Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb


49. Hofer Filmtage

Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten

Ein feingeschliffenes Filmjuwel voller Zärtlichkeit, bittersüßen Momenten und trockenem Humor.



 
Heimweh ist ein furchtbares Gefühl. Eine Sehnsucht, die an Eingeweiden zerrt. Die Irin Eilis kennt dieses Gefühl sehr gut, sie ist von Heimweh durchtränkt als sie in den frühen 1950er Jahren in New York ankommt. Weil sie in ihrer Heimat Irland keine gute Arbeit finden kann, entscheidet sie sich auszuwandern. In New York sucht sie die Chance auf ein besseres Leben. Hier trifft sie auch auf Tony, dessen Familie schon vor Jahren aus Italien nach New York zog. Zwischen den beiden entwickelt sich eine zärtliche Liebesbeziehung. Ein Schicksalschlag holt Eilis jedoch zurück nach Irland. Dieser Aufenthalt wird zu einer harten Probe, die Eilis bald eine endgültige Entscheidung abverlangt.

Der Regisseur
John Crowley erzählt in 112 Minuten eine hinreißende und bittersüße Geschichte. Bildgewaltig und doch sanft illustriert er den Umgang mit zwei verschiedenen Kulturen. Dass das Drehbuch vom Bestsellerautor Nick Hornby stammt, merkt man spätestens an den Dialogen, die sachte von Pointe zu Pointe schaukeln. Die Hauptdarstellerin Saorise Ronan glänzt wie immer mit einer authentischen Performance.
Ein wunderbar zarter Film über die Traurigkeit des Heimwehs und die Schönheit des Lebens. Kein Wunder also, dass der Film bereits jetzt als heißer Oscar-Kandidat gehandelt wird.

Regie: John Crowley; Spielfilm; USA; 112 min

Spannung: **-  Anspruch:**-  Humor: **-

Deutscher Kinostart ist am 18. Februar 2016.




 
Autor

Alina Juravel
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2015
02:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bestsellerautoren Humor Liebesbeziehungen Nick Hornby
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Elle Fanning spielt im Biopic "Mary Shelley" die Frankenstein-Autorin, die mit 18 Jahren eine der berühmtesten Horror-Geschichten aller Zeiten schrieb. Bei den Hofer Filmtagen feiert der Film seine Deutschlandpremiere. Foto: Internationale Hofer Filmtage

Aktualisiert am 10.10.2018

Filmfestival lockt mit Stars und Nachwuchs

Die Hofer Filmtage setzen auf Newcomer, aber auch auf Filme mit Starbesetzung. Im Programm stehen Streifen mit hochkarätigen Darstellern. » mehr

Charleen (Jasna Fritzi Bauer) mit Sabine (Heike Makatsch) im Auto.	Filmtage

25.10.2014

Drei Frauen hart an der Grenze

Am Ende schwebt sie. "Der letzte Tanz" der Julia Ecker ist ein Freudentanz im Liebesrausch. » mehr

Paula

28.10.2016

Paula

„Frauen werden nie etwas Schöpferisches hervorbringen. Außer Kinder.“ Solch derart niederschmetternde Worte bekommt Paula oft zu hören. » mehr

Wofür es sich zu leben lohnt

28.10.2016

Wofür es sich zu leben lohnt

„Tatort“ in Hof – das kommt öfter vor. Diesmal überkreuzen sich zwei ominöse Fälle am Bodensee, wo Hauptkommissarin Klara Blum zum letzten Mal ermittelt. » mehr

27.10.2016

Salt and Fire

Unter den Füßen eine schier endlos Salzwüste, vor Augen ein Supervulkan, der Uturuncu, dessen nächster Ausbruch die Menschheit auslöschen könnte. » mehr

22.10.2015

Usfahrt Oerlike

„Gibt’s den richtigen Moment zum Sterben?“, sinniert Hans (Jörg Schneider) zu Beginn des Films. Er weiß es nicht. Aber er weiß, dass er ihn selbst bestimmen will. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Herbstliche Farben-Spiele in der Region Kulmbacher Land

Herbstliche Farben-Spiele in der Region | 16.10.2019 Kulmbacher Land
» 12 Bilder ansehen

10. Hofer Steinparty

10. Hofer Steinparty | 12.10.2019 Hof
» 61 Bilder ansehen

"Trails 4 Germany" in Kulmbach

"Trails 4 Germany" in Kulmbach | 14.10.2019 Kulmbach
» 10 Bilder ansehen

Autor

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
25. 10. 2015
02:00 Uhr



^