DISKRIMINIERUNG

Sexuelle Belästigung

30.08.2018

Karriere

Mehr als jede vierte Frau im Job Opfer sexueller Belästigung

Millionen Frauen haben sich schon mit Sexismus oder Belästigung im Job konfrontiert gesehen. Viele meinen, das Problem habe zugenommen. » mehr

Interview: Petra Schultz, Kreisjugendpflegerin Landkreis Hof

01.08.2018

Naila

"Alle haben zugehört"

Die Ausstellung "Deine Anne" in Selbitz ist zu Ende. Kreisjugendpflegerin Petra Schultz freut sich über die starke Resonanz. Auch im Nachgang gibt es ein buntes Programm. » mehr

Die Seliger-Gemeinde hat eine Regionalgruppe gegründet (von links): Bundesvorsitzender Albrecht Schläger, Kassiererin Renate Heidler, Vorsitzender Peter Heidler, Schriftführerin Annette Karl. Foto: Rainer Maier

14.06.2018

Hof

Seliger-Gemeinde gründet Regionalgruppe

Die Sozialdemokraten mit Wurzeln im Sudetenland wollen ihre Kräfte bündeln. Vorsitzender ist Peter Heidler aus Hof. » mehr

Der Vorstand der neuen Regionalgruppe Fichtelgebirge/Steinwald der Seliger-Gemeinde (von links): Bundesvorsitzender Albrecht Schläger, Kassiererin Renate Heidler, Vorsitzender Peter Heidler, Schriftführerin Annette Karl. Auf dem Bild fehlt stellvertretende Vorsitzende Irene Unglaub. Foto: Rainer Maier

13.06.2018

Fichtelgebirge

Seliger-Gemeinde gründet Regionalgruppe

Die Sozialdemokraten mit Wurzeln im Sudetenland wollen ihre Kräfte bündeln. Vorsitzender ist Peter Heidler aus Hof. » mehr

Studierte in Würzburg, New York und Münster: die Kunsthistorikerin und Museumsdirektorin Ulrike Groos. Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

08.02.2018

Kunst und Kultur

„Gegen das Abhängen von Kunst“

Gedichte werden übermalt, Ausstellungen verschoben und Bilder abgehängt. Angeblich wegen Sexismus. Museumsdirektorin Ulrike Groos hält das für den falschen Weg. » mehr

Von Kerstin Dolde

26.01.2018

Meinungen

Lang lebe die Kunst

Kunst darf alles. Oder etwa doch nicht? Die Freiheit der Kunst ist geradezu in Gefahr. Augenfällig wird dies in dem Disput um die Fassade der Alice-Salomon-Hochschule im Berliner Bezirk Marzahn-Heller... » mehr

Landgericht Köln

10.01.2018

Karriere

Kritik von Eltern: Lehrerin bekommt kein Schmerzensgeld

Einer Lehrerin wird von Elternseite vorgeworfen, immer wieder Kinder bloßgestellt und beleidigt zu haben. Die Vorwürfe wurden in einem Schreiben durch den Elternsprecher gesammelt. Dagegen versuchte d... » mehr

20.12.2017

FP/NP

Jacke wie Hose

Seit elf Jahren gibt es die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS). Wie jede staatliche Stelle, bei der man sich die Sinnfrage stellen könnte, investiert sie viel Mühe und Steuergeld, um ihre Exi... » mehr

Justizia

15.12.2017

Karriere

Stellenanzeige nur für Frauen nicht immer Diskriminierung

Nicht immer muss eine Stellenanzeige, in der Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen eines bestimten Geschlechts gesucht werden, gegen das Gebot der Gleichstellung verstoßen. Unter welchen Vorraussetzungen ... » mehr

Albrecht Schläger

14.12.2017

Region

Brückenbauer präsentieren sich beim SPD-Parteitag

Albrecht Schläger betreut die Bewerbung der Seliger- Gemeinde um den Wilhelm-Dröscher-Preis. Den erhält sie zwar nicht, aber viel Aufmerksamkeit. » mehr

Facebook

28.11.2017

dpa

Facebook verschärft Vorgaben für Werbung

Anzeigen von russischen Propaganda-Organisationen im US-Wahlkampf, diskriminierende Werbung bei Wohnungsanzeigen: Die Werbe-Plattform von Facebook steht in der Kritik. Nun gelobt Facebook Besserung un... » mehr

Kuwait Airways

17.11.2017

Reisetourismus

Kuwait Airways darf israelischen Staatsbürger abweisen

Gesetzestreue oder Diskriminierung? Nach einem Urteil des Frankfurter Landgerichts darf sich die Fluggesellschaft Kuwait Airways weigern, einen israelischen Staatsbürger zu befördern. Der Anwalt des K... » mehr

Christopher Street Day in Berlin

31.08.2017

dpa

Studie: Lohnlücke betrifft auch homosexuelle Männer

Ungleiche Bezahlung für gleiche Leistung betrifft nicht nur Frauen. Auch Schwule verdienen einer neuen Studie zufolge deutlich weniger als heterosexuelle Männer. Die Autoren beschreiben eine «Sexualit... » mehr

Kindergarten-Kinder mit Gummistiefeln

30.08.2017

dpa

Wenn Kinder Hakenkreuze malen - Rechtsextremismus in Kitas

Kindergärten sind ein Spiegel der Gesellschaft. Rassismus und Diskriminierung zeigen sich auch in diesem geschützten Raum. Wie sollen Erzieher reagieren? Damit befasst sich eine Tagung. » mehr

Sepa-Verfahren

18.07.2017

dpa

Diskriminierung: Beschwerdestelle bei Wettbewerbszentrale

Verbraucher aus EU-Mitgliedstaaten dürfen in jedem dieser Länder per Lastschrift bezahlen. Doch nicht jedes Unternehmen hält sich an diese Regelung. Darauf hat jetzt die Wettbewerbszentrale reagiert. » mehr

Menschen mit Behinderung sind keine Kuriositäten - auch wenn sie manchmal dazu gemacht werden.

25.06.2017

Region

"Oh je, Sie Armer!"

Bloß nichts falsch machen! Wer Menschen mit Behinderung trifft, ist oft gehemmt. Fallstricke gibt es, mit etwas Gefühl - aber nicht zu viel - kann man sie umgehen. » mehr

Frust am Arbeitsplatz

02.06.2017

Karriere

Diskriminierung im Job: So können sich Opfer wehren

Angestellte und Bewerber dürfen nicht diskriminiert werden. Sowohl Chefs als auch Kollegen ist es untersagt, jemanden wegen seines Alters, Geschlechts, seiner Religion, Hautfarbe oder wegen einer Behi... » mehr

Geldscheine

16.05.2017

dpa

Schadenersatz wegen Diskriminierung ist kein Arbeitslohn

Wenn der Arbeitgeber einem Beschäftigten eine Entschädigung zahlt, ist diese nicht immer steuerpflichtig. Bekommen Arbeitnehmer eine solche Zahlung, weil sie Opfer von Mobbing, Diskriminierung oder se... » mehr

Massagen und Spreißel im Hintern: Autor Gert Böhm weiß im Klinikum zu unterhalten. Mehr Fotos unter www.frankenpost.de Foto: Tom Neumann

06.05.2017

Region

Dr. Gerch, der Humor-Heiler

Gert Böhm liest seine Geschichten im Hofer Sana-Klinikum. Der Abend klärt, was ein Schnerpfl sein kann und zeigt, dass Lachen ansteckend ist. » mehr

Workshops zur Selbstbehauptung gehörten mit zur Projektwoche "Schule ohne Rassismus". Wer sich behaupten kann, der kann auch für andere eintreten. Trainer Martin Frank vom Verein Bushido Naila demonstriert mit Julia eine Abwehrhaltung. Foto: Sandra Hüttner

04.05.2017

Region

Zivilcourage in der Schule

Die Mittelschule Frankenwald bekommt am Samstag den Titel "Schule ohne Rassismus" verliehen. Das ist Anlass für ein buntes Schulfest. » mehr

Emily Feigel

27.03.2017

Karriere

Engagement in politischen Hochschulgruppen

Wer etwas verändern will, muss sich engagieren. Dazu haben gerade Studierende viele Möglichkeiten. Politische Hochschulgruppen sind eine davon. Hier können sie bei wichtigen Entscheidungen mitmischen ... » mehr

Kopftuch-Verbot kann rechtens sein

14.03.2017

dpa

EuGH: Kopftuch-Verbot im Job kann rechtens sein

Mit dem Kopftuch ins Büro? Manchen Musliminnen ist das wichtig. Dennoch kann ihr Arbeitgeber das Tuch verbieten. Die obersten Richter der EU erklären, unter welchen Umständen. » mehr

14.02.2017

Leseranwalt

Das Rollenbild

Niemand darf wegen seines Geschlechtes, einer Behinderung oder seiner Zugehörigkeit zu einer ethnischen, religiösen, sozialen oder nationalen Gruppe diskriminiert werden. Dies ist an sich eine Selbstv... » mehr

Gleichgeschlechtliches Paar

31.01.2017

dpa

Was beim Coming-out im Job wichtig ist

Sexuelle Vielfalt gehört zu unserer Gesellschaft dazu. Auch im Kollegium kann die sich widerspiegeln. Ein Coming-out im Job ist für einige immer noch eine Hürde. Zu recht? » mehr

Die Schauspieler des Lugys bei den Proben für die Gefängnis-Szene des Musicals "Hairspray".	Foto: Florian Miedl

13.01.2017

Region

Musical-Vorbereitungen mit Herzblut

Die Schüler und Lehrer des Luisenburg-Gymnasiums proben fleißig für "Hairspray", denn schon bald ist Premiere in Wunsiedel. Karten gibt es ab Montag. » mehr

Bunte Liebeswelt

12.01.2017

dpa

Wenn Homosexuelle auf Ablehnung stoßen

Diskriminierung ist für viele Menschen Alltag - die Gründe dafür können ganz vielfältig sein. Herkunft, Alter oder auch die sexuelle Orientierung. Besonders schlimm ist es, wenn die eigene Familie ode... » mehr

Eingeschlafen ist bis jetzt noch niemand bei den Vorstellungen im "Kulmbacher" Kleinkunst-Brettla in Untersteinach. Das Programm für die neue Saison steht jetzt. Und es wird auch wieder ein Bock Bier Brettla in Eigenregie geben.

04.07.2016

Region

Einmal freier Eintritt für "Eingeborene"

Die Macher des KKB würden sich über mehr Untersteinacher in ihrem Theater freuen. Jetzt steht das Programm für die kommende Saison. » mehr

23.04.2016

Fichtelgebirge

Stadtrat diskutiert über "Grußonkel"

Wunsiedel - Mächtig geärgert hat sich Gertraud Sturm (CSU) über ein Zitat ihres Stadtratskollegen Franz Rattler (Aktive Bürger). » mehr

Interview: mit Dr. Arnd Kluge, Stadtarchivar

19.02.2016

FP

"Ohne Erläuterungen lässt sich das nicht begreifen"

Etwa 60 Mal pro Jahr wird in Deutschland "Jud Süß" gezeigt. Dr. Arnd Kluge erklärt, warum der Nazi-Propagandafilm jetzt in Hof vorgeführt wurde. » mehr

Norbert Wallet zur gesetzlichen Quote

29.12.2015

FP/NP

Lobbypolitik für Frauen

Zum Jahreswechsel wird es für die börsennotierten Unternehmen ernst mit der gesetzlichen Frauenquote. In diesem Zusammenhang hat Bundesjustizminister Heiko Maas einen bemerkenswerten Satz gesagt: "Wer... » mehr

Jeder, der bedürftig ist, bekommt bei der Tafel Lebensmittel - auch Flüchtlinge. Nach diesem Grundsatz verfahren alle vier Einrichtungen im Landkreis - in Selb , Wunsiedel, Marktredwitz und Arzberg. Oft erschweren jedoch Verständigungsschwierigkeiten die Ausgabe.

25.10.2015

Fichtelgebirge

Hilfe: Tafeln schließen Flüchtlinge nicht aus

Helfer im Kreis Wunsiedel verteilen Lebensmittel an Einheimische ebenso wie an Migranten. Wer jedoch im Erstaufnahmelager Marktredwitz wohnt, bekommt nur dort Essen. » mehr

Christine und Evy Kolb mit ihrer im April geborenen Tochter Lily. Das Paar wünscht sich sehnlichst, dass sie drei auch rechtlich als Familie anerkannt werden.		Foto: Tomis-Nedvidek

29.05.2015

Region

Familienglück mit rechtlichen Hürden

Eigentlich haben Christine und Evy Kolb mit Töchterchen Lily alles zum Glück. Doch der deutsche Gesetzgeber verwehrt ihnen aktuell die Gleichstellung mit Hetero-Paaren. » mehr

fpks_Diakonie Behindertenwohnungen Von der Stadt Kulmbach kauft die Diakonie in der Dobrachstraße in Metzdorf ein Grundstück, um darauf für 24 Menschen mit Behinderung Wohnungen zu bauen. Die Planung läuft auf Hochtouren.

23.03.2015

Region

Diakonie baut für Menschen mit Behinderung

Der Stadtrat hat dem Baugesuch bereits grünes Licht gegeben. Sobald die Regierung zustimmt, kann es losgehen. Wenn das neue Haus fertig ist, werden Wohngruppen aus Kasendorf und Kulmbach umziehen. » mehr

fpha_Respekt1 Das Hochfranken-Gymnasium Naila setzte ein Zeichen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung, für Vielfalt und, wie zu lesen ist, für mehr Respekt.	Foto: Hüttner

21.03.2015

Region

200 Schüler zeigen Respekt

Mehr Vielfalt, weniger Diskriminierung: Nailaer Gymnasiasten setzen ein buntes Zeichen gegen Rassismus. » mehr

Arbeitgeber Gerd Heinrich und seine Angestellte: Für Gattin Angelika, die im Familienbetrieb kocht, unterliegt er derselben Dokumentationspflicht wie bei anderen Arbeitnehmern. Ein Arzt, der seine Frau als Helferin angestellt habe, müsse dagegen nichts dokumentieren.	Foto: Giegold

26.02.2015

FP/NP

Im Dschungel der Bürokratie

Seit Jahren gefordert - und seit Wochen umstritten: Der Mindestlohn erhitzt die Gemüter. Kritik kommt auch aus Familienbetrieben in der Gastronomie. » mehr

Der Trommelchor der Fachakademie für Sozialpädagogik begleitete die festliche Veranstaltung mit akustischen Beiträgen. 	Fotos: Engel

03.01.2015

Region

Ein Ort namens "Toleranz"

Das Berufliche Schul- zentrum Ahornberg trägt jetzt den Titel "Schule ohne Rassismus". Ein symbolisches Schild markiert den Übergang. » mehr

Norbert Wallet  zur Frauenquote

26.11.2014

FP/NP

Ohne alle Ideologie

Ein nicht ohne Lust an der Polemik formulierter Artikel über die Auswüchse der Gender-Ideologie hat in unserer Leserschaft heftige, meist wohlwollende Reaktionen ausgelöst. Das Thema bewegt offensicht... » mehr

Von Kerstin Dolde,   Leseranwältin

19.11.2014

Leseranwalt

Auf ein Wort

Diskriminierende Untertöne in der Berichterstattung über Minderheiten sind seltener geworden, kommen aber immer noch vor. Das ist laut einer Pressemitteilung das Fazit eines Mediensymposiums mit dem T... » mehr

Die Schüler zeigen Gesicht für Vielfalt und Toleranz. 	Foto: Engel

27.10.2014

Region

Ein Trio kämpft gegen die Ausgrenzung

Alle drei Münchberger Schulen arbeiten zusammen, um Rassismus und Diskriminierung keine Chance zu bieten. In vielen Projekten setzen die Schüler Zeichen. » mehr

11.10.2014

Oberfranken

Fußballverein unter Rassismus-Verdacht

Die Kripo ermittelt nach Vorfällen beim Fußballspiel Oberlauter gegen Rödental. Auch der Verband schaltet sich ein, da der farbige TSV-Spieler Kalume in angeblich diskriminierender Weise beschimpft wo... » mehr

Das Schild bleibt: Das Verwaltungsgericht Bayreuth hat am Freitag eine Klage auf die Umbenennung der nach dem Rehauer Heimatdichter August Beck benannten Straße abgewiesen. 	Foto: Michael Giegold

11.10.2014

Oberfranken

Der Kuckuck, der Bach und der Führer

Ein Rehauer verlangt vor dem Verwaltungsgericht die Umbenennung der Straße, in der er lebt. Sie ist nach dem Verfasser des Rehauer Heimatliedes benannt. Der sei aber ein "alter Nazi" gewesen. » mehr

Der Titel ist nicht Auszeichnung sondern vielmehr ein Auftrag, wissen Jürgen Saalfrank, Maite Pippig, Melanie Nierla, Elisabeth Scharfenberg, Max Ziegler und Juliane Sack (von links). 	Foto: Pöhlmann

16.07.2014

Region

Gymnasium setzt auf Toleranz

Das WGG ist Teil des Netzwerks "Schule ohne Rassismus". Schüler und Lehrer verpflichten sich damit, gegen Diskriminierung vorzugehen. » mehr

Max Ziegler und Maite Pippig (Mitte) hatten die Idee, das Walter-Gropius-Gymnasium für das Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" fit zu machen. Projektbetreuerin Melanie Nierla (links) unterstützte sie. 	Foto: Miedl

12.07.2014

Region

Jugendliche setzen Zeichen für Toleranz

Am Dienstag reiht sich das Walter-Gropius-Gymnasium in das große Netzwerk "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ein. Die Idee dazu stammt von den Schülern selbst. » mehr

Felix Benneckenstein erzählt am Gymnasium Münchberg Unfassbares aus der rechten Szene. Das Bayerische Fernsehen filmt das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".	Foto: Tomis-Nedvidek

11.07.2014

Region

Schockierendes aus der rechten Szene

Das Gymnasium Münchberg ist eine "Schule ohne Rassismus - eine Schule mit Courage". Einblicke in die rechte Szene gibt den Schülern der ehemalige Liedermacher Felix Benneckenstein. Er spricht über sei... » mehr

An der Hochschule Hof schätzen Maschinenbau-Student Ediharlly Joao Alves dos Santos (links) und Informatiker Roberto Lima die praktische Ausrichtung, die Internationalität und die gute Betreuung bei Problemen; an Hof mögen die beiden die freundlichen Menschen, die schönen Feiern und die Tatsache, dass man auf den Stadtbus nicht mehrere Stunden lang warten muss, um danach mit ihm im Stau zu stehen.	Foto: cp

19.06.2014

Region

Vom Zuckerhut zum Studentenberg

Sieben brasilianische Studenten hat der gute Ruf der Hochschule Hof in die Saalestadt gebracht. Hier genießen sie das Leben ohne Stau und Diskriminierung - und schätzen die Freundlichkeit der Hofer eb... » mehr

"Als ob mir jemand mit der Axt in den Nacken schlägt." Um sich vor der Öffentlichkeit zu schützen, trug die Klägerin am Donnerstag im Gerichtssaal meist eine dunkle Perücke mit langen Haaren und eine Sonnenbrille.

12.06.2014

FP/NP

Zu dick für einen Führungsposten

Eine Klägerin mit 83 Kilo und einer Größe von 1,70 Metern scheitert vor dem Arbeitsgericht Darmstadt. Eine Ablehnung bedarf immer sachlicher und fachlicher Gründe, sagt der oberfränkische Bezirks- Ges... » mehr

"Es ist wichtig, wach und kritisch zu sein", appellierte Ernst Grube beim Zeitzeugengespräch im Mehrgenerationenhaus in Selb an seine jungen Gesprächspartner. 	Foto: Held

25.03.2014

Region

Schülern lernen aus Lektionen der Geschichte

Der KZ-Überlebende Ernst Grube übernimmt das Lehrerpult. Im Zeitzeugengespräch mit Schulklassen erzählt er von seiner Kindheit im nationalsozialistischen Deutschland und plädiert für mehr Respekt und ... » mehr

Solch auffällige Tätowierungen sind nur bedingt bürotauglich.

04.11.2013

FP/NP

Karriere-Killer Körperschmuck

Piercings und Tattoos sind in. Jeder zehnte Deutsche trägt ein Motiv auf der Haut. Im öffentlichen Dienst und in Branchen mit Kundenkontakt sind derlei Verschönerungen aber immer noch verpönt. » mehr

Gert Böhm  über Intersexuelle und den Wörterkrieg

11.10.2013

FP/NP

Das dritte Geschlecht

"Gott schuf den Menschen als Mann und Frau", heißt es in der biblischen Schöpfungsgeschichte - doch in Deutschland wird diese Zweier-Gattung demnächst per Gesetz um ein drittes Geschlecht erweitert: I... » mehr

Michael Weißenborn  zur Lage der Schwarzen in den USA

28.08.2013

FP/NP

Flüchtiger Traum

Die Rede des Baptistenpastors Martin Luther King heute vor 50 Jahren war ein rhetorisches Meisterwerk. » mehr

Zigeunersaucen verschiedener Hersteller

15.08.2013

Umfrage

Verein von Sinti und Roma will Zigeunersauce umbenennen

Muss die Zigeunersauce der politischen Korrektheit wegen umbenannt werden? Sinti und Roma in Hannover haben die Hersteller um einen neuen Namen, wie etwa «Pikante Sauce», gebeten. Die Hersteller beruf... » mehr

11.06.2013

Region

Albrecht spricht von Verleumdung

Der Feilitzscher CSU-Ortvorsitzende Emil Albrecht meldet sich in der Debatte um den Windradstreit zu Wort. "In der Fernsehsendung "Quer" wurde zum wiederholten Male der Erste Bürgermeister von Feilitz... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".