Lade Login-Box.

DORFERNEUERUNG

Das frühere Bräuhaus von Harsdorf, das 1907 seine Arbeit einstellte, ist zu einem Vorzeigeobjekt der Dorferneuerung geworden. Unser Bild zeigt (von links) Baudirektor Lothar Winkler, Architekt Berthold Just, Baudirektor Anton Hepple, Landrat Klaus Peter Söllner, Bürgermeister Günther Hübner und BBV-Kreisobmann Wilfried Löwinger. Foto: Werner Reißaus

23.06.2019

Kulmbach

Harsdorf gilt als Paradebeispiel

Das Amt für Ländliche Entwicklung stellt in dem Golddorf die aktuellen Projekte für Kulmbach und Bayreuth vor. Im Landkreis Kulmbach sind es derzeit 32, in Bayreuth 91. » mehr

Stolz auf die Bilanzen bei der Förderungen des ländlichen Raumes zeigten sich beim Treffen in Schönwald (von links) der Rehauer Bürgermeister Michael Abraham, Landrat Dr. Karl Döhler, Lothar Winkler und Anton Hepple vom Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken, der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär und Gastgeber Klaus Jaschke, Bürgermeister von Schönwald. Foto: Wolfgang Neidhardt

21.06.2019

Selb

Zusammenarbeit kennt keine Grenzen

Das Amt für Ländliche Entwicklung lobt in seiner Jahresbilanz die Partner aus den Kommunen. Knapp sechs Millionen Euro fließen in die Landkreise Hof und Wunsiedel. » mehr

Der Dorfplatz in Carlsgrün wird demnächst neu gestaltet.

04.04.2019

Naila

Dorferneuerung in Carlsgrün geht in die nächste Runde

Im Bad Stebener Ortsteil Carlsgrün steht der nächste Schritt zur Dorferneuerung an. Demnächst werden der Dorfplatz und die angrenzenden Straßen geplant und vermessen. » mehr

03.04.2019

Wunsiedel

Räte debattieren über Biogas-Erweiterung

Der Betreiber möchte die Leistung der Anlage in Tiefenbach mehr als verdoppeln, um bei Bedarf eine steigende Nachfrage decken zu können. Primär geht es um eine Förderung. » mehr

Stadt spart und investiert gleichzeitig

26.03.2019

Naila

Schauenstein gibt Geld aus und spart dabei

Die Finanzhilfen und der eiserne Wille zum Sparen zeigen Erfolge. Nach vielen Jahren mit hohen Schulden liegt Schauenstein nun unter den Landesdurchschnitt. » mehr

In der Heide reißt der Markt Thiersheim den ehemaligen Schlecker-Markt ab. Hier entstehen Parkplätze, hier findet das Kriegerdenkmal seinen Platz und eventuell eine E-Ladesäule. Foto: Gerd Pöhlmann

20.03.2019

Fichtelgebirge

Thiersheim: Schlecker weicht Parkplatz

In Thiersheim beginnt die Dorferneuerung mit einem Projekt der Förderoffensive. Für den Abriss und die Neugestaltung fallen rund 300.000 Euro an. » mehr

Eine Sanierung hilft da nicht mehr: Die Straße zwischen Bug und Bruck wird grundausgebaut. Foto: Hüttner

12.02.2019

Hof

In Bruck beginnt Dorferneuerung

Die Gemeinde Berg hat wieder Spielraum für Investitionen. Eine Million Euro sind veranschlagt für die Straße von Bruck nach Bug. » mehr

Seniorenhaus, Jubiläum und Dorferneuerung

16.01.2019

Fichtelgebirge

Thiersheim: Seniorenhaus, Jubiläum und Dorferneuerung

Auf der Thiersheimer Agenda stehen viele große Maßnahmen. Vor allem nimmt die Gemeinde den Marktplatz in Angriff. Das Bürgerfest steht im Zeichen der Partnergemeinde. » mehr

Nagel geht große Aufgaben entspannt an

14.01.2019

Fichtelgebirge

Nagel geht große Aufgaben entspannt an

Leerstände beseitigen, das Quellgebiet sanieren und die Dorferneuerung anstoßen: Bürgermeister Theo Bauer bleibt gelassen. Er läutet langsam das Ende seiner Amtszeit ein. » mehr

17.12.2018

Arzberg

Dorferneuerung bereitet Bauchweh

Immer wieder vertröstet und ausgebremst. So sieht sich Thierstein vom ALE behandelt. Immerhin, es liegt jetzt eine Kostenvereinbarung vor. Allerdings fehlt die Unterschrift. » mehr

Die Umgestaltung des Kirchbergs steht im Jahr 2019 auf der Agenda. Sie zählt zu den Projekten, die der Stadtbaumeister mit betreut und auf den Weg gebracht hat. Fotos: Bußler

14.12.2018

Münchberg

Ein Mann mit "Ecken und Kanten" geht

Stadtbaumeister Wolfgang Baier verlässt Helmbrechts und wechselt nach Roth in Mittelfranken. Er hinterlässt eine ganze Liste mit aktuellen Projekten. » mehr

Nur bis etwa hundert Meter hinter dem Haus können sich die Bernsteiner und der BN ein Gewerbegebiet vorstellen. Foto: Florian Miedl

11.12.2018

Fichtelgebirge

Bernsteiner geschlossen wie eine Wand

Die Grundstückseigner lassen sich nicht von guten Angeboten beeindrucken. Sie fürchten um die Lebensqualität in ihrem Dorf. » mehr

Neu gewählt wurde der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Haag Wölsau. Im Bild (von links): Jochen Dieckmann, Wilhelm Kohler, Gerlinde Wolfrum, Erwin Wölfel, Christian Heuschmann, Sabine Röder, Ute Küspert, Ulrich Kohler, Agnes Kohler, Reinhard Himmer und Baudirektor Franz Kamhuber.	Foto P. P.

23.11.2018

Marktredwitz

Auftakt zur Dorferneuerung in Haag

Die Teilnehmergemeinschaft Haag-Wölsau wählt einen neuen Vorstand. Dieser hat weitreichende Aufgaben. » mehr

Mechlenreuth zählte einst zu den schönsten Dörfern, jetzt beklagen die Stadträte dort die tiefen Krater auf den Straßen. Die SPD fordert ein Gesamtkonzept für die Ortsteile. Foto: Siegfried Gottesmann

21.11.2018

Münchberg

Ortsteile sollen schöner werden

Die Münchberger SPD fordert einen Fahrplan für die Erneuerung der Dörfer. Damit will die Fraktion der drohenden Abwanderung entgegenwirken. Die Bürger sollen mitreden. » mehr

09.11.2018

Arzberg

Verschuldung sinkt

Thiersheim - Egal welches Projekt die Gemeinde Thiersheim anpackt, sei es Dorferneuerung, Radwegebau oder Schulsanierung - es fließen in jedem Fall reichlich Fördermittel. » mehr

Die Gaststätte "Kastaniengarten" und die Turnhalle sind bald Geschichte. Hier entsteht das Senioren-Servicehaus. Foto: Gerd Pöhlmann

09.11.2018

Arzberg

Tradition weicht, Neues entsteht

Thiersheim ist im Wandel. Davon ist in der Bürgerversammlung zu hören. Im Frühjahr beginnt der Bau des Seniorenhauses, dafür macht die Turnhalle Platz. » mehr

28.10.2018

Münchberg

Einstimmiges Votum für einfache Dorferneuerung

Der Stadtrat stellt sich hinter entsprechende Pläne für den Ortsteil Kleinschwarzenbach. Am 8. November findet eine Info-Veranstaltung statt. » mehr

29.10.2018

Münchberg

Einstimmiges Votum für einfache Dorferneuerung

Der Stadtrat stellt sich hinter entsprechende Pläne für den Ortsteil Kleinschwarzenbach. Am 8. November findet eine Info-Veranstaltung statt. » mehr

Beim Durchschneiden des Bandes und bei der Freigabe für den Verkehr (von links): Rudolf Wächter, Horst Schmidt, Klaus Strobel, Manfred Wunderlich, Katja Sponsel, Dr. Oliver Bär und Dieter Kürschner. Foto: Nürnberger

22.10.2018

Hof

Wichtiger Schritt der Dorferneuerung

Trogen feiert das Ende des Bauprojekts "An der Zech III". Und es steht noch der krönende Abschluss an. » mehr

Die umfassende Sanierung das Brückenbauwerkes über die "Lochau" in Alladorf ist abgeschlossen. Im Beisein der Dorfbewohner wurde die Brücke am Sonntag offiziell freigegeben. Auf unserem Bild durchschneidet der örtlich Beauftragte der Dorferneuerung Alladorf, Gemeinderat Detlef Zenk, das rot-weiße Band. Links neben Zenk Landrat Klaus Peter Söllner und rechts neben ihm Bürgermeister Martin Bernreuther und Diplom-Ingenieur Erich Luthardt von der Ingenieurgemeinschaft Iplan GmbH, Kulmbach.

22.10.2018

Kulmbach

Dorferneuerung Alladorf nimmt Fahrt auf

Die Brücke über die "Lochau" ist offiziell für den Verkehr freigegeben. Die Sanierung hat 250.000 Euro gekostet. » mehr

Die Bürgermeister sind unzufrieden: "Ich habe es endgültig satt, nur Mängel zu verwalten" , sagt Bernd Hofmann, Thiersheim.

18.10.2018

Arzberg

Thiersheim baut Dorfgemeinschaftsraum

Lange hat die Gemeinde für eine hohe Förderung gekämpft. Jetzt sind 90 Prozent zugesagt. Dennoch können sich nicht alle Räte mit dem 1,3-Millionen-Euro-Projekt anfreunden. » mehr

25.09.2018

Naila

Solides Haushaltsjahr für Issigau

Auch wenn das Budget etwas weniger Volumen hat, kommt die Gemeinde ohne neuen Kredit aus. Geld fließt insbesondere in die Dorferneuerung und den Breitbandausbau. » mehr

Auf 550 000 Euro wird der Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Osserich nach Cottenau geschätzt. Der Marktgemeinderat Wirsberg hätte bei einer Förderung von annähernd 70 Prozent immer noch einen riesigen "Brocken" zu bewältigen. Aber ohne die Zustimmung aller Grundeigentümer geht nichts. Foto: Werner Reißaus

19.09.2018

Kulmbach

Osserich soll zum Schmuckstück werden

Bald steht die Dorferneuerung an. Ein Problem ist allerdings die Straße nach Cottenau. » mehr

Auch um das Bürgerhaus ging es bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Trogen. Foto: Köhler

14.09.2018

Hof

Dorferneuerung geht zügig voran

Nächste Woche soll der Abriss der Toiletten am Bürgerhaus beginnen. Die Übergabe des Förderbescheids findet während einer Veranstaltung statt. » mehr

Chronist Erwin Wölfel überreicht die erste Ausgabe seiner Dorfchronik über die Ortschaften Wölsau, Haag, Neuhaag und Hammerberg an Oberbürgermeister Oliver Weigel. Foto: Peggy Biczysko

14.09.2018

Marktredwitz

Feuersbrünste, Pest und Hungersnot

Marktredwitz und seine Ortsteile müssen viele Nöte durchstehen. Erwin Wölfel hat in seiner Chronik etliche Begebenheiten zusammengefasst. Der Prototyp ist jetzt gedruckt. » mehr

21.08.2018

Naila

Carlsgrün sucht Vorstand für Dorferneuerung

Im Bad Stebener Ortsteil Carlsgrün steht die Dorferneuerung an. » mehr

Voraussichtlich Mitte Oktober soll die Dorferneuerung im Ortsteil Schwarzenstein der Stadt Schwarzenbach am Wald abgeschlossen sein. Bis es so weit ist, stehen zwischen den Architekten Thomas und Christina Kleylein vom Planungsbüro HTS aus Kronach, Bürgermeister Reiner Feulner, Stadtbaumeister Herbert Wolf sowie Vertretern der Baufirmen wöchentliche Besprechungen auf dem Programm. Foto: Rittweg

15.08.2018

Naila

Am Donnerstag beginnen Asphaltarbeiten in Schwarzenstein

Die Dorferneuerung in Schwarzenstein nimmt Formen an. Am Donnerstag starten die Teerarbeiten am Schönbrunner Weg. » mehr

Freude über die endgültige Fertigstellung des Archtikturbüros Kuchenreuther in den beiden Stadthäusern am Markt (von links): Oberbürgermeister Oliver Weigel, Hausherr Peter Kuchenreuther, Ehefrau Birgit und die beiden Töchter Lisa und Johanna Kuchenreuther, stellvertretender Landrat Roland Schöffel und Landtagsabgeordneter Martin Schöffel. Foto: Peggy Biczysko

30.07.2018

Marktredwitz

Kreatives Leben im früheren Leerstand

Peter Kuchenreuther feiert den Abschluss der großen Sanierung zweier Häuser im Markt. Dort wohnt der Architekt mit der Familie, und dort arbeitet auch sein 15-köpfiges Team. » mehr

Dreh- und Angelpunkt der Planungen für die Dorferneuerung Windischengrün ist diese Kreuzung in der Ortsmitte, an der sich das Feuerwehrhaus, die Schulbus-Haltestelle und die Wertstoff-Container befinden.	Fotos: Werner Rost

20.07.2018

Naila

Bürger sammeln Ideen für ein schöneres Dorf

660.000 Euro investiert die Stadt Schauenstein in die Dorferneuerung. Die Stadt zapft den Fördertopf an, der den Abriss des "blauen Hauses" ermöglicht hat. » mehr

11.07.2018

Arzberg

Arbeiten am Marktplatz beginnen im nächsten Jahr

Die Dorferneuerung in Thiersheim geht voran. Die Regierung prüft die Pläne. Im Herbst kann die Gemeinde ausschreiben. » mehr

Carlsgrüner gestalten ihr Dorf mit

19.06.2018

Naila

Carlsgrüner gestalten ihr Dorf mit

Die Dorferneuerung läuft an wie geplant. Der Ort wird sich in den nächsten Jahren deutlich verändern. Ein Teil des Projekts hat sich aber zerschlagen. » mehr

Legten sich beim symbolischen ersten Spatenstich mächtig ins Zeug (vorne, von links): Zweiter Bürgermeister Dr. Günther Fütterer, Landschaftsarchitektin Martina von Waldenfels, Architekt Gerhard Plaß, Bauleiter Harald Götz, Bürgermeister Peter König, Leitendender Baudirektor Thomas Gollwitzer, Baudirektorin Huberta Bock, Christian Keller, Richard Stock und Egid Schreyer.	Foto: H. Kö.

07.06.2018

Marktredwitz

Die Dorferneuerung beginnt

Für die Umgestaltung der Ortsteile Riglasreuth und Weihermühle stehen 1,4 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Start ist in Weihermühle. » mehr

Zum offiziellen Abschluss der Dorferneuerung im Münchberger Ortsteil Laubersreuth und zur Einweihung der neuen Abwasseranlage fand ein kleines Fest statt. Da durfte ein Foto mit den Leuten, die am Projekt maßgeblich beteiligt waren, nicht fehlen. Auf dem Bild zu sehen sind unter anderem Lothar Winkler vom Amt für ländliche Entwicklung in Bamberg (links), der Münchberger Bürgermeister Christian Zuber (hintere Reihe, Zweiter von rechts), der Tiefbauamtsleiter in Münchberger Rathaus, Frank Müller (hintere Reihe, rechts), und Reinhard Schnabel vom gleichnamigen Planungsbüro (hintere Reihe, Dritter von links). Ebenfalls auf dem Foto der Laubersreuther Nachwuchs. Foto: Bußler

03.06.2018

Münchberg

Laubersreuth ist fit für die nächste Generation

Der Ort feiert den Abschluss der Dorf- erneuerung. Die Beteiligten sind sich einig: DieUmgestaltung ist rundum gelungen. » mehr

25.05.2018

Wunsiedel

Feuerwehr Nagel erhält neuen Stellplatz

Der Gemeinderat diskutiert über die Ausmaße des Gebäudes. Gegen vier Stimmen setzen sich die Befürworter durch. » mehr

15.05.2018

Hof

Schlüsselzuweisung steigt weiter

Der Feilitzscher Haushalt sorgt im Gremium für gute Laune. Der Freistaat überweist der Gemeinde in diesem Jahr 1,2 Millionen Euro. » mehr

Hier ist er zu Hause, sein Heimatort liegt ihm am Herzen: Tobias Braunersreuther ist jetzt im Mai genau seit 40 Jahren im Ludwigschorgaster Gemeinderat tätig. Unser Bild zeigt ihn vor den drei Granitsäulen mit Gemeindewappen, die an die Dorferneuerung erinnern. Foto: Horst Wunner

09.05.2018

Kulmbach

Aus Überzeugung Ludwigschorgaster

Angeben ist nicht sein Ding: Tobias Braunersreuther ist seit 40 Jahren Gemeinderat. In seinem Heimatort kennt er jeden, jeder kennt ihn - und weiß seinen Einsatz zu schätzen. » mehr

Mit einem Defibrillator hat sich die Thiersteiner Feuerwehr bei der Gemeinde für die stets gute Unterstützung und Förderung bedankt. Unser Bild zeigt (von links) Bürgermeister Thomas Schobert, Kommandant Markus Rädel und Vorsitzender Manfred Neupert. Foto: pr.

27.04.2018

Arzberg

Thierstein richtet Blick nach vorne

Die Marktgemeinde baut Schulden ab. "Bescheiden bleiben" lautet das Credo von Bürgermeister Thomas Schobert. Trotzdem tut sich einiges in diesem Jahr. » mehr

05.04.2018

Marktredwitz

Neusorg baut kräftig Schulden ab

Die Gemeinde spart an allen Ecken und Enden. Sogar der Zuschuss an die Kirche für das Läuten der Glocken in Höhe von 130 Euro wird gestrichen. » mehr

Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Bürgermeister Stefan Göcking, ALE-Leiter Anton Hepple, Bürgermeister Thomas Schwarz und Landrat Karl Döhler (von links) freuen sich, mit der Förderoffensive Nordostbayern Schandflecke beseitigen zu können. Foto: Gerd Pöhlmann

04.04.2018

Fichtelgebirge

Förderung beseitigt Schandflecke

Durch einen Zuschuss des Amts für ländliche Entwicklung können zwei Brachen im Landkreis entfernt werden. Arzberg und Kirchenlamitz erhalten 631 000 Euro. » mehr

Rudolf Röll ist und bleibt auch in der neu etablierten Dorfgemeinschaft Niederlamitz nach Erlangung der Rechtsfähigkeit der Vorsitzende. Foto: Willi Fischer

03.04.2018

Wunsiedel

Dorfgemeinschaft wird formal zum Verein

Die Niederlamitzer haben viel vor: Die Dorferneuerung am Hammer geht in die zweite Runde. Alle warten nur noch auf den Förderbescheid. » mehr

Die Geehrten mit dem Vorstand der CSU Thiersheim: Rainer Skotnik, Thomas Strötz, Kornelia Schaffhauser, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel, Kerstin Illing, Martin Kneidl und Karl Wegmann (von links). Foto: Gerd Pöhlmann

03.04.2018

Arzberg

CSU stolz auf gutes Miteinander

Der Ortsverband Thiersheim ist zufrieden mit der Entwicklung im Ort. In Sachen Gewerbegebiet möchte die Vorsitzende ein geschlosseneres Bild. » mehr

Noch in diesem Jahr will die Stadt Schwarzenbach an der Saale viele neue Projekte auf den Weg bringen. Schwerpunkt dabei ist die städtebauliche Gestaltung. Ganz oben auf der Agenda steht das gesamte Umfeld des Schwarzenbacher Bahnhofs. Foto: Uwe von Dorn

28.03.2018

Hof

Gewerbesteuern sprudeln kräftig

Vom Erfolg ihrer Unter- nehmen profitiert auch die Stadt Schwarzenbach an der Saale. Kämmerer Thomas Macht rechnet mit 4,25 Millionen Euro. » mehr

Die Weidigstraße wird im Zuge der weiteren Dorferneuerung ausgebaut. Ob noch die Straßenausbausatzung greift, war Gegenstand der Bürgerversammlung im Saal der ZV-Gaststätte.	Foto Stefan Rompza

20.03.2018

Hof

Feilitzsch muss abwarten

Wie geht es weiter mit der Straßenausbaubeitragssatzung? Solange das nicht geklärt ist, ist auch die Ausbaufinanzierung der Weidigstraße mit Fragezeichen verbunden. » mehr

16.03.2018

Naila

Issigau sieht Haushalt in Gefahr

Kippt der Landtag die Straßenausbaubeiträge? Der Gemeinde würden dann 400 000 Euro in der Kasse fehlen. » mehr

Planungen hängen halbes Jahr hinterher

16.03.2018

Arzberg

Planungen hängen halbes Jahr hinterher

Die Dorferneuerung in Thiersheim verzögert sich. Grund ist die Suche eines neuen Standorts für Maibaum und Denkmal. » mehr

16.03.2018

Fichtelgebirge

Bernsteiner geben nicht nach

Auch die Aussicht auf eine Dorferneuerung kann die Menschen nicht besänftigen. Bürgermeister Beck steckt bei der Bürgerversammlung mächtig ein. » mehr

15.03.2018

Naila

Zuschüsse für Haussanierung

Der Stadtrat Naila stimmt einem Antrag der CSU zu. Damit machen die Räte den Weg frei für ein weiteres Programm gegen Leerstände. » mehr

Die Generalsanierung der Schauensteiner Schule samt Turnhalle und die barrierefreie Erschließung beider Gebäude sind insgesamt auf fünf Millionen Euro veranschlagt. Das Projekt ist auf mehrere Jahre ausgelegt. Wegen der bis zu 90-prozentigen Förderung muss Schauenstein nur einen vergleichsweise geringen Eigenanteil aufbringen. Im laufenden Haushalt sind dafür 220 000 Euro eingeplant.	Fotos: Werner Rost

27.02.2018

Naila

Stadträte feiern "besten Haushalt seit Jahren"

Schauenstein benötigt kein Darlehen und kann die Pro-Kopf-Verschuldung weiter senken. In einer Angelegenheit übt dritter Bürgermeister Christopher Ukatz harsche Kritik. » mehr

11.02.2018

Fichtelgebirge

Neun Millionen Euro mehr für Dorferneuerung

Im Nachtragshaushalt stellt der Freistaat zusätzliches Geld für die Region bereit. Profitieren soll auch Bad Alexandersbad. » mehr

07.02.2018

Naila

Gemeinde steht vor unlösbarer Aufgabe

Das angekündigte Ende der Straßenausbaubeiträge bringt Issigau vor ein Dilemma. Etliche Anlieger haben schon die Beiträge wegen der Dorferneuerung gezahlt, andere nicht. » mehr

Abgerissen und komplett neu gebaut wird die Brücke über die Röslau zum Kompostplatz in Lorenzreuth. Rund 750 000 Euro wird das kosten. Foto: Herbert Scharf

01.02.2018

Marktredwitz

Brücken-Abriss beginnt im März

In Lorenzreuth müssen die Autofahrer dann die Umleitung nehmen. Über 120 Bürger sind interessiert an den Zukunftsplänen für ihren Ort. Die Dorferneuerung geht jetzt los. » mehr

Hölle wäre einer der kleinen Ortsteile, den die Regierung der Dorferneuerung zuschlagen will, der also benachteiligt wäre. Marxgrün dagegen gehört zu den größeren Ortsteilen. Die CSU will aber, dass alle profitieren. Foto: Köhler

01.02.2018

Naila

Anreize für private Investoren schaffen

Die CSU-Fraktion will das Förderprogramm zur Behebung von Leerständen in der "Altstadt" auf die Ortsteile erweitern. Klaus Czekalla erläutert den Stand der Dinge. » mehr

^