Lade Login-Box.
Topthemen: Live-Ticker "Rock im Park"Mit Video: HöllentalbrückenSchlappentag


Promis & Parties

"Hofer Filmtage waren meine erweiterte Filmschule"

Der Hans-Vogt-Filmpreis geht an Dorris Dörrie. Im Interview spricht die Regisseurin darüber, wie das Filmfestival sie geprägt hat und wie "ich einst mit Heinz im VW-Bus nach Hof fuhr".



Interview: Doris Dörrie
Interview: Doris Dörrie  

Hallo Frau Dörrie, zunächst herzlichen Glückwunsch zum Hans-Vogt-Filmpreis. Was bedeutet Ihnen die Auszeichnung?

Ein Preis ist immer schön. Aber natürlich bedeutet es für mich besonders viel, jetzt zum 50. Jubiläum der Hofer Filmtage nach Hof zu kommen. Verbunden mit diesem Preis ist das ein sehr besonderer Anlass für mich.

 

Es ist bereits Ihr zweiter Preis während der Hofer Filmtage. 1986 haben Sie den Filmpreis der Stadt Hof erhalten. Sie waren damit die allererste Preisträgerin.

So lange ist es schon her? Aber ja, das war toll. Im Jahr zuvor feierte ich hier mit meinem Film "Männer" Premiere. Ich habe eine wirklich enge Bindung zu den Hofer Filmtagen. Das Festival war meine erweiterte Filmschule.

 

Wie meinen Sie das?

In Hof habe ich ganz andere Filme kennengelernt als an der Filmhochschule. Und auch ganz andere Filmemacher. Der Geschmack von Heinz Badewitz, die Filme, die er aussuchte, das hat mich geprägt. Auch seine Kombination der Programmgestaltung war einmalig. Es war ihm wichtig, sowohl berühmte, etablierte Filmemacher vorzustellen, aber daneben auch den Anfängern eine Plattform zu geben. So hat er auch mir eine Chance gegeben. Ich weiß noch ganz genau, wie ich mit ihm zum ersten Mal nach Hof gefahren bin. Ich habe ihn in einem VW-Bus begleitet.

 

Wie ist es denn dazu gekommen?

Er hat mich einfach gefragt, ob ich ihm beim Filmfestival helfen kann. Das war im Jahr 1976 und ich war an der Filmhochschule in München. Weil ich gut Englisch konnte, sollte ich als Übersetzerin einspringen und ausländische Gäste betreuen. Danach bin ich immer wieder nach Hof gekommen, vielleicht 15-mal seitdem. Irgendwann hatte ich ja dann auch die eigenen Filme im Gepäck.

 

Das letzte Mal, dass einer Ihrer Filme in Hof Premiere hatte, ist schon etwas länger her, 1999. Werden Sie bald mal wieder ein Werk in Hof präsentieren?

Es ist inzwischen gar nicht mehr meine Entscheidung, wo der Film zum ersten Mal gezeigt wird. Weil Verleiher eine neue Produktion eben doch lieber in Berlin zeigen. Dort ist der Markt größer, und mehr Leute sehen den Film auch. Ich hätte sehr gerne Premieren in Hof, aber ich kann verstehen, dass das Hofer Filmfestival für Verleiher nicht die allererste Wahl ist. Da spielen dann eben auch kommerzielle Aspekte eine Rolle. Für die Filmemacher ist Hof aber nach wie vor das "Home of Films".

Das Gespräch führte Alina Juravel

 

Im Rahmen der Kinovorstellung für die Unternehmerinitiative Hochfranken haben am Mittwochabend der Rehauer Bürgermeister Michael Abraham und Andreas Pöhlmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hochfranken, Doris Dörrie den Hans-Vogt-Filmpreis der Stadt Rehau überreicht. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2016
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
50. Hofer Filmtage Doris Dörrie Film & Kinofestivals Filmemacher Filmhochschulen Geschichte Internationale Hofer Filmtage Interviews Michael Abraham VW-Bus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Anregendes Gespräch über Hof, den deutschen Film und amerikanische Serien (von links): Kurator und Moderator Alfred Holighaus, Regisseurin Doris Dörrie, Filmproduzent Jochen Laube, Regisseur Werner Herzog, Regisseurin Caroline Link sowie Dokumentarfilmer und Produzent Alexander Riedel. Foto: Frank Wunderratsch

28.10.2016

Das Kino in Gefahr

Ist der deutsche Film in der Krise? Amerikanische Serien, das Internet und der Mainstream machen den Filmemachern zu schaffen. » mehr

Bewirteten die Gäste der Unternehmerinitiative Hochfranken am Mittwochabend in der Hoftex-Halle mit Häppchen: Fernseh- und Sternekoch Alexander Herrmann (links) mit seinem Hotelleiter Mario Martens. Mehr Bilder von der Veranstaltung gibt es in der Frankenpost -Filmtage-App, die man sich im App Store und bei Google Play herunterladen kann.	Fotos: Frank Wunderatsch

27.10.2016

Sternekoch entpuppt sich als Filmfreak

Alexander Herrmann kocht bei der Sonderveranstaltung der Unternehmerinitiative Hochfranken. Den Betrieben ist das Kultursponsoring wichtig. » mehr

"Der gute Film ist einer, der sich was traut"

27.10.2016

"Der gute Film ist einer, der sich was traut"

"Paris Texas" - 1984 stellte Wim Wenders diesen Film bei den Filmtagen vor. Gestern Paris, heute Hof - das sind seine Stationen der vergangenen Tage. » mehr

27.10.2016

Hofer Filmpreis geht an Aylin Tezel

Neben der traditionellen Auszeichnung gibt es zum 50. Festival einen Spezialpreis. Er geht an den langjährigen Organisationsleiter Rainer Huebsch. » mehr

Klaus Neupert bereitet die Eintrittskarten für die Filmtage vor. Die Preise sind unverändert geblieben: sechs Euro für Tages- und sieben Euro für Abendvorstellungen.	Foto: Frank Wunderatsch

23.10.2016

Jubiläum lockt die Filmleute in Scharen

Am Dienstag beginnen die 50. Internationalen Hofer Filmtage. Die Macher hinter den Kulissen haben für die nächsten Tage alles bestens vorbereitet. » mehr

Klaus Gödicke fühlt sich den Hofer Filmtagen verbunden. Der 80-Jährige möchte dafür, so lange es geht, jedes Jahr nach Hof reisen. Foto: Frank Wunderatsch

29.10.2016

Seit vier Jahrzehnten Filmtage-Fan

Klaus Gödicke kommt seit 44 Jahren zu den Hofer Filmtagen. Für das Festival reist er extra aus Hessen an. Der 80-Jährige hat viele Anekdoten zu erzählen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins

Flugtage des Wunsiedler Modellflug-Vereins | 16.06.2019 Wunsiedel
» 66 Bilder ansehen

IndieMusik Festival 2019 Hof

In.Die.Musik-Festival | 15.06.2019 Hof
» 233 Bilder ansehen

14. Thonberglauf in Schauenstein

14. Thonberglauf in Schauenstein | 01.06.2019 Schauenstein
» 67 Bilder ansehen

Autor
Alina Juravel

Alina Juravel

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2016
00:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".