Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe


Historie

Karrieresprung ins Fernsehen

Die Hofer Filmtage gelten als Seismograph für den deutschen Film. Viele junge Filmemacher bekommen hier ihre erste Chance, sich zu präsentieren - und vielleicht entdeckt zu werden. Zu den Regisseuren, für die Hof zum Sprungbrett ins große Kino werden sollte, gehört Sylke Enders.



Sylke Enders
Sylke Enders  

Die Hofer Filmtage gelten als Seismograph für den deutschen Film. Viele junge Filmemacher bekommen hier ihre erste Chance, sich zu präsentieren - und vielleicht entdeckt zu werden. Zu den Regisseuren, für die Hof zum Sprungbrett ins große Kino werden sollte, gehört Sylke Enders. Mit "Kroko" gab sie 2003 ihr Spielfilm-Debüt in Hof; der Film brachte ihr den Bundesfilmpreis in Silber und mehrere Filmpreis-Nominierungen ein. 2007 durfte sie mit "Mondkalb" die 41. Hofer Filmtage eröffnen. Bereits zwei Jahre später tat sie sich für den Episodenfilm "Deutschland 09" mit der deutschen Regie-Elite wie Dominik Graf, Tom Tykwer oder auch Fatih Akin zusammen.

2011 zeigte Enders mit "Schlitten auf schwarzem Schnee" erneut einen Film in Hof. Dass der Film, den sie selbst als "surreal" und " schräg" bezeichnet, auf einem Festival läuft, daran hatte sie schon nicht mehr geglaubt: "Es macht mich ganz verlegen." Jahrelang blieb der Film unvollendet; die Produktion kostete gerade mal 5000 Euro - das Ganze sei ein Experiment gewesen.

Ein Regisseur müsse sich immer beweisen. Viele Produktionen verschwänden ungesehen in einer Schublade. "Es sind viele Projekte gestorben", sagt Enders. Sich auf einem Festival wie den Filmtagen präsentieren zu dürfen, sei wichtig, aber nur ein erster Schritt. Ein Regisseur müsse immer wieder Stoffe anbieten, die das Publikum erreichen.

Das gilt umso mehr für das Fernsehen. Hier sieht Enders die Zukunft des Films - weniger im Kino. "Dem Kino fehlen die Zuschauer", sagt sie.

Acht Jahre nach ihrem Debüt in Hof hat sie den Sprung ins Fernsehen geschafft: Sie dreht einen Film für den WDR, ein zweites Projekt, für das sie das Drehbuch schrieb, soll folgen. Sie selbst macht übrigens bei ihren eigenen Filmen keinen Unterschied: "Ich könnte nicht sagen, welchen ich lieber mag. Ich liebe sie alle." Andrea Hofmann

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 10. 2011
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutscher Film Dominik Graf Filmemacher Internationale Hofer Filmtage Kinos Tom Tykwer Westdeutscher Rundfunk
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Wim Wenders 2

20.10.2014

48. Hofer Filmtage: So war's 2014

Die 48. Hofer Filmtage lockten 2014 Regisseure, Schauspieler und Besucher in Scharen. In Zusammenarbeit mit dem Verein "Cine Center" berichteten wir hier live vom Hofer Film-Festival 2014. » mehr

26.10.2014

Chris Kraus freut sich 2014 über den Filmpreis

Der Regisseur und Autor Chris Kraus hat 2014 den Filmpreis der Stadt Hof erhalten. » mehr

Sven Pippig

29.10.2011

Von Hof aus ins Fernsehen

Einige Hofer Schauspieler haben sich im deutschen Film und auf der Bühne etabliert. Zu den Filmtagen 2011 trafen sie sich wieder. Ein Blick zurück. » mehr

Filmtage

25.10.2007

„Hof ist sehr persönliches Festival“

Organisationsleiter Rainer Huebsch über Dinge, die ein Filmfest rund machen, Geld und Ankommen - ein Rückblick aus dem Jahr 2007. » mehr

"Der Preis ist eine sehr, sehr große Ehre. Ich fühl mich großartig": Jessica Schwarz freute sich über das elegante Porzellan-Objekt; unser Bild zeigt sie mit, von links, Festivalchef Heinz Badewitz, Laudator Hendrik Hölzemann und dem Hofer Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner.	Foto: Hermann Kauper

27.10.2012

2012: Schmuckstück für Jessie

Die Stadt Hof hat 2012 den Preis der 46. Internationalen Hofer Filmtage an Jessica Schwarz verliehen. Die Schauspielerin ist erst der dritte Darsteller und die vierte Frau, die auf diese Weise geehrt wird. » mehr

29.10.2012

70 kurze Filme zu Rosas 70. in Hof

Das deutsche Kino hat sich 2012 in Hof erneut stark behauptet: mit dramatischen und mit stillen, nicht zuletzt mit nachdenklichen Filmen. Viel lebendige Buntheit brachten 70 kurze Filme des bald 70-jährigen Rosa von Prau... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Frey-Modenschau Marktredwitz Marktredwitz

Frey-Modenschau | 20.03.2019 Marktredwitz
» 82 Bilder ansehen

Black Base mit DJ Kurbi

Black Base mit DJ Kurbi | 17.03.2019 Hof
» 54 Bilder ansehen

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 Hannover

Playoff 3: Hannover Indians - Selber Wölfe 4:1 | 19.03.2019 Hannover
» 50 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 10. 2011
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".