Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb


49. Hofer Filmtage

"Fuge" von Constantin Hatz ausgezeichnet

Der "Förderpreis Neues Deutsches Kino" geht in diesem Jahr an Constantin Hatz.



Filmpreis%20(23).jpg
  Foto: Marcel Kliemann » zu den Bildern
Am Donnerstag wurde der von Bavaria Film, Bayerischem Rundfunk und DZ Bank gestiftete und mit 10.000 Euro dotierte "Förderpreis Neues Deutsches Kino" verliehen. Der 25-jährige Regisseur Constantin Hatz konnte sich dabei gegen acht Mitbewerber durchsetzen. Sein Drama "Fuge" wurde als bester deutscher Nachwuchsfilm ausgezeichnet. Die Jury-Mitglieder hatten zwar eine "denkbar schwere Entscheidung", trotzdem konnte "Fuge" sie auf Anhieb überzeugen. Ihre Entscheidung begründeten sie so: „Ein abgrundtief ehrlicher Film. Er ist mutig und wegweisend. Mit stilistischer Reife, in klaren kraftvollen Bildern komponiert der Regisseur sein Thema und zeigt uns, wie viel Kraft es kostet, sich zu öffnen und über Gefühle zu kommunizieren. Ein intensiver Film, der uns nicht loslässt.“

Constantin Hatz ist Absolvent der Filmakademie Baden-Württemberg. Bei den Hofer Filmtage ist er nicht zum ersten Mal dabei. Bereits im vergangen Jahr präsentierte er hier seinen Dokumentarfilm „Helikopter-Hausarrest“.

Zum Preis

Der „Förderpreis Neues Deutsches Kino“ zählt zu den wichtigsten Nachwuchspreisen in Deutschland und wird zwei Mal im Jahr vergeben. Im Sommer wird er auf dem FILMFEST MÜNCHEN in den Kategorien Regie, Produktion, Drehbuch und Schauspiel verliehen. Auf den Hofer Filmtagen wird der beste deutsche Nachwuchsfilm ausgezeichnet, der im Programm gezeigt wird.
Autor

Alina Juravel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2015
14:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bavaria Film Filmakademie Baden-Württemberg Kinos
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stammgast bei den Hofer Filmtagen: Regisseur und Drehbuchautor Constantin Hatz. Foto: Frank Wunderatsch

25.10.2018

"Man braucht als Filmemacher einen langen Atem"

Constantin Hatz ist erst 28 Jahre alt, doch präsentiert er bei den Hofer Filmtagen bereits seinen vierten Film. Zwei Mal erhielt er hier einen Preis. Jetzt ist sein neues Werk erneut nominiert. » mehr

25.10.2019

Zusatzvorstellungen

Zwei Filme werden besonders nachgefragt. » mehr

Couch oder Kinosessel

25.10.2019

Das Kino ist tot, lang lebe das Kino!

Warum sollte man noch ins Kino gehen, wenn immer mehr gute Filme auf Netflix und Co. erscheinen? Mit dieser Frage haben sich vier Experten beschäftigt. Eine Generation ist besonders schwer zu erreichen. » mehr

Sven O. Hill

Aktualisiert am 24.10.2019

Förderpreis Neues Deutsches Kino geht an "Coup"

Talente-Förderung : Der mit 10.000 Euro dotierte Förderpreis Neues Deutsches Kino für den besten Film geht dieses Jahr an Regisseur Sven O. Hill. » mehr

Verschiedene Geldscheine liegen auf einem Haufen

22.10.2019

Filmtage in Zahlen

Die 53. Hofer Filmtage in Zahlen. » mehr

Die blauen Fußstapfen weisen den Weg zur Party.

22.10.2019

Fuß-Abdrücke zeigen, wo's langgeht

Fußstapfen: Kleine blaue Fußspuren führen seit Dienstagmittag durch die Hofer Innenstadt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Die Maus im Sana-Klinikum Hof

Die Maus im Sana-Klinikum Hof | 11.12.2019 Hof
» 8 Bilder ansehen

Q11 MGF pres. Froh und Hacke! Schwingen 06.12.2019

Froh und hacke in Schwingen: Q11 MGF | 07.12.2019 Schwingen
» 65 Bilder ansehen

EC Peiting - Selber Wölfe

EC Peiting - Selber Wölfe | 08.12.2019 Peiting
» 36 Bilder ansehen

Autor

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2015
14:01 Uhr



^