren die Meinung Andersdenkender, bitten aber um Fairness in der Auseinandersetzung und verwahren uns gegen falsche Behauptungen.» Welche Äußerungen gemeint sind, ließ das Unternehmen offen.

Die Düsseldorfer Rheinmetall AG stellt neben Autoteilen Panzer, Munition und Flugabwehrsysteme her. Die weltweit steigende Nachfrage nach Militärgütern ließen den Umsatz der Rüstungssparte 2018 um 6,1 Prozent auf 3,22 Milliarden Euro steigen, für dieses Jahr ist ein Plus von neun Prozent angepeilt. Für die Aktionäre steigt die Dividende.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 05. 2019
13:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Demonstranten Dividenden Greenpeace Hauptversammlungen Konzerne Kriege Rheinmetall AG Rüstungsexporte Rüstungskonzerne Sozialer oder politischer Protest Teilkonzerne Unternehmen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Proteste vor Siemens-Hauptversammlung erwartet

02.02.2020

Proteste vor und in der Siemens-Hauptversammlung erwartet

Die Hauptversammlung von Siemens am Mittwoch könnte die letzte von Konzernchef Joe Kaeser sein. Und sie wird ungemütlich: Der Streit um den Beitrag des Industriekonzerns für ein Kohlebergwerk wird für Proteste sorgen. » mehr

BASF Ludwigshafen

30.04.2020

Corona-Pandemie belastet Chemiekonzern BASF

BASF bekommt die Corona-Krise zu spüren. Die Nachfrage sinkt und damit auch der Gewinn. Dabei befand sich das Unternehmen auch vor der Krise schon inmitten eines Sparprogramms. » mehr

Rheinmetall

02.03.2020

Rheinmetall mit Rekord bei operativem Gewinn

Während das eine Standbein von Rheinmetall schwächelt, ist das andere robuster denn je: Weil etliche Länder ihre Rüstungsausgaben anheben, kann der Düsseldorfer Konzern ein stabiles Geschäft vorweisen. » mehr

Lufthansa-Maschine

22.05.2020

Warten auf das Signal zur Teilverstaatlichung der Lufthansa

Bei der coronageschädigten Lufthansa drängt die Zeit. Obwohl der Rahmen für eine staatliche Rettung steht, sind etliche Details noch nicht geklärt. Von einer Einigung könnten auch Lufthansa-Kunden profitieren. » mehr

Siemens

08.05.2020

Siemens kippt die Prognose nach Gewinneinbruch

Jetzt hat es auch Siemens erwischt: Die Corona-Pandemie zwingt den Konzern, seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr zu kippen. Unternehmenschef Joe Kaeser erwartet die Talsohle im laufenden Quartal und sieht Chance... » mehr

Puma

03.04.2020

Puma will Dividende aussetzen und frisches Geld besorgen

Die Läden sind zu, die Kassen leer - Sportartikelhersteller wie Puma brauchen Geld, um die Kosten zu decken. Sparen heißt die Devise auf der Ausgabenseite - auch für die Aktionäre. Andererseits braucht das Unternehmen au... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Aktion am Grenzübergang Wildenau Wildenau

Aktion am Grenzübergang Wildenau | 23.05.2020 Wildenau
» 23 Bilder ansehen

DisTANZ in den Mai Fichtelgebirge

DisTANZ in den Mai | 03.05.2020 Fichtelgebirge
» 63 Bilder ansehen

IMG-20200518-WA0000

4. Bratwurstlauf 2020 |
» 17 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 05. 2019
13:55 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.