Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe


49. Hofer Filmtage

fpha_kataloge_5sp

19.10.2015

Drumherum

Hof wieder im Ausnahmezustand

Von heute an wird die Stadt wieder zum "Home of Films". Während der Filmtage bilden die beiden Kinos das Herz des Hofer Lebens. Doch nicht nur dort verändert das Filmfest den Pulsschlag. » mehr

Voll besetzt mit Vertretern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik waren die Reihen im Hofer Scala-Kino. Im Vordergrund: Filmtage-Macher Heinz Badewitz.

22.10.2015

Drumherum

Hochfranken rollt den roten Teppich aus

Ein Abend stärkt das Wir-Gefühl. Die Botschaft: Hier lässt es sich bestens leben und arbeiten. Dazu trägt auch ein Film bei, der Premiere feiert. » mehr

Frauenheld mit Tendenz zur Selbstzerstörung: Szene aus "Jackie Boy" des kanadischen Regisseurs und Autors Cody Campanale. Foto: Filmtage

14.10.2015

Kritiken

Traumwelten, Liebe, Sex

Erwachsenwerden, Liebe und Sex - das sind die zentralen Themen im internationalen Programm der 49. Hofer Filmtage. » mehr

Eröffnungsparty Filmtage 2014

16.10.2015

Service

Partys, Preisverleihungen und Promis

Kontakte, Kontakte, Kontakte – sie sind das Wichtigste, wenn man sich als Normalo ins Nachtleben der Hofer Filmtage stürzen möchte. Nur wer die richtigen Leute kennt, erhält Zutritt zu diversen Partys... » mehr

In Hof als Galerist und Kulturveranstalter eine Legende: Werner Weinelt.

01.10.2015

Drumherum

50 Jahre im Dienst der Kultur

Er gehört zu den Pionieren der Kneipenkultur in Deutschland. Seit 1971 setzt Werner Weinelt im Galeriehaus fort, was er 1965 in der Hofer Gaststätte Bootshaus begann. » mehr

Besucherandrang während der Vernissage in der Hofer Stadtbücherei. Fotos: lk

19.10.2015

Drumherum

Filmtage backstage: Mensch und Emotion im Bild

Die "Filmtage backstage" hat Hermann Kauper mit seiner Kamera begleitet. 60 Fotos geben Einblick in eine ganz eigene Welt. » mehr

Peter Kurth und Lina Wendel im Autorenfilm "Herbert" von Thomas Stuber: Rückhaltlose Shauspielkunst.	Foto: Internationale Hofer Filmtage

27.10.2015

Drumherum

Leben heißt sich selbst erfinden

Ein imponierender Jahrgang: Zum 49. Mal bewähren sich die Hofer Filmtage als vielseitiges Schaufenster des aktuellen deutschsprachigen Kinos und Fernsehens. » mehr

Läden auf, Vorhang zu

26.10.2015

Drumherum

Läden auf, Vorhang zu

Am Filmtage-Sonntag sind die Geschäfte in der Hofer Innenstadt geöffnet. Viele Menschen folgen der Einladung. Wer von hier kommt und wer zu Gast ist, lässt sich schwer sagen. » mehr

"Where to, Miss?"

25.10.2015

Drumherum

Dokumentarfilmpreis geht an Manuela Bastian

Kurz vor Abschluss der 49. Hofer Filmtage ist die Auszeichnung für den besten Dokumentarfilm vergeben worden. » mehr

25.10.2015

Kritiken

Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten

Ein feingeschliffenes Filmjuwel voller Zärtlichkeit, bittersüßen Momenten und trockenem Humor. » mehr

8 Sekunden

24.10.2015

Kritiken

8 Sekunden - ein Augenblick Unendlichkeit

Ein Menschenleben dauert wenig mehr als einen Wimpernschlag. Von der Sonne aus betrachtet (und deren Laufzeit um die Galaxie), leben wir gerade mal acht Sekunden. » mehr

Woll

24.10.2015

Drumherum

Ein Star zum Anfassen

Die berühmte Schauspielerin Felictas Woll ist am Samstagnachmittag in die Hofer Fußgängerzone gekommen, um ihren neuen Film "Hördur" zu präsentieren. Die Schauspielerin nahm sich viel Zeit für ihre Fa... » mehr

Angry indian goddesses

24.10.2015

Kritiken

Angry indian Goddesses

Von der Verpackung auf die Qualität eines Geschenks zu schließen, ist kleinmütig. Und doch geht der Wert von Hülle und Inhalt manchmal auseinander. » mehr

24.10.2015

Drumherum

Film-Fenster

Mit dem Deko-Stil der Schaufenster beschäftigt sich Michael Thumser in seiner heutigen Kolumne Zugucker. » mehr

Empfang

23.10.2015

Drumherum

Landtagspräsidentin lädt zum Empfang

Mit einem Empfang in der Münch-Ferber-Villa würdigte Landtagspräsidentin Barbara Stamm die Verdienste der Hofer Filmtage um die Region. » mehr

Constantin Hatz

24.10.2015

Drumherum

Kunst aus kreativem Kosmos

Die Schauspielerin und Regisseurin Katharina Marie Schubert nahm heuer den 30. Filmpreis der Stadt Hof entgegen. Als bester Nachwuchsspielfilm wurde "Fuge" von Constantin Hatz ausgezeichnet. » mehr

Frischgebackener Vater: Tatort-Star Andreas Leopold Schadt. Foto: Juravel

24.10.2015

Drumherum

Das Baby geht vor

Auch der Hofer Frankentatort-Star Andreas Leopold Schadt lässt sich die Filmtage natürlich nicht entgehen. » mehr

Katharina Marie Schubert

24.10.2015

Drumherum

"Ich sehe den Hofer Filmpreis als Ansporn"

Unsere Autorin Kerstin Starke hat die Filmpreisträgerin Katahrina Marie Schubert persönlich gesprochen. » mehr

Heinz Badewitz gratuliert Laura Büchel zu ihrem Preis . Foto: Marcel Kliemann

23.10.2015

Drumherum

Auszeichnungen rund um den Film

Was wäre ein deutsches Filmfestival ohne Preise? Die Internationalen Hofer Filmtage sind da natürlich keine Ausnahme. » mehr

Brunch%20(21).JPG

23.10.2015

Drumherum

Promis und Fachbesucher beim Bayern-Brunch

Wie jedes Jahr hat der FFF Bayern die Mitwirkenden der Hofer Filmtage zu einem Brunch eingeladen. Diesmal fand der traditionelle Empfang jedoch in neuen Räumen statt. » mehr

Filmpreis%20(20).jpg

23.10.2015

Drumherum

"Fuge" von Constantin Hatz ausgezeichnet

Der "Förderpreis Neues Deutsches Kino" geht in diesem Jahr an Constantin Hatz. » mehr

23.10.2015

Drumherum

Scharfe Filme

Mit dem richtigen Durchblick beschäftigt sich Michael Thumser in seiner heutigen Kolumne Zugucker. » mehr

23.10.2015

Kritiken

La memoria del agua (The Memory of Water)

Eine Frau verlässt den Mann, den sie liebt. Beide haben das Schlimmste erlebt, was Eltern passieren kann: Pedro, ihr vierjähriges Kind, ist im Swimmingpool ertrunken. » mehr

23.10.2015

Kritiken

Bouboule

Kevin ist zwölf Jahre alt und bringt 101 Kilo plus 350 Gramm auf die Waage. Als „Bouboule“ (Dickerchen) wird er verspottet, abspecken soll er durch Schwimmgymnastik. » mehr

23.10.2015

Kritiken

Herbert

Dieser Film ist eine Qual. » mehr

23.10.2015

Kritiken

Nichts passiert

Thomas will „ein netter Mann“ sein. Zwei Krankheitserreger, den Alkohol und den stets drohenden „Kontrollverlust“ verheimlicht er vor seinen Lieben lieber. » mehr

22.10.2015

Drumherum

Katharina Marie Schubert erhält Filmpreis der Stadt Hof

Die Theater- und Filmschauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin Katharina Marie Schubert ist mit dem Filmpreis der Stadt Hof ausgezeichnet worden. » mehr

22.10.2015

Drumherum

Matinée zur Erinnerung an Wolf Gremm

Der großartige Regisseur Wolf Gremm starb im Juli diesen Jahres nach langer Krankheit. » mehr

"Seit der Schulzeit ein Must-have"

22.10.2015

Drumherum

"Seit der Schulzeit ein Must-have"

Der Schalträger des Tages ist Adnan G. Köse. Er präsentiert in Hof seinen Film "Last Refuge". » mehr

Tribute to Bambi - Til Schweiger

22.10.2015

Drumherum

Til Schweiger kommt doch nicht nach Hof

Ein bisschen Hoffnung hat es noch gegeben, dass Kino-Star Til Schweiger bei den Hofer Filmtagen vorbeischaut. » mehr

22.10.2015

Kritiken

Zweite Hand

Nikolas Jürgens‘ Abschlussarbeit fehlt die Tiefe. Wendungen gibt es kaum, eine zweite oder dritte Ebene fehlt. » mehr

Seltener Genuss: Zigarillos erlaubt sich Christopher Petit nur im Ausland. Foto: aks

22.10.2015

Drumherum

Am Rand der Filmgesellschaft

Dem britischen Regisseur und Autor Christopher Petit ist die diesjährige Werkschau gewidmet. Die Hofer Filmtage wird er als anderer Mensch wieder verlassen - mit einer beruhigenden Erkenntnis. » mehr

22.10.2015

Kritiken

Das Geständnis

In einem mitreißenden No-Budget-Film wirft der frühere Tatort-Kommissar Bernd Michael Lade einen Blick ins Innenleben der Ost-Berliner Mord-Untersuchungs-Kommission im letzten Jahr der DDR. » mehr

22.10.2015

Kritiken

Treppe aufwärts

Mia Maariel Meyers Spielfilm-Debüt “Treppe Aufwärts” erzählt eine Drei-Generationen-Geschichte, in der die schicksalhafte Vergangenheit des Großvaters das Leben seiner Nachfolgen zerrüttet hat. » mehr

22.10.2015

Kritiken

Usfahrt Oerlike

„Gibt’s den richtigen Moment zum Sterben?“, sinniert Hans (Jörg Schneider) zu Beginn des Films. Er weiß es nicht. Aber er weiß, dass er ihn selbst bestimmen will. » mehr

Stolz auf Hans-Vogt-Preis

22.10.2015

Drumherum

Stolz auf Hans-Vogt-Preis

Michael Verhoeven ist der vierte Preisträger. Der Star-Regisseur sagt, wie ihn der Tonfilm-Pionier inspiriert. » mehr

22.10.2015

Drumherum

Felicitas Woll kommt nach Hof

Die Schauspielerin Felicitas Woll wird am Samstag in der Hofer Fußgängerzone anzutreffen sein. In ihrer Begleitung: zwei Pferde. » mehr

chucks.jpg

22.10.2015

Kritiken

Chucks

Ohne „Beschädigungen“ geht kein junger Mensch seinen Weg durch die Gesellschaft, das wissen die beiden Regisseure. » mehr

22.10.2015

Kritiken

Don’t look in the Basement 2

In diesem Film darf man die „Leiche im Keller“ wörtlich nehmen. » mehr

22.10.2015

Kritiken

Trash Detective

In Uwe stecken Dr. Jekyll und Mr. Hyde. » mehr

Heinz Badewitz

22.10.2015

Drumherum

Badewitz' andere Premiere

Ups, da war das Mikrofon noch an. » mehr

Filmkritiker

22.10.2015

Drumherum

Noch wichtiger

Nicht jeder Mensch hält Kritiker für wichtig. Sie selber freilich nehmen sich so: wichtig. Warum, das erklärt heute unsere Filmtage-Kolumne "Zugucker". » mehr

Ludwig Wüst

22.10.2015

Kritiken

Ohne Titel

„Ohne Titel“ ist nicht etwa der Titel des Films; er hat einfach keinen. Auch einen Abspann gibt’s nicht: Wenn alles gezeigt und gesagt ist, hört der Film abrupt auf. » mehr

Alexander Katzowicz

22.10.2015

Kritiken

Internet Junkie

In diesem Film wird Spanisch, Englisch und Hebräisch gesprochen. Das hat Sinn, denn die Verhältnisse, um die sich die höchst unterhaltsamen Geschichten drehen, sind überall dort möglich, wo es das Int... » mehr

Pianist David Helfgott

21.10.2015

Kritiken

Hello I’m David! Eine Reise mit David Helfgott

Cosima Lange ist es gelungen, einen der berühmtesten und gleichzeitig einzigartigsten Pianisten der Welt, David Helfgott, emotional zu porträtieren, ohne auf abgedroschene Klischees zurückzugreifen. » mehr

21.10.2015

Kritiken

Im Namen der Tiere

"Ist hier der Tierfilm", fragt eine Festival-Besucherin an der Kartenkontrolle. "Ja, kommen Sie rein, auch wenn Sie danach nie wieder Fleisch essen werden", bekommt sie als Antwort. » mehr

21.10.2015

Kritiken

Ada

Das erste längere Werk von Regisseurin Mirjam Orthen – Ada – kommt mit 57 Minuten, im Vergleich zu anderen Spielfilmen immer noch äußert kurz, daher. Wie angenehm, in einem mit Streifen vollbepackten ... » mehr

21.10.2015

Kritiken

Toro

Um intensive Bilder zu erzeugen, bedarf es keiner Farbe. Das hat Regisseur Martin Hawie mit seinem Spielfilm „Toro“ eindrucksvoll bewiesen. » mehr

Ella Cieslinski ist aufgeregt: Zum ersten Mal darf sie ihr "Baby" den Kurzfilm "Fou de toi" bei einem großen Festival zeigen.	Foto: Juravel

22.10.2015

Drumherum

Rarität in der Männerdomäne Film

Mit 24 Jahren gehört Ella Cieslinski zu den jüngsten Regisseuren bei den Hofer Filmtagen. Dabei repräsentiert sie eine seltene Spezies: Denn Filme von Frauen sind nach wie vor eher Mangelware. » mehr

21.10.2015

Kritiken

Darkness on the Edge of Town

Für den 27-jährigen Engländer Patrick Ryan erzählen gelungene Filme „nicht von Leuten, die einander Gutes tun“. Wer eine entschieden andere Ansicht vertritt, wird seinen in Irland gedrehten Debütfilm ... » mehr

"Mir ist einfach kalt"

22.10.2015

Drumherum

"Mir ist einfach kalt"

Jakob Cieslinski ist zum ersten Mal auf den Hofer Filmtagen, um seiner Schwester bei der Präsentation ihres Kurzfilms zu unterstützen. » mehr

21.10.2015

Drumherum

Filmspaß ganz barrierefrei

Dass es zu den Filmtagen mitunter schwierig werden kann, in Hof eine Unterkunft zu bekommen, ist bekannt. Noch mehr Probleme als der gewöhnliche Festivalgast hatte Harry Köppel aus der Schweiz. » mehr

21.10.2015

Kritiken

À 14 Ans

Der Teenie-Alltag einer 14-Jährigen lässt sich leicht zusammenfassen: Jungs und Partys, Sex und Alkohol - und natürlich Lästereien mit und über Freundinnen. Ähnlich verhält es sich mit dem Film "À 14 ... » mehr

21.10.2015

Drumherum

Kult-Regisseur Mucha in der Granit-Jury

Am Rande des Festivals trifft man dieser Tage auch den polnischen Dokumentarfilmregisseur Stanislaw Mucha. In diesem Jahr tritt er jedoch nicht als Filmschaffender in Erscheinung, sondern als Jury-Mit... » mehr

21.10.2015

Drumherum

Zweite Puppe sucht einen Namen

Die Bratwurstbude vor dem Central-Kino ist längst ein Wahrzeichen der Hofer Filmtage. Das gilt auch für die Puppen mit dem Filmprojektor und Regiestuhl auf dem Wagendach. » mehr

fpnd_do_Filmtage_6sp

21.10.2015

Drumherum

Erste Worte

Reden gibt es bei den Filmtagen viele, doch die "Ersten Worte" des Festival-Leiters Heinz Badewitz sind besonders. Warum, das erklärt heute unsere Filmtage-Kolumne "Zugucker". » mehr

Filmtage

21.10.2015

Drumherum

Die Party nach der Premiere

Nach dem gelungenen Start der 49. Hofer Filmtage wurde in der Hofer Bürgergesellschaft gefeiert. » mehr

DSC_0149.JPG

21.10.2015

Drumherum

Verhoeven freut sich über Hans-Vogt-Preis

„Selten war ich so vergnügt und stolz über einen Filmpreis. Danke sehr.“ Mit diesen Worten hat sich Regisseur Michael Verhoeven am Dienstagabend in das Goldene Buch der Stadt Rehau eingetragen. » mehr

20.10.2015

Drumherum

Ein Pläuschen mit Heinz Badewitz in der Kartenschlange

Am Dienstagmittag wollte sich der Festivalgründer Heinz Badewitz persönlich ein Bild vor dem Karten-Container machen. » mehr

20.10.2015

Drumherum

Bar über dem Kino wird zum Promi-Treff

Im Hofer Rossini über dem Central-Kino ist während der Filmtage besonders viel los. » mehr

"Er muss zum Rest des Outfits passen"

21.10.2015

Drumherum

"Er muss zum Rest des Outfits passen"

Anlässlich der Filmtage ist die Frankenpost täglich in der Altstadt auf der Suche nach dem Accessoire der Stunde. » mehr

20.10.2015

Drumherum

Kurzfilm-Premiere in der „Weißen Wand“

Am Mittwoch wird in der Film-Lounge „Weiße Wand“ der Kurzfilm „Der Mogul“ gezeigt, der im Rahmen eines Kurzfilmseminars der Universität Bayreuth entstand. » mehr

fpha_aks_schlange_6sp

20.10.2015

Drumherum

Geschichten aus der Kartenschlange

Stundenlang haben Filmfans am Dienstag vor dem Verkaufscontainer in der Altstadt gewartet. Was treibt die Besucher des Festivals an? Die Frankenpost hat nachgefragt. » mehr

20.10.2015

Drumherum

Die Ersten sind schon da

» mehr

20.10.2015

Drumherum

Ran an die Karten!

Am Dienstagnachmittag hat der Kartenverkauf für die 49. Internationalen Hofer Filmtage begonnen. » mehr

Christian Zübert: "Berufstätige Mütter hierzulande haben es immer noch schwerer als in anderen europäischen Ländern."

21.10.2015

Drumherum

"Es fehlen neue Rollenbilder"

Mit seinem Drama "Ein Atem" eröffnet der Regisseur Christian Zübert die Hofer Filmtage. Mit uns sprach der Grimme-Preisträger über Heinz Badewitz, Emanzipation und berufstätige Mütter. » mehr

"Glückshysterie" -  Marzipanglücksschweine

20.10.2015

Drumherum

Gewinnspiel: Freikarten warten

Ihr wollt etwas gewinnen? Dann nehmt doch gleich an unserer Verlosung von Filmtage-Karten teil. Wie es geht, verraten wir hier. » mehr

21.10.2015

Kritiken

Meine Reise in die DDR – 25 Jahre später

Losfahren, draufhalten, den Menschen eine Stimme geben. » mehr

21.10.2015

Kritiken

Unser letzter Sommer

Eigentlich wären Romek (Filip Piotrowicz), Franka (Urszula Bogucka) und Guido (Jonas Nay) drei ganz gewöhnliche Jugendliche. » mehr

Menschenschlange Filmtage

20.10.2015

Drumherum

Anstehen für die Karten

Die Schlange vor dem Kartencontainer wird immer länger. Von 14 Uhr an können Dauerkarteninhaber ihre Tickets am Dienstag sichern. » mehr

Michael Verhoeven

20.10.2015

Drumherum

Hans-Vogt-Preis für Filmemacher Verhoeven

Der Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor Michael Verhoeven ist der Hans-Vogt-Preisträger 2015. » mehr

Verzweifelte Fahndung in Athen: Tessa, das Frankfurter Luxusweibchen (Jördis Triebel), will ihr verschwundenes Baby wiederhaben.	Foto: PR

20.10.2015

Kritiken

Mütter, die ihr Kind verlieren

Mit "Ein Atem" starten heute die 49. Hofer Filmtage. Christian Zübert führt eine Deutsche und eine Griechin an einen gemeinsamen Wendepunkt ihrer unterschiedlichen Leben. » mehr

19.10.2015

Kritiken

Sondervorstellung: „Hawar“

Der Terror der IS hat die Filmemacher zu einem Film inspiriert, der außerhalb des offiziellen Filmtage-Programms läuft. » mehr

Auf der Rückseite der Skulptur befindet sich ein Schild mit der Aufschrift "Granit Hofer Dokumentarfilmpreis der Herrmann und Bertl Müller Stiftung".

16.10.2015

Drumherum

Neuer Preis kommt aus Wunsiedel

Zum ersten Mal vergeben die Hofer Filmtage den "Granit", einen Preis für den besten Dokumentarfilm. Die Skulptur erschafft Mohamed Naguib am Fortbildungszentrum. » mehr

fpha_aks_kataloge_5sp

16.10.2015

Drumherum

Die Filmtage-Kataloge sind da

Das begehrte gebundene Programm gibt es seit Freitagvormittag in Hof zu kaufen. Am Dienstag startet das Festival. » mehr

Gute Zeit in Hof: Filmemacher Wolfgang Ettlich mit Kameramann Hans-Albrecht Lusznat und Dieter Döhla.	Foto: PR

15.10.2015

Drumherum

Ein Film über Hof zu den Hofer Filmtagen

"Meine Reise in die DDR - 25 Jahre später" heißt Wolfgang Ettlichs neue Dokumentation, die vor allem für junge Zuschauer interessant ist. Start und Ziel war die Saalestadt. » mehr

Dass ihre Film-Lounge "Weiße Wand" mal so erfolgreich wird, hätten Tobias Hornig (links) und Martin Iwansky nicht gedacht. Umso mehr freuen sich die beiden auf die erneute Eröffnung. Foto: Marcel Kliemann

07.10.2015

Drumherum

"Weiße Wand" mit neuem Konzept

Bei den Hofer Filmtagen 2014 war eine Film-Lounge beliebter Treffpunkt für Cineasten. Auch heuer öffnet sie ihre Pforten. Diesmal aber ganz anders. » mehr

Die sechs kreativen Köpfe der Abschlussklasse und ihre Lehrer Bernd Rößler und Christina Mosis (hinten). Lennart Frank, Christine Kaufmann (zweite Reihe von hinten), Frauke Hund, Max Gruber (zweite Reihe), Jana Winkler (vorne links) und Nathalie Horn (vorne rechts) haben jeweils zwei Vorschläge für das etwas andere Denkmal eingereicht.	Foto: Sören Göpel

12.10.2015

Drumherum

Den Filmtagen ein Denkmal setzen

Die Bürgerstiftung lässt Design-Studenten Studien anstellen: Wie könnte ein Objekt aussehen, dass ganzjährig an die Filmtage erinnert? Gedankenspiele sollen Realität werden. » mehr

Ihm widmen die Filmtage in diesem Jahr ihre traditionelle Werkschau: Chris Petit aus England. Foto: IHF

10.10.2015

Kritiken

Wie das Leben aussieht

Dem Engländer Chris Petit ist die Werkschau der 49. Internationalen Hofer Filmtage gewidmet. Sein Debüt 1979 wurde von Wim Wenders produziert. Es lief bereits in Hof. » mehr

Zwei "schöne Verlierer" auf gefährlicher Mission: Szene aus dem Spielfilm "Weiße Ritter" von Markus Mischkowski und Kai Maria Steinkühler. Foto: Filmtage

07.10.2015

Kritiken

Emotionaler Zweikampf in Paris

31 neue deutsche Spiel- und Dokumentarfilme bilden den Schwerpunkt der 49. Internationalen Hofer Filmtage. Wir stellen einige dieser Filme kurz vor. » mehr

06.10.2015

Drumherum

Film-Marathon oder wohl dosiert?

Film-Marathon zu den Filmtagen oder lieber wohl dosiert? Unser Pro und Contra zum richtigen Film-Konsum. » mehr

Süße Mädchen, wilde Frauen

19.09.2015

Kritiken

Süße Mädchen, wilde Frauen

Mit dem deutsch-griechischen Spielfilm "Ein Atem" starten am 20. Oktober die 49. Internationalen Hofer Filmtage. Für sechs Tage ist Hof dann wieder "Home of Films". » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".