Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Wirtschaft

Trump will Teilabkommen mit China bald besiegeln

Die Absage des Asien-Pazifik-Gipfels in Chile hat Ungewissheit über die Pläne für ein Teilabkommen im Handelskrieg der USA mit China geweckt. Beide Seiten wollen sich aber erstmal nicht beirren lassen. Trump sagt: Das Teilabkommen wird bald unterzeichnet. Nur wo?



Handelsgespräche
Die USA und China liefern sich seit mehr als einem Jahr einen Handelskrieg.   Foto: Andy Wong/AP/dpa

Trotz der Absage des Asien-Pazifik-Gipfels im November in Chile wollen China und die USA an dem Zeitplan für ihre Handelsgespräche festhalten.

Beide Länder arbeiteten derzeit daran, einen neuen Ort für die Unterzeichnung der «Phase eins» des Abkommens auszuwählen, schrieb US-Präsident Donald Trump auf Twitter. «Der neue Ort wird bald bekanntgegeben», erklärte er und versicherte: «Präsident Xi und Präsident Trump werden die Unterzeichnung machen!» Die chinesische Regierung erklärte, man wolle die Handelsgespräche «wie ursprünglich geplant» vorantreiben. Neben der Unklarheit über einen möglichen Ort des Treffens ist aber auch unklar, wann die beiden Präsidenten zusammenkommen könnten.

Ursprünglich hatte Trump geplant, am Rande des Gipfels der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (Apec) am 16. und 17. November in Santiago de Chile mit Chinas Staatspräsident Xi Jinping möglichst ein Teilabkommen im Handelsstreit der beiden größten Volkswirtschaften zu unterzeichnen. Wegen schwerer Proteste in Chile sagte die dortige Regierung den Apec-Gipfel jedoch überraschend ab - ebenso die für Dezember in Chile geplante Weltklimakonferenz. Damit platzte auch der ursprüngliche Plan für die Besiegelung eines Teilabkommens zwischen den USA und China in Santiago de Chile.

Ein Sprecher des Weißen Hauses hatte am Mittwoch bereits kurz nach der Apec-Gipfel-Absage mitgeteilt, man sehe der Fertigstellung der «Phase eins» eines Handelsabkommens mit China «innerhalb des gleichen Zeitrahmens» entgegen. Weiteres werde zu gegebener Zeit verkündet.

Heute teilte auch das Handelsministerium in Peking mit, dass die Konsultationen «wie ursprünglich geplant» vorangetrieben werden. Die Gespräche liefen «reibungslos», hieß es in der Mitteilung weiter. Am Freitag wolle Chinas Vizepremier Liu He mit US-Finanzminister Steven Mnuchin und Robert Wright Heze vom Büro des US-Handelsbeauftragten telefonieren, hieß es weiter.

Die USA und China liefern sich seit mehr als einem Jahr einen Handelskrieg, der in beiden Ländern zu einer Verlangsamung des Wirtschaftswachstums geführt hat und die Weltkonjunktur bremst. Beide Seiten haben einander schrittweise mit immer neuen Strafzöllen überzogen, während parallel Gespräche über ein Handelsabkommen laufen. Vor einigen Tagen hatte Trump die grundsätzliche Einigung auf ein Teilabkommen verkündet.

Diese «Phase eins» eines umfassenderen Abkommens soll nach Darstellung von Trump unter anderem die Themen Schutz geistigen Eigentums, Finanzdienstleistungen, Währungsfragen und Agrarprodukte beinhalten. Der US-Präsident schrieb am Donnerstag auf Twitter, dieser Part umfasse etwa 60 Prozent des angepeilten Gesamt-Abkommens.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 10. 2019
15:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Apec Apec-Treffen Chinesische Regierungen Donald Trump Handelsgespräche Handelskonflikte Handelskriege Pressesprecher des Weißen Hauses Präsidenten der USA Steven Mnuchin Strafzölle Twitter US-Finanzminister Wirtschaftsgemeinschaften Xi Jinping
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Handelskonflikt

02.11.2019

Trump: Teilabkommen soll in den USA unterschrieben werden

Für Trump wäre der Abschluss eines Teilabkommens mit China ein Etappensieg. Das will er wohl mediengerecht inszenieren: In den USA - und vielleicht sogar dort, wo es die Demokraten besonders ärgern würde. » mehr

US-Präsident Trump

12.10.2019

USA verkünden Einigung auf Handels-Teilabkommen mit China

Donald Trump wollte einen großen Deal, jetzt gibt er sich erst einmal auch mit einem kleinen zufrieden. Der Handelskonflikt zwischen China und den USA dürfte sich damit fürs Erste entschärfen. Oder grätscht der US-Präsid... » mehr

Chinas Außenhandel

22.11.2019

Xi: China will Handelsdeal mit USA - kann aber auch kämpfen

Erstmals äußert sich Chinas Präsident zu der angestrebten Teilvereinbarung im Handelskrieg mit den USA. Er bekräftigt seinen guten Willen - gibt sich aber furchtlos gegenüber US-Präsident Trump. Der wiederum sendet eine ... » mehr

Chinas Außenhandel

08.11.2019

Chinas Außenhandel geht im Oktober erneut zurück

China und die USA machen Fortschritte bei ihren Handelsgesprächen. Doch vorerst belasten die bereits verhängten Zölle weiter. Der Handel beider Staaten brach im Oktober weiter ein. » mehr

Containerumschlag im Hafen Yangshan

14.10.2019

Handelskrieg mit USA belastet Chinas Außenhandel schwer

Der Handel zwischen den beiden größten Volkswirtschaften ist im September weiter eingebrochen. Kann das von Donald Trump verkündete Teilabkommen mit dem Chinesen die Lage entschärfen? » mehr

Handelsstreit USA-China

10.10.2019

USA und China führen neue Gespräche zu Handelsabkommen

Seit mehr als einem Jahr eskaliert der Handelskrieg zwischen den USA und China. Nun unternehmen beide Seiten einen neuen Anlauf für ein Abkommen. Die Erwartungen sind gedämpft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Holiday%20on%20Ice-1507.jpg Hof

Holiday on Ice in Hof - Donnerstag | 06.12.2019 Hof
» 21 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

Selber Wölfe - EV Lindau

Selber Wölfe - EV Lindau | 06.12.2019 Selb
» 31 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 10. 2019
15:28 Uhr



^