Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag


Drumherum

Promis und Fachbesucher beim Bayern-Brunch

Wie jedes Jahr hat der FFF Bayern die Mitwirkenden der Hofer Filmtage zu einem Brunch eingeladen. Diesmal fand der traditionelle Empfang jedoch in neuen Räumen statt.



Brunch%20(21).JPG
  Foto: Alina Juravel und Jan Nico Schott » zu den Bildern
Jedes Jahr während der Hofer Filmtage treffen sich Filmschaffende, Medienvertreter und Festivalgäste zu einem üppigen Brunch, den der FilmFernsehenFonds (FFF) Bayern ausrichtet. Normalerweise fand der Brunch stets im Hofer Theater statt. Diesmal luden die Verantwortlichen jedoch ins ISYS - Institut für Informationssysteme der Hochschule Hof ein. Grund dafür war vermutlich der Streit im vergangen Jahr, den das gewohnte Catering, die Metzgerei Max, mit dem Theater Hof austrug.

In neuen Räumen trafen sich mehr als 400 Gäste, um über die Filmbranche zu fachsimpeln und sich durch ein meterlangs Buffet zu schlemmen. Unter den Gästen befand sich auch der Regisseur des Eröffnungsfilms Christian Zübert und der Hofer Tatort-Kommissar Andreas Leopold-Schadt.

In diesem feierlichen Rahmen wurde auch der Drehbuchpreis Coburg 2015 verliehen. Mit dem Ziel, die Stadt Coburg als abwechslungsreiche und vielfältige Filmkulisse einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen, hat das Coburger Stadtmarketing mit Unterstützung des FFF Bayern einen Drehbuchwettbewerb ausgeschrieben. Die Jury, bestehend aus Dr. Claudia Gladziejewski (BR/ Redaktion Kurzfilm und Debüt), Uli Putz (Claussen+Putz Filmproduktion), Matthias Kiefersauer (Regisseur), Maggie Peren (Drehbuchautorin und Regisseurin) sowie Lisa Giehl (FFF Bayern Förderung Drehbuch und Projektentwicklung), hat die drei vielversprechendsten Ideen ausgewählt. Den ersten und mit 10.000 Euro dotierten Preis gewann Isabell Serauky. 

FFF-geförderte Filme im Programm der 49. Hofer Filmtage

Ein letzter Tango
Regie/Drehbuch: German Kral.
FFF Nachwuchsförderung Abschlussfilm
                                                          
Brot und Oliven
Regie/Drehbuch: Jordanis Orfanidis, Alexander Jaschik.
FFF Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Diorama
Regie/Drehbuch: Clemens Pichler.
FFF Nachwuchsförderung Abschlussfilm

Lost und Found
Regie: Claudia Seibl. Drehbuch: Claudia Seibl, Paul Thiem.
Nachwuchsförderung Abschlussfilm

 
Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2015
14:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Andreas Leopold Schadt Catering Drehbuchautorinnen und Drehbuchautoren Drehbücher Filmproduktion Filmschaffende Filmwirtschaft Hochschule Hof Informationssysteme Internationale Hofer Filmtage Kurzfilme Metzgereien und Schlachtereien
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stammgast bei den Hofer Filmtagen: Regisseur und Drehbuchautor Constantin Hatz. Foto: Frank Wunderatsch

25.10.2018

"Man braucht als Filmemacher einen langen Atem"

Constantin Hatz ist erst 28 Jahre alt, doch präsentiert er bei den Hofer Filmtagen bereits seinen vierten Film. Zwei Mal erhielt er hier einen Preis. Jetzt ist sein neues Werk erneut nominiert. » mehr

Filmtage-Fussballspiel

27.10.2018

Filmtage-Fußball-Partie endet unentschieden

Das traditionelle Fußballspiel zwischen Filmtage-Fans und Filmschaffenden während des Festivals endet mit einem Unentschieden. Der FC Hofer Filmwelt und der FC Hofer Filmtage trennen sich 2:2. » mehr

Freuen sich auf "verrückte sechs Tage": Festivalleiter Thorsten Schaumann (links) und Andreas Walter, der zweite Vorsitzende des Vereins Cine-Center.

21.10.2018

"Hof" soll starke Marke bleiben

Morgen fangen die 52. Hofer Filmtage an. Der Startschuss für die "verrückten sechs Tage", die Festivalleiter Thorsten Schaumann erwartet, ist schon gefallen. » mehr

23.10.2018

Regisseurin Lazarescu: „Ich möchte im Kino lachen und weinen“

Anca Miruna Lazarescu gelingt es, in ihrem Film das Tragische und das Komische miteinander zu verweben. Die Regisseurin erzählt, warum ihr Familiengeschichten so nahe sind und wie ihre Herkunft sie in ihrer Arbeit beeinf... » mehr

Hofer Filmtage

18.09.2018

Blick hinter die Filmtage-Kulissen

Wo hat Rainer Werner Fassbinder mit Geschirr geworfen? Wer ist der "FC Filmwelt"? Wo kann ich die Regisseure und Schauspieler treffen? Diese Fragen und viele mehr beantwortet nun eine besondere Stadtführung zu den Hofer ... » mehr

Die deckenhohen Fenster gehören zu den wichtigsten Merkmalen des Leerstands, in den die "Weiße Wand" bald einziehen wird. Im Bild die Organisatoren Martin Iwansky (links) und Tobias Hornig.

10.09.2018

Treffpunkt für Filmfans kehrt zurück

Nach einem Jahr Pause öffnet die "Weiße Wand" wieder. Sie zieht für die Filmtage in leer stehende Räume in der Altstadt - eine originelle Location. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

121499141.jpg Weßling

Fotoshooting für den Jungbäuerinnenkalender 2020 | 19.06.2019 Weßling
» 8 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
23. 10. 2015
14:38 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".