Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

Wissenschaft

Institut testet Abgase von Grills

Gebraten werden Fleisch, Fisch und Gemüse: Das Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Bauphysik wird bald von Rauchschwaden durchzogen. Das Insitut will beobachten, ob die am Markt erhältlichen Grillanlagen gegen Staub, Gase und Gerüche wirken.



Grillen
Insgesamt sollen bis zu einer halben Tonne Fleisch, Fisch und Gemüse gebraten werden. Symbolbild: Frank Rumpenhorst   Foto: Frank Rumpenhorst

Das Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Bauphysik wirft im Auftrag des Umweltbundesamtes ab September eine Holzkohlegrillstation an, um jede Menge Grillgut zu brutzeln und die dabei entstehenden Emissionen zu erforschen.

Darüber hinaus wird das fünfköpfige Forscherteam die Wirksamkeit von in vielen Kebabrestaurants bereits genutzten Abgasreinigungsanlagen getestet.

«Wir werden bis zu einer halben Tonne Fleisch, Fisch und Gemüse braten und beobachten, ob die am Markt erhältlichen Anlagen gegen Staub, Gase und Gerüche wirken», erläutert Projektleiter Mohammad Alesya. Er meint: «Wir grillen noch wie unsere Vorfahren vor 2000 Jahren.» Die Ästhetik des Grillvorgangs habe sich verändert, aber die Luftreinhaltung lasse schwer zu wünschen übrig. Eine gewerbliche Grillstätte produziere täglich so viel Abgase wie 100 Holzöfen.

Unter die Lupe nehmen die zwei Ingenieure und zwei Techniker unter Leitung des Umweltschutztechnikers Alesya eine marktübliche Anlage eines Herstellers aus Nordrhein-Westfalen. Ob diese ausreichend reinigt, ist für Alesya noch eine offene Frage, die erst nach den Untersuchungen beantwortet werden kann.

«Die Praxis zeigt, dass die bisher erhältlichen technischen Lösungen nicht den erwünschten Effekt haben.» Bis Ende 2020 wollen Alesya und seine Mannschaft einen Leitfaden für sauberes Grillen erstellen. Neben wissenschaftlichem Durchblick erwartet die Experten so manches leckere Essen direkt vom Grill.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 08. 2019
08:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgase Fleisch Forscherteams Forschung Fraunhofer-Institute und Fraunhofer-Zentren Gemüse Institute Luftreinhaltung Produktionsunternehmen und Zulieferer Techniker Umweltbundesamt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hornhaut

27.06.2019

Die Hornhaut an den Füßen hat viele Vorteile

Sie sieht ja nicht gerade hübsch aus, doch Hornhaut an den Füßen ist wichtig. Das Feingefühl geht durch sie nicht verloren. Das haben Forscher nun nachgewiesen und noch einiges mehr. » mehr

Humboldt-Universität

19.07.2019

Elf deutsche Unis und Verbünde sind künftig «Elite-Unis»

Wissenschaft und Hochschullandschaft hatten mit Spannung auf die Entscheidung gewartet. Jetzt ist klar, welche Unis in Deutschland sich künftig «Exzellenzuniversität» nennen dürfen. An den Gewinner-Hochschulen knallen di... » mehr

Schimpansen fressen Schildkröten

23.05.2019

Schimpansen fressen Schildkröten - auch zum Frühstück

Obwohl das Verhalten freilebender Schimpansen seit Jahrzehnten erforscht wird, werden Wissenschaftler immer noch von den Menschenaffen überrascht. » mehr

«InSight»

24.04.2019

«InSight» hat wohl erstmals Mars-«Beben» aufgezeichnet

Die seit November auf dem Mars befindliche Nasa-Sonde «InSight» hat wahrscheinlich erstmals Geräusche eines Bebens auf dem Roten Planeten eingefangen. » mehr

Trinkwasser

22.08.2019

WHO will mehr Studien über Mikroplastik im Trinkwasser

Der Plastikmüll belastet die Erde - auch in seiner kleinsten Form. Die Weltgesundheitsorganisation hat Studien zum Mikroplastik im Trinkwasser ausgewertet - und noch viele Fragezeichen dazu. » mehr

Alzheimer

22.03.2019

Antikörper hilft nicht - Alzheimer-Studien abgebrochen

Zwei klinische Studien zur Erprobung eines Alzheimer-Medikaments sind wegen fehlender Aussicht auf Erfolg abgebrochen worden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Turbine leuchtet in Kulmbach Kulmbach

Kulmbacher Turbinenhaus | 16.11.2019 Kulmbach
» 17 Bilder ansehen

Susis Blaulichtparty Weißenstadt

Susis Blaulichtparty | 16.11.2019 Weißenstadt
» 47 Bilder ansehen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 Garmisch-Partenkirchen

SC Riessersee - Selber Wölfe 4:1 | 17.11.2019 Garmisch-Partenkirchen
» 29 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 08. 2019
08:53 Uhr



^