Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Wissenschaft

Existenz von Jäger-und-Sammler-Volk in Tansania bedroht

Die Existenz einer der letzten Volksgruppen von Jägern und Sammlern der Welt, der Hadza in Tansania, ist Experten zufolge bedroht.



Bogenschütze
Osama, 15, Angehöriger des Volkes der Hadza, beim Bogenschießen.   Foto: Stefan Kleinowitz/ZUMA Wire » zu den Bildern

Die Menschen, die sich von der Jagd auf Tiere und dem Sammeln von Pflanzen ernähren, brauchen für ihre Lebensweise viel Platz. Doch wegen des Bevölkerungswachstums breiten sich andere Gruppen, die etwa Ackerbau oder Viehhaltung betreiben, immer weiter aus. «Das Land, von dem die Hadza abhängig sind, wird immer weniger», sagte am Donnerstag Chira Schouten von der Organisation The Nature Conservancy. «Das ist eine große Bedrohung.»

Die Hadza leben in einem Tal in der Nähe des Eyasisees im Norden Tansanias. Das Gebiet liegt unweit des bei Touristen beliebten Ngorongoro-Kraters und des Serengeti-Nationalparks. Die Hadza bieten einen Einblick in die Art und Weise, wie Menschen vor Zehntausenden von Jahren, vor dem Beginn des Ackerbaus, lebten. Die Männer jagen Wild mit Pfeil und Bogen, die Frauen sammeln Pflanzen und Früchte. Moderne Technologien gibt es nicht. Und vor allem planen sie kaum für die Zukunft und lagern keine Nahrungsmittel, wie Schouten erklärt. Demnach gibt es heute noch 1000 bis 1500 Hadza.

«Die Bedrohung für die Existenz dieser Gruppe besteht immer», sagte Schouten. Wenn ihr Land nicht ausreichend geschützt wird, könnte das ihre Lebensweise gefährden. Zusammen mit anderen Organisationen hat sich The Nature Conservancy nach eigenen Angaben etwa dafür eingesetzt, dass den Hadza das Recht für ihr Land übertragen wird. Heute beträgt dies laut Schouten etwa 35.000 Hektar. Derzeit versuche man, den Hadza noch mehr Land zu sichern. «Das wird zunehmend schwer, da die Bevölkerung (in Tansania) weiter wachsen wird», sagte sie.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 10. 2018
09:39 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Drohung und Bedrohung Existenz Gesellschaft und Bevölkerungsgruppen Lebensweisen Nature
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Danuvius guggenmosi

06.11.2019

Aufrechter Gang könnte sich in Europa entwickelt haben

Es sind nur wenige Knochen aus einem Bach im Unterallgäu, doch für die Wissenschaft könnten sie eine Sensation bedeuten: Sind die fast zwölf Millionen Jahre alten Funde der Beleg dafür, dass sich der aufrechte Gang im Ge... » mehr

Arzt-Patienten-Kommunikation

22.10.2019

Mimik des Arztes beeinflusst Schmerzempfinden von Patienten

Ist der Arzt überzeugt von der Behandlung oder zweifelt er selbst am Erfolg? An der Mimik des Mediziners können Patienten das einer Studie zufolge zumindest in bestimmten Fällen ablesen. Das kann die Wahrnehmung der tats... » mehr

Anpassung an Klimawandel

23.07.2019

Vögel bei Anpassung an Klimawandel zu langsam

Vögel können sich zwar mit verschiedenen Strategien dem Klimawandel anpassen. Allerdings halten sie mit dessen Tempo kaum mit, so dass auch anpassungsfähige Arten wie Kohlmeise, Rauchschwalbe und Elster langfristig bedro... » mehr

210.000 Jahre alter menschlicher Schädel

10.07.2019

Der moderne Mensch kam früher nach Europa als angenommen

Afrika gilt als Wiege der Menschheit. Doch der Homo sapiens verließ den Kontinent wahrscheinlich viel früher als bislang angenommen - das fanden Wissenschaftler aus Tübingen und Athen heraus. » mehr

Hornhaut

27.06.2019

Die Hornhaut an den Füßen hat viele Vorteile

Sie sieht ja nicht gerade hübsch aus, doch Hornhaut an den Füßen ist wichtig. Das Feingefühl geht durch sie nicht verloren. Das haben Forscher nun nachgewiesen und noch einiges mehr. » mehr

Bodensee

30.10.2019

Experten sehen Seeforellen im Bodensee gefährdet

Ein wegen des Klimawandels stärker schwankender Wasserstand des Bodensees kann nach Überzeugung von Experten zur Gefahr für die Seeforellen dort werden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 10. 2018
09:39 Uhr



^