Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

Wissenschaft

Schimpansen fressen Schildkröten - auch zum Frühstück

Obwohl das Verhalten freilebender Schimpansen seit Jahrzehnten erforscht wird, werden Wissenschaftler immer noch von den Menschenaffen überrascht.



Schimpansen fressen Schildkröten
Ein Schimpanse sitzt auf einem Baum mit einer Schildkröte in der Hand. Deutsche Forscher haben in Gabun erstmals freilebende Schimpansen beim Fressen von Schildkröten beobachtet.   Foto: Max-Planck-Institut

Deutsche Forscher haben in Gabun erstmals freilebende Schimpansen beim Fressen von Schildkröten beobachtet.

Die Wissenschaftler aus Osnabrück und Leipzig dokumentierten, dass die Affen Schildkröten gegen Baumstämme schlagen, um so die Panzer aufzubrechen und sich von dem Schildkrötenfleisch zu ernähren. Möglicherweise sei dies ein kulturelles Verhalten der Tiere, teilten die Universität Osnabrück und das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig am Donnerstag mit.

Die Forscher beobachteten im Loango Nationalpark zehn Schimpansen dabei, wie sie insgesamt einige Dutzend Schildkröten erbeuteten. Dieses Verhalten sei nur in der Trockenzeit beobachtet worden, in der auch andere Lieblingsspeisen wie etwa Früchte reichlich vorhanden seien, schreibt das Team im Journal «Scientific Reports».

Dass Schimpansen verschiedene Tierarten fressen, sei bereits bekannt gewesen, aber nicht, dass sie sich auch von Reptilien ernähren, sagte Simone Pika, Kognitionswissenschaftlerin an der Uni Osnabrück.

Ein erwachsenes Männchen hatte sich nach Beobachtung der Forscher sogar einen Teil seiner Schildkröten-Mahlzeit extra fürs Frühstück aufgehoben. Der Schimpanse fraß erst eine Hälfte des Fleisches in einem Baum sitzend und klemmte die andere Hälfte in eine Astgabel. Danach wechselte er den Baum zum Schlafen und kehrte am nächsten Morgen zurück, um die Reste seines Abendessens zum Frühstück zu verspeisen.

«Das deutet darauf hin, dass Schimpansen für die Zukunft planen können», sagte Pika. Die Fähigkeit, für einen in der Zukunft liegenden Zustand oder ein Bedürfnis wie etwa Hunger vorzuplanen, sei bisher meist nur bei Tieren in menschlicher Obhut belegt worden. «Unsere Ergebnisse deuten also darauf hin, dass wir auch nach jahrzehntelanger Forschung noch nicht die volle Komplexität der Intelligenz und Verhaltensflexibilität von Schimpansen erfasst haben.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 05. 2019
16:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abendessen Anthropologie Erwachsene Evolution Fleisch Forschung Frühstück Max-Planck-Gesellschaft Schildkröten Tiere und Tierwelt Universität Osnabrück Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Patente auf Schimpansen ungültig

02.07.2020

Patente auf Schimpansen gelten nicht mehr

Mäuse, Bakterien, Insekten, Kühe und sogar Menschenaffen: Immer wieder werden Tiere für Tierversuche genetisch verändert - und dann patentiert. Nun hat eine gerichtliche Instanz des Europäischen Patentamts eine neue Rich... » mehr

Eine Grabungsstätte in Pforzen

03.08.2020

Forscher entdecken Riesenkranich-Schädel im Allgäu

Wissenschaftler machen in einer Grabungsstelle in Pforzen einen Riesenfund. Der entdeckte Kranich könnte am Beginn einer Evolutionskette stehen. » mehr

Klopapier-Kauf

12.06.2020

Ängstliche Menschen neigten eher zum Klopapier-Hamstern

Leere Klopapier-Regale im März und April - für viele das erste sichtbare Zeichen der Corona-Krise. Eine Studie hat sich angeschaut, wer die Hygieneartikel gebunkert hat. » mehr

Entenküken

23.06.2020

Forscher wollen Lockdown-Auswirkungen auf Tiere untersuchen

Der Corona-Lockdown könnte auch das Verhalten von Wildtieren verändert haben. Dieser Annahme möchten Forscher aus Konstanz nun nachgehen. Der Direktor spricht von einem «unfassbaren wissenschaftlichen Geschenk». » mehr

Hauskatze

16.04.2020

Ist der Besitzer aus dem Haus, leiden auch manche Katzen

Hunde sind oft zutiefst unglücklich, geht ihr Besitzer aus dem Haus und lässt sie allein zurück. Katzen ist das eher schnuppe, so die landläufige Meinung. Zumindest bei einzelnen Tieren stimmt das wohl nicht, bestätigt e... » mehr

Exoplanet TOI 700 d

08.01.2020

Teleskop «Tess» sichtet seinen ersten erdgroßen Exoplaneten

Das Weltraumteleskop «Tess» hat einen etwa erdgroßen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Graffiti-Schmierereien in den Saaleauen Hof

Graffiti-Schmierereien in den Hofer Saaleauen | 08.08.2020 Hof
» 11 Bilder ansehen

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik Hof

Dota Kehr und Lappalie in der Filzfabrik | 06.08.2020 Hof
» 44 Bilder ansehen

FC Trogen - SG Regnitzlosau Trogen

FC Trogen - SG Regnitzlosau |
» 62 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 05. 2019
16:13 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.