Topthemen: Fall Peggy KnoblochHofer Kaufhof wird HotelGerchRegionale Videos: Kellerwetter, Tiny House


Historie

48. Hofer Filmtage: So war's 2014

Die 48. Hofer Filmtage lockten 2014 Regisseure, Schauspieler und Besucher in Scharen. In Zusammenarbeit mit dem Verein "Cine Center" berichteten wir hier live vom Hofer Film-Festival 2014.



fpha_rai_fts1
Massenbewegung zum verkaufsoffenen Sonntag: Mit Einkaufstaschen in Händen und dick eingepackt schlendern die Menschen durch die Altstadt.   Foto: Michael Giegold » zu den Bildern

Video zum Artikel

Heinz Badewitz im Video-Interview
Heinz Badewitz hat in seiner Funktion als Leiter der Internationalen Hofer Filmtage viel erlebt. Im exklusiven Interview mit unserer Zeitung erzählt er von den Anfängen und davon, wie er das Festival in Hof etabliert hat: "Mit langhaarigen Affen und schweinischen Filmen wollten die Münchner nichts zu tun haben."
» Video ansehen

23.10.2014 - 48. Hofer Filmtage: Premiere mit Heike Makatsch - Foto: Alina Juravel

IMG_8835.JPG Hof
IMG_8803.JPG Hof
IMG_8805.JPG Hof
IMG_8807.JPG Hof
IMG_8819.JPG Hof
IMG_8820.JPG Hof
IMG_8821.JPG Hof
IMG_8822.JPG Hof
IMG_8823.JPG Hof
IMG_8833.JPG Hof
IMG_8834.JPG Hof


Dienstag, 28. Oktober

75) Lesen Sie hier die besten Zitate der 48. Hofer Filmtage.

74) Kino - Spiele aus Licht. Einen Meister des Lichts porträtiert Mike Leigh in "Mr. Turner". Und ein US-amerikanischer Genrethriller zeigt, was sich wirklich zu fürchten lohnt. Lesen Sie hier die Kritik >>>


Sonntag, 26. Oktober
 
73) Der verkaufsoffene Sonntag lockt die Menschen in die Stadt. Die Kombination aus Shoppen, Bummeln und Filmtage-Flair lässt die Kassen klingeln und die Stimmung steigen. Hier gibt's davon viele Bilder >>>

72) Letzte  Nachrichten vom Bratwurststand: Vorjahressieger Patrick wird auch in diesem Jahr die meisten Bratwürste gegessen haben. Stand Sonntag, 21 Uhr, hat er -uneinholbar - 31 Paar verdrückt.  Damit ist der Berliner  der erste, der seinen Titel als Bratwurst- König verteidigt. Und was ist mit den Namen der Puppe  auf dem Dach? Werner Vinograski hat einige Namen notiert: unter anderem Vilma, Desire, Susi oder Marylin.
Werner Vinograski und sein Team konnten  sich aber noch nicht entscheiden. "Spätestens im nächsten Jahr wird sie einen Namen haben."

71) Eine Bilanz zu den 48. Hofer Filmtagen gibt es hier >>>

70) Viel los war beim verkaufsoffenen Filmtage-Sonntag >>>

26.10.2014 - Die 48. Hofer Filmtage: Verkaufsoffener Sonntag - Foto: Michael Giegold

IMG_6741.JPG Hof
IMG_6709.JPG Hof
IMG_6708.JPG Hof
IMG_6711.JPG Hof
IMG_6713.JPG Hof
IMG_6714.JPG Hof
IMG_6715.JPG Hof
IMG_6716.JPG Hof
IMG_6717.JPG Hof
IMG_6718.JPG Hof
IMG_6719.JPG Hof
IMG_6722.JPG Hof
IMG_6723.JPG Hof
IMG_6724.JPG Hof
IMG_6725.JPG Hof
IMG_6726.JPG Hof
IMG_6727.JPG Hof
IMG_6728.JPG Hof
IMG_6729.JPG Hof
IMG_6730.JPG Hof
IMG_6731.JPG Hof
IMG_6732.JPG Hof
IMG_6733.JPG Hof
IMG_6734.JPG Hof
IMG_6735.JPG Hof
IMG_6736.JPG Hof
IMG_6737.JPG Hof
IMG_6738.JPG Hof
IMG_6739.JPG Hof
IMG_6740.JPG Hof
IMG_6742.JPG Hof
IMG_6743.JPG Hof
IMG_6744.JPG Hof
IMG_6745.JPG Hof
IMG_6746.JPG Hof
IMG_6747.JPG Hof
IMG_6748.JPG Hof
IMG_6749.JPG Hof
IMG_6750.JPG Hof
IMG_6751.JPG Hof
IMG_6752.JPG Hof
IMG_6753.JPG Hof
IMG_6754.JPG Hof
IMG_6755.JPG Hof
IMG_6756.JPG Hof

69) 1200 Gäste haben bei der Filmtage-Party in der BG gefeiert >>>

24.10.2014 - Filmtage Party Disco Nacht in der BG - Foto: Daniel Müller

IMG_250.jpg Hof
IMG_222.jpg Hof
IMG_223.jpg Hof
IMG_224.jpg Hof
IMG_225.jpg Hof
IMG_226.jpg Hof
IMG_227.jpg Hof
IMG_228.jpg Hof
IMG_229.jpg Hof
IMG_230.jpg Hof
IMG_231.jpg Hof
IMG_232.jpg Hof
IMG_233.jpg Hof
IMG_234.jpg Hof
IMG_235.jpg Hof
IMG_236.jpg Hof
IMG_237.jpg Hof
IMG_238.jpg Hof
IMG_239.jpg Hof
IMG_240.jpg Hof
IMG_242.jpg Hof
IMG_243.jpg Hof
IMG_244.jpg Hof
IMG_245.jpg Hof
IMG_246.jpg Hof
IMG_247.jpg Hof
IMG_248.jpg Hof
IMG_252.jpg Hof
IMG_253.jpg Hof
IMG_254.jpg Hof
IMG_255.jpg Hof
IMG_256.jpg Hof
IMG_257.jpg Hof
IMG_258.jpg Hof
IMG_259.jpg Hof
IMG_260.jpg Hof
IMG_261.jpg Hof
IMG_262.jpg Hof
IMG_263.jpg Hof
IMG_264.jpg Hof
IMG_265.jpg Hof
IMG_266.jpg Hof
IMG_267.jpg Hof
IMG_268.jpg Hof
IMG_269.jpg Hof
IMG_271.jpg Hof
IMG_272.jpg Hof
IMG_273.jpg Hof
IMG_274.jpg Hof
IMG_275.jpg Hof
IMG_276.jpg Hof
IMG_277.jpg Hof


67) Neue Wege im Netz geht die Hamburger Dokumentarfilm-Produktionsfirma Filmtank >>>

66) Die Zeit hat doch nicht mehr gereicht: Wolfgang Ettlich will seinen Dokumentarfilm "Von Hof nach Hof" nun für die 49. Filmtage einreichen >>>

65) Auch die Kabarettentdeckung Franziska Wanninger und der erfahrene Filmemacher Christian Lex sind bei den Hofer Filmtagen dabei. Wir haben die beiden in unserem Video interviewt >>>

64) Ein Deal hat es möglich gemacht: "Tristia", der Dokumentarfilm von Stanislaw Mucha wird in Hof gezeigt und läuft erst im November in Holland. Bis 2007 lebte Mucha in Gumpertsreuth bei Hof. Heute, 20.15 Uhr, ist "Tristia" im Scala zu sehen. Ein Porträt über Mucha gibt es hier >>>
 

Samstag, 25. Oktober
 
63) Was Schauspielerin Heike Makatsch nach der Präsentation des Filmes "About a Girl" im Scala-Kino noch in Hof gemacht hat, lest ihr hier >>>

62) Die "Weiße Wand" entpuppt sich als ein voller Erfolg. Noch bis morgen kann man dort Kurzfilme an der Decke anschauen. Sogar Heinz Badewitz und Wim Wenders haben hier schon Platz genommen. Mehr dazu in unserem Artikel >>>


61) Das traditionelle Filmtage-Fußballspiel: Die Elf der Hofer Filmtage gewinnt. Hier findet ihr einen Artikel mit Fotos und einem Video >>> 

25.10.2014 - Die 48. Hofer Filmtage: Das traditionelle Fußballspiel - Foto: Sören Göpel

DSC_0872.JPG Hof
DSC_0868.JPG Hof
DSC_0875.JPG Hof
DSC_0879.JPG Hof
DSC_0881.JPG Hof
DSC_0884.JPG Hof
DSC_0886.JPG Hof
DSC_0889.JPG Hof
DSC_0890.JPG Hof
DSC_0908.JPG Hof
DSC_0910.JPG Hof
DSC_0911.JPG Hof
DSC_0916.JPG Hof
DSC_0926.JPG Hof
DSC_0927.JPG Hof
DSC_0933.JPG Hof
DSC_0935.JPG Hof
DSC_0943.JPG Hof
DSC_0944.JPG Hof
DSC_0945.JPG Hof
DSC_0946.JPG Hof
DSC_0948.JPG Hof
DSC_0950.JPG Hof
DSC_0954.JPG Hof
DSC_0970.JPG Hof
DSC_0978.JPG Hof
IMG_0738.PNG Hof


60) Das Festival erlebt einen Filmriss. Die Bilder davon gibt es in unserer Galerie und unserem Video >>>

25.10.2014 - 48. Hofer Filmtage: Filmriss Get-Together - Foto: Daniel Müller, Alina Juravel, Ann-Kristin Schmittgall

IMG_351.jpg Hof
IMG_336.jpg Hof
IMG_337.jpg Hof
IMG_338.jpg Hof
IMG_340.jpg Hof
IMG_341.jpg Hof
IMG_342.jpg Hof
IMG_343.jpg Hof
IMG_344.jpg Hof
IMG_345.jpg Hof
IMG_346.jpg Hof
IMG_347.jpg Hof
IMG_348.jpg Hof
IMG_349.jpg Hof
IMG_350.jpg Hof
IMG_352.jpg Hof
IMG_354.jpg Hof
IMG_356.jpg Hof
IMG_357.jpg Hof
IMG_358.jpg Hof
IMG_359.jpg Hof
IMG_360.jpg Hof
IMG_361.jpg Hof
IMG_362.jpg Hof
IMG_363.jpg Hof
IMG_364.jpg Hof
IMG_365.jpg Hof
IMG_366.jpg Hof
IMG_367.jpg Hof
IMG_368.jpg Hof
IMG_369.jpg Hof
IMG_370.jpg Hof
IMG_371.jpg Hof
IMG_372.jpg Hof
IMG_373.jpg Hof
IMG_374.jpg Hof
IMG_375.jpg Hof
IMG_376.jpg Hof
IMG_377.jpg Hof
DSC_0750.JPG Hof
DSC_0746.JPG Hof
DSC_0748.JPG Hof
DSC_0753.JPG Hof
DSC_0760.JPG Hof
DSC_0764.JPG Hof
DSC_0770.JPG Hof
DSC_0781 - Kopie - Kopie.JPG Hof
DSC_0783.JPG Hof
DSC_0790.JPG Hof
IMG_9179.JPG Hof
IMG_9180.JPG Hof
IMG_9185.JPG Hof
IMG_9195.JPG Hof
IMG_9196.JPG Hof
IMG_9197.JPG Hof
IMG_9198.JPG Hof
IMG_9199.JPG Hof
IMG_9201.JPG Hof
IMG_9206.JPG Hof
  

Video zum Artikel

DSC_0750.JPG Hof

Filmtage-Party: Das Filmriss Get-Together
Nach dem offiziellen Kinoabend am Freitag treffen sich die Filmschaffenden, Medienvertreter und Teammitglieder der Hofer Filmtage im Teddybär-Museum zum Feiern: Das Filmriss Get-Together hat Tradition bei den Filmtagen.
» Video ansehen


 
Freitag, 24. Oktober
 

59) Zwischenstand am Bratwurststand >>>

58) Sie stehen nicht wie die Schauspieler im Rampenlicht. Wenn die Kamera die Szenen einfängt, ist ihre Arbeit gemacht. Jill Schwarzer ist Szenenbildnerin, Juliane Maier Kostümbildnerin. Am heutigen Freitagabend haben sie im Scala den mit jeweils 2500 Euro dotierten Bildkunst Förderpreis 2014 für das beste Szenenbild und für das beste Kostümbild erhalten. Hier geht's zum kompletten Artikel >>>

- 48. Hofer Filmtage - Preis für das beste Szenenbild und das beste Kostümbild - Foto: Alina Juravel

IMG_9111.JPG
IMG_9124.JPG
IMG_9109.JPG
IMG_9110.JPG
IMG_9112.JPG
IMG_9113.JPG
IMG_9114.JPG
IMG_9115.JPG
IMG_9116.JPG
IMG_9117.JPG
IMG_9118.JPG
IMG_9119.JPG
IMG_9120.JPG
IMG_9121.JPG
IMG_9122.JPG


57) Mit 23 Jahren ist er der jüngste Regisseur bei den diesjährigen Hofer Filmtagen: Manuel Vogel aus München präsentierte in Hof zum ersten Mal seinen Kurzfilm "Schnee in Rio" >>>

56) Wir haben hier für euch noch ein paar Impressionen vom gestrigen Abend zusammengeschnitten: Mit einem Preisträger, den die Emotionen dann doch überwältigen. Und mit Heike Makatsch, die natürlich auch wegen der Premiere ihres neuesten Films erscheint. Hier geht’s zum Video >>>

55) Im Archiv tut sich was: Die Digitalisierung der Negative im Hofer Filmtage-Archiv schreitet voran >>>

54) Seit Jahren schmückt und wärmt er die Hälse der Filmtage-Fans: Der Schal. Kaum ein Kinobesucher verzichtete auf dieses Utensil. Deutlich fällt auf in diesem Jahr: Es tragen weniger Leute Schal. Ist der Schal-Trend bei den Filmtagen etwa vorbei? Die Frankenpost ist der Sache auf den Grund gegangen >>>

53) Rainer Huebsch ist zufrieden: Die Hofer Filmtage sind zur Hälfte gelaufen und der Kartenverkauf läuft gut. "Alles ist im grünen Bereich", sagt der Organisationschef. Hier geht's zur vollständigen Zwischenbilanz >>>

52) Bei den Hofer Filmtagen dreht sich nicht alles nur um Filme, auch das Essen steht im Mittelpunkt. Dieses Jahr sind zum ersten Mal auch Veganer glücklich >>>

51) Eastman-Preisträger Florian Cossen führt am Samstag beim Fußballballspiel das Filmtage-Team aufs Feld. Die komplette Aufstellung beider Teams gibt's hier >>>
 
50) Warum bei der Preisverleihung Tränen flossen und wer gerne noch einen Film mit dem verstorbenen Hofer Schauspieler Sven Pippig gedreht hätte, das und vieles mehr erfahrt ihr in unserem Video-Interview von der Filmpreis-Verleihung >>>
 
49) Drei Frauen hart an der Grenze: Lesen Sie hier die Filmkritiken zu "About a Girl", "Das fehlende Grau" und "Der letzte Tanz" >>>

48) Peinlicher Fehler auf der Einladungskarte zum Filmpreis der Stadt Hof >>>
 


Donnerstag, 23. Oktober
 
47) Es regnet Auszeichnungen am Donnerstagabend: Die Stadt Hof ehrt den Regisseur und Drehbuchautor Chris Kraus. Den Förderpreis Neues Deutsches Kino erhält das Team des Lowbudget-Films "Der Kuckuck und der Esel". Zum ausführlichen Artikel über den Abend geht es hier >>>

46)

23.10.2014 - 48. Hofer Filmtage: Filmpreis-Verleihung - Foto: Alina Juravel

IMG_8867.JPG Hof
IMG_8948.JPG Hof
IMG_8851.JPG Hof
IMG_8856.JPG Hof
IMG_8860.JPG Hof
IMG_8869.JPG Hof
IMG_8870.JPG Hof
IMG_8871.JPG Hof
IMG_8873.JPG Hof
IMG_8874.JPG Hof
IMG_8876.JPG Hof
IMG_8879.JPG Hof
IMG_8882.JPG Hof
IMG_8893.JPG Hof
IMG_8897.JPG Hof
IMG_8904.JPG Hof
IMG_8905.JPG Hof
IMG_8906.JPG Hof
IMG_8910.JPG Hof
IMG_8911.JPG Hof
IMG_8912.JPG Hof
IMG_8913.JPG Hof
IMG_8917.JPG Hof
IMG_8920.JPG Hof
IMG_8923.JPG Hof
IMG_8928.JPG Hof
IMG_8930.JPG Hof
IMG_8933.JPG Hof
IMG_8938.JPG Hof
IMG_8940.JPG Hof
IMG_8941.JPG Hof
IMG_8945.JPG Hof
Das streng gehütete Geheimnis ist gelüftet: Der diesjährige Filmpreis der Stadt Hof geht an Regisseur und Autor Chris Kraus.

Video zum Artikel

IMG_8871.JPG Hof

Interview mit Chris Kraus und Andreas Arnstedt
Regisseur und Autor Chris Kraus hat den diesjährigen Filmpreis der Stadt Hof gewonnen. Andreas Arnstedt hat als Regisseur für seinen Film "Der Kuckuck und der Esel" den Förderpreis des Neuen Deutschen Kinos erhalten. Wir haben mit den beiden gleich nach der Preisverleihung gesprochen.
» Video ansehen

Zum Artikel mit unserem Video geht's hier >>>

45) Nicht nur mit dem Namen Heinz Badewitz sind die Hofer Filmtage untrennbar verbunden, sondern auch mit dem Fußball >>>

44)

21.10.2014 - 48. Hofer Filmtage - Foto: diverse

Böll,Dirk Regie AlieNation.JPG Hof
Crew Snow in Paradise.JPG Hof
Hulme, Andrew Regie Snow in Paradise.JPG Hof
Severin Fiala Regie ICH SEH ICH SEH.JPG Hof
Filmtagepause.JPG Hof
Claudia Martini ABSCHIED.JPG Hof
Film ABSCHIED Hauptdarstellerin Claudia Martini.JPG Hof
Robert Fischer mit Werkschau Regisseur Eran Riklis.JPG Hof
v.r. Sebastian Hilger, Regie mit Crew MARDER.JPG Hof
"Weiße Wand" entpuppt sich als voller Erfolg Hof
"Weiße Wand" entpuppt sich als voller Erfolg Hof
begeistertes Filmtagepublikum.JPG Hof
Crew  Outlier.JPG Hof
Crew Auf das Leben.JPG Hof
Crew Smoke on the water mit Dominik Graf.JPG Hof
Graf,Dominik Regie Smoke on the water.JPG Hof
Janson,Uwe Regie Auf das Leben.JPG Hof
Rosa von Praunheim.JPG Hof
Schütter,Günther Autor Smoke on the Water.JPG Hof
Uwe Janson, Regie und Hannelore Elsner,Schauspielerin von Auf das Leben.JPG Hof
Wallner, Martin Regie Outlier.JPG Hof
Hannelore Elsner Hof
Markus Maria Profitlich Hof
Hannelore Elsner Hof
IMG_8807.JPG Hof
IMG_8871.JPG Hof
IMG_8906.JPG Hof
Mushon Salmona Regie.JPG Hof
Andreas Arnstedt Regie.JPG Hof
Christoph Faulhaber Regie Jedes Bild ist ein leeres Bild.JPG Hof
Clubgespräch mit Moritz Hohlfelder und Team Wir sind jung. Wir sind stark..JPG Hof
Der Vampir auf der Couch David Bennent+David Ruehm.JPG Hof
Markus Schwemin&Tilmann Urbach.JPG Hof
Mushon Salmona Regie The Invisibles.JPG Hof
Schnee in Rio.JPG Hof
Hof
Hof
Filmtage 1.JPG Hof
201410171554.jpg Hof
201410201091.jpg Hof
201410201491.jpg Hof
Filmtage 2.JPG Hof
Filmtage 3.JPG Hof
Filmtage 4.JPG Hof
Hof
Die Gerüchte scheinen sich zu verdichten, dass der diesjährige Filmpreis der Stadt Hof weder an Heike Makatsch noch Hannelore Elsner geht, sondern an >>>

43)
Filmtage legen Netze lahm: „Jedes Jahr das Gleiche zu den Filmtagen“, schimpft der Fotograf in der Hofer Altstadt. Ziemlich genau zwischen 17 und 19 Uhr verliert sein „Surf-Stick“ die Verbindung und weigert sich, den Mann Bilder an Sender und Redaktionen schicken zu lassen. Warum gerade während dieser zwei Festivalstunden die Netze überlastet sind, bleibt ein Rätsel. Im Kino heißt es doch immer: Handys aus!

42) Das Filmtage-Get-Together "Filmriss“ mit Stars und Sternchen der Internationalen Hofer Filmtage findet jedes Jahr nur hinter verschlossenen Türen statt. Ihr habt jetzt die einmalige Chance dabei zu sein und die Promis des Filmfestivals hautnah zu erleben. Die Frankenpost vergibt einmal zwei Karten für die exklusive Festival-Party an diesem Freitag um 23 Uhr im ehemaligen Teddybär-Museum in Hof. Schreibt eine Mail mit eurem Namen und eurer Telefonnummer an verlosung@frankenpost.de. Ach ja: Ende der Aktion ist heute, Freitag, um 12 Uhr. Dann wird der glückliche Gewinner benachrichtigt. Viel Glück!

41) Es ist das Tagesgespräch unter den Kinobesuchern: Knapp fünf Stunden vor der Preisverleihung der Stadt Hof flammen neue Spekulationen auf. Wer erhält die Auszeichnung in diesem Jahr? Die Gerüchteküche brodelt >>>

40)
Auch in diesem Jahr laufen außerhalb des offiziellen Programms drei Sondervorstellungen >>>

39) Tim Genes hilft seit acht Jahren bei den Hofer Filmtagen mit. Heuer chauffiert er Schauspieler und Regisseure - und offenbart als Hobbyfotograf noch ganz andere Talente. Zum kompletten Artikel geht es hier >>>

38) Meine Malerei beruht auf Neugierde", sagt Gotthard Graubner, der 1930 in Erlbach im sächsischen Vogtland geboren wurde und im Mai 2013 in Neuss gestorben ist. "Endlosen Appetit" hatte er auf "das Gespräch der Farben", die vielen Nuancen von Grün in der Natur empfand er als "Konzert". An den Künstler erinnert jetzt ein 94 Minuten langer Dokumentarfilm >>>

37) Es ist eine tragische Geschichte. Häufig genug wird dieser Begriff missverständlich verwendet, doch der Film- wie der Lebensgeschichte von Zohar Argov haftet etwas Tragisches und Irreversibles an, wie es nicht oft anzutreffen ist. Lesen Sie hier die Kritik zu "Zohar" >>>

36) Wie endlos die Mühen beim Filmemachen sich reihen, an wie dünnen Fäden das Gelingen eines Projekts hängt - das kann man bei Andreas Arnstedt lernen >>>

35) Inmitten der Negev-Wüste leben Beduinen in Dörfern ohne fließendes Wasser, Elektrizität, medizinische Versorgung. 2008 verbrachte Mushon Salmona einige Wochen in solch einem Beduinendorf am Wadi el Naim, erlebte die Not und die Willkür, der die Bewohner immer wieder ausgesetzt sind. Daraus entstand der Film "The Invisibles" >>>

34) "The green prince" - Mossab Hassan Yousef trägt diesen Codenamen, denn er ist ein Informant des israelischen Geheimdienstes, und er ist der Erstgeborene eines Mitbegründers der Hamas. Nadav Schirmans gleichnamiger Dokumentarfilm über die Beziehung zweier Meisterlügner aus feindlichen Lagern, dem Informanten aus den Reihen der Hamas und seinem israelischer Kontaktmann, geht unter die Haut. Lesen Sie hier die komplette Kritik >>>

33) Wichtiger Bestandteil der Internationale Hofer Filmtage sind seit Jahren die Gespräche mit Regisseuren und Produzenten im "Club"-Kino. Als Nachfolger Rainer Ganseras von der Süddeutschen Zeitung hat in diesem Jahr der Journalist Moritz Holfelder die Moderation übernommen. Wir haben ihm drei Fragen gestellt.

32) Um die Zukunft der Hofer Filmtage abzusichern, braucht es mehr Geld. Woher das kommen könnte, lest ihr in diesem Artikel aus unserem Bezahlangebot >>>

31) Der Countdown läuft, die Spannung steigt: Wer erhält heute um 22 Uhr den Filmpreis der Stadt Hof - Heike Makatsch, Hannelore Elsner oder jemand ganz anderes? >>>

30) Eine Puppe sucht ihren Namen >>>


29) Hanna Plaß, 25-jährige Schauspielerin aus dem Fichtelgebirge und bekannt von den Auftritten auf der Luisenburg-Bühne, spielt nun ihre erste große Kino-Rolle - an der Seite von Tobias Moretti. Wie sie die Zusammenarbeit mit ihm erlebt hat, erzählt sie in unserem Interview >>>


Mittwoch, 22. Oktober

28) Wim Wenders erhält in Hof den Hans-Vogt-Filmpreis der Stadt Rehau. Der Regisseur ist bei der Veranstaltung der Unternehmer-Initiative Hochfranken im Scala-Kino zu Gast und stellt seinen neuen Film "Das Salz der Erde" vor. Kurz zuvor hatte sich Wenders im goldenen Buch der Stadt Rehau verewigt.

Video zum Artikel

Wim Wenders erhält Filmpreis der Stadt Rehau in Hof
Applaus für Wim Wenders. Der Regisseur gilt neben Herzog und Fassbinder als herausragender Protagonist des Autorenfilms in den 1970er Jahren.
» Video ansehen

Hier geht's zum Artikel mit Video >>>

27) Noch so 'ne Filmtage-Tradion >>>

26) Kein Spielfilm ist in diesen Tagen in Hof häufiger zu sehen als "Wilde Träume". Jens Hollwedels Low-Budget-Produktion läuft jedoch nicht etwa in einem der Festivalkinos. Wo ihr den Film heute um 18 Uhr seht, erfahrt ihr hier >>>

25) Stadt Rehau verleiht zum zweiten Mal den Hans-Vogt-Preis:  Am Mittwoch werden nicht nur Filme gezeigt. Um 20.25 Uhr wird die Stadt Rehau im Scala-Kino den Hans-Vogt-Preis verleihen. Der Preis wird seit 2013 bei den Filmtagen verliehen und ist mit 5000 Euro dotiert. Ausgezeichnet damit werden Filmschaffende, die innovativ und sorgfältig an der Qualität ihres Filmtones arbeiten. Nach der Preisverleihung wird den Gästen der französisch-brasilianische Dokumentarfilm „Das Salz der Erde“ gezeigt.


24) Am Dienstagabend feierte der Film „Wir sind jung. Wir sind stark.“ seine Deutschlandpremiere als Eröffnungsfilm bei den 48. Hofer Filmtagen. Joel Basman (23) spielt im Film einen der rechtsradikalen Jugendlichen, der die Krawalle von Rostock-Lichtenhagen anführte. Auf der Eröffnungsparty in der Bürgergesellschaft konnten wir mit dem Jungschauspieler sprechen. Er erzählt uns, wie es für ihn als Schweizer und Jude war, solch einen Charakter zu spielen, welche seine schönsten Erlebnisse beim Drehen waren und was er von Hof hält:
 

Video zum Artikel

Interview mit Joel Basman
Er war DER Hingucker der Hofer Filmtage am Dienstagabend: Joel Basman, 24, Sohn israelisch-Schweizer Eltern, beeindruckte in "Wir sind jung. Wir sind stark", dem Eröffnungsfilm der 48. Hofer Filmtage. Bei der anschließenden Eröffnungs-Party stellten wir ihm einige Fragen.
» Video ansehen


 
23) Fremdenhass hat einen Namen: Rostock-Lichtenhagen. Mit der Schlacht um ein brennendes Asylbewerberheim gibt Regisseur Burhan Qurbani in "Wir sind jung. Wir sind stark." das Stimmungsbild einer orientierungslosen Jugendclique. Hier geht's zum kompletten Inhalt des Eröffnungsfilms >>>

22) Ohne Kinobesucher kein Filmfestival. Heinz Badewitz mag sein Publikum. Wahrlich herrscht, am Eröffnungsdienstag der 48. Internationalen Hofer Filmtage, im Scala und später im Central-Kino an Zuschauern kein Mangel. Hier geht's zum Artikel >>>

21) Festival-Leiter Heinz Badewitz äußert sich erstmals zur Zukunft der Hofer Filmtage. Er sei bereits mit möglichen Nachfolgern im Gespräch. A und O sei jedoch die Finanzierung des Festivals. Das ausführliche Exklusiv-Interview aus unserem Bezahlangebot lesen Sie hier >>>
 


Dienstag, 21. Oktober
 
20)

- 48. Hofer Filmtage: Eröffnungsparty 2014 - Foto: Alina Juravel

fpha_rai_fts1
IMG_8718.JPG
IMG_8720.JPG
IMG_8699.JPG
IMG_8700.JPG
IMG_8701.JPG
IMG_8702.JPG
IMG_8703.JPG
IMG_8704.JPG
IMG_8705.JPG
IMG_8706.JPG
IMG_8707.JPG
IMG_8708.JPG
IMG_8709.JPG
IMG_8710.JPG
IMG_8711.JPG
IMG_8712.JPG
IMG_8713.JPG
IMG_8714.JPG
IMG_8715.JPG
IMG_8716.JPG
IMG_8717.JPG
Die 48. Hofer Filmtage haben begonnen. Die Bilder von der Eröffnungsparty in der Bürgergesellschaft sehen Sie  hierhier >>> 

19)

21.10.2014 - 48. Hofer Filmtage: Empfang der Thüga Metering - Foto: Sabine Gebhardt

IMG_3694.JPG Hof
IMG_3695.JPG Hof
IMG_3670.JPG Hof
IMG_3671.JPG Hof
IMG_3672.JPG Hof
IMG_3673.JPG Hof
IMG_3674.JPG Hof
IMG_3675.JPG Hof
IMG_3676.JPG Hof
IMG_3677.JPG Hof
IMG_3678.JPG Hof
IMG_3679.JPG Hof
IMG_3682.JPG Hof
IMG_3684.JPG Hof
IMG_3685.JPG Hof
IMG_3686.JPG Hof
IMG_3687.JPG Hof
IMG_3689.JPG Hof
IMG_3690.JPG Hof
IMG_3691.JPG Hof
IMG_3692.JPG Hof
IMG_3693.JPG Hof
Die Firma Thüga MeteringService aus Naila sponsert die Hofer Filmtage und lud am Dienstagabend Kunden und Geschäftspartner zu einem Empfang und einer Sondervorstellung des Eröffnungsfilms „Wir sind jung. Wir sind stark.“ ins Central-Kino ein. Filmtagechef Heinz Badewitz und Regisseur Burhan Qurbani dankten für die Unterstützung, ohne die so ein Festival nicht möglich wäre. Hier geht's zu den Bildern >>>

18) "Wir sind jung. Wir sind stark." - den Titel des Eröffnungsfilms der 48. Internationalen Hofer Filmtage bezieht Festival-Chef Heinz Badewitz in seiner Rede auch auf die Saalestadt.


17)

Video zum Artikel

Heinz Badewitz im Video-Interview
Heinz Badewitz hat in seiner Funktion als Leiter der Internationalen Hofer Filmtage viel erlebt. Im exklusiven Interview mit unserer Zeitung erzählt er von den Anfängen und davon, wie er das Festival in Hof etabliert hat: "Mit langhaarigen Affen und schweinischen Filmen wollten die Münchner nichts zu tun haben."
» Video ansehen

Heinz Badewitz hat in seiner Funktion als Leiter der Internationalen Hofer Filmtage viel erlebt. Im exklusiven Video-Interview mit unserer Zeitung erzählt er von den Anfängen und davon, wie er das Festival in Hof etabliert hat: "Mit langhaarigen Affen und schweinischen Filmen wollten die Münchner nichts zu tun haben."

16)

Video zum Artikel

Eröffnungsrede zu den 48. Internationalen Hofer Filmtagen

» Video ansehen

Mit dem Film "Wir sind jung. Wir sind stark" von Burhan Qurbani über die fremdenfeindlichen Krawalle in Rostock-Lichtenhagen 1992 haben am Abend die 48. Internationalen Hofer Filmtage begonnen. Mehr dazu lesen Sie hier >>>.

15) Wer heuer zu den Hofer Filmtagen geht und abends zwischen zwei Kinos hin- und herlaufen muss, sollte sich warm anziehen.  Eine Kaltfront ist im Anmarsch >>> 

14) Filmtage-Zeit ist Bratwurst-Zeit: Jeder Filmfreak kennt die Bratwurstbude vor dem Central-Kino. Seit heute Vormittag bruzzeln die Würste wieder.

13) In den kommenden Tagen werden viele berühmte Persönlichkeiten zu den Hofer Filmtagen kommen.  Sicher ist, dass Heike Makatsch und Hannelore Elsner dabei sein werden.

12) Schlange stehen. Der Kartenvorverkauf für die 48. Hofer Filmtage beginnt >>>

11) In Hof demonstrierten 1992 fast 2500 Menschen mit einer Lichterkette gegen Fremdenhass während der 26. Hofer Filmtage. Regina Scholz aus Oberkotzau gehörte zu den Initiatoren.
 
10) Die drei Hofer Damen Renate Klug, Claudia Scheidler und Ruth Grieshammer besuchen die Filmtage seit 30 Jahren. Planung sei alles, sagen sie. Mehr dazu lesen Sie  hier >>> 
 
9) Film-Freaks warten auf die Karten. Manche verbringen sogar die Nacht im Schlafsack vor dem Karten-Container.

21.10.2014 - 48. Hofer Filmtage - Foto: diverse

Böll,Dirk Regie AlieNation.JPG Hof
Crew Snow in Paradise.JPG Hof
Hulme, Andrew Regie Snow in Paradise.JPG Hof
Severin Fiala Regie ICH SEH ICH SEH.JPG Hof
Filmtagepause.JPG Hof
Claudia Martini ABSCHIED.JPG Hof
Film ABSCHIED Hauptdarstellerin Claudia Martini.JPG Hof
Robert Fischer mit Werkschau Regisseur Eran Riklis.JPG Hof
v.r. Sebastian Hilger, Regie mit Crew MARDER.JPG Hof
"Weiße Wand" entpuppt sich als voller Erfolg Hof
"Weiße Wand" entpuppt sich als voller Erfolg Hof
begeistertes Filmtagepublikum.JPG Hof
Crew  Outlier.JPG Hof
Crew Auf das Leben.JPG Hof
Crew Smoke on the water mit Dominik Graf.JPG Hof
Graf,Dominik Regie Smoke on the water.JPG Hof
Janson,Uwe Regie Auf das Leben.JPG Hof
Rosa von Praunheim.JPG Hof
Schütter,Günther Autor Smoke on the Water.JPG Hof
Uwe Janson, Regie und Hannelore Elsner,Schauspielerin von Auf das Leben.JPG Hof
Wallner, Martin Regie Outlier.JPG Hof
Hannelore Elsner Hof
Markus Maria Profitlich Hof
Hannelore Elsner Hof
IMG_8807.JPG Hof
IMG_8871.JPG Hof
IMG_8906.JPG Hof
Mushon Salmona Regie.JPG Hof
Andreas Arnstedt Regie.JPG Hof
Christoph Faulhaber Regie Jedes Bild ist ein leeres Bild.JPG Hof
Clubgespräch mit Moritz Hohlfelder und Team Wir sind jung. Wir sind stark..JPG Hof
Der Vampir auf der Couch David Bennent+David Ruehm.JPG Hof
Markus Schwemin&Tilmann Urbach.JPG Hof
Mushon Salmona Regie The Invisibles.JPG Hof
Schnee in Rio.JPG Hof
Hof
Hof
Filmtage 1.JPG Hof
201410171554.jpg Hof
201410201091.jpg Hof
201410201491.jpg Hof
Filmtage 2.JPG Hof
Filmtage 3.JPG Hof
Filmtage 4.JPG Hof
Hof

Montag, 20. Oktober
 
8) Die Stadtbücherei widmet Thea von Harbou anlässlich der Filmtage eine Bücherausstellung. Harbou gilt als eine der wichtigsten Pionierinnen des Films. Hier gibt es alle Infos zur Person und Ausstellung >>>

7) Zum vierten Mal stellt der Maler Gerhard Prokop im Galeriehaus Weinelt aus. Der Zeitpunkt ist immer gleich: wenn Filmtage sind. Aber jedes Mal haben seine Bilder ein anderes Thema.

6) Wer kennt noch die "Weiße Wand"? An das einstige Kult-Kino in Hof erinnern zwei findige Hofer  - mit einer cleveren Idee >>>

5) Der  Container für den Kartenverkauf am Kugelbrunnen in der Altstadt steht. Hier können von Dienstag, 14 Uhr,  an die Dauerkarteninhaber ihre Tickets abholen. Um 17 Uhr beginnt der Freiverkauf für die Premierenvorstellungen am Abend und alle Filme am Mittwoch. Am Mittwoch gibt es dann Karten für alle Vorstellungen. Mehr Infos gibt's hier >>>

4) Noch keinen Plan, welchen Film ihr bei den Filmtagen anschauen wollt? Hier geht's zum offiziellen Festival-Planer >>>

3)  125 Filme sind es dieses Mal, die Heinz Badewitz, der künstlerische Leiter der internationalen Hofer Filmtage, ausgewählt hat. Ausgewählt aus weit über 2000, die er in den vergangenen Monaten gesichtet hat: auf eingereichten DVDs, auf Festivals in Paris, Wien oder Zürich, bei Vorstellungen in Filmhochschulen des Landes, in München und Berlin, in Köln und Ludwigsburg oder auch online. Zum ausführlichen Artikel geht's hier >>>
 
Sonntag, 19. Oktober
 
2) Wie hat euch der Tatort "Polizeiruf 110 - Smoke on the water" mit Matthias Brandt am Sonntagabend gefallen? Den Director's Cut zeigt Regisseur Dominik Graf bei den Hofer Filmtagen - zwölf Minuten länger als die Polizeiruf-Version im Fernsehen >>>

1) Was hat ein Vampir mit Sigmund Freud zu tun? Eine ganze Menge:  "Der Vampir auf der Couch" ist Sigmund Freud; im Wien der 1930er-Jahre erhält er Besuch von einem geheimnisvollen Grafen, der die "unendlich lange" Beziehung mit seiner Frau nicht mehr erträgt. Das Drama sowie Skandale und Tragödien gibt's hier >>>

Video zum Artikel

Filmtage-Party in der Bürgergesellschaft
Die 48. Internationalen Hofer Filmtage sind in vollem Gange. Nach dem Eröffnungsfilm „Wir sind jung. Wir sind stark.“ ging es zum Feiern in die Bürgergesellschaft. Bei Musik und Buffet haben sich rund 400 Gäste, darunter auch die Darsteller, über ihre Eindrücke zum Film ausgetauscht.
» Video ansehen

Hofer Filmpreis 2014

» Video ansehen

Filmtage-Fußballspiel 2014

» Video ansehen

Interview mit der Kabarettentdeckung Franziska Wanninger
Franziska Wanninger ist für viele die Kabarettentdeckung des Jahres. Mit ihren bayerischen Landgeschichten tritt sie regelmäßig im Schlachthof in München auf und tourt gerade durch Deutschland. Christian Lex schreibt u.a. Drehbücher für den Bayerischen Rundfunk und arbeitet als Schauspieler. Vor zwei Jahren war er mit dem Kinofilm "Drei Stunden" bei den Hofer Filmtagen vertreten. Die beiden Freunde leben in München. Frankenpost-Redakteur Sören Göpel hat Franziska Wanninger, die erstmals die Filmtage besucht, und den erfahrenen Filmemacher in der "Weißen Wand" zum Interview getroffen.
» Video ansehen

Autor

Von Thomas Schuberth-Roth, Alina Juravel, Sören Göpel und Denise Franz
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2014
09:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Altstädte Chris Kraus Dokumentarfilme Dominik Graf Einladungskarten Filmkritik Filmpreise Filmtage Hamas Hannelore Elsner Heike Makatsch Internationale Hofer Filmtage Kinos Kunst- und Kulturfestivals Lesen Matthias Brandt Sigmund Freud Thüga Tobias Moretti Wim Wenders
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema

26.10.2014

Chris Kraus freut sich 2014 über den Filmpreis

Der Regisseur und Autor Chris Kraus hat 2014 den Filmpreis der Stadt Hof erhalten. » mehr

Filmtage-Direktor Heinz Badewitz (rechts) und Frankenpost -Journalist Ralf Sziegoleit beim 48. Festival. Foto: asz

07.10.2015

Festival-Reporter der ersten Stunde

Die 49. Hofer Filmtage: Bislang waren zwei Personen immer dabei - Festivalchef Heinz Badewitz und ein Journalist der Frankenpost. » mehr

Rainer Huebsch

29.10.2009

Die Finanzierung steht auf Messers Schneide

Die weltweite Finanzkrise hat auch in das Finanzierungskonzept der 43. internationalen Hofer Filmtage Schneisen geschlagen. Kurzzeitig bangte der Hofer Organisationsleiter Rainer Huebsch im Jahr 2009 sogar um den Fortbes... » mehr

29.10.2012

70 kurze Filme zu Rosas 70. in Hof

Das deutsche Kino hat sich 2012 in Hof erneut stark behauptet: mit dramatischen und mit stillen, nicht zuletzt mit nachdenklichen Filmen. Viel lebendige Buntheit brachten 70 kurze Filme des bald 70-jährigen Rosa von Prau... » mehr

Sylke Enders

31.10.2011

Karrieresprung ins Fernsehen

Die Hofer Filmtage gelten als Seismograph für den deutschen Film. Viele junge Filmemacher bekommen hier ihre erste Chance, sich zu präsentieren - und vielleicht entdeckt zu werden. Zu den Regisseuren, für die Hof zum Spr... » mehr

Filmtage

25.10.2007

„Hof ist sehr persönliches Festival“

Organisationsleiter Rainer Huebsch über Dinge, die ein Filmfest rund machen, Geld und Ankommen - ein Rückblick aus dem Jahr 2007. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle

"Let it beat" in der Hofer Freiheitshalle | 16.02.2019 Hof
» 41 Bilder ansehen

Black Base - Mens Night

Black Base - Mens Night | 16.02.2019 Hof
» 60 Bilder ansehen

Selber Wölfe-Eisbären Regensburg 3:2

Selber Wölfe -.Eisbären Regensburg 3:2 | 17.02.2019 Selb
» 48 Bilder ansehen

Autor

Von Thomas Schuberth-Roth, Alina Juravel, Sören Göpel und Denise Franz

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 10. 2014
09:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".