Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House


42. Hofer Filmtage

fpku_dance2_211008

21.10.2008

Vorschau

Albtraum am "schönsten Tag"

Im Winter ein Jahr Eine Frau bittet einen Maler (Josef Bierbichler), ein Porträt ihrer 22-jährigen Tochter und ihres vor einem Jahr gestorbenen Sohnes zu malen. Regie: Caroline Link. Di 19.30 Scala... » mehr

fpku_schmalfusz_181008

23.10.2008

Berichterstattung

„Der deutsche Film hat es schwer“

Auch bei der 42. Auflage der Internationalen Hofer Filmtagen setzt der deutsche Film traditionsgemäß einen Schwerpunkt. Darüber, wie es ansonsten um ihn steht, sprachen wir mit Stefan Schmalfuß, dem G... » mehr

fpha_tsr_traub_241008

24.10.2008

Berichterstattung

Mit Katja Riemann auf der Überholspur

Als Wärschtlamänner prägen Michael Kuchenreuther und Marcus Traub das Gesicht der Hofer Innenstadt. Doch während der Filmtage ist ihr Standplatz oft verwaist. Der Wärschtlakessel bleibt dann kalt, die... » mehr

fpha_am_mg_taubald_251008

25.10.2008

Berichterstattung

Ball-Fieber auf Bierkästen

Bei den Hofer Filmtagen tobt immer auch der Bär: zuweilen auf der Leinwand, vor allem aber draußen, in den Party-Tempeln der Stadt. Dabei halten sich die Veranstalter der Filmtage selbst eher zurück. » mehr

fpku_chefs_4sp_271008

27.10.2008

Berichterstattung

Mischung macht’s

Nur Positives haben die Macher der Internationalen Hofer Filmtage auch dieses Jahr von ihren Gästen aus aller Welt gehört – aber auch vom Publikum. » mehr

fpku_Schlingensief_2sp_2710

27.10.2008

Berichterstattung

Zwei Provokateure und Filmpreis-Träger

"Heut hab ich noch gar nicht über die katholische Kirche gelästert", stellt Herbert Achternbusch beim gemütlichen Spaziergang durch einen Obstgarten fest. "Da hab ich wohl gut geschlafen, denn die kat... » mehr

fpku_filmtage_311008

31.10.2008

Berichterstattung

Filmtage-Echos: Hier röchelt’s, dort zündet’s

Hof – "Sind es Ängste und apokalyptische Obsessionen, die da zum Ausdruck kommen?", fragt Rainer Gansera in der Süddeutschen Zeitung. » mehr

fpku_ade3_4sp_281008

28.10.2008

Berichterstattung

Aufbruch in den nächsten Herbst

Die Koffer sind gepackt, die letzten auswärtigen Gäste verabschiedet: Die 42. Hofer Filmtage sind Geschichte – ein Festival mit vielen Höhepunkten, Begegnungen und Entdeckungen, das am Sonntag mit dem... » mehr

fpku_Borrmann1_3sp_281008

28.10.2008

Berichterstattung

Diese schöne Stadt: Horror des Alltags

„Horror in Hof“: Unter diesem Titel hat die FAZ einst über die Filmtage berichtet. Das ist lang her. Aber Ausläufer der „Nightmare“-Welle erschüttern das Festival noch immer. In diesem Jahr war das Ho... » mehr

28.10.2008

Berichterstattung

Migrantinnen – fremd im eigenen Land

Nalans Mann ist da deutlich. Oder auch nicht. „Naja, ich würde es meiner Tochter nicht verbieten, Fußball zu spielen, aber lieber wäre mir ein anderer Sport. ... Also, Fußball spielende Frauen, das wi... » mehr

fpku_sehr_3sp_281008

28.10.2008

Berichterstattung

Hochzeit in der Geisterbahn

Zwei, nach der Lust, flüstern von Liebe. „Du musst dich irren“, sagt sie, „beweise es mir.“ Und er beweist es: Er heiratet sie. » mehr

fpku_wolfsperger_3sp_281008

28.10.2008

Berichterstattung

Vom roten Punkt zum wunden Punkt

„Papa, warum folgt uns die Sonne?“, fragt ein japanisches Mädchen und sucht viele Jahre später den roten Punkt, der sich auch auf der Nationalflagge befindet, in einem fremden Land. » mehr

fpku_selge_2sp_271008

27.10.2008

Berichterstattung

Ein Leben und dann noch eins

Aus der Schweiz kommt der Regisseur, der den Filmtagen das zukunftsträchtigste Kompliment macht. » mehr

27.10.2008

Berichterstattung

Doppelte Heimatsuche auf getrennten Wegen

Ofra Tevet und Ronit Kertsner dokumentieren in ihrem Film „Menachem & Fred“ eine vertrackte Heimatsuche: Zwei Brüder, die 1938 aus einem südfranzösischen Konzentrationslager entkommen sind und sich au... » mehr

fpku_werkschau_5sp_271008

27.10.2008

Berichterstattung

Die Sucht, berühmt zu sein

Sie wurde geboren, als der Rock’n’Roll begann, 1954 also; ihre Eltern waren noch Teenager, und so wuchs sie mit der Popkultur auf. Der Musik und dem Film, sagt Allison Anders im Gespräch mit Festival-... » mehr

27.10.2008

Berichterstattung

ZITATE

Willkommen Ich begrüße Sie bei den Filmtagen, besonders alle, die neu hinzugekommen sind. Ich sehe hier ja auch einige alte Gesichter. Eine Filmtage-Mitarbeiterin Frage der Dosis Zu viele Drog... » mehr

fpha_tsr_jehneast_271008

27.10.2008

Berichterstattung

Friederike Jehn freut sich über Eastman-Preis

Für ihren Debütfilm „Weitertanzen“ erhielt Friederike Jehn (Foto) am Samstagabend im Scala den Eastman-Förderpreis. Sie ist damit die 25. Preisträgerin der seit 1984 nur in Hof verliehenen Auszeichnun... » mehr

fpha_am_mg_fuszball_271008

27.10.2008

Berichterstattung

Badewitz: Wir sind zu lässig!

Kurz vor dem Anpfiff verlieren die Verantwortlichen den Überblick. » mehr

27.10.2008

Berichterstattung

Home of Fußball

Sie waren nicht da. Wieder nicht. Dabei hätten die Talentspäher am Samstag einiges entdecken können. Drehbuchautoren und Regisseure aus dem Genre des hochwertigen, lackfreien Lederfilms, der bisweilen... » mehr

27.10.2008

Berichterstattung

Viel Licht und ein bisschen Schatten

Hof ist immer noch „fett“ – auch im 42. Jahr. Und die Filmhochschüler, die hier laufen, freuen sich immer noch ein Loch in den Bauch. Hof ist ein Label, ein Name, der Türen öffnet. Vielmehr der Heinz ... » mehr

fpha_tsr_klandt_271008

27.10.2008

Berichterstattung

Eine Liebeserklärung an das Zelluloid-Kino

Es riecht nach Film. Nach Reinigungsmitteln für die Filmlaufbahnen. Filmschnipsel hängen an der Wand, liegen verstreut auf dem Boden herum. Hier, in dieser kleinen Filmvorführkammer, sei die Filmidee ... » mehr

27.10.2008

Berichterstattung

Ärgerlich

Die Internationalen Hofer Filmtage gelten in der Stadt – nach langer Zeit des Gelittenseins seit ein paar Jahren nun endlich beständig – als „kultureller Leuchtturm“. » mehr

fpha_tsr_wilfert_271008

27.10.2008

Berichterstattung

„Während der Filmtage wird Hof international“

„Ich war noch nie auf den Filmtagen. Ich war zu jung oder habe während dieser Zeit immer gearbeitet“, erzählt Svenja Semm. Aber, sagt sie weiter: „Ich finde das Film-Festival super, weil so viele frem... » mehr

27.10.2008

Berichterstattung

Szenografiepreis für Anette Ingerl

Für ihr Szenenbild in dem Film „In jeder Sekunde“ erhielt Anette Ingerl am Sonntag im Scala den Szenografiepreis 2008 für das beste Szenenbild in der Kategorie deutscher Film. » mehr

fpha_tsr_Miyayama_251008

25.10.2008

Berichterstattung

Wenders-Film als Schlüsselerlebnis

Als Marie Miyayama (Foto) die Liebe ihres Lebens fand, war sie gerade 16. Es war ihre erste Verabredung, er war zwei Jahre älter und lud sie ins Kino ein. » mehr

fpha_tsr_langnerheller_2510

25.10.2008

Berichterstattung

Näschen für künftige Oscar-Gewinner

Was haben die deutschen Filmemacher Detlev Buck, Sönke Wortmann, Caroline Link, Tom Tykwer, Florian Henckel von Donnersmarck und Leana Vollmar gemeinsam? Sie alle starteten ihre Karriere in Hof und si... » mehr

25.10.2008

Berichterstattung

„Herbstmärchen“ für die Fußballer der Filmtage

„Nichts anderes als einen Sieg!“, fordert Trainer Stephan von Moers am heutigen Samstag von seiner Mannschaft FC Hofer Filmtage. Um 10.30 Uhr wird Schiedsrichter Gerhard Rödel am Sportplatz der Freien... » mehr

25.10.2008

Berichterstattung

Bunt statt schwarz

Abgesehen von ein paar Komödien geht es bei den diesjährigen Hofer Filmtagen eher humorlos ans Werk. Der Ernst des Lebens, das Nahen des Todes spielen eine Hauptrolle. Entsprechend dunkel gewandete Ge... » mehr

fpha_do_schmalfusz_251008

25.10.2008

Berichterstattung

„Nina Hoss kommt am Samstag nach Hof“

Noch bis zum Sonntag dreht sich in Hof alles um das Thema Kino. Doch gibt es auch außerhalb der Hofer Filmtage Interesse an „normalen“ Kinostreifen? Wir hakten bei Stefan Schmalfuß, Geschäftsführer de... » mehr

fpku_praunheim_2sp_bitte_nu

25.10.2008

Berichterstattung

Praunheim: „Hof ist ein wichtiger Ort“

Mit dem 23. Filmpreis der Stadt Hof wurde am Donnerstag der Regisseur Rosa von Praunheim ausgezeichnet. Wir sprachen mit ihm. » mehr

fpku_hypopreis_6sp_251008

25.10.2008

Berichterstattung

Film-Förderpreis für die Macher des „Roten Punkts“

Der Förderpreis des Deutschen Films, der von der Hypo-Vereinsbank, der Bavaria Film und dem Bayerischen Rundfunk heuer zum vierten Mal in Hof verliehen wurde und mit 10 000 Euro dotiert ist, geht zu g... » mehr

fpku_Assayas_2sp_251008

25.10.2008

Berichterstattung

Auf Schatzsuche: Familiengeschichten

Die 27-jährige Anna Novion hat einen französischen Vater und eine schwedische Mutter. Ihr erster Spielfilm „Les Grandes Personnes“ (auf Deutsch: Die Großen) handelt von zwei Franzosen, die in Schweden... » mehr

fpku_Brueder2_3sp_251008

25.10.2008

Berichterstattung

Persönliches und Trauriges aus Oberfranken

Die meisten Filme sind in Großstädten angesiedelt. Was daran liegen mag, dass in Großstädten die meisten Filmschaffenden angesiedelt sind. Dabei hat natürlich auch die „Provinz“ ihre Geschichten. » mehr

fpku_verhoeven_4sp_241008

25.10.2008

Berichterstattung

Das Unglaubliche liegt oft ganz nah

Ein neues Kapitel zur Klärung der deutsch-jüdischen Vergangenheit schlägt Michael Verhoeven, Jahrgang 1938, mit seinem Film „Menschliches Verhalten“ auf. » mehr

fpku_inaweisse_3sp_251008

25.10.2008

Berichterstattung

Leichenstarre zu Lebzeiten

„Drei Frauen – drei Filme – drei Mal Bierbichler“: So zählte Sophie Kluge die auffallende Leinwandpräsenz des herausragenden Schauspielers bei den 42. Hofer Filmtagen zusammen. Gleich am Eröffnungsabe... » mehr

fpku_fehse_4sp_241008

24.10.2008

Berichterstattung

Die eine Sekunde, die zählt

Es ist, als liefen da zwei oder drei kurze Filme in einem langen Film, gleichzeitig, nebeneinander. Am Ende überkreuzen sie sich, berühren sich für eine Schrecksekunde – eine Katastrophe, die, lange v... » mehr

24.10.2008

Berichterstattung

Ausnahmeerscheinung

Aus Gründen des Jugendschutzes gilt für alle Vorstellungen der Hofer Filmtage eine Freigabe ab 18 Jahren. So steht es im Katalog, und das hat Gültigkeit für die Besucher. » mehr

fpnd_filmPortraet_1sp_311208

24.10.2008

Berichterstattung

Ein Teenager nimmt im Regiestuhl Platz

Die meisten Dialoge in ihrem Film sind nicht erfunden. Sie habe sie irgendwann gehört und dann aufgeschrieben. „Ich kann mir Dialoge gut merken“, sagt Helene Hegemann (Foto). 1992 in Freiburg geboren,... » mehr

24.10.2008

Berichterstattung

Bescheidener Vorschlag

Sehr gefreut haben wir uns darüber, dass die Werkschau der US-Amerikanerin Allison Anders gewidmet ist. » mehr

fpku_link_1sp_als_Portraet_d

24.10.2008

Berichterstattung

Caroline Link: „Etwas Rundes ist entstanden“

„Alles lief so easy!“ Die Oscar-Preisträgerin Caroline Link spricht gerne über die tollen Erfahrungen mit dem Film „Im Winter ein Jahr“. Sie rühmt das Arbeitsklima. Die Weichen dafür wurden schon bei ... » mehr

fpku_dancing_3sp_241008

24.10.2008

Berichterstattung

Für täglich fünfzig Euro im „Milieu“

Mit „Dancing with Devils“ schickt uns Klaus Lemke ins „Milieu“, auf die Straßen von Hamburg zwischen Altona und St. Pauli. Wir erleben hautnah ein paar „gleiche verdammte Tage“ (Janis Joplin) voller L... » mehr

fpku_anders_2sp_241008

24.10.2008

Berichterstattung

Schräger Charme und große Gefühle

„Endlich wieder eine Frau“, sagte Ursula Wulfekamp vom Filmtage-Organisationsteam, als sie die Regisseurin vorstellte, der das Festival in diesem Jahr seine Retrospektive widmet: Allison Anders. Die h... » mehr

fpku_HalbesLeben_2sp_241008

24.10.2008

Berichterstattung

Über dreißig: Grundfragen der Existenz

Jüngst hat ein Buch die „Generation Umhängetasche“ beschrieben: jene Anfang- bis Mittdreißiger, die sich von Praktikum zu Projekt hangeln, ohne feste Stelle; die privat nicht „verbindlich“ gebunden si... » mehr

fpha_am_mg_bueffet_241008

24.10.2008

Berichterstattung

Feine Happen und Humor

Im Rücken der illustren Gesellschaft, hinter einer malerischen „Mauer“ aus Bierkästen, lauern zwanzig 50-Liter-Fässer voller Hofer Bier – dem besten Bier der Welt, wie Kenner aus der Region und aus de... » mehr

fpku_Straszenszene_5sp_bitte

24.10.2008

Berichterstattung

Bei jedem Wetter – Kino in der Zweitwohnung

Hundert Filme an sechs Tagen – da ist es doch egal, wie draußen das Wetter ist. Bei den Internationalen Hofer Filmtagen wird für viele Stammgäste das Kino vorübergehend zur Zweitwohnung. » mehr

fpha_am_mg_huebsch_231008

23.10.2008

Berichterstattung

Voller Einsatz ohne Entgelt

„Gibt es in Hof eine Stätte mit jüdischen Einrichtungen?“, fragt der Mann, der im schwarzen Mantel mit Schal ins Zimmer tritt, in die Runde. Die Mitarbeiter blicken von ihren Bildschirmen auf, tausche... » mehr

23.10.2008

Berichterstattung

Heiße Partynächte im Herzen der Stadt

Im Herzen der Hofer Innenstadt findet aus Anlass der Internationalen Hofer Filmtage am morgigen Freitag im spektakulär dekorierten Ambiente der Bürgergesellschaft, Poststraße 6, der glamouröse „Gala T... » mehr

fpha_tsr_geist_221008

23.10.2008

Berichterstattung

Was aus der Schülerin von einst geworden ist

Weißenstadt – Würzburg – Hof, das sind die Lebensstationen von Dr. Peter Geist (Foto). Seit 1975 lebt der ehemalige Gymnasiallehrer in der Saalestadt und seit dieser Zeit hat er kaum einmal das Hofer ... » mehr

fpha_tsr_jehn_231008

23.10.2008

Berichterstattung

Rosa Sahnetorten und Hochzeitsspielchen

Maren ist eine unsichere Braut. In Weiß zwar, doch voller Zweifel. Dabei heiratet sie Arno, den Mann, den sie zu lieben glaubt. Doch der angeblich „schönste Tag im Leben“ hält nicht, was er verspricht... » mehr

fpha_tsr_sander_231008

23.10.2008

Berichterstattung

Mädchen für alles

Rainer Huebsch hat ihn damals angesprochen, ob er nicht helfen könne. So lange sei das her, dass er sich kaum erinnern könne, sagt Peter Sander (Foto). Und überlegt dann doch: „Die 18. Filmtage waren ... » mehr

fpha_mg_ursula_231008

23.10.2008

Berichterstattung

Mehr Aktionen fürs Ansehen des Archivs

„Hof soll sich als Filmtage-Stadt begreifen.“ So formuliert Ursula Wulfekamp das Ziel, das sie sich selbst und dem Verein „Freunde der Internationalen Hofer Filmtage“ gesteckt hat. Seit dem 7. Juli 20... » mehr

23.10.2008

Berichterstattung

Schweigen Surround

An der Kinokasse zeigt sich, wer das wirklich starke Geschlecht ist: Zwischen Karten- und Popcornkauf können zwei Freundinnen die neue Frisur der Nachbarin (Ihhh!), die eigenen Pölsterchen (Ufff!), di... » mehr

fpku_winter_4sp_231008

23.10.2008

Berichterstattung

Keiner passt so leicht ins Bild

Irgendwie hat es mit den Augen zu tun. Mit den Augen und dem Mund. Und mit den Händen auch. Am Blick und überhaupt am Ausdruck des Gesichtes liegt’s, dass Lilli auf dem Geschwisterporträt so kühl auss... » mehr

23.10.2008

Berichterstattung

Heinz Badewitz: Wir sind alle drin

So eilig hat er’s, als könnte er den Anfang kaum erwarten: Heinz Badewitz, zum Start der Hofer Filmtage am Dienstag im ausverkauften Scala-Kino, sagt kurz noch einem Fernsehteam, wo’s lang geht, dann ... » mehr

22.10.2008

Berichterstattung

Oscarpreisträgerin im „Home of Films“

Ein Eröffnungsfilm, zwei volle Kinos: Mit „Im Winter ein Jahr“, einem Familiendrama von Caroline Link, starteten gestern im Scala und im Central-Kino die 42. Internationalen Hofer Filmtage. » mehr

fpha_mg_foyer_221008

22.10.2008

Berichterstattung

„Schöne Bescherung“ für Unternehmer

Hof – Mit einer Sondervorstellung erwiesen die Veranstalter der Hofer Filmtage einem großen Sponsoren ihre Reverenz: Auf Einladung der Unternehmerinitiative Hochfranken hatten gestern Abend über 240 F... » mehr

21.10.2008

Berichterstattung

Bis zum Sonntag wird Hof zum „Home of Films“

Es ist wieder geflaggt, und Cineasten wissen: Die Fahnen, wie hier vor der Lorenzkirche, künden von den internationalen Hofer Filmtagen, die heuer ihre 42. Auflage erleben. » mehr

fpku_plakat_151008

21.10.2008

Vorschau

42. Hofer Filmtage starten heute Abend

Mit dem Spielfilm „Im Winter ein Jahr“ von Oscar-Preisträgerin Caroline Link fangen heute Abend die 42. Internationalen Hofer Filmtage an. Festivaldirektor Heinz Badewitz wird das Publikum in zwei Erö... » mehr

fpku_meer_211008

21.10.2008

Vorschau

Neues aus Europa: Ein halbes Leben

Tandoori Love Im Berner Oberland gerät alles durcheinander, als sich der Koch eines Bollywood-Filmteams in eine Kellnerin verliebt. Regie: Oliver Paulus (Schweiz). Do 12.00 Cinema, Fr 23.00 Regina, ... » mehr

fpku_allison_211008

21.10.2008

Vorschau

Die Werkschau: Eine Außenseiterin aus USA

„Filmemacherinnen sollten so respektlos und unverschämt wie möglich sein“, sagt die 1954 geborene Allison Anders (Bild). Und: „Ich möchte Dinge auf die Leinwand bringen, die dort nicht oft zu sehen si... » mehr

21.10.2008

Vorschau

Neue deutsche Dokus: Pilgern auf Japanisch

Menschliches Versagen Spurensuche zum Thema Enteignung der Juden. Regie: Michael Verhoeven. Mi 15.15 City, Fr 18.30 City, So 11.00 Classic. Achternbusch Zum 70. Geburtstag ein Porträt des viel... » mehr

fpku_rain_211008

21.10.2008

Vorschau

Paparazzi in L.A.: Filme aus Übersee

Giving it up Zwei ehemalige Gangster in L.A. gründen eine Prominenten-Fotoagentur. Ihre Konkurrenz besteht aus einer Flut unausgebildeter Paparazzi. Regie: Frank Ruy (USA). Do 15.30 Classic, Sa 23.... » mehr

fpku_HOFIT_plakat

21.10.2008

Vorschau

Große Freiheit

Was haben die Internationalen Hofer Filmtage, das Reclam-Lexikon „Filmregisseure“ und der „Filmführer“ aus demselben Verlag gemeinsam? Hier wie da wie dort findet weltumspannendes Kino „aus deutscher ... » mehr

18.10.2008

Vorschau

Die 42. Hofer Filmtage können beginnen

Druckfrisch und 230 Seiten stark: Der aktuelle Katalog für die 42. Hofer Filmtage ist da. Er enthält alle wichtigen Informationen für das Festival, das am Dienstag, 21. Oktober, mit einer Doppel-Premi... » mehr

fpku_im_winter_5sp_091008

16.10.2008

Vorschau

Erste Liebe, letzte Hoffnung

Hof – Einer der bekanntesten deutschen Filmemacher, Michael Verhoeven, nimmt zum ersten Mal an den Internationalen Hofer Filmtagen teil. Sein Beitrag zur 42. Auflage des Festivals (21. bis 26. Oktober... » mehr

fpku_tandoori_love_4sp_0910

10.10.2008

Vorschau

Mit dreißig alles vorbei?

Hof – Mit Filmen aus Frankreich und der Schweiz werden in diesem Jahr zwei Schwerpunkte im internationalen Programm der Hofer Filmtage (21. bis 26. Oktober) gesetzt. » mehr

24.09.2008

Serieninfos

„Das Programm wird noch besser sein als das sehr gute im letzten Jahr“

Vom 21. bis zum 26. Oktober wird die Stadt Hof wieder zum "Home of Films". Rund 65 lange Filme und einige Dutzend Kurzfilme werden als Ur- und deutsche Erstaufführungen zu sehen sein. Insgesamt kündig... » mehr

fpku_jerichow_4sp_240908

25.09.2008

Vorschau

Laura und der rosa Riese

„Das Programm wird noch besser sein als das sehr gute im letzten Jahr“, verspricht Heinz, Badewitz, der Chef der Internationalen Hofer Filmtage, für deren 42. Auflage. Vom 21. bis zum 26. Oktober geht... » mehr

24.09.2008

Serieninfos

Redaktionelle Beiträge

Hier finden Sie tagesaktuell Berichte und Besprechungen aus Frankenpost und Hofer Anzeiger. » mehr

24.09.2008

Serieninfos

Themen und Überblick

Die diesjährigen Filmtage bieten 30 Premieren deutscher Filme und eine Werkschau aus USA. » mehr

24.09.2008

Serieninfos

Mit der Kamera dabei

Die aktuellsten Fotos von Veranstaltungen und Filmtage-Partys. » mehr

24.09.2008

Serieninfos

41. Hofer Filmtage

Berichte und Fotos, so war´s im vergangenen Jahr ... » mehr

25.09.2008

Bildergalerien

Die Bildergalerien

Aktuelle Fotos von Partys und Veranstaltungen bei den 42. Hofer Filmtagen. » mehr

22.10.2007

Links

Mehr zum Thema

» mehr

24.09.2008

Berichterstattung

Früh aufstehen für die ersten Filmtagekarten

Hof – Für Filmtage-Fans aus der Region findet am Sonntag, 28. September, um 10.30 Uhr der Vorverkauf für Ermäßigungskarten für die 42. Internationalen Hofer Filmtage statt. Die Karten werden an der Ka... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".