Lade Login-Box.

DIAKONIEVEREINE

Dr. Klaus-Henner Laue, Vorsitzender im Diakonieverein Regnitzlosau, Ute Huber, Geschäftsführerin Diakonie und Sozialstation Regnitzlosau und Katja Schulze, Einrichtungsleiterin der Losauer Tagesoase, nehmen von Architekt Erik Engelhardt, Peetz Architektur und Baumanagement, den symbolischen Schlüssel entgegen. Foto: Meier

07.11.2019

Rehau

Ein Haus des offenen Herzens

Etwa ein Dutzend Senioren nutzt die neue Tagespflege in Regnitzlosau. Bei der Einweihung zeigen sich die Verantwortlichen zufrieden mit dem Start. » mehr

16.10.2019

Wunsiedel

Gemeinderat macht Weg für Neubauten frei

In Röslau will die Gemeinde ein leeres Grundstück beleben. » mehr

Auch Blüten sind essbar. Davon überzeugten sich (von links) Museumleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang, "Mama Lucas"-Köchin Elvira Dittrich und Landrat Dr. Karl Döhler im Bergnersreuther Museumsgarten. Foto: Gerd Pöhlmann

25.09.2019

Arzberg

"Mama Lucas" erntet im Museum

Pastinaken, Kürbis und Dorschen wachsen im Bergnersreuther Garten. Fertige Speisen gibt es dann für wenig Geld. » mehr

Stolz auf das große Spielzeugangebot sind (von links) Verkäuferin Monika Lang und die Auszubildenden Nadja Brandner und Diana Schmitt. Foto: David Trott

17.09.2019

Marktredwitz

Kaufen und Helfen mit 15 Jahren Tradition

Die noble Spende eines Marktredwitzers war 2004 der Grundstein für das evangelische Kaufhaus "Lucas". Seither ist der Laden gut gewachsen und bei Jung und Alt beliebt. » mehr

Das Aussehen der ehemaligen Schule der Stadt Kupferberg wird sich bald ändern. Das Gebäude soll saniert und darin eine Tagespflege eingerichtet werden.	Foto: Klaus-Peter Wulf

11.09.2019

Kulmbach

Kupferberg bekommt eine Tagespflege

Der Diakonieverein hat im Stadtrat ein erstes Konzept für das 2,3-Millionen- Euro-Projekt vorgestellt. Im alten Schulgebäude sollen zirka 17 Pflegeplätze entstehen. » mehr

Elke Spindler sucht nach Lösungen im augenblicklichen und künftigen Pflegenotstand.	Foto: Klaus Klaschka

30.08.2019

Kulmbach

Bringen Pflegehotels die Lösung?

Die professionelle ambulante Pflege ist am Limit, sagt Elke Spindler vom Diakonieverein Münchberg. Für leichtere Fälle müsse man neue Wege gehen - in Form von Nachbarschaftshilfe etwa. » mehr

15.08.2019

Arzberg

Elternbeitragszuschuss eine "Mogelpackung"

Inge Lieb, Vorsitzende des Diakonievereins Schirnding, nimmt Stellung zu den Beitragserhöhungen der Kindergärten. Sie bezieht sich auf einen Text in der Frankenpost. » mehr

Die Eltern von Kindergartenkindern sollen finanziell um 100 Euro entlastet werden. Doch in den Wunsiedler Kindergärten hat der Evangelische Diakonieverein die Beiträge nach dieser Unterstützung zum Teil um 40 Prozent angehoben, so dass die Entlastung doch nicht so hoch ausfällt, wie sich viele Eltern erhofft hatten. Foto: Bernd Thissen/dpa

11.08.2019

Fichtelgebirge

Eltern wütend wegen höherer Beiträge

Nach Einführung von 100 Euro Zuschuss für einen Kindergartenplatz sind in Wunsiedel die Gebühren stark gestiegen. Der Träger verteidigt das mit immer höheren Kosten. » mehr

Eine grüne Lunge im Ort ist der gepflegte Schlossweiher - zu dieser Einschätzung kommt die Bewertungskommission. Foto: Archiv

19.07.2019

Kulmbach

Thurnau ist das schönste Dorf

Die Entscheidung ist gefallen: Die Bewertungskommission des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" hat die ersten Plätze an Thurnau und Reichenbach » mehr

Dekan Peter Bauer und Diakon Franz K. Schön von der Rummelsberger Brüderschaft entsandten Diakon Werner Krippner (von links). Fotos: Daniela Hirsche

15.07.2019

Wunsiedel

Eine ganze Gemeinde in Feierlaune

Beim Sommerfest der Kindertageseinrichtungen der Wunsiedler Diakonie lassen sich die Gäste den Spaß nicht verregnen. Werner Krippner ist nun offiziell Diakon. » mehr

Die Fahrzeuge der Diakonie-Pflegerinnen sind in nächster Zeit nicht mehr in Presseck stationiert, sondern in Helmbrechts. Unter anderem der Mangel an Pflegekräften habe diese Veränderung nötig gemacht, erklärt Oliver Münchberger vom Zentralen Diakonieverein Münchberg. Foto. Helmut Engel

08.07.2019

Kulmbach

Sorge um Pressecker Diakoniestation

Rund um das alte Rathaus stehen nachts keine Fahrzeuge mehr. Die Diakonie bestätigt: Die Personalnot hat neue Strukturen nötig gemacht. An der Versorgung ändere sich nichts. » mehr

Auf der Sonnenterrasse im Hotel Schmidt stellten sich die wiedergewählten Vorsitzenden im Forum "Selb erleben", die geehrten langjährigen Mitglieder und die beiden neuen Mitglieder zum Gruppenfoto. Foto: Silke Meier

28.06.2019

Selb

Forum "Selb erleben" ehrt treue Mitglieder

Der Stadtmarketingverein blickt auf das vergangene Jahr zurück. Der Vorstand zieht eine positive Bilanz. Zum Porzellanflohmarkt erwarten die Macher mehr als 400 Teilnehmer. » mehr

Pfarrerin Marina Rauh sitzt auf gepackten Koffern. Heute geht es los: Sie wechselt von Zell in ihre unterfränkische Heimat. Am Sonntag wurde sie in der Sankt-Gallus-Kirche durch Dekan Erwin Lechner verabschiedet. Foto: Engel

26.06.2019

Münchberg

"Eltern sollten mit in die Kirche gehen"

Pfarrerin Marina Rauh verlässt Zell. Sie hat hier schöne Jahre verlebt, bedauert aber, dass viele Gläubige nicht die Gottesdienste besuchen. » mehr

Ludwig Szathmary (Bildmitte) von der Sparnecker Rumänienhilfe und sein Team haben mit ihrem Hilfstransport wieder vielen Menschen geholfen. Foto: Helmut Engel

19.05.2019

Münchberg

Tonnenweise Hilfe

Die Rumänienhilfe in Sparneck hat wieder einen Lkw Richtung Alba Iulia geschickt. Die dortige Diakonie betreut 160 Menschen. » mehr

In der Kleiderkammer in Helmbrechts gaben viele Leute - wie hier links im Bild Christa Mai - ihre gebrauchte Kleidung bei den Helferinnen Sonja Neumann (Mitte) und Gerlinde Groh ab. Foto: Archiv/Katharina Hübner, Ertel

12.04.2019

Münchberg

Die Kleiderkammer hat ausgedient

Drei Jahre lang konnten Bedürftige in der Kleiderkammer in Helmbrechts einkaufen. In wenigen Wochen wird sie schließen. Dafür gibt es viele Gründe. » mehr

Schnell wächst der in Holz-Ständer-Bauweise entstehende Neubau "Tagespflege" in der Südstraße 5 in die Höhe. Läuft alles nach Plan startet der Betrieb im September.	Foto: Ronald Dietel

26.03.2019

Rehau

Tagespflege soll im September starten

In Regnitzlosau entsteht eine Einrichtung für Tagespflege. Sie soll Angehörigen den Alltag erleichtern. » mehr

Das Ehepaar Harald und Kathrin Gaube aus Bobengrün schilderten bei einer Veranstaltung des Diakonievereins seine Eindrücke bei einer weihnachtlichen Päckchenaktion in Moldawien; rechts Pfarrer Horst Bergmann. Foto: Singer

16.03.2019

Naila

Besuch im Armenhaus Europas

Kathrin und Harald Gaube aus Bobengrün erzählen von ihrer Hilfsinitiative für Moldawien. Das Ehepaar macht Familien Mut, dass sie nicht vergessen sind. » mehr

Mitglieder des Lions Clubs "Selb an der Porzellanstraße" informierten sich über die Aufgaben im Schülercafé "Oase" (von links): Club-Präsident Wilfried Erhard; Hilary Pallangyo, Diakon Helmut Lockenvitz und Heidi Strunz, hauswirtschaftliche Mitarbeiterin. Foto: Hanna Cordes

20.01.2019

Selb

Eine Oase für alle Schüler

Der Lions Club "Selb an der Porzellanstraße" besucht das Schülercafé. Dort treffen sich Kinder aus sechs Schulen. » mehr

Alle zehn öffentlichen Gemeinderatssitzungen besuchte Karl Käßler (links) als Bürger in diesem Jahr. Für so viel Interesse an der Kommunalpolitik übergab Bürgermeister Torsten Gebhardt ein kleines Präsent. Foto: Schi.

20.12.2018

Fichtelgebirge

Nur der Bürgermeister darf trauen

Im nächsten Jahr übernimmt Marktredwitz die standesamtlichen Aufgaben von Röslau. Zwei Standesbeamte werden dadurch überflüssig. » mehr

Katja Jakob (rechts) ist seit Juli 2017 bei der Regnitzlosauer Diakoniestation mit ihrer Leiterin Ute Huber (links) angestellt, um den Bau der Tagespflegeeinrichtung zu koordinieren. Wenn es im nächsten Jahr so weit ist, soll sie die "Tagesoase" auch leiten.	Foto: Uwe von Dorn

11.12.2018

Rehau

In Regnitzlosau gibt es bald Tagespflege

Dafür baut die Diakoniestation derzeit in der Südstraße. Geht alles nach Plan, soll die Einrichtung schon im nächsten Jahr pflegende Angehörige entlasten. » mehr

Blick in die "Schatzkammer".

05.12.2018

Münchberg

Damit der Tisch gedeckt ist

Jeden Samstag können sich Bedürftige in Münchberg Tüten mit Lebensmitteln abholen. Gottfried Aust und Ursula Sturhan fahren täglich Supermärkte ab. Die Frankenpost war dabei. » mehr

Gaben über ihre Arbeit Auskunft (von links): Regina Reindl von der Kinderkrippe Zwergerlbande, Karin Pastwa und Pia Reichel vom Kinderhaus Sternenzelt, Ausschussmitglied Ursula Seißer, Peter Finsel von der Tafel , die Ausschussmitglieder Ingrid Gebhardt, Dieter Pfliegensdörfer und Andreas Fadel , Geschäftsführerin Siglinde Janke, Dekan Peter Bauer, Jasmin Weiß von Kinderkrippe Zwergerlbande, Jutta Engelhardt vom Diakonischen Werk, sowie die Ausschussmitglieder Dr. Carl Pohl und Margit Wiedenmayer. Foto: Uwe von Dorn

29.11.2018

Wunsiedel

Arbeit im Zeichen der Nächstenliebe

Der Diakonieverein Wunsiedel berichtet über sein Wirken. Kindergärten, die Tafel und die Station sind wichtige Anker im Leben vieler Menschen. » mehr

Der neu gewählte Vorstand des Diakonievereins Selb (von links): die Beisitzer Dorothea Schmid und Bettina Wilde-Gebhardt, stellvertretender Vorsitzender Helmut Lockenvitz, Vorsitzende Annett Kotterer, Beisitzer Volker Pröbstl, Schriftführerin Franziska Küttner, Kassiererin Christiane Herten sowie die Beisitzer Wilfried Erhard, Hermann Kunze und Katharina Osterwald und Rechnungsprüfer Nelson Mauricio. Foto: Silke Meier

24.10.2018

Selb

Diakonieverein macht sich um viele Projekte verdient

Die Mitglieder bestätigen Annett Kotterer im Amt als Vorsitzende. Ihr neuer Stellvertreter ist Helmut Lockenvitz. Der Andreas-Laden macht viele Zuwendungen möglich. » mehr

Neun neue Mitarbeiterinnen hat die Sozialstation Thurnau. Unser Bild zeigt sie mit Stationsleiterin Irmgard Hoffmann (Zweite von links), Stationsleiterin Svetlana Kovalov (Sechste von links), Dekanin und Diakonievereins-Vorsitzende Martina Beck (Zweite von rechts) und Schatzmeister Norbert Lawatsch (rechts).	Foto: Horst Wunner

23.10.2018

Kulmbach

Pflegebedürftige in Thurnau gut aufgehoben

Die Sozialstation in Thurnau stockt personaltechnisch auf. Zur Hauptversammlung des Diakonievereins stellt Dekanin Martina Beck neun neue Mitarbeiter vor. » mehr

Oskar Eichner Foto: privat

12.10.2018

Kulmbach

"Das Leben nicht so ernst nehmen"

Mit Altbürgermeister Oskar Eichner feiert morgen ein verdienter Kommunalpolitiker 80. Geburtstag. In seiner Heimatgemeinde Tregbast hat er viel bewegt. » mehr

Der Diakonieverein Neuenmarkt-Wirsberg-Trebgast-Harsdorf ist weiterhin auf Erfolgskurs. Neuestes "Kind" des Vereins ist die Senioren-Tagesstätte "Im Unteren Wirt", die seit dem 1. Juli dieses Jahres betrieben wird. Über den Betriebsüberschuss von rund 91 000 Euro freuen sich von rechts Vorsitzender und Pfarrer Peter Ahrens, Stationsleiterin Margit Weinlein und Geschäftsführer Angelo Henninger. Foto: Werner Reißaus

07.10.2018

Kulmbach

Segensreiche Arbeit für die Gemeinde

Mehr Mitglieder und ein satter Überschuss: Damit stellt sich in Harsdorf, Neuenmarkt, Wirsberg, Trebgast und Ködnitz die Arbeit der Diakonie wieder stabil auf. » mehr

Die Sänger und Gesangspädagogen Lucia Hausladen, Martin Danes und Katharina Osterwald (von links) mit Annett Kotterer, der Vorsitzenden des Diakonievereins Selb, dem Veranstalter des vierten Selber Voice-Workshop.

04.09.2018

Selb

Speck-Besteck und klasse Stimmen

Zum vierten Mal findet der Selber Voice-Workshop statt. Die Ferienaktion endet mit einem großen Konzert am Donnerstag. » mehr

Die Schutzhütte steht für die Kinder bereit. Darüber freuen sich (von links): Stadtbaumeister Klaus Brunner, Dekan Peter Bauer, Bürgermeister Karl-Willi Beck, Stadtförster Hubert Steinberger und die geschäftsführende Vorständin der Diakonie Selb-Wunsiedel, Siglinde Janka. Foto: M. Bäu.

28.08.2018

Fichtelgebirge

Kinder lernen im Wald gute Tischsitten

In Wunsiedel startet in der kommenden Woche der erste Waldkindergarten im Landkreis. Wenn es draußen gar zu ungemütlich wird, gibt es eine Schutzhütte. » mehr

Mit der Spende der Glücksspirale über 55 300 Euro konnte nicht nur die Einrichtung der Tagespflege, sondern auch die Anschaffung dieses Kleinbusses finanziert werden. Von links Geschäftsführer Angelo Henninger, Stationsleiterin Margit Weinlein und Pfarrer Peter Ahrens, zugleich Vorsitzender des Diakonievereins. Foto: Werner Reißaus

24.08.2018

Kulmbach

Finanzierung der Tagespflege ist gesichert

Dank einer Spende in Höhe von 55 300 Euro geht es beim Neuenmarkter Diakonieverein voran. Das Geld wird in einen Kleinbus und die Inneneinrichtung investiert. » mehr

Die ersten Spatenstiche für den Neubau des Kindergartens Holenbrunn setzten unter Mithilfe der Mädchen und Jungen (rot-behelmt, von links) Bürgermeister Karl-Willi Beck, Werner Weiß und Veronika Sirch von der Baufirma Roth, Elternbeiratsvorsitzender Stefan Fröber, Landrat Dr. Karl Döhler, Stadtbaumeister Klaus Brunner, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Pfarrer Sebastian Stief sowie Architekt Peter Kuchenreuther mit Mitarbeiter Johannes Klose. Foto: Christian Schilling

03.08.2018

Wunsiedel

Erster Kindergartenneubau seit Jahrzehnten

Der Käthe-Luther-Kindergarten in Holenbrunn hat ausgedient. Im September des nächsten Jahres soll das neue Kinderhaus bezogen werden. » mehr

Holzwippe für kleine Badegäste

01.08.2018

Selb

Holzwippe für kleine Badegäste

Ein neue Attraktion schmückt seit Kurzem den Kinderspielplatz am Langen Teich in Selb. Laut einer Pressemitteilung vom Förderverein Langer Teich ist die ausgediente Wippe im Waldbad einem neuen Modell... » mehr

Diakon Helmut Lockenvitz (links) nahm die Spende von Geschäftsführerin Annett Kotterer gerne entgegen. Foto: Silke Meier

19.07.2018

Selb

Spende für eine nahezu geniale Einrichtung

Der Diakonieverein Selb übergibt 3000 Euro an das Schülercafé Oase. Der Treffpunkt wird von allen Seiten gelobt. » mehr

Im Beisein zahlreicher Ehrengäste wurde am Samstag die Seniorentagesstätte "Unterer Wirt" offiziell seiner Bestimmung übergeben. Sitzend von links Pfarrer Stefan Schleicher, Pfarrer Peter Ahrens, zugleich Vorsitzender des Diakonievereins Neuenmarkt-Wirsberg-Trebgast-Harsdorf, Margit Weinlein und Pfarrer Peter Brünnhäußer. Foto: Werner Reißaus

16.07.2018

Kulmbach

Ein neues Angebot in der Pflege

Der "Untere Wirt" in Hegnabrunn ist ab sofort eine Tagespflegestätte für Senioren. Sie können dort den Tag verbringen und kehren am Abend in ihr eigenes Zuhause zurück. » mehr

06.07.2018

Arzberg

Erweiterung soll Engpass in der Kita vorbeugen

Bis zu sechs Plätze mehr sind in der Thiersheimer Kindertagesstätte möglich. Den Bedarf zu berechnen ist schwer. Zu wenig Eltern beteiligen sich. » mehr

Die Kinder hatten gemeinsam mit den Erzieherinnen ein buntes Programm mit Musik und Tanz vorbereitet.

25.06.2018

Marktredwitz

In der Arche ist jetzt wieder viel Platz

Das Kinderhaus feiert mit vielen Gästen den gelungenen Umbau. Die langjährige Leiterin Lisa Dress geht in den Ruhestand. » mehr

Hermann Fraas

19.06.2018

Naila

Bewegender Abschied von Hermann Fraas

Zum Trauergottesdienst ist die Kirche voll besetzt. Zahlreiche Redner drücken ihre Wertschätzung für den verstorbenen Schauensteiner aus. » mehr

Zwölf Frauen und Männer aus der evangelischen Gemeinde Schönwald kandidieren am 21. Oktober für das Amt des Kirchenvorstehers. Sechs von ihnen werden gewählt. Zehn dieser Kandidaten stellten sich der Kirchengemeinde in einem Gottesdienst vor (von links): Ronja Pöhler, Carina Ludwig, Otto Bayreuther, Jochen Gassenmeier, Sandra Benker, Ruth Fisch, Andrea Künzel, Martin Schmeckenbecher, Manuela Thiele und Simon Wolfrum. Nicht im Bild sind Volker Sommerfeldt und Kerstin Groß. Ganz rechts im Bild Pfarrerin Tilla Noack.	Foto: Helmut Kitter

15.06.2018

Selb

Kandidaten stellen sich vor

Zwölf Frauen und Männer stehen zur Wahl für den neuen Kirchenvorstand in Schönwald. Im Gottesdienst machen sie sich der Gemeinde bekannt. » mehr

Geburten und Sterbefälle werden zwar künftig in Marktredwitz beurkundet - heiraten können die Röslauer aber immer noch vor Ort. Foto: Friso Gentsch/dpa

13.06.2018

Wunsiedel

Röslau lagert sein Standesamt aus

Die Gemeinde übergibt die Aufgaben an die Stadt Marktredwitz. Die Kommune behält sich aber eine gewisse Eigenständigkeit. » mehr

Pfarrer Peter Ahrens (rechts) ist als Vorsitzender des Diakonievereins Neuenmarkt-Wirsberg-Trebgast-Harsdorf zusammen mit Geschäftsführer Angelo Henninger und Margit Weinlein guter Dinge, dass der Betrieb der Tagespflege in wenigen Wochen an den Start gehen kann. Ganz links der bereits abgeteilte Bereich für das Büro von Margit Weinlein, die künftig die Tagespflege vor Ort flexibel leiten wird. Foto: Werner Reißaus

25.05.2018

Kulmbach

Aus Gasthaus wird Altenheim

Ab dem 2. Juli ist der "Untere Wirt" in Hegnabrunn offiziell eine Tagespflegeeinrichtung. Hier sollen 14 Menschen betreut werden. » mehr

Bedarfsermittlungen für Kindergärten sind nicht einfach. Geburtenzahlen helfen nur wenig - sie unterliegen großen Schwankungen.

07.05.2018

Fichtelgebirge

Thiersheimer Hort platzt aus allen Nähten

94 Mädchen und Jungen besuchen die Kita "Unterm Regenbogen". Noch mehr möchten kommen. Eine Bedarfsabfrage könnte Platz für fünf weitere Kinder schaffen. » mehr

Pfarrerin Marion Abendroth ist nun die neue Schirndinger Pfarrerin. Am Sonntag hat Dekan Peter Bauer sie in das Amt eingeführt.	Foto: Silke Meier

07.05.2018

Arzberg

Schirnding begrüßt neue Pfarrerin

Nach fünfeinhalb Jahren Vakanz hat die Gemeinde "Ad Salvatorem" wieder eine Seelsorgerin. Marion Abendroth freut sich über den Empfang - auch über Grüße aus der Moschee. » mehr

Der Diakonieverein Thurnau-Hutschdorf bekommt eine neue Tagespflege mit 17 Plätzen. Das Bauunternehmen Nova GmbH übernahm die Ausführung im Auftrag der Manfred-Jarosch-Stiftung. Am Donnerstag wird der Neubau übergeben, die ersten Bewohner ziehen ab Juni ein. Foto: Andreas Harbach

30.04.2018

Kulmbach

Millioneninvestition in die Pflege

Das neue Tagespflegezentrum der Diakonie in Thurnau ist noch nicht einmal fertig, aber bereits mehr als zur Hälfte ausgebucht. Im Juni soll es in Betrieb gehen. » mehr

Die Luftballons werden mit guten Wünschen für die Wohngruppe auf die Reise geschickt. Foto: Hüttner

30.04.2018

Naila

Alle sollen hier glücklich werden

Das Diakoniewerk Martinsberg feiert eine Einweihung. Acht Jugendliche haben in der Walchgasse ein neues Zuhause bekommen. » mehr

Ein Abschied mit Blumen: In der evangelischen Kirche überreichten die Kinder der scheidenden Kindergartenleiterin Evi Siegmund je eine Rose. Foto: von Dorn

27.02.2018

Selb

Viele Rosen für Evi Siegmund

Mit vielen Dankesworten verabschiedet die evangelische Gemeinde die langjährige Leiterin des Kindergartens. Alle Redner loben ihre großes Herz und ihren Einsatz. » mehr

Interview: mit den Initiatoren des "Tisches" (von links): Dekan Erwin Lechner, Irmgard Aust und Walter Rausch.

22.02.2018

Münchberg

"Tränen beim Blick in die Tüte"

Ein Plastikbeutel voller Lebensmittel - dafür stehen jeden Samstag Menschen in Münchberg Schlange. Die drei Initiatoren erzählen, warum der "Tisch" so wichtig ist. » mehr

Die Schüler des P-Seminars mit Pfarrer Helmuth Stäudel stellten Hilfsorganisationen vor.

01.02.2018

Wunsiedel

Jugendliche wünschen sich Weltfrieden

Der Diakonieverein Röslau ehrt treue Mitglieder. Wie wichtig humanitäre Arbeit ist, zeigen Schüler des Luisenburg-Gymnasiums bei der Jahreshauptversammlung. » mehr

Das Foto zeigt Renate Wölfel, Geschäftsführerin des Forums "Selb erleben" (Zweite von rechts) und Karin Wolf, Geschäftsführerin bei Rapa (Vierte von rechts) mit Vertretern der Institutionen, die insgesamt 3000 Euro an Spenden erhielten. Foto: Silke Meier

18.01.2018

Selb

Rausch und Pausch spendet 3000 Euro

Die Belegschaft des Unternehmens sammelt Geld für die Aktion "Selber helfen Selbern". Der Erlös kommt den bedürftigen Bürgern der Stadt zugute. » mehr

Viele Gründungsmitglieder wurden mit Urkunden geehrt. Die anwesenden stelten sich sich zu einem Erinnerungsfoto. Im Bild (von links) Erika Hertel, Erika Schaller, Gertraud Steinhäuser, Christa Jacob, Helmut Riedel, Marta Rödel, Bernd Rocktäschel, Ute Huber (Pflegedienstleitung) und Pfarrer Holger Winkler.

20.12.2017

Rehau

Adventsfeier mit Jubiläum

Der Diakonieverein Regnitzlosau ist 40 Jahre alt. Im Mittelpunkt der Erinnerungen steht Gründerin Siegtraut Bäthke. Sie begann 1977 als "Einzelkämpferin". » mehr

07.11.2017

Wunsiedel

Diakonieverein Tröstau blickt auf gutes Jahr zurück

Der Pflegedienst schließt bei einer Prüfung mit "sehr gut" ab. Die Kasse verzeichnet einen leichten Überschuss. » mehr

Die Senioren-Tagesstätte des Diakonievereins Neuenmarkt-Wirsberg-Trebgast-Harsdorf, die im früheren Gasthof "Zum Unteren Wirt" eingerichtet werden soll, wird entgegen der ursprünglichen Ankündigung ihren Betrieb erst zum 1. April 2018 aufnehmen. Ursprünglich hatte man als Beginn den 1. Januar 2018 ins Auge gefasst. Foto: Werner Reißaus

02.10.2017

Kulmbach

Bedarf an ambulanter Pflege wächst

Der Diakonieverein Neuenmarkt schreibt ein Plus. Die geplante Tagespflegeeinrichtung kann aber erst im April öffnen. » mehr

Pfarrerin Doris Schirmer-Henzler, Kinderhausleiterin Anke Wilke und Siglinde Janke (von rechts), geschäftsführender Vorstand des Diakonischen Werks Selb-Wunsiedel, gaben Gerda Ruckdäschel von der Gemeinde und Bürgermeister Heinz Martini (von links) einen Einblick in das neu gestaltete Kinderhaus. Foto: Schi.

10.08.2017

Wunsiedel

Viel Platz zum Spielen für die Kleinsten

Das Tröstauer Kinderhaus "Sonnenschein" ist für die Krippenkinder modernisiert worden. Alles ist nun größer und heller. » mehr

Sie freuen sich schon auf die neue Außenanlage im Kindergarten Sternenzelt (von links): Dekan Peter Bauer, Architektin Marion Schlichtiger, Günter Reinel, Chef der gleichnamigen Marktleuthener Baufirma, stellvertretende Leiterin Pia Reichel und Kindergartenleiterin Karin Pastwa. Foto: Schi.

22.06.2017

Wunsiedel

Viel Platz zum Toben und Planschen

Das Kinderhaus "Sternenzelt" in Wunsiedel erneuert derzeit einen Teil seiner Außenanlagen. Die Eröffnung ist für 16. September geplant. » mehr

^