Lade Login-Box.

DIALYSEPATIENTEN

Patientin bei der Dialyse

04.04.2018

Gesundheit

Die künstliche Niere wird 75

Nierenversagen galt lange als Todesurteil. Dann baute ein findiger Mediziner eine Maschine, die das Blut von Giftstoffen im Körper reinigen kann. Die Idee rettete Millionen Menschen das Leben - aber b... » mehr

Die Feier zum 20-jährigen Bestehen des Kulmbacher Dialysezentrums war auch die offizielle Amtsübergabe der ärztlichen Leitung durch Dr. Hans-Jürgen Zeißler (Bildmitte) an Dr. Franz Maximilian Rasche (Zweiter von links). Mit im Bild (von links) Landrat Klaus Peter Söllner, KfH-Vorstand Dr. Boris Rapp, Dr. Thomas Banse, Chefarzt am Klinikum Kulmbach und Bürgermeister Frank Wilzok. Foto: Gerd Emich

19.10.2017

Region

Immer das Wohl der Patienten im Blick

Das Kulmbacher Dialysezentrum feiert im Thurnauer Schloss sein 20- jähriges Bestehen. Seine Gründung hat vielen Familien in der Region das Leben erleichtert. » mehr

120 000 Menschen sind bisher in diesem Jahr nach Deutschland gekommen, um hier Asyl zu beantragen - 18 650 davon sind in Bayern gelandet, 2608 davon in Oberfranken. 31 Prozent der Antragsteller haben 2017 die Erlaubnis bekommen, (vorerst) in Deutschland zu bleiben.

17.10.2017

Hof

Hofer Behörden schlagen Alarm

Die Zahl der Einwohner mit Flüchtlingshintergrund steigt weiter, doch die der Kümmerer bleibt gleich. So verschieben sich viele bekannte Probleme - und wachsen weiter. » mehr

Dr. Frithjof Soeder

10.05.2017

Hof

Neuer Chefarzt für Gefäßchirurgie

Dr. Frithjof Soeder setzt die Arbeit Dr. Simicis am Sana-Klinikum fort. Er will neue Akzente setzen: Diabetes- und Dialysepatienten gilt sein besonderes Augenmerk. » mehr

Rücktransport nach Deutschland

28.02.2017

Reisetourismus

Worauf Senioren bei der Reiseversicherung achten müssen

Es ist ein eher unangenehmer Gedanke: Je älter man wird, desto schneller treffen einen Krankheiten und Gebrechen. Das gilt auch für den Urlaub. Versicherungen sollen Notfälle absichern. Doch gerade fü... » mehr

Noch sind die Zimmer leer, heute werden die ersten bezogen. Neben den Bewohnern wird an viereinhalb Tagen pro Woche der Hausverwalter im Haus Tannenberg sein, einen Nachmittag lang ist dann auch die Asylsozialberatung der Diakonie vor Ort. 	Foto: cp

01.07.2015

Region

Heute ziehen die ersten Bewohner ein

Elf Asylbewerber werden heute im Haus Tannenberg erwartet, nächste Woche folgen weitere. Der Helferkreis organisiert die Ankunft. Das Rathaus spricht eine ganz besondere Einladung aus. » mehr

Hanna Olejnizak feiert heute zum zweiten Mal Geburtstag. Vor genau einem Jahr erhielt sie eine neue Niere. Ihre eigenen hätten nicht mehr lange funktioniert. 	Foto: Gödde

27.06.2015

Region

Happy Birthday, Niere!

Dies ist eine Geschichte vieler glücklicher Zufälle. Hanna Olejnizak, 14 Jahre alt, feiert im Juni zweimal Geburtstag: ihren eigenen und den ihrer neuen Niere. » mehr

Früher "Raum Rehau" für Schüler, ab nächster Woche Doppelzimmer für zwei Asylbewerber: Ein Teil des Gebäudes wird nun als Unterkunft genutzt.

24.06.2015

Region

Noch eine Woche bis zum Einzug

Seit Dienstag steht fest: Nächsten Mittwoch kommen die ersten 20 Asylbewerber nach Rehau. Der Helferkreis sieht sich im Haus Tannenberg um. Auch die Diskussionen flammen wieder auf. » mehr

Helmut Hirschmann, Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch und Tanja Licha hoffen, gemeinsam die Mietautosituation zum Selber Wiesenfest in den Griff zu bekommen. Dazu sind sie aber auf Hilfe von auswärts angewiesen. 	Foto: König

19.06.2015

Region

Mietauto-Unternehmer brauchen Hilfe

Tanja Licha und Helmut Hirschmann wollen das Wiesenfest optimal bedienen. Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch bittet an vier Tagen um Unterstützung von auswärts. » mehr

Ein neues Leben dank Organspende

04.06.2015

Region

Ein neues Leben dank Organspende

"Meine Lebensqualität hat deutlich zugenommen", freut sich Gerhard Schneider aus Kulmbach. Der 67-Jährige lebt seit 13 Jahren mit einer Spenderniere. Er genießt die Unabhängigkeit von der Dialyse. » mehr

Roland Pöhlmann fühlt sich nach seiner Nierentransplantation wieder wie neugeboren und natürlich ist er seiner Ehefrau Helga unendlich dankbar, die ihm eine ihrer beiden Nieren spendete. Mit auf dem Bild auch Enkelsohn Fin und Tochter Isabella, die den Entschluss ihrer Mutter von Anfang an für gut hieß.

15.11.2014

Region

Ein neues Leben als Geschenk

Helga Pöhlmann hat ihrem Ehemann Roland eine Niere gespendet. Das ermöglicht dem Kulmbacher ein Leben ohne Dialyse. Gut drei Wochen nach der Transplantation fühlt er sich "sauwohl", wie er selbst sagt... » mehr

Hoffnungsziel Nierentransplantation: "Für manche Dialyse-Patienten kommt das Organ zu spät, weil sie die lange Wartezeit nicht durchhalten und vorher sterben", sagt der Kronacher Internist Dr. Michael Heckel.

15.08.2014

Oberfranken

Spenderniere verzweifelt gesucht

Mehr als die Hälfte der Bayern wären bereit, Organe zu spenden. Aber nur jeder Dritte hat den entsprechenden Ausweis. Die Kliniken Hochfranken haben für ältere Patienten neue Wege gefunden. Und dafür ... » mehr

Ein Licht überreicht Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner an Fatya aus Somalia. 	Fotos: Meier

07.07.2014

Region

Lob und Zuspruch von der Bischöfin

Dr. Dorothea Greiner besucht das Asylbewerberheim. Sie nimmt die Regierung in die Pflicht. Kirche und Kommune arbeiten gut zusammen. » mehr

Protestieren gegen die Kürzung der Mittel: die Marktredwitzer Nephrologen Dr. Andreas Stoof und Dr. Pawlos Ichtiaris sowie Reiner Pohl, Vorsitzender des Vereins für Dialysepatienten (von links).	 Foto: Bri Gsch

06.07.2013

Region

Weniger Geld für Blutwäsche

Nach der Absenkung der Pauschale für DialyseSachkosten warnen Nierenpatienten und Fachärzte vor Einschnitten in der Versorgung. In Marktredwitz bekommen vier Mitarbeiterinnen ihre Kündigung. » mehr

In Deutschland haben nach wie vor zu wenige Menschen einen Organspenderausweis.

30.05.2012

Region

Mehr Lebensqualität mit neuer Niere

Die Regionalgruppe der Dialysepatienten betreibt Aufklärungsarbeit. Und das machen die Mitglieder nicht nur am Tag der Organspende am Samstag. » mehr

Nur noch bis zum Jahresende gibt es den Patienten-Fahrdienst des Roten Kreuzes im Landkreis Wunsiedel. Geschäftsführer Thomas Ulbrich muss einsparen, wo es möglich ist. 	Foto: zys

16.05.2012

Region

BRK löst Fahrdienst auf

Das Rote Kreuz entlässt zum Jahresende sieben Mitarbeiter. Die enormen Spritkosten sind laut Geschäftsführer Ulbrich einer der Auslöser für diesen Schritt. » mehr

12.04.2012

Region

Selbsthilfe vor Ort

Marktredwitz - Reiner Pohl (siehe Artikel links) ist Vorsitzender des VDO, des Vereins für Dialysepatienten und Organtransplantierte. Den eingetragenen Verein haben acht Betroffene 2001 gegründet, um ... » mehr

Interview: mit Dr. Herbert Militzer, Internist und Nephrologe in Hof

08.03.2012

Oberfranken

"Die Wartezeit liegt bei sechs bis sieben Jahren"

Allein im Raum Hof stehen 20 Patienten auf der Transplantationsliste. Bluthochdruck und Diabetes sind die häufigsten Ursachen, die eine Dialyse notwendig machen. » mehr

Steigende Spritpreise sind einer von mehreren Gründen, warum das Rote Kreuz in Kulmbach keine Dialysefahrten mehr anbietet. Für 9,25 Euro ist eine Stadtfahrt bei Weitem nicht kostendeckend zu bewältigen. 	Foto: dpa

12.05.2011

Region

Kein Geld, kein Service

9,25 Euro sind den Krankenkassen zu viel für eine Fahrt zur Dialyse. Deswegen hat das BRK jetzt diese Dienstleistung eingestellt. Ehrenamtliche Mitarbeit ist gefragter denn je. » mehr

Im Therapiegarten der Fachklinik Stadtsteinach lernen die Patienten aus der Geriatrischen und Orthopädischen Reha, wie man Treppen steigt und sich auf unterschiedlichen Untergründen wieder sicher zurechtfindet. Die Fachklinik ist seit Jahren ausgebucht. Jetzt entsteht ein neuer Bettentrakt.	Foto: Burger

06.04.2011

Region

Die Fachklinik wächst

In Stadtsteinach stehen die Zeichen auf Wachstum: Für die Orthopädische Reha sind weitere Plätze genehmigt worden. Das Klinikum investiert rund 1,5 Millionen Euro in einen neuen Bettentrakt. » mehr

fpha_zivi_220111

24.01.2011

Region

Einblick in eine andere Welt

Eine Ära geht zu Ende: Am 28. Februar verlassen die letzten Zivildienstleistenden ihre Dienststellen. Andreas Zimmermann aus Berg, von früh bis spät im Behindertenfahrdienst für das BRK Hof im Einsat... » mehr

28.12.2009

Region

Ein Stück Lebensqualität zum Fest

Hof - Das Christkind ist am Donnerstag auch ins Hofer Sana Klinikum gekommen: Mit weißen Flügeln, goldener Schärpe und kleinen Geschenken ausgestattet machte es seine Runde durch das Nierenzentrum, wo... » mehr

fpst_dialyse

07.04.2008

Region

„Öffentliche Schulstunde“ zur Dialyse

Selb – Zu einer „öffentlichen Schulstunde“ hatten die Interessengemeinschaft der Dialysepatienten und Nierentransplantierten und die Krankenpflegehilfeschule des Klinikums Fichtelgebirge in Selb einge... » mehr

fpks_gunyelmann

15.03.2008

Region

Braucht die Stadt ein Sommerdorf ?

Kulmbach – Nach dem Winterdorf jetzt das Sommerdorf. Fun-Arena und Hütten werden vom 7. bis 29. Juni eine Drittel des Zentralparkplatzes in Kulmbach belegen und sie sollen mit Live-Übertragungen von E... » mehr

fpwun_dia

12.10.2007

Region

Die Angst nehmen

Wunsiedel – Die Interessensgemeinschaft der Dialysepatienten und Nierentransplantierten hat auch eine Regionalgruppe Fichtelgebirge. Bei deren jüngstem Treff standen Vorstandswahlen auf dem Programm. ... » mehr

^