DIALYSE

Patientin bei der Dialyse

04.04.2018

Gesundheit

Die künstliche Niere wird 75

Nierenversagen galt lange als Todesurteil. Dann baute ein findiger Mediziner eine Maschine, die das Blut von Giftstoffen im Körper reinigen kann. Die Idee rettete Millionen Menschen das Leben - aber b... » mehr

Die Symptome einer Nierenkrankheit sind schwer zu entdecken. Foto: Jan-Peter Kasper/dpa

09.03.2018

Region

"Als tränke man täglich ein Glas Gift"

Nierenerkrankungen bleiben häufig unbemerkt, können aber schlimme Folgen haben. Der heutige Weltnierentag soll die Menschen für die Symptome sensibilisieren. » mehr

Tragbare Niere

07.03.2018

Gesundheit

Ersatzniere in der Weste: Neue Ansätze für mobile Dialyse

Terminales Nierenversagen ist für eine Million Menschen pro Jahr das Todesurteil, schätzen Experten. Könnte eine tragbare Niere ihnen helfen? » mehr

Halten die Tradition im "Weidners Keller" hoch: Heidi und Erwin Mühlbauer mit ihren Töchtern Michaela (links) und Sabine. Foto: Langer

01.02.2018

Region

Seit 54 Jahren hinterm Tresen

Erwin Mühlbauer ist der dienstälteste Pächter eines Hofer Wirtshauses. Sein "Weidners Keller" hat schöne Zeiten gesehen, doch heutzutage ist es merklich ruhiger. » mehr

Die Feier zum 20-jährigen Bestehen des Kulmbacher Dialysezentrums war auch die offizielle Amtsübergabe der ärztlichen Leitung durch Dr. Hans-Jürgen Zeißler (Bildmitte) an Dr. Franz Maximilian Rasche (Zweiter von links). Mit im Bild (von links) Landrat Klaus Peter Söllner, KfH-Vorstand Dr. Boris Rapp, Dr. Thomas Banse, Chefarzt am Klinikum Kulmbach und Bürgermeister Frank Wilzok. Foto: Gerd Emich

19.10.2017

Region

Immer das Wohl der Patienten im Blick

Das Kulmbacher Dialysezentrum feiert im Thurnauer Schloss sein 20- jähriges Bestehen. Seine Gründung hat vielen Familien in der Region das Leben erleichtert. » mehr

Kampf gegen Übergewicht

09.03.2017

Gesundheit

Nierenerkrankung - Übergewichtige besonders gefährdet

Nieren arbeiten in der Regel still und leise vor sich hin. Doch auch wenn die Funktion nachlässt, ist das nicht zu spüren. Viele Menschen sind krank, ohne es zu wissen. Dass Deutschland immer dicker w... » mehr

Bluthochdruck - die stille Gefahr

09.05.2016

Region

Bluthochdruck - die stille Gefahr

Wird Hypertonie nicht behandelt, kann dies schwere Folgen haben. Wie man dem vorbeugt, erläutert Dr. Hans-Jürgen Zeißler am 17. Mai am Expertentelefon. » mehr

Die zwei Regisseure des Körpers

05.03.2016

Region

Die zwei Regisseure des Körpers

Am 10. März ist Weltnierentag. Wer lange gesund bleiben will, sollte gut auf die Multitalente aufpassen, rät der Kulmbacher Nephrologe Dr. Hans-Jürgen Zeißler. Denn sie sind für weit mehr als nur die ... » mehr

Die Niere ist für den Organismus lebenswichtig. Sie reguliert den Wasserhaushalt, scheidet Produkte des Stoffwechsels aus und stellt den Blutdruck ein.

05.02.2016

Region

Die Fremde in mir

Daniela Oltsch aus Rehau lebt seit 25 Jahren mit einer Spenderniere. Dass ein fremdes Organ so lange funktioniert, ist ungewöhnlich. Sie gehörte einer jungen Frau. » mehr

Cornelia Grünbeck fühlte sich gut bei ihrer Stammzellenspende. Foto: kag

05.12.2015

Region

Typisierungsaktion für Lena: Warten auf ein echtes Wunder

Am Sonntag läuft in der Michelauer Angerturnhalle von 10 bis 16 Uhr die Typisierungsaktion für die todkranke Lena. Cornelia Grünbeck aus Redwitz erzählt, wie sie für einen anderen Menschen zum Lebensr... » mehr

Hanna Olejnizak feiert heute zum zweiten Mal Geburtstag. Vor genau einem Jahr erhielt sie eine neue Niere. Ihre eigenen hätten nicht mehr lange funktioniert. 	Foto: Gödde

27.06.2015

Region

Happy Birthday, Niere!

Dies ist eine Geschichte vieler glücklicher Zufälle. Hanna Olejnizak, 14 Jahre alt, feiert im Juni zweimal Geburtstag: ihren eigenen und den ihrer neuen Niere. » mehr

Sehr umfangreich war das Kinderprogramm; mit dabei die Clowns.

15.06.2015

Region

Hof: Gesundheitstag übertrifft Erwartungen

Sich informieren, zuhören, mitmachen - der Gesundheitstag erweitert das Wissen der vielen Besucher enorm. Die Sana-Klinik gibt tiefe Einblicke. » mehr

"Organspende rettet Leben" - über dieses Thema informierten beim Gesundheitstag (von links) Daniela Oltsch, die seit 24 Jahren mit einer Spenderniere lebt, Frankenpost-Leseranwältin Kerstin Dolde, Oberärztin Dr. Elisabeth Oertle und Oberarzt Thomas Zahn.

15.06.2015

Region

Ein Leben mit drei Nieren

Hof - Als am 6. Februar 1991 bei Daniela Oltsch während der Arbeit das Telefon klingelte und sie aufgefordert wurde, ihre Koffer zu packen, ging es nicht um eine Urlaubsreise. » mehr

Ein neues Leben dank Organspende

04.06.2015

Region

Ein neues Leben dank Organspende

"Meine Lebensqualität hat deutlich zugenommen", freut sich Gerhard Schneider aus Kulmbach. Der 67-Jährige lebt seit 13 Jahren mit einer Spenderniere. Er genießt die Unabhängigkeit von der Dialyse. » mehr

Roland Pöhlmann fühlt sich nach seiner Nierentransplantation wieder wie neugeboren und natürlich ist er seiner Ehefrau Helga unendlich dankbar, die ihm eine ihrer beiden Nieren spendete. Mit auf dem Bild auch Enkelsohn Fin und Tochter Isabella, die den Entschluss ihrer Mutter von Anfang an für gut hieß.

15.11.2014

Region

Ein neues Leben als Geschenk

Helga Pöhlmann hat ihrem Ehemann Roland eine Niere gespendet. Das ermöglicht dem Kulmbacher ein Leben ohne Dialyse. Gut drei Wochen nach der Transplantation fühlt er sich "sauwohl", wie er selbst sagt... » mehr

Hoffnungsziel Nierentransplantation: "Für manche Dialyse-Patienten kommt das Organ zu spät, weil sie die lange Wartezeit nicht durchhalten und vorher sterben", sagt der Kronacher Internist Dr. Michael Heckel.

15.08.2014

Oberfranken

Spenderniere verzweifelt gesucht

Mehr als die Hälfte der Bayern wären bereit, Organe zu spenden. Aber nur jeder Dritte hat den entsprechenden Ausweis. Die Kliniken Hochfranken haben für ältere Patienten neue Wege gefunden. Und dafür ... » mehr

Dreimal pro Woche fünf Stunden lang stillhalten, damit eine künstliche Niere das Blut filtern kann: Dialysepatienten fürchten, das sie wegen Personalmangels bald noch mehr Zeit in Arztpraxen verbringen müssen. 	Foto: dpa

06.07.2013

Region

Weniger Geld für Blutwäsche

Nach der Absenkung der Pauschale für DialyseSachkosten warnen Nierenpatienten und Fachärzte vor Einschnitten in der Versorgung. In Marktredwitz bekommen vier Mitarbeiterinnen ihre Kündigung. » mehr

16.05.2012

Region

Große Angst vor der Zukunft

Petra Seidl aus Röslau fährt dreimal wöchentlich mit dem Fahrdienst zur Dialyse. Jetzt weiß die Patientin nicht, wie sie demnächst dorthin kommt. » mehr

19.04.2012

Region

Wie eine zweite Geburt

Seit 21 Jahren lebt Daniela Oltsch mit einem fremden Organ im Körper. Ihrer Spenderin dankt sie jeden Tag für ihr neues Leben. » mehr

Von 12 000 Patienten in Deutschland, die auf ein Spenderorgan warten, brauchen allein 8000 eine neue Niere.

11.04.2012

Umfrage

Wie eine zweite Geburt

Der Bundestag hat eine Organspende-Reform verabschiedet. Sie soll die Spendenbereitschaft erhöhen. Das wünschen sich auch Kulmbachs Ärzte. » mehr

Dr. Hans-Jürgen Zeißler (links) freut sich mit seinem Patienten Gerhard Schneider darüber, dass es ihm nach der Nierentransplantation viel besser geht. 	Foto: Franz

11.04.2012

Region

Neues Lebensgefühl dank Spenderniere

Gerhard Schneider hatte Nierenversagen und musste sieben lange Jahre zur Dialyse. Dank eines Organspenders ist er heute wieder gesund. » mehr

Von 12 000 Patienten in Deutschland, die auf ein Spenderorgan warten, brauchen allein 8000 eine neue Niere.

11.04.2012

Region

Wie eine zweite Geburt

Der Bundestag hat eine Organspende-Reform verabschiedet. Sie soll die Spendenbereitschaft erhöhen. Das wünschen sich auch Kulmbachs Ärzte. » mehr

11.04.2012

Region

Fast jeder kann Organe spenden

Kulmbach - Von 12 000 Menschen, die in Deutschland auf ein Organ warten, brauchen 8000 eine Niere. Sie führt die Liste der benötigten Organe mit Abstand an. "Die Zahl der Menschen, die wegen Nierensch... » mehr

Reiner Pohl	Foto: -ts-r

04.04.2012

Region

Hoffnung auf ein neues Leben

Drei von vier Patienten, die auf eine Organspende warten, brauchen eine neue Niere. Viele hoffen mehrere Jahre darauf. » mehr

Jetzt haben beide wieder gut lachen: Andrea Kastner (rechts) aus Selb hat ihrer Schwester Simone Baselt aus Kirchenlamitz eine Niere gespendet.	Foto: Miedl

08.03.2012

Oberfranken

Niere für das Schwesterherz

Andrea Kastner aus Selb ist Organspenderin. Ihrer 32-jährigen Schwester Simone Baselt aus Kirchenlamitz hat sie damit ein neues Leben ohne Dialyse ermöglicht. » mehr

Interview: mit Dr. Herbert Militzer, Internist und Nephrologe in Hof

08.03.2012

Oberfranken

"Die Wartezeit liegt bei sechs bis sieben Jahren"

Allein im Raum Hof stehen 20 Patienten auf der Transplantationsliste. Bluthochdruck und Diabetes sind die häufigsten Ursachen, die eine Dialyse notwendig machen. » mehr

Die Spezialfahrzeuge des Dienstes erleichtern so manchen Transport.

07.02.2012

Region

Fahrdienst feiert Jubiläum

Der "Patientenfahrdienst Oberfranken" besteht seit einem Jahr. Die Zentrale baut ihr Beratungsangebot aus und ist jetzt noch leichter erreichbar. » mehr

Das Apothekerehepaar Eberhard und Jona Günther schließt nach 31 Jahren die Markgrafenapotheke. Einen Nachfolger gibt es noch nicht. 	Foto: Bessermann

29.12.2011

Region

Ende nach 31 Jahren: Apotheke schließt

In Bad Alexandersbad gibt es ab kommender Woche keine Apotheke mehr. Eberhard Günther geht mit 73 Jahren in den Ruhestand. Noch gibt es keinen Nachfolger. » mehr

19.12.2011

Region

Mehr Kompetenz für Pflegeberufe

Die EU plant eine Reform der Ausbildung zur Krankenschwester und zum Pfleger. Künftige Anwärter sollen demnach eine zwölfjährige Schul- ausbildung vorweisen. Hofer Experten sehen dem gelassen entgegen... » mehr

Dr. Thomas Banse

29.03.2011

Region

Ärzte sehen Umkehr als Segen

Die Organspende soll zum "Normalfall" werden. Mediziner des Klinikums Kulmbach sehen diese geplante Änderung des Gesetzes als Segen an. Eine klare Regelung entlastet auch die Angehörigen. » mehr

Familie Nürnberger

05.06.2010

Region

Mutter schenkt ihrem Sohn ein zweites Leben

Manchmal will Luise Nürmberger einfach mal ihre Niere drücken. "Dann umarme ich meinen Uwe und freue mich." Vor zwei Jahren hat die 67-jährige Niederlamitzerin ihrem Sohn eine Niere gespendet und ihm ... » mehr

fpks_Dialyse_110310

12.03.2010

Region

Nierenkrankheiten verlaufen meist schleichend

Kulmbach - Das Klinikum Kulmbach beteiligt sich in Zusammenarbeit mit dem ambulanten KfH-Nierenzentrum in Kulmbach im Rahmen eines Schwerpunkttages an der bundesweiten Nierenwoche. » mehr

fpks_Nephrologie2_101209

09.12.2009

Region

Klinikum weitet Dialysebetrieb aus

Kulmbach - Seit den 80er Jahren bereits ist die Aufteilung der Verantwortung im Bereich der Inneren Medizin am Klinikum Kulmbach auf zwei Schultern ein Erfolgsmodell. Jetzt sattelt das Klinikum noch e... » mehr

mergner_SW_191207

28.08.2009

FP/NP

Pech gehabt

Eine wirkliche Überraschung ist das Ergebnis mehrerer Studien zur medizinischen Wirklichkeit in unserem Lande nicht. » mehr

fpks_Heinz_030609

06.06.2009

Region

"Leute haben Angst vorm "Ausschlachten"

Kulmbach - Seit mehreren Jahren kämpft Gisela Heinz aus Kulmbach dafür, dass Menschen mehr über Organspende erfahren. Sie ist Mitglied im Bundesverband der Organtransplantierten und versucht, mit Vort... » mehr

30.10.2008

Region

Neue Vorwürfe gegen AOK Wunsiedel

Arzberg – „Ich will mit denen nichts mehr zu tun haben.“ Manfred Rottenkolber hat resigniert. Mit „denen“ meint der Mietauto-Unternehmer die AOK Wunsiedel. Wie dem Marktredwitzer geht es zurzeit den m... » mehr

fpst_dialyse

07.04.2008

Region

„Öffentliche Schulstunde“ zur Dialyse

Selb – Zu einer „öffentlichen Schulstunde“ hatten die Interessengemeinschaft der Dialysepatienten und Nierentransplantierten und die Krankenpflegehilfeschule des Klinikums Fichtelgebirge in Selb einge... » mehr

31.01.2008

Region

Quantensprung am Klinikum

Kulmbach – Nach dreimonatigem Umbau hat die Station für Nephrologie und Dialyse am Klinikum Kulmbach im Erdgeschoss neue Räume bezogen und damit auch ihre Kapazität deutlich erweitert. Einen „Riesensp... » mehr

fpmt_phys

06.10.2007

Region

Modernes Bettenhaus steht

Marktredwitz – „Wir geben erst dann Ruhe, wenn alles fertig ist. Ich hoffe, dass der Architekt so lange durchhält.“ Zwar hatte Oberbürgermeisterin Dr. » mehr

20.04.2007

Region

Wenn Tote Leben schenken

PRESSECK – Schon mit acht Jahren musste ihre Tochter an die Dialyse. „Mit neun Jahren ist sie dann zum ersten Mal transplantiert worden. Alles war danach bestens. Aber nach einigen Jahren gab es eine ... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".