DIAKONIEVEREINE

Mit viel Freude sind die Jugendlichen beim Voice-Workshop dabei. Gesangspädagoge Martin Danes versteht es, die Teilnehmer zu begeistern.

04.09.2018

Selb

Speck-Besteck und klasse Stimmen

Zum vierten Mal findet der Selber Voice-Workshop statt. Die Ferienaktion endet mit einem großen Konzert am Donnerstag. » mehr

Die Schutzhütte steht für die Kinder bereit. Darüber freuen sich (von links): Stadtbaumeister Klaus Brunner, Dekan Peter Bauer, Bürgermeister Karl-Willi Beck, Stadtförster Hubert Steinberger und die geschäftsführende Vorständin der Diakonie Selb-Wunsiedel, Siglinde Janka. Foto: M. Bäu.

28.08.2018

Fichtelgebirge

Kinder lernen im Wald gute Tischsitten

In Wunsiedel startet in der kommenden Woche der erste Waldkindergarten im Landkreis. Wenn es draußen gar zu ungemütlich wird, gibt es eine Schutzhütte. » mehr

Mit der Spende der Glücksspirale über 55 300 Euro konnte nicht nur die Einrichtung der Tagespflege, sondern auch die Anschaffung dieses Kleinbusses finanziert werden. Von links Geschäftsführer Angelo Henninger, Stationsleiterin Margit Weinlein und Pfarrer Peter Ahrens, zugleich Vorsitzender des Diakonievereins. Foto: Werner Reißaus

24.08.2018

Kulmbach

Finanzierung der Tagespflege ist gesichert

Dank einer Spende in Höhe von 55 300 Euro geht es beim Neuenmarkter Diakonieverein voran. Das Geld wird in einen Kleinbus und die Inneneinrichtung investiert. » mehr

Die ersten Spatenstiche für den Neubau des Kindergartens Holenbrunn setzten unter Mithilfe der Mädchen und Jungen (rot-behelmt, von links) Bürgermeister Karl-Willi Beck, Werner Weiß und Veronika Sirch von der Baufirma Roth, Elternbeiratsvorsitzender Stefan Fröber, Landrat Dr. Karl Döhler, Stadtbaumeister Klaus Brunner, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Pfarrer Sebastian Stief sowie Architekt Peter Kuchenreuther mit Mitarbeiter Johannes Klose. Foto: Christian Schilling

03.08.2018

Wunsiedel

Erster Kindergartenneubau seit Jahrzehnten

Der Käthe-Luther-Kindergarten in Holenbrunn hat ausgedient. Im September des nächsten Jahres soll das neue Kinderhaus bezogen werden. » mehr

Holzwippe für kleine Badegäste

01.08.2018

Selb

Holzwippe für kleine Badegäste

Ein neue Attraktion schmückt seit Kurzem den Kinderspielplatz am Langen Teich in Selb. Laut einer Pressemitteilung vom Förderverein Langer Teich ist die ausgediente Wippe im Waldbad einem neuen Modell... » mehr

Diakon Helmut Lockenvitz (links) nahm die Spende von Geschäftsführerin Annett Kotterer gerne entgegen. Foto: Silke Meier

19.07.2018

Selb

Spende für eine nahezu geniale Einrichtung

Der Diakonieverein Selb übergibt 3000 Euro an das Schülercafé Oase. Der Treffpunkt wird von allen Seiten gelobt. » mehr

Im Beisein zahlreicher Ehrengäste wurde am Samstag die Seniorentagesstätte "Unterer Wirt" offiziell seiner Bestimmung übergeben. Sitzend von links Pfarrer Stefan Schleicher, Pfarrer Peter Ahrens, zugleich Vorsitzender des Diakonievereins Neuenmarkt-Wirsberg-Trebgast-Harsdorf, Margit Weinlein und Pfarrer Peter Brünnhäußer. Foto: Werner Reißaus

16.07.2018

Kulmbach

Ein neues Angebot in der Pflege

Der "Untere Wirt" in Hegnabrunn ist ab sofort eine Tagespflegestätte für Senioren. Sie können dort den Tag verbringen und kehren am Abend in ihr eigenes Zuhause zurück. » mehr

06.07.2018

Arzberg

Erweiterung soll Engpass in der Kita vorbeugen

Bis zu sechs Plätze mehr sind in der Thiersheimer Kindertagesstätte möglich. Den Bedarf zu berechnen ist schwer. Zu wenig Eltern beteiligen sich. » mehr

Die Kinder hatten gemeinsam mit den Erzieherinnen ein buntes Programm mit Musik und Tanz vorbereitet.

25.06.2018

Marktredwitz

In der Arche ist jetzt wieder viel Platz

Das Kinderhaus feiert mit vielen Gästen den gelungenen Umbau. Die langjährige Leiterin Lisa Dress geht in den Ruhestand. » mehr

Hermann Fraas

19.06.2018

Naila

Bewegender Abschied von Hermann Fraas

Zum Trauergottesdienst ist die Kirche voll besetzt. Zahlreiche Redner drücken ihre Wertschätzung für den verstorbenen Schauensteiner aus. » mehr

Zwölf Frauen und Männer aus der evangelischen Gemeinde Schönwald kandidieren am 21. Oktober für das Amt des Kirchenvorstehers. Sechs von ihnen werden gewählt. Zehn dieser Kandidaten stellten sich der Kirchengemeinde in einem Gottesdienst vor (von links): Ronja Pöhler, Carina Ludwig, Otto Bayreuther, Jochen Gassenmeier, Sandra Benker, Ruth Fisch, Andrea Künzel, Martin Schmeckenbecher, Manuela Thiele und Simon Wolfrum. Nicht im Bild sind Volker Sommerfeldt und Kerstin Groß. Ganz rechts im Bild Pfarrerin Tilla Noack.	Foto: Helmut Kitter

15.06.2018

Selb

Kandidaten stellen sich vor

Zwölf Frauen und Männer stehen zur Wahl für den neuen Kirchenvorstand in Schönwald. Im Gottesdienst machen sie sich der Gemeinde bekannt. » mehr

Geburten und Sterbefälle werden zwar künftig in Marktredwitz beurkundet - heiraten können die Röslauer aber immer noch vor Ort. Foto: Friso Gentsch/dpa

13.06.2018

Wunsiedel

Röslau lagert sein Standesamt aus

Die Gemeinde übergibt die Aufgaben an die Stadt Marktredwitz. Die Kommune behält sich aber eine gewisse Eigenständigkeit. » mehr

Pfarrer Peter Ahrens (rechts) ist als Vorsitzender des Diakonievereins Neuenmarkt-Wirsberg-Trebgast-Harsdorf zusammen mit Geschäftsführer Angelo Henninger und Margit Weinlein guter Dinge, dass der Betrieb der Tagespflege in wenigen Wochen an den Start gehen kann. Ganz links der bereits abgeteilte Bereich für das Büro von Margit Weinlein, die künftig die Tagespflege vor Ort flexibel leiten wird. Foto: Werner Reißaus

25.05.2018

Kulmbach

Aus Gasthaus wird Altenheim

Ab dem 2. Juli ist der "Untere Wirt" in Hegnabrunn offiziell eine Tagespflegeeinrichtung. Hier sollen 14 Menschen betreut werden. » mehr

Bedarfsermittlungen für Kindergärten sind nicht einfach. Geburtenzahlen helfen nur wenig - sie unterliegen großen Schwankungen.

07.05.2018

Fichtelgebirge

Thiersheimer Hort platzt aus allen Nähten

94 Mädchen und Jungen besuchen die Kita "Unterm Regenbogen". Noch mehr möchten kommen. Eine Bedarfsabfrage könnte Platz für fünf weitere Kinder schaffen. » mehr

Pfarrerin Marion Abendroth ist nun die neue Schirndinger Pfarrerin. Am Sonntag hat Dekan Peter Bauer sie in das Amt eingeführt.	Foto: Silke Meier

07.05.2018

Arzberg

Schirnding begrüßt neue Pfarrerin

Nach fünfeinhalb Jahren Vakanz hat die Gemeinde "Ad Salvatorem" wieder eine Seelsorgerin. Marion Abendroth freut sich über den Empfang - auch über Grüße aus der Moschee. » mehr

Der Diakonieverein Thurnau-Hutschdorf bekommt eine neue Tagespflege mit 17 Plätzen. Das Bauunternehmen Nova GmbH übernahm die Ausführung im Auftrag der Manfred-Jarosch-Stiftung. Am Donnerstag wird der Neubau übergeben, die ersten Bewohner ziehen ab Juni ein. Foto: Andreas Harbach

30.04.2018

Kulmbach

Millioneninvestition in die Pflege

Das neue Tagespflegezentrum der Diakonie in Thurnau ist noch nicht einmal fertig, aber bereits mehr als zur Hälfte ausgebucht. Im Juni soll es in Betrieb gehen. » mehr

Die Luftballons werden mit guten Wünschen für die Wohngruppe auf die Reise geschickt. Foto: Hüttner

30.04.2018

Naila

Alle sollen hier glücklich werden

Das Diakoniewerk Martinsberg feiert eine Einweihung. Acht Jugendliche haben in der Walchgasse ein neues Zuhause bekommen. » mehr

Ein Abschied mit Blumen: In der evangelischen Kirche überreichten die Kinder der scheidenden Kindergartenleiterin Evi Siegmund je eine Rose. Foto: von Dorn

27.02.2018

Selb

Viele Rosen für Evi Siegmund

Mit vielen Dankesworten verabschiedet die evangelische Gemeinde die langjährige Leiterin des Kindergartens. Alle Redner loben ihre großes Herz und ihren Einsatz. » mehr

Jeden Samstag ab 12 Uhr packen Helfer wie Cornelia Heß und Margit Künzel (von links) die Tüten für die Bedürftigen. Die Ausgabe beginnt um 15 Uhr. Damit es gerecht zugeht, stellen die Frauen vorher die Lebensmittel so zusammen, dass jeder die gleiche Menge erhält. Fotos: Lisbeth Kaupenjohann/Archiv/cs

22.02.2018

Münchberg

"Tränen beim Blick in die Tüte"

Ein Plastikbeutel voller Lebensmittel - dafür stehen jeden Samstag Menschen in Münchberg Schlange. Die drei Initiatoren erzählen, warum der "Tisch" so wichtig ist. » mehr

Die Schüler des P-Seminars mit Pfarrer Helmuth Stäudel stellten Hilfsorganisationen vor.

01.02.2018

Wunsiedel

Jugendliche wünschen sich Weltfrieden

Der Diakonieverein Röslau ehrt treue Mitglieder. Wie wichtig humanitäre Arbeit ist, zeigen Schüler des Luisenburg-Gymnasiums bei der Jahreshauptversammlung. » mehr

Das Foto zeigt Renate Wölfel, Geschäftsführerin des Forums "Selb erleben" (Zweite von rechts) und Karin Wolf, Geschäftsführerin bei Rapa (Vierte von rechts) mit Vertretern der Institutionen, die insgesamt 3000 Euro an Spenden erhielten. Foto: Silke Meier

18.01.2018

Selb

Rausch und Pausch spendet 3000 Euro

Die Belegschaft des Unternehmens sammelt Geld für die Aktion "Selber helfen Selbern". Der Erlös kommt den bedürftigen Bürgern der Stadt zugute. » mehr

Viele Gründungsmitglieder wurden mit Urkunden geehrt. Die anwesenden stelten sich sich zu einem Erinnerungsfoto. Im Bild (von links) Erika Hertel, Erika Schaller, Gertraud Steinhäuser, Christa Jacob, Helmut Riedel, Marta Rödel, Bernd Rocktäschel, Ute Huber (Pflegedienstleitung) und Pfarrer Holger Winkler.

20.12.2017

Rehau

Adventsfeier mit Jubiläum

Der Diakonieverein Regnitzlosau ist 40 Jahre alt. Im Mittelpunkt der Erinnerungen steht Gründerin Siegtraut Bäthke. Sie begann 1977 als "Einzelkämpferin". » mehr

07.11.2017

Wunsiedel

Diakonieverein Tröstau blickt auf gutes Jahr zurück

Der Pflegedienst schließt bei einer Prüfung mit "sehr gut" ab. Die Kasse verzeichnet einen leichten Überschuss. » mehr

Die Senioren-Tagesstätte des Diakonievereins Neuenmarkt-Wirsberg-Trebgast-Harsdorf, die im früheren Gasthof "Zum Unteren Wirt" eingerichtet werden soll, wird entgegen der ursprünglichen Ankündigung ihren Betrieb erst zum 1. April 2018 aufnehmen. Ursprünglich hatte man als Beginn den 1. Januar 2018 ins Auge gefasst. Foto: Werner Reißaus

02.10.2017

Kulmbach

Bedarf an ambulanter Pflege wächst

Der Diakonieverein Neuenmarkt schreibt ein Plus. Die geplante Tagespflegeeinrichtung kann aber erst im April öffnen. » mehr

Pfarrerin Doris Schirmer-Henzler, Kinderhausleiterin Anke Wilke und Siglinde Janke (von rechts), geschäftsführender Vorstand des Diakonischen Werks Selb-Wunsiedel, gaben Gerda Ruckdäschel von der Gemeinde und Bürgermeister Heinz Martini (von links) einen Einblick in das neu gestaltete Kinderhaus. Foto: Schi.

10.08.2017

Wunsiedel

Viel Platz zum Spielen für die Kleinsten

Das Tröstauer Kinderhaus "Sonnenschein" ist für die Krippenkinder modernisiert worden. Alles ist nun größer und heller. » mehr

Sie freuen sich schon auf die neue Außenanlage im Kindergarten Sternenzelt (von links): Dekan Peter Bauer, Architektin Marion Schlichtiger, Günter Reinel, Chef der gleichnamigen Marktleuthener Baufirma, stellvertretende Leiterin Pia Reichel und Kindergartenleiterin Karin Pastwa. Foto: Schi.

22.06.2017

Wunsiedel

Viel Platz zum Toben und Planschen

Das Kinderhaus "Sternenzelt" in Wunsiedel erneuert derzeit einen Teil seiner Außenanlagen. Die Eröffnung ist für 16. September geplant. » mehr

Bei der Übergabe der Spenden (von links): Jörg Herzig von der Siebensternschule, Dekan Dr. Volker Pröbstl, Jutta Heinlein, EDE-Dienst, Diakon Christian Neunes, Martina Geyer vom Luise-Scheppler-Haus, Ellen Scherpp von der Luitpold-Grundschule, Tanja Bareuther, Heilpädagogische Tagesstätte, Oliver Möschl, Kickers Selb, Annett Kotterer, Vorsitzende des Diakonievereins, Diakonin Elisabeth Richter, Siglinde Janke, Diakonischen Werk und Heidi Prell, Leiterin des Andreas-Laden. Foto: sim

22.06.2017

Selb

Andreas-Laden hilft mit 15 570 Euro

Projekte, Schulen und Vereine profitieren von der Einrichtung. Bei einem Treffen übergibt der Diakonieverein das Geld. » mehr

Die Einrichtung einer Seniorentagesstätte im Gasthaus "Zum Unteren Wirt" ist nicht nur beschlossene Sache, sondern nunmehr auch in trockenen Tüchern. Gemeinsam wurden noch die Umbaupläne abgestimmt von links Geschäftsführer Angelo Henninger, Stationsleiterin Margit Weinlein, Elfriede und Horst Reif, Rainer und Tanja Kolb, Pfarrer Peter Ahrens und Schatzmeister Manfred Kolb.

12.06.2017

Kulmbach

Eine Tagesstätte für Senioren

Der Diakonieverein richtet im "Unteren Wirt" eine Tagespflegestation für alte Menschen ein. 15 Plätze sollen entstehen. » mehr

Alle Jahre wieder ein beliebtes Fotomotiv: der Thusfall. Foto: W. D.

06.06.2017

Fichtelgebirge

Zu Pfingsten rauscht der Thusfall

Einmal im Jahr - immer nur an Pfingstsonntag - darf die kurz vor Röslau noch junge Eger vom Triebwerkskanal der früheren Pappenfabrik für einige Stunden in das Flussbett des sogenannten Thus zurück. » mehr

Kinder der AWO-Kita gratulieren nach ihren Lieder dem Jubilar. Foto: H.-D. N.

09.05.2017

Naila

Eine Region dankt Walter Hegner

Der langjährige Schauensteiner Bürgermeister feiert mit 100 Gästen seinen 95. Geburtstag. Für viele ist er Vorbild, für andere ein Kämpfer um die Sache. » mehr

Der Diakonie- und Förderverein der Töpener Kirchengemeinde blickt in die Zukunft. Unser Bild zeigt (von links) Kassierer Markus Enders, Schriftführerin Margit Rödel, stellvertretenden Bürgermeister Hans Herrmann, Vorsitzenden Hannes Bochum und Pfarrer Gerhard Schneider.

03.05.2017

Hof

Diakonieverein steht gut da

Neue Mitglieder, Kassenstand positiv: Der Töpener Verein hat gute Gründe, zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Dazu gehört auch eine Investition in die Reparatur der vierten Glocke der Kirche. » mehr

In Alpe Julia, dem ehemaligen Karlsburg, betreibt die Diakonie eines der wohl schönsten und modernsten Altenpflegeheime Rumäniens.

20.04.2017

Münchberg

Rumänienhilfe rollt zum 26. Mal

Am Samstag startet der letzte Transport mit Gütern aus dem Lager in Weißdorf. Aber dann geht es nahtlos weiter. Das Engagement der Helfer ist ungebrochen. » mehr

Vor dem Miteinanderwohnen kommt das Miteinanderreden: Die Teilnehmer eines Workshops verhandeln darüber, wie ihr zukünftiges Zuhause aussehen und gestaltet sein soll. Auch wenn das Ganze nur ein Planspiel ist, lernen die Teilnehmer, ihre Bedürfnisse zu formulieren und Kompromisse zu schließen.

20.03.2017

Kulmbach

Alle unter einem Dach

Beim dritten Fokusseminar der Raps-Stiftung dreht sich alles um die Welt der Senioren. Es geht ums Wohnen, ums Tüfteln und ums Filmeschauen. » mehr

Wer beim Diakonischen Werk Selb-Wunsiedel arbeitet, soll darauf stolz sein können: Das haben sich Siglinde Janke und Hannes Kohrhammer als neue Doppelspitze vorgenommen. Foto: pr.

13.02.2017

Fichtelgebirge

Neue Diakonie-Chefs umwerben Personal

Siglinde Janke und Hannes Kohrhammer führen im Diakonischen Werk Selb-Wunsiedel die Arbeit von Otto Bayreuther weiter. Sie wollen Wohlfühlfaktoren für Mitarbeiter schaffen. » mehr

Der Diakonieverein Röslau blickte bei der Jahreshauptversammlung auf ein aktives Vereinsjahr zurück. Weiter wurde der Vereinsausschuss neu gewählt, zwei langjährige Ausschussmitglieder verabschiedet und ein Jubilar geehrt. Das Foto zeigt (von links): Kurt Lederer, Vorsitzenden Pfarrer Johannes Lindner, Helmuth Stäudel, Erwin Brunner, Karl Grießhammer, Sandra Schindler, Kindergartenleiterin Elisabeth Nickl, Christa Schindler, Christine Kauer, Bastian Menzel, Liane Tauber, Hilde Strahberger, Margarethe Schödel, Heinz Wunderlich, Bürgermeister Torsten Gebhardt und Peter Schumann. Foto: Karin Klement-Müller

03.02.2017

Arzberg

28 000 Euro für Spielgeräte

Der Diakonieverein Röslau zieht Bilanz. Finanziell steht er auf festem Boden. Die Führungsriege setzt sich neu zusammen. » mehr

03.02.2017

Arzberg

Ehrenamtler begleiten Menschen bis zum Ende

Die Hospiz-Initiative stellt Helga Scherzer-Kaufmann in Röslau vor. Die bietet mit der SAPV eine neue Versorgung an. » mehr

Der Diakonieverein Röslau blickte bei der Jahreshauptversammlung auf ein aktives Vereinsjahr zurück. Weiter wurde der Vereinsausschuss neu gewählt, zwei langjährige Ausschussmitglieder verabschiedet und ein Jubilar geehrt. Das Foto zeigt (von links): Kurt Lederer, Vorsitzenden Pfarrer Johannes Lindner, Helmuth Stäudel, Erwin Brunner, Karl Grießhammer, Sandra Schindler, Kindergartenleiterin Elisabeth Nickl, Christa Schindler, Christine Kauer, Bastian Menzel, Liane Tauber, Hilde Strahberger, Margarethe Schödel, Heinz Wunderlich, Bürgermeister Torsten Gebhardt und Peter Schumann. Foto: Karin Klement-Müller

02.02.2017

Wunsiedel

28 000 Euro für Spielgeräte

Der Diakonieverein Röslau zieht Bilanz. Finanziell steht er auf festem Boden. Die Führungsriege setzt sich neu zusammen. » mehr

Der langjährige Diakonie-Chef Otto Bayreuther geht Ende Januar in den Ruhestand. Foto: Silke Meier

13.01.2017

Fichtelgebirge

Nach dreißig Jahren in den Ruhestand

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt bald für Diakonie-Chef Otto Bayreuther. Die Berufung lässt ihn nicht los. Er bleibt ehrenamtlich engagiert. » mehr

Die Fuchsbau-Verantwortlichen und der Elternbeirat mit Bürgermeisterin Karin Fleischer (Dritte von rechts), dahinter Pfarrer Daniel Fenske, mit drittem Vorsitzenden des Diakonievereins Schirnding, Werner Tröger (links), der Vorsitzenden des Diakonievereins, Inge Lieb (Zweite von links) und mit Fuchsbauleiterin Katrin Chrunsc (Fünfte von links, etwas verdeckt).	Foto: Uwe von Dorn

05.12.2016

Arzberg

Im Fuchsbau gibt es keine Grenzen

Die deutsch-tschechische Kindertagsstätte praktiziert den Austausch erfolgreich weiter. Die Buchungszeiten-Regelung erschwert jedoch auch in Schirnding die Arbeit des Personals. » mehr

Viele ältere Selber nutzen das Angebot des Seniorenbusses mehrmals in der Woche. An den Haltestellen hilft Busfahrer Gerhard Hofmann beim Ein- und Ausladen der Einkaufstaschen und Trolleys. Fotos: Nicole Gruber

28.11.2016

Selb

Seniorenbus verbindet Menschen

Der Diakonieverein trägt die von Ulrich Pötzsch ins Leben gerufene Linie. Die älteren Bürger nutzen das Angebot sehr rege. Sie fahren zum Einkaufen und zum Kaffeeplausch. » mehr

Sie leiten die Geschicke des Diakonievereins (von links): Kassiererin Bettina Belau, Vorsitzende Pfarrerin Tilla Noack, Schriftführerin und Kindergartenleiterin Evi Siegmund und Vorsitzender Otto Bayreuther. Foto: Helmut Kitter

19.11.2016

Selb

Diakonieverein zieht positive Bilanz

Die drei Einrichtungen laufen gut, die Finanzen sind geordnet. Allerdings braucht der Kindergarten mehr Platz. » mehr

Schirmer-Henzler

29.10.2016

Wunsiedel

Diakonie zählt so viele Patienten wie noch nie

Die Pflegekräfte der Station Schönbrunn-Tröstau versorgen 43 Menschen. Das Personal ist gut ausgebildet und schneidet bei Tests gut ab. Lob erntet der Elternbeirat des Kinderhauses. » mehr

Beim Tag der offenen Tür mit Landrat Klaus Peter Söllner (links) wurde das Alte Rathaus in Betrieb genommen.

24.10.2016

Kulmbach

Kraftakt im Oberland

Presseck weiht nach der Renovierung sein Altes Rathaus ein. Mieter bleibt die Diakonie. » mehr

Freuen sich über den Preis für den Seniorenbeirat (von links) Erich Kauper, Ilona Streim, Jutta Köhler, Walter Wejmelka, SPD-Fraktionsvorsitzender, Ursula Irrgang, Elli Hirschmann, Sabine Müller, Gerhard Bock, zweiter Vorsitzender, Jutta Heinlein, Dr. Eva Körner, Vorsitzende, Wolfgang Kreil, CSU-Fraktionsvorsitzender, Elke Behrens und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. Foto: Silke Meier

30.09.2016

Selb

Seniorenbeirat ist Helfer des Jahres

Die Stadt ehrt das noch junge Gremium. Die 15 Mitglieder setzten sich für die Belange der Älteren ein, lobt Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch. » mehr

Das ist eine Freude: Die Bauarbeiter, die die Erdarbeiten für die zukünftige Krippengruppe erledigen, lassen die Kindergartenkindern von Arche Noah auf dem Bagger Probe sitzen. Foto: pr

23.09.2016

Marktredwitz

Arche Noah bekommt viel mehr Platz

Der Kindergarten im Stadtplatz erweitert um eine Krippengruppe. Mit der Fläche verdoppelten sich auch die Fördermöglichkeiten, freut sich Leiterin Elisabeth Dreß. » mehr

Der Sitz der Diakoniestation Neuenmarkt-Trebgast-Wirsberg-Harsdorf ist im ehemaligen Rathaus in Wirsberg. Hier wurde im Erdgeschoss auch ein neues Büro eingerichtet.

21.09.2016

Kulmbach

Diakonieverein hat Krise überwunden

Die Sozialstation für die Gemeinden Neuenmarkt, Trebgast, Wirsberg, Harsdorf ist wieder im Plus. Im Jahr 2017 konnte ein Gewinn von 70 000 Euro erwirtschaftet werden. » mehr

Mitarbeiter, Kunden und Ehrengäste feierten zusammen den zehnten Geburtstag des Andreas-Ladens. Unser Bild zeigt die Gäste mit der Vorsitzenden des Diakonievereins Annett Kotterer (Dritte von links) und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch (links). Foto: Silke Meier

19.09.2016

Selb

Gelebte Diakonie im Andreas-Laden

Das Gebrauchtwarenhaus feiert seinen zehnten Geburtstag mit vielen Gästen. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Dekan Dr. Volker Pröbstl danken den engagierten Helfern. » mehr

15.09.2016

Wunsiedel

Trübung bereitet Kopfzerbrechen

Nicht immer ist das Wasser auf dem Hirtberg in Röslau glasklar. Und von dem Phänomen sind nur wenige Häuser betroffen. » mehr

Ute Busch (Zweite von links) ist zufrieden mit der neu gebauten Terrasse. Die Bewohnerinnen Anna Götz, Edith Lorek und Erika Rudert (von links) machen schon einmal den Wohlfühl-Test. Foto: Patrick Gödde

08.09.2016

Rehau

Neuer Wohlfühl-Ort vor dem Luther-Haus

Der Diakonieverein Rehau spendiert dem Altenheim eine Terrasse am Eingang. Dafür gibt der Verein knapp 15 000 Euro aus. Bald steht eine kleine Feier ins Haus. » mehr

Seit 25 Jahren können sich Fritz (unten links) und Armin Prechtel (auf dem Lkw oben links) auf engagierte Helfer beim Verladen der Hilfsgüter für Rumänien verlassen. Zum 25. Jubiläum der Rumänienhilfe Sparneck wurde ein 40-Tonner bis unter dem Rand vollgeladen. Foto: Helmut Engel

13.07.2016

Münchberg

Hilfe für die Ärmsten der Armen

Seit 25 Jahren besteht die Rumänienhilfe Sparneck. Sie kümmert sich vorwiegend um geistig behinderte Kinder und pflege- bedürftige alte Menschen. » mehr

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge wurde das Forums-Urgestein Martin Pape (Zweiter von rechts) in den Ruhestand verabschiedet. Die Metzgerei Schmidkunz ist seit 25 Jahren Mitglied im Forum. Horst Schmidkunz (Zweiter von links) erhielt hierfür ein edles Getränk und eine Urkunde aus den Händen der Vorstandsmitglieder Meike Peetz (ganz links), Renate Wölfel (ganz rechts) und Stephan Rinesch (Dritter von rechts). Foto: Michael Meier

10.06.2016

Selb

Martin Pape sagt Adieu

Der Vorstandssprecher des Forums "Selb erleben" zieht sich bald aus dem Amt zurück. Für seinen Einsatz danken ihm seine Mitstreiter der hiesigen Geschäftswelt. » mehr

Abwechslungsreiche Ernährung für eine geringe Gebühr: Brigitte Fischer, Gisela Weiß und Peter Finsel (von links) kümmern sich jeden Samstag in Wunsiedel um die Ausgabe von Lebensmitteln an Menschen mit wenig Geld. Foto: Hannes Bessermann

12.04.2016

Fichtelgebirge

Tafel lindert seit zehn Jahren Not

Peter Finsel und sein Team verteilen seit 2006 und damit am längsten im Landkreis Wunsiedel Lebensmittel. Heute versorgen sie 300 Bedürftige. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".