Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

Wirtschaft

Verbraucher rechnen mit langen Corona-Einschränkungen

Die Krise wird andauern, glaubt eine Mehrheit der Verbraucher. Der Studie zufolge befinden sich viele aber nicht im Krisenmodus - sondern passen sich an.



Corona-Maßnahme
Die Haupteinkaufsstraße Zeil in Frankfurt am Main: Es gilt Maskenpflicht beim Bummeln.   Foto: Andreas Arnold/dpa

Die große Mehrheit der Verbraucher in Deutschland rechnet nicht mit einem raschen Ende der coronabedingten Einschränkungen.

Gut zwei Drittel gingen davon aus, dass die Einschränkungen im Alltag noch mindestens sechs Monate dauerten, berichtete die Unternehmensberatung McKinsey gestützt auf eine repräsentative Umfrage unter 1053 Bundesbürgern. «Die Auswirkungen von Covid-19 auf das Verbraucherverhalten sind weiterhin sehr präsent», betonte der McKinsey-Experte Jesko Perrey. «Es ist weniger ein Krisenmodus als vielmehr eine aktive Anpassung an eine neue Normalität.»

Ein Großteil der Bundesbürger hat der Umfrage zufolge wegen der Corona-Pandemie zurzeit Angst vor Flugreisen, dem Besuch von Großveranstaltungen und der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln. Mehr als jeder zweite wäre demnach sehr oder extrem besorgt, wenn er in den nächsten Wochen in ein Flugzeug steigen müsste. Bei dem Besuch von Großveranstaltungen wären es 48 Prozent der Befragten und bei der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs immerhin noch 43 Prozent.

Dagegen werden der Einkauf von Lebensmitteln und Treffen mit der Familie nach mehr als einem halben Jahr Corona-Krise nur noch von wenigen als wirklich besorgniserregend wahrgenommen. Nicht einmal jeder zehnte Befragte gab an, ernsthaft besorgt wegen der alltäglichen Einkäufe zu sein. Und auch Familientreffen lösten nur bei zehn Prozent der Befragten größere Unruhe aus, wie die Umfrage ergab.

Angesichts der vielen Einschränkungen, die Corona gebracht hat, sehnen sich viele Bundesbürger nach einer Rückkehr zur Normalität. Am meisten vermisst werden der Umfrage zufolge das regelmäßige, unbeschwerte Treffen mit Freunden und die früher häufigeren Besuche in Restaurants und Bars, sowie Events wie Konzerte, Sporteignisse oder Kinobesuche.

© dpa-infocom, dpa:201017-99-976156/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2020
08:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bars Flugreisen Gaststätten und Restaurants Kinobesuch Konzerte und Konzertreihen McKinsey Nahverkehr Verbraucherinnen und Verbraucher Öffentlicher Nahverkehr
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kraftrad-Boom

26.10.2020

Einfachere Fahrerlaubnis und Corona sorgen für Kraftrad-Boom

Autohersteller hat die Corona-Krise hart getroffen. Die Nachfrage nach Wohnmobilen und Fahrrädern boomt hingegen. Und auch bestimmte Motorräder und Roller sind stark nachgefragt. Corona ist nur ein Grund. » mehr

Individuelle Mobilität

12.10.2020

Umfrage: Individuelle Mobilität nach Corona gefragter

Die Vorliebe fürs eigene Auto schien sich in der «sharing economy» und durch verstopfte Innenstädte schon etwas abzuschwächen. Dann kam das Virus - und die Angst vor Ansteckungen im Gemeinschaftswagen oder Nahverkehr. Wi... » mehr

Reform des Fahrdienstmarktes

08.10.2020

Viel Kritik an geplanter Reform des Fahrdienstmarktes

Neue Mobilitätsangebote drängen auf den Markt. Per Smartphone bestellen Kunden Fahrzeuge oder teilen sie mit anderen Kunden. Dafür aber muss das Personenbeförderungsrecht modernisiert werden. » mehr

Coronavirus - Bremen

vor 15 Stunden

Gastrobranche fordert schnelle und unbürokratische Hilfen

Die Infektionszahlen steigen rasant. Bund und Länder reagieren mit erneuten Einschränkungen des öffentlichen Lebens - und treffen damit vor allem die Gastronomie und den Tourismus. Die Branche ruft nach mehr Unterstützun... » mehr

Herbstlaub liegt auf der Biergartenbestuhlung

28.10.2020

Verband warnt vor Schließungen der Gastronomie

Droht Gaststätten und Restaurants erneut die Schließung? Das wäre fatal und wenig hilfreich - und könne für manche Betreiber das endgültige Aus bedeuten, fürchtet der Verband BGA. » mehr

Containerschiff im Hamburger Hafen

09.10.2020

Hapag-Lloyd: Schifffahrt kommt schnell wieder aus dem Tal

Im Frühjahr schien es, als würde die internationale Schifffahrt in eine tiefe Krise rutschen. Doch nun zeigt sich: Die Entwicklung ist längst nicht so schlimm eingetreten wie befürchtet. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Baustelle am Kornberg Martinlamitz

Baustelle: Skilift am Kornberg öffnet nicht | 28.10.2020 Martinlamitz
» 11 Bilder ansehen

Premierenfeier Theater Hof

Premierenfeier Theater Hof | 26.09.2020 Hof/Selb
» 14 Bilder ansehen

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. Selb

Selber Wölfe - Black Dragons Erfurt 3:2 n.P. | 23.10.2020 Selb
» 47 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 10. 2020
08:35 Uhr



^